Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
stefschu

1 Stunde Ferrari F355 F1 Spider

Empfohlene Beiträge

stefschu
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Am Samstag kam ich endlich in den Genuss ein Geschenk vom Anfang des Jahres einzulösen:

1 Stunde selber fahren im Ferrari F355 F1 Spider :-))!

Das Wochenende wohl geplant, d.h. Kids zu Oma und Opa, mit Frau morgens nach Karlsruhe zum shoppen und dann ein kurzer Abstecher nach Baden-Baden. Die Wetterfrage sollte eigentlich im August kein Thema sein. Nachdem es aber die letzten Tage mehr oder weniger dauerregnet, wurde wetter.com in den letzten Tagen immer häufiger bemüht. Das letzte mal am Samstag morgen bevor es nach Karlsruhe ging. Und was sahen meine aufgeregten Augen: "bedeckt" stand doch tatsächlich da - nicht "Regen". Bedeckt für eine Fahrt im F355 Spider würde mir ja schon reichen. Also, guten Muts ging es nach Karlsruhe.

Nach Stadtbummel und shoppen machte ich mich dann um 11.45 Uhr auf den Weg nach Baden-Baden (die Frau shoppte weiter). Starttermin war 13.00 Uhr, aber aufgrund des Ferienbeginns in Ba-Wü und der daraus evtl. entstehenden Staus und sonstigen Unwägbarkeiten, musste eher etwas mehr Zeit eingeplant werden. Ankunft in Baden-Baden vor dem Hotel "Schweizer Hof" war dann um kurz vor halb eins. Und da stand er - in seiner ganzen roten Pracht - mit offenem Verdeck. Geil :-o Aber wieso stand "er" da? Eigentlich müsste er doch auf der Strecke sein. Ganz einfach, der Termin vor mir hatte sich verspätet, so durfte ich gleich ran. Aufgrund von rund 25° und Sonne (ja Sonne!) wurde natürlich offen gefahren!

Einsteigen: Uups, ganz schön tief. Spiegel einstellen, Sitz einstellen, Einweisung in die Handbremse, Einweisung in die F1-Schaltung, Hinweis über hintere breitere Spur (von Randsteinen wegbleiben) - durchatmen. Dann kam der Augenblick, auf den ich schon seit 8 Monaten warte - Schlüssel umdrehen.

Sound: Für jemanden, der i.d.R. nur Normaloautos fährt -genial! :-o Und das Ding hatte keinen Sportauspuff. Raus aus dem Parkplatz Richtung Stadttunnel. Booooaaaaahhhh! Schade, dass ein Auto vor uns war, aber wenn man genug Abstand lässt, dann kann man es auch ganz schön flitzen lassen, wenn einer vor einem fährt. Der ist dann zum Glück auch noch im Tunnel abgebogen. Bis dahin bin ich im Automatik-Modus gefahren, ab dem Tunnel dann aber F1-Schaltung. Runterschalten, Gas geben, und das im Tunnel - absolut genial :-))!:-))! Zum Glück waren es noch ein paar hundert Meter im Tunnel, nachdem der andere abgebogen ist.

Dann ging´s raus aus Baden-Baden zur Schwarzwald Hochstraße. Der Instructor, der neben mir saß, kannte die Strecke natürlich aus dem Effeff. Er hat fast jede Kurve angesagt in der man es richtig fliegen lassen konnte, bei Kurven in denen man es etwas langsamer angehen lassen musste, hat er nur eine kurze Handbewegung gemacht. Einen Satz fand ich besonders klasse von ihm: "Sie dürfen das Auto schon bis 7500 drehen lassen". Ich habe immer relativ früh geschaltet, bis dahin. Vor uns fuhr dann ein Touareg die Schwarzwald Hochstraße. Er meinte nur: "Nach der nächsten Kurve können Sie überholen. Und schön bis 7500 ausdrehen und dann erst schalten". :-))!

Der Motor hatte einen tollen (Höllen)sound, und das ohne Sportauspuff. Beim Gaswegnehmen brabbelte er dafür sehr schön. Als Hingucker ist das Auto natürlich prädestiniert, das Überholprestige leidet mit dem F355 sicherlich auch nicht gerade. Der Schub von hinten war ganz schön heftig, ich hatte allerdings mehr erwartet. Aber vielleicht war ich einfach nur so begeistert von der Fahrerei, dass es alles viel kraftvoller war, als es mir vorkam. Die Stunde war natürlich auch superschnell vorbei.

Wir sind dann oben abgebogen und haben uns auf den Weg zurück Richtung Autobahn gemacht. An manchen Stellen war die Straße auf dem Weg in´s Tal noch feucht, so dass ich es dort etwas langsamer angegangen bin. In der nächsten Ortschaft haben sich dann aus einer Seitenstraße zwei Mountainbiker ohne zu schauen vor uns auf die Bahn gequetscht. War dann ein schöner Grund im Ort runterzuschalten und nochmals richtig zu drehen und den Höllensound zu genießen. Auf der A5 war es leider definitiv zu voll, um den F355 mal richtig fliegen zu lassen. War aber auch so ok.

In Baden-Baden ging´s leider nicht mehr durch den Tunnel. Schade :( Im Auto war ein Stativ mit einer Kamera auf der Beifahrerseite montiert. Zum Abschluss durfte ich dann eine DVD mit der Fahrt in Empfang nehmen. Die Fahrt durch den Tunnel habe ich mir heute schon dreimal angeschaut 8)

Alles in allem. Tolles Auto, toller Sound, super Erlebnis, das ich sicherlich nicht so schnell vergessen werde.

Und das war "er":

DSCF0690.jpg

DSCF0694-1.jpg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Chrisli
Geschrieben

Schöner Bericht :-))!. Bist du mit Ferrari-Safari oder so ähnlich gefahren?

Das muss ich unbedingt nächstes Jahr auch mal machen.

Gruß,

Chris.

stefschu
Geschrieben

Gebucht wurde das Geschenk über mydays.de Den Vertragspartner in Baden-Baden findest Du hier: http://www.ferrari-event-agentur.de/

Auf der Seite von mydays ist nur Frankfurt als Standort und der 348 als Fahrzeug angegeben. Bei meiner Terminabsprache am Telefon hieß es dann, dass es auch in Baden-Baden möglich ist. Da die Strecke dort über die Schwarzwald Hochstraße geht und es für mich auch etwas näher ist, war für mich klar, dass ich Baden-Baden nehme.

Wenn Du über mydays buchst, dann ist die DVD im Preis mit drin. Eine Spritpauschale musst Du da auch nicht bezahlen.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...