Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
alex1981

Import von Diablo ( Import Problem + Zoll )

Recommended Posts

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Lamberko
Posted

Dein "Diablo" ist eine Replika. Viel wichtiger als der Zoll sind die "Zulassungsmöglichkeiten". Wenn noch keine Mustergutachten hier vorliegen, dann kann sowas sehr, sehr teuer werden!!!

Diga-Tec
Posted

Das ist kein Lambo.

Work it
Posted

Ich will dir nicht zu nahe treten, aber du willst einen Diablo kaufen und kannst nicht mal einen klaren Replica erkennen?

G1zM0
Posted

Vor allem wenn die Aufbaubeschreibung daneben steht.:???:

Matt_355_GTS
Posted

Ein fröhliches 'Hallo' in das Lamborghini-Forum,

um diesen Thread vielleicht doch noch zu retten :wink: :

Ein guter Freund und Geschäftspartner aus Frankreich sprach mich vor ein paar Wochen an, er sucht für sich einen Diablo 6.0 VT, vorzugsweise in schwarz, mit max. 20.000 - 25.000 km. Ich bin wirklich kein Lambo-Experte, aber ich denke die Stückzahl lag so knapp unter 400 (???), dazu noch schwarz als Wunschfarbe ... Er war in Porrentruy und hat sich umgeschaut, meinte auch, es sei etwas 'interessantes' dabei gewesen.

Ich werde ihn wohl bei seinem nächsten Besuch zu Forstner schleppen, dann schauen wir uns da mal um.

Ich würde ihm gerne helfen und habe ihm versprochen, bei Euch einmal nachzufragen, viellleicht kennt jemand jemanden, der sein Fahrzeug verkaufen möchte, ... soziales Netz spielt ja immer eine wichtige Rolle.

Also, würde mich freuen, wenn uns jemand vielleicht einen Tipp geben kann. Wenn nicht ihr, wer sonst...???

Schonmal herzlichen Dank und viele Grüße,

Matthias

Guest Anonym16
Posted

6.0 VT in schwarz, das wird verdammt schwer werden.

In USA stehen 2 Stück,aber ob die noch zu verkaufen sind??

auf jedenfall viel Glück bei der Suche:)

CountachQV
Posted

Bei Affolter steht auch einer, aber ob der was taugt kann ich nicht beurteilen, muss jeder selber rausfinden.

CP
Posted

Ruf mal bei Forstner an. Ich bin da gestern abend zufällig vorbeigelaufen und meine, dass hinten drin ein dunkler, möglicherweise schwarzer, 6.0 stand. Stand schräg mit offener Tür und wurde wohl gerade rangiert.

Kann aber gut ein Kundenfahrzeug gewesen sein.

Matt_355_GTS
Posted
Ruf mal bei Forstner an. Ich bin da gestern abend zufällig vorbeigelaufen und meine, dass hinten drin ein dunkler, möglicherweise schwarzer, 6.0 stand. Stand schräg mit offener Tür und wurde wohl gerade rangiert.

Kann aber gut ein Kundenfahrzeug gewesen sein.

Hallo Christian,

danke für den Tipp. Habe ich auch gemacht.

Also, dort stehen derzeit 2 VT 6.0. Den Du gesehen hast ist vermutlich ein 'aubergine farbener' VT, im Keller steht noch ein gelber.

Und ein schwarzer ... murciélago.

Grüße,

Matthias

CP
Posted

Ja, es wird dann der auberginefarbene Diablo gewesen sein. Ich habe es nur im Vorbeigehen gesehen, er stand weit hinten und es war schon dunkel.

Matt_355_GTS
Posted
6.0 VT in schwarz, das wird verdammt schwer werden.

In USA stehen 2 Stück,aber ob die noch zu verkaufen sind??

auf jedenfall viel Glück bei der Suche:)

Das Thema schwarzer 6 Liter Diablo ist leider immer noch aktuell, mein Kollege war schon kurz vor dem Kauf eines Fahrzeuges auf, welches in Frankreich zugelassen war, dann traten Umgereimtheiten in der Historie des Fahrzeugs auf, welche nicht in Einklang mit dem angegebenen Kilometerstand zu bringen waren.

Also, die Suche geht weiter.

Derzeit steht bei Hamann ein schwarzer Diablo 6.0 zum Verkauf.

Diablo bei mobile.de

Meine Frage: Kennt jemand dieses Fahrzeug, den Vorbesitzer oder ist der Vorbesitzer sogar hier im Forum vertreten?

Ich würde mich über jeden Hinweis (gerne auch per PN) freuen.

Viele Grüße,

Matthias

Work it
Posted
Ich will dir nicht zu nahe treten, aber du willst einen Diablo kaufen und kannst nicht mal einen klaren Replica erkennen?

Dann doch bitte lieber loeschen, als meine Antwort einfach zu aendern. Gibts doch gar nicht.:mad::abgelehnt

Kai360
Posted

...

Derzeit steht bei Hamann ein schwarzer Diablo 6.0 zum Verkauf.

Diablo bei mobile.de

...

Viele Grüße,

Matthias

Hallo Matthias,

nur ein kleiner Hinweis, weißt du aber sicher!

In "Kundenauftrag" heißt Kauf direkt vom Vorbesitzer, also rechtlich gesehen Privat an Privat mit der Möglichkeit des Ausschlusses jeder Gewährleistung.

1. Hand ist natürlich Klasse, Brief zeigen lassen, Besitzer anrufen! Werkstatt anrufen.

Gruß

Kai

Matt_355_GTS
Posted
Hallo Matthias,

nur ein kleiner Hinweis, weißt du aber sicher!

In "Kundenauftrag" heißt Kauf direkt vom Vorbesitzer, also rechtlich gesehen Privat an Privat mit der Möglichkeit des Ausschlusses jeder Gewährleistung.

1. Hand ist natürlich Klasse, Brief zeigen lassen, Besitzer anrufen! Werkstatt anrufen.

Gruß

Kai

Hallo Kai,

danke nochmal für den Hinweis. Vielleicht wickeln wir das Geschäft über einen offiziellen Lambohändler ab, wenn der Preis stimmt. Ich werde Ende der Woche mal nach Laupheim fahren, ein paar Bilder machen, die lackierte Front- und Heckschürze inspizieren, mir Unterlagen kopieren, soweit vorhanden, meinen Kollegen kontaktieren ... und dann schauen wir mal.

1. Hand ist grandios, denke ich...

Grüße,

Matthias

Lamberko
Posted
1. Hand ist grandios, denke ich...

Grüße,

Matthias

Wichtiger als die so geliebte "1.Hand" ist doch eigentlich die tatsächliche Anzahl der bisherigen Besitzer. Damit meine ich, dass nicht jedes Auto welches laut Brief aus erster Hand ist auch tatsächlich bisher nur einen Besitzer hatte. So ein Wagen kann mit roten Nummern von etlichen Besitzern so richtig über mehrere Jahre geritten worden sein und ist später trotzdem noch "aus erster Hand"....mit "originalen" Kilometern.

- Erstzulassung und eventuelle Abmeldungen/vorübergehende Stillegungen auf Plausibilität überprüfen.

- Zeitliche Abstände (wichtiger als laufleistungsorientierte Insp.) zwischen den Inspektionen überprüfen. Beispiel ein alter Countach aus 1985: Bei originalen 15.000km Laufleistung innerhalb von 21 Jahren war der Wagen laut Scheckheft "ordentliche" 2- bis 3mal in der Vertragswerkstatt. Also im Schnitt hat er alle 7 bis 10 Jahre mal die Hege und Pflege eines Fachmannes bekommen. Ist a bisserl wenig, oder? Dann lieber einen mit 30.000km auf dem Tacho, der aber nachweislich jedes Jahr überprüft und fachmännisch gewartet wurde. Zur Zeit ist z.B. ein Ferrari F40 im Netz, der mit etwa 38.000km alle 3 für diese Laufleistung vorgeschriebenen und ordentlich abgestempelten Inspektionen bekommen hat...innerhalb von 17 Jahren!

:D

- Zum Thema Gewährleistung/Garantie/Kauf-von-Privatperson hatten wir hier irgendwo mal einen sehr ausführlichen Thread.

- Unbedingt den "Kundenauftrag"geber persönlich sprechen.

- Mit Erlaubnis des aktuellen Eigentümers (Datenschutz) sämtliche Belege wie z.B. die kompletten Werkstattrechnungen aus der mit demselben Wagen vertrauten Werkstatt kopieren bzw. ausdrucken lassen und mit den angegebenen Daten/Infos/Fakten vergleichen.

- Im Lamboclub einen Diablo-Spezi für ein warmes Mittagessen und ´n Bier um technischen Beistand und Kaufberatung bzw. Begutachtung bitten.

Matt_355_GTS
Posted

Jungs, Ihr seid phänomenal, vielen Dank für die Tipps.

Diese sind natürlich markenunabhängig und sollte jeder Gebrauchtwagenkäufer beherzigen, allerdings ist bei einer Investition von 140.000 EUR jeder Rat nochmal extra in Gold zu meiseln. Also vielen Dank für Eure Hinweise.

Würde mein Kollege einen 355er kaufen oder 360er könnte ich ihm beim 2. Punkt, der marken- und modellabhängigen Entscheidung, behilflich sein. Daher Deinen Tipp Lamberko

- Im Lamboclub einen Diablo-Spezi für ein warmes Mittagessen und ´n Bier um technischen Beistand und Kaufberatung bzw. Begutachtung bitten.

werde ich beherzigen. Vielleicht kommt jemand aus dem Forum aus der Nähe von Laupheim und hätte Ende dieser, Anfang nächster Woche Zeit mit mir den Diablo und die Papiere anzuschauen. Das Essen und Kaltgetränk wären natürlich drin (die Bewirtungsaufwendung reiche ich gleich nach Frankreich weiter :wink: ).

Aber es sollte wirklich ein Diablo-Kenner sein, denn ich bin keiner :wink:

Demnächst dann mehr, ist vielleicht eine ganz nette Geschichte im Forum einmal von der mobile.de Anzeige bis zum evtl. Kauf praktisch 'live' dabei zu sein.

Sicher, gab es schon im Forum, ich finde es aber immer wieder spannend.

Grüße,

Matthias

P.S. Ich würde dann einen neuen Thread aufmachen, denn mit Import und Zoll hat das Thema dann nichts mehr zu tun. Obwohl, er muss nach Frankreich :wink:

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Create New...