Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
vegas2004

13 jähriger Junge fährt Enzo

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Maserati-4200
Geschrieben

So hätte ich es auch gerne gehabt.:-(((°

gruss winni

DanielSLR
Geschrieben

:-))! echt nicht schlecht!

Respekt an dem Besitzer (Vater?), dass er den kleinen mit solch einem teueren Auto fahren lässt :wink:

D3nis
Geschrieben

Absolut :-o

*auchfahrenwill

bodohmen
Geschrieben

Nun ja, ist ja auch kein Kunststück ohne Kupplung :D

Wenn der Vater ihm dann noch einen wohl bemessenen Holzklotz unters Gaspedal gestellt hat, konnte ja nichts schief gehen X-)

Zu obiger Aussage veranlaßte mich übrigens einzig und allein der abgrundtiefe NeidO:-)

G1zM0
Geschrieben

Das einzige schwierige dabei wird sein sich unter Kontrolle zu halten.

Ich weiß nicht ob ich nicht sündigen würde.O:-)

RABBIT911
Geschrieben
Nun ja, ist ja auch kein Kunststück ohne Kupplung :D

Wenn der Vater ihm dann noch einen wohl bemessenen Holzklotz unters Gaspedal gestellt hat, konnte ja nichts schief gehen X-)

Zu obiger Aussage veranlaßte mich übrigens einzig und allein der abgrundtiefe NeidO:-)

Zumindest bist du ehrlich... :D

PS: Mein Sohn dürfte das übrigens nicht. O:-)

Aircraft
Geschrieben

Ja, da werde ich auch neidisch.:wink:

Ich schätze der 13-jährige hat noch nichteinmal wirklich realisiert, was er da machen durfte.

Ich nehme an, der hat sich nicht deutlich mehr gefreut als wir bei unserer ersten Autofahrt aufm Parkplatz :lol: Immerhin waren es bei dir auch 184 PS damals, allerdings in Form eines Opel Omega Caravan :)

Gleich mal ein bisschen OT: Was war denn euer erstes Auto, das ihr bewegen durftet?

Ich erlaube mir jetzt einfach mal so weit OT zu gehen, da der Thread von sich aus eh nicht sooo viel abwirft. Wenn es dennoch nicht erwünscht ist, einfach ignorieren

deejay-555
Geschrieben

Gleich mal ein bisschen OT: Was war denn euer erstes Auto, das ihr bewegen durftet?

mal abgesehen vom fahrschul auto , Audi 100 C4 2,6l V6

botzelmann
Geschrieben

Fiat Seicento Sporting :D Beim ersten Mal anlassen habe ich ihn sogar nicht abgewürgt. Und mir macht er heute noch Spaß, wenn man sich an die Größe gewöhnt hat - Fahrschulauto war ein Grüner Golf V. Ich konnte diese Farbe nicht mehr sehen *kotz*

Das Video ist geil. Mit 13 so ein Teil zu bewegen muss ein tolles Erlebniss sein, vorallem wenn man bedenkt, dass ein solches Auto in den Jahren noch einen ganz anderen Stellenwert hat, als im reiferen Alter (Früher war es für mich schon das höchste der Gefühle, überhaupt mal in so einem Auto sitzen zu dürfen. Heute freut mich so eine Sitzprobe zwar immer noch, aber früher war ich da glaube ich extremer :D )

S.Schnuse
Geschrieben

BMW 535i - den habe ich aber auch fahren, und nicht nur bewegen dürfen. :wink:

Tomasch
Geschrieben

bei mir wars ein Ford Fiesta....war (wie wohl bei den meisten) Sonntags auf dem Kaufhausparkplatz. Mit meinem damaligen Fingerspitzengefühl und ohne ABS hab ich gleich mal bei der Bremsung einiges an Gummi auf dem Asphalt gelassen. X-)

G1zM0
Geschrieben

Wir könnten ja gleich einen eigenen Thread aufmachen über dieses Thema.

Bei mir war das allererste Auto das ich mit schalten selber bewegen durfte ein Willys Jeep. Da lernt man das Autofahren, schalten in beide Richtungen ohne Zwischengas ist nahezu unmöglich. Zumindest ist es sehr ungesund für das geradverzahnte Getriebe.

Offiziell war dann das erste ein Renault Clio (Fahrschule) und da ich L17 gemacht habe musste ich "zwangsweiße" 3000km privat mit der Corvette abspulen.

locodiablo
Geschrieben

naja, ist ja nicht sehr gefährlich auf einem parkplatz mit nem enzo im standgas rumzurollen...glaube ich würde das meinen sohn auch machen lassen.

meine freundin hat in meinem m3 fahren gelernt und ist auch schon mit dem lambo damals mit dem "L" am heck rumgefahren :D

ich habe mich allerdings mit einem fiat punto begnügen müssen als ich damals meine prüfung gemacht habe X-)

Masterblaster
Geschrieben

Beim ersten Mal überhaupt wars ein Passat. War auch so mit 12 - 13. 1.x richtig war ein Smart mit 16 oder so. Ganz schön aufregend damals :D

Tomasch
Geschrieben
naja, ist ja nicht sehr gefährlich auf einem parkplatz mit nem enzo im standgas rumzurollen...

Wie bereits jemand vorher geschrieben hat, die eigentliche Gefahr liegt wohl darin, nicht in Versuchung zu geraten und es wirklich beim langsamen Rollen zu belassen. Und bei dem Pferd auf dem Lenkrad, dem brüllendem Motor im Nacken und dem Drehzahlmesser bis 10.000 U/min würden wohl viele gerne etwas härter aufs Gas. Und bei einem 13-jährigen, der die Wirkung eines Gaspedals (vor allem noch bei 660 PS) überhaupt nicht einschätzen kann, ist das glaube ich doch nicht ganz ungefährlich.

Gast
Geschrieben

deshalb ja der holzklotz drunter...dann ist das durchdrücken schnell beendet :D

bei mir wars der E46 330d der Fahrschule und dann immer Mamas Passat...

locodiablo
Geschrieben
Wie bereits jemand vorher geschrieben hat, die eigentliche Gefahr liegt wohl darin, nicht in Versuchung zu geraten und es wirklich beim langsamen Rollen zu belassen. Und bei dem Pferd auf dem Lenkrad, dem brüllendem Motor im Nacken und dem Drehzahlmesser bis 10.000 U/min würden wohl viele gerne etwas härter aufs Gas. Und bei einem 13-jährigen, der die Wirkung eines Gaspedals (vor allem noch bei 660 PS) überhaupt nicht einschätzen kann, ist das glaube ich doch nicht ganz ungefährlich.

ich denke kaum, dass das sein erster fahrversuch war...der hat bestimmt vorher schonmal den bentley oder rolls seines vaters bewegt und mit taschengeld kürzung falls er zu fest aufs gaspedal steht wurde ihm bestimmt auch gedroht:D ......nein mal im ernst, ich denke man kann sein kind schon einschätzen und daher würde ich es meinem sohn (wenn ich einen hätte) auch erlauben.

Tomasch
Geschrieben
ich denke kaum, dass das sein erster fahrversuch war...der hat bestimmt vorher schonmal den bentley oder rolls seines vaters bewegt und mit taschengeld kürzung falls er zu fest aufs gaspedal steht wurde ihm bestimmt auch gedroht:D

Das wissen wir eben nicht. :wink: Aber tut auch nichts zur Sache. Er hat es ihn machen lassen, wenn was passiert wäre, wäre das auch nicht unser Problem. X-)

G1zM0
Geschrieben
ich denke kaum, dass das sein erster fahrversuch war...der hat bestimmt vorher schonmal den bentley oder rolls seines vaters bewegt und mit taschengeld kürzung falls er zu fest aufs gaspedal steht wurde ihm bestimmt auch gedroht:D ......nein mal im ernst, ich denke man kann sein kind schon einschätzen und daher würde ich es meinem sohn (wenn ich einen hätte) auch erlauben.

Das glaub ich auch, Taschengeldkürzungen oder Fahrverbot waren für mich immer die wirksamsten mittel.

Also prinzipiell gehört ja wirklich nicht viel dazu einen Enzo "normal" zu fahren. Ich glaube auch das Ehrfurchtgefühl gegenüber einem Ferrari hat man mit Sicherheit schon wenn man 13 ist. Denn der kleine will ja auch nicht mit einem ollen 430 herumzuckeln X-) .

Conti
Geschrieben
J

Gleich mal ein bisschen OT: Was war denn euer erstes Auto, das ihr bewegen durftet?

Audi RS 4 (gechippt) :D

Sibi
Geschrieben

Bewegen durfte ich einen 230E W124 Handschalter

Fahren durfte ich einen 300D W124 Handschalter

Bekommen habe ich einen 300TD W210 Automatik->Führerschein

Also der Bursche mit dem Enzo ist sicher am nächsten Tag in die Schule gegangen und hat voll gelangweilt seinen Freunden berichtet, dass er nen stinkigen Enzo gefahren ist, woraufhin ihn alle auslachen, da die anderen Bugattis und RUF's ''fahren''... ...sogar schon mit 12.. :lol::lol:

G1zM0
Geschrieben

Also der Bursche mit dem Enzo ist sicher am nächsten Tag in die Schule gegangen und hat voll gelangweilt seinen Freunden berichtet, dass er nen stinkigen Enzo gefahren ist, woraufhin ihn alle auslachen, da die anderen Bugattis und RUF's ''fahren''... ...sogar schon mit 12.. :lol::lol:

Ja so ungefähr wird es gewesen sein. X-)

Aircraft
Geschrieben

Sagen wir mal, er drückt das Gaspedal bis zum Anschlag. Wäre das nicht eigentlich auch egal? Ich nehme an, dass es da eine Traktionskontrolle gibt, die das regelt oder nicht? Nur mal ganz naiv gesagt...

Im Standgas?

Wie ist das eigentlich beim seq. Getriebe bei Ferrari? Der rollt doch erst wenn man defacto Gas gibt, oder nicht? Oder "kriecht" er auch - wie bei einer Automatik?

Und nochwas? Wie steigt man eigentlich elegant aus so einem Auto aus? Habe schon Probleme bei nem Z4(m) ;)

Telekoma
Geschrieben

@Aircraft.

Also wenn so ein junger Bursche am Steuer sitzt und sich nicht beherrscht, kann es auch MIT Traktionskontrolle Schwierigkeiten geben 8)

Es stimmt, dass bei den F1-Schaltungen das Auto nicht ohne Gas kriecht.

Aber da kommt bei mir eine Frage auf: Wie wird das dann eigentlich beim Anfahren an einer Steigung geregelt ? Haben die dann eine Rückrollsperre ?

(Ich hab mit so einem neumodischen Zeugs bisher noch nichts am Hut gehabt... :wink: Gruss Ben-"Die Wade"-Telekoma)

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...