Jump to content
Colin16

Carrera GT vs. SLR McLaren

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Infantrie   
Infantrie
Geschrieben

Cooles Video :-))! . Ich hätte nicht gedacht, das sich der SLR so gut gegen den CGT schlägt!!

Mr.TOM   
Mr.TOM
Geschrieben

Hätte ich erlich gesagt auch nicht erwartet.

Diablo6.0   
Diablo6.0
Geschrieben

Ziemlich blamabel für den CGT, sich dem SLR trotz 240kg weniger geschlagen geben zu müssen....

Hartin   
Hartin
Geschrieben
Ziemlich blamabel für den CGT, sich dem SLR trotz 240kg weniger geschlagen geben zu müssen....

finde ich nicht, weil wenn der SLR in der gleiche Gewichtsklasse wie der CGT wäre, hätte nichtmal der Enzo eine Chance.

JK   
JK
Geschrieben

nunja, kommt doch auf die strecke an.

wenn man sich die beschleunigung anschaut zieht der CGT anfangs ziemlich weg.

auf einem anderen kurs wäre das ergebnis anders. sobald es etwas kurviger wird

AdR wär der CGT sicher schneller.

allerdings hast du beim SLR eben den vorteil dich nicht verschalten zu können oder im falschen moment zu schalten. die automatik kann eben auch vorteile haben, so ist die beschleunigung im SLR quasi garantiert

Diablo6.0   
Diablo6.0
Geschrieben
finde ich nicht, weil wenn der SLR in der gleiche Gewichtsklasse wie der CGT wäre, hätte nichtmal der Enzo eine Chance.

Kannst du mir erklären, wie du zu dieser Annahme kommst?

Hartin   
Hartin
Geschrieben
Kannst du mir erklären, wie du zu dieser Annahme kommst?

Schau wieviel der SLR (1.768 Kg) wiegt und vergleich ihn mit den CGT. Und trotzdem verlor der CGT (was auf dem Video zu sehen ist). Wenn der SLR genauso leicht wie der CGT wäre (1.250 Kg ), dann wäre der Abstand vom SLR noch grösser.

Hast du das Video vom SLK mit SLR Motor vs. Enzo angeschaut?

Viele unterschätzen den SLR nur weil er 1.768kg schwer ist.

Bonito   
Bonito
Geschrieben

240kg mehr..

da hat der slr dem cgt ne ordentliche klatsche gegeben!

SyncMaster   
SyncMaster
Geschrieben

Das Potential des CGT ist eben mehr für Kurven anstatt für einmal im Kreis fahren ausgelegt:wink:

Anonymous1   
Anonymous1
Geschrieben

Darum gehts aber nicht.

Es ging darum das Selbsternannte Experten hier meinten das der SLR nichtmal in der nähe vom CGT angesiedelt werden dürfe.Da der SLR ja immernoch n Mercedes ist und so schwer,viel zu Luxuriös ist und auch noch ein Automatik Getriebe hat Bla Bla.

Das Video zeigt echt wie es unter umständen einen CGT fahrer ergehen kann wenn er auf einem SLR auftrifft.Ein so viel schlechterer (Super)Sportwagen ist er halt doch nich :wink:

donscheffler   
donscheffler
Geschrieben

Würde die Rundenzeit auf den Fahrer schieben.

Ein SLR hat auf keiner Rennstrecke dieser Welt eine Chance gegen den CGT, ausser vielleicht in Nardo, oder einer Strecke, auf der man nicht einmal bremsen muss.

Mfg Olli

Anonymous1   
Anonymous1
Geschrieben
Würde die Rundenzeit auf den Fahrer schieben.

Das Video ist absolut repräsentativ.Steck 2 "Normale" Fahrer in die 2 Autos und es würde mehr oder weniger genauso ausgehen.Nicht jeder Zirkelt den CGT um die Kurven wie ein Tim Schrick.Hast du mal die Top Gear folge gesehen als sie den CGT testeten.Bevor die eine Stig-Zeit fahren konnten ist der Wagen wieder und wieder ausgebrochen,und der Stig-Fahrer (Rennfahrer Damon Hill?) ist kein schlechter fahrer.Oder in der selben folge als Jeremy ihn fuhr

Zitat: OHHH OHHH OHH OH OH OH OH OH (nach einem fast ausbrecher), You need to be awake to drive this fast.It really isn´t an easy car to control...

Ich denke es ist für einen Normalen Fahrer so gut wie unmöglich den CGT am Limit zu bewegen.

Ein anderes Zitat:

"The SLR is easy to drive ... it forgives you ... that (Porsche), make a mistake and "agut" it bites your head of "

Es ist nicht jedermanns sache den CGT schnell zu fahren.

mFKomega   
mFKomega
Geschrieben

Dann sagt Jeremy aber auch sinngemäß: Wenn man sich mit dem CGT auseinandersetzt bzw. übt, wird man belohnt.

Mit fällt der Wortlaut nicht genau ein, aber es war sowas wie: "but if you put in the efforts, boy do you get the rewards!"

Womit man beim CGT belohnt wird brauche ich wohl nicht zu erklären :wink:

Grüße,

Daniel

TomSilver   
TomSilver
Geschrieben
Würde die Rundenzeit auf den Fahrer schieben.

Ein SLR hat auf keiner Rennstrecke dieser Welt eine Chance gegen den CGT, ausser vielleicht in Nardo, oder einer Strecke, auf der man nicht einmal bremsen muss.

Genau. Bei Top Gear fahren bekannterweise ja auch nur Deppen.

Wie heißt es so schön: was nicht sein kann, das nicht sein darf.

Bonito   
Bonito
Geschrieben

ich finde es aber umso schlimmer, dass der CGT schwerer zu fahren ist.

es ist ein straßenzugelassener wagen und kein reiner rennwagen.

selbst wenn ein sehr guter fahrer zeit rausholen würde... was wäre denn, wenn der SLR 240 kg weniger hätte oder der CGT 240kg mehr? da wäre sicherlich keine zeit mehr zum rausfahren ;)

wenn geübte fahrer mit einem cgt viel besser umgehen können, können sie natürlich auch mit einem slr besser umgehen... das tendiert wieder zu +- null.

ansonsten ist der cgt sicherlich das bessere kurvengerät (meiner meinung nach und nachdem, was man hier so beurteilen kann, bin ja beide selbst nie gefahren), aber nur unter berücksichtigung der anderen faktoren :wink:

Anonymous1   
Anonymous1
Geschrieben
Dann sagt Jeremy aber auch sinngemäß: Wenn man sich mit dem CGT auseinandersetzt bzw. übt, wird man belohnt.

Mit fällt der Wortlaut nicht genau ein, aber es war sowas wie: "but if you put in the efforts, boy do you get the rewards!"

Womit man beim CGT belohnt wird brauche ich wohl nicht zu erklären :wink:

Grüße,

Daniel

Da hast du natürlich Recht,aber,zunächst mal hatten die bei Top Gear schonmal den Carrera GT.Soweit ich weiß haben die einen Wagen mindestens eine Woche,und am ende der Woche machen sie den Stig-Test.Trotzdem ist der CGT in der Hammerhead kurve regelmäßig ausgebrochen,das wiederum heißt das selbst so hochklassige fahrer wie die von Top gear nach einer Woche intensivkurs,trotzdem nicht in der Lage waren in ihrer "Heimstrecke",die sie 100000 mal abgefahren sind auf anhieb das letzte rauszuholen !!! Sicherlich wird man belohnt wenn man übt,das heißt aber nicht das jeder in der Lage ist das Maximale aus einem Carrera GT rauszuholen !

Man kann sein können vllt um 10-20 % verbessern im Laufe der Zeitaber man würde vielleicht trotzdem lediglich 90 % des Potentials nutzen,gute Fahrer auch sicherlich mehr.

Ein weiteres Zitat aus der Sendung ist "Driving on a Knife edge" ,sprich wenn man sich an das Limit antasten will,genügt der kleinste Fehler und ende der Spazierfahrt.So gut wie Kein Porsche fahrer würde sich das denke ich mal zutrauen,wer will schon sein,fast Halbe million Euro Auto in die Leitplanke setzen ?

Und wie gesagt in der Hinsicht ist der SLR eben nicht die Killermaschine.

Ach und zu dem Video,am anfang zieht der CGT ja ziemlich weg,weil der SLR warscheinlich das durchdrehen der Räder nicht zugelassen hat,da kam am start nämlich ein kleiner aussetzer,falls es euch aufgefallen ist.

Das hätte man auch besser machen können,und dann wäre der Sieg was die Geradeausfahrt angeht wahrscheinlich noch heftiger gewesen :wink2:

Björn   
Björn
Geschrieben

Hi,

Wo ist nochmal die Ölkanne für das Feuer ? :D

Zitat Tim Schrick: "So zickig, wie viele behaupten, ist der Carrera GT überhaupt nicht. Das Auto ist lammfrom."

Zum Thema SLR ist schneller: Bereits das Beschleunigungsrennen zeigt, dass dieser SLR diesem GT auf der Geraden überlegen ist (übrigens im Gegensatz zu den Fahrzeugen bei Sport Auto). Die "Rennstrecke" (drei Kurven :???: ) ist eben bei den gewählten Exemplaren besser auf den SLR zugeschnitten. Im allgemeinen würde ich jedoch den GT als sportlicheren Wagen ansehen.

Ach ja: Der GT hat ja auch noch eine Traktionskontrolle für weniger geübte Fahrer.

Gruß,

Björn

Toni   
Toni
Geschrieben

Der SLR ist doch kein Sportwagen in dem Sinn...er ist für fette, rauchende, zeitunglesende Neureiche gedacht. Klingt hart, aber für mich ist das Auto nur peinlich. Zum Geradeaus blochen super, aber doch nicht für eine Rennstrecke mit dem Gewicht! Alles was über 1500kg schwer ist, ist einfach zu schwer für einen echten Sportwagen. Aber das ist nur meine Meinung.

Bonito   
Bonito
Geschrieben
Der SLR ist doch kein Sportwagen in dem Sinn...er ist für fette, rauchende, zeitunglesende Neureiche gedacht. Klingt hart, aber für mich ist das Auto nur peinlich. Zum Geradeaus blochen super, aber doch nicht für eine Rennstrecke mit dem Gewicht! Alles was über 1500kg schwer ist, ist einfach zu schwer für einen echten Sportwagen. Aber das ist nur meine Meinung.

wenn ich soviel kohle hab und oft auf die rennstrecke will, kauf ich mir auch bestimmt kein wagen mit straßenzulassung sondern direkt was richtiges...

und wer abundzu nur auf die strecke will, wird eh nicht in der lage sein, dort das maximale aus dem cgt zu holen bzw. überhaupt nen unterschied rauszufahren...

TomSilver   
TomSilver
Geschrieben
Der SLR ist doch kein Sportwagen in dem Sinn...er ist für fette, rauchende, zeitunglesende Neureiche gedacht.

Es geht doch nichts über eine Sammlung von gesunden Vorurteilen. Mir ist persönlich ein "Neureicher", der sein Geld kraft seiner eigenen Fähigkeiten gemacht hat, lieber als jemand, der es von der Familie geerbt hat.

Und ich kann Dir versichern, das solche Leute in der Regel nicht dick und fett im Sessel sitzen und ausser Rauchen und Zeitungslesen nichts tun. Zumindest die, dich ich kenne, arbeiten extrem hart. Aber das entspricht ja nicht dem typisch deutschem Neid-Klischee, da ist es viel leichter, sich vorzustellen, dass ein "Neureicher" sich nur durch einen ungerechten Zufall so ein Auto leisten kann, als sich einzugestehen, dass so ein Mensch vielleicht einfach nur schlauer, besser und erfolgreicher ist als man selbst.

Toni   
Toni
Geschrieben
Es geht doch nichts über eine Sammlung von gesunden Vorurteilen. Mir ist persönlich ein "Neureicher", der sein Geld kraft seiner eigenen Fähigkeiten gemacht hat, lieber als jemand, der es von der Familie geerbt hat.

Und ich kann Dir versichern, das solche Leute in der Regel nicht dick und fett im Sessel sitzen und ausser Rauchen und Zeitungslesen nichts tun. Zumindest die, dich ich kenne, arbeiten extrem hart. Aber das entspricht ja nicht dem typisch deutschem Neid-Klischee, da ist es viel leichter, sich vorzustellen, dass ein "Neureicher" sich nur durch einen ungerechten Zufall so ein Auto leisten kann, als sich einzugestehen, dass so ein Mensch vielleicht einfach nur schlauer, besser und erfolgreicher ist als man selbst.

Es geht doch hier nicht um die Vorurteile, das spielt doch hier keine Rolle. Ein neureicher oder sonst Reicher der es aus eigener Kraft geschafft hat, ist immer lobenswert.

Aber es geht mir doch hier nicht darum.

Ich habe hier nur mein Bild wiedergegeben, welches ich im Kopf habe, wenn ich mir den SLR mit Fahrer vorstelle. Das Auto ist unendlich schwer, unendlich lang und sieht unendlich peinlich aus, weil es fett, lang, breit und nur so strotzt mitteilen zu wollen: Hey, ich bin ultrateuer und ultrabequem und dazu ziemlich schnell. Mich kann jeder ***** fahren, man muss da nur geradeaus fahren können.

Th1nk   
Th1nk
Geschrieben

Bist du schon mal einen SLR gefahren?

Toni   
Toni
Geschrieben

Nein, interessiert mich auch nicht. Alles was so schwer ist, ist für mich grundsätzlich uninteressant.

JK   
JK
Geschrieben

schwer?

nundenn, wenn du meinst dass es NUR aufs gewicht ankommt und sonst auf nix dann bleib ruhig bei deinem denken.

aber glaubst du wirklich MB versucht nen supersportler zu bauen und landet dann bei einem auto mit mords power aber hat vergessen die lenkung einzubauen?

fahr ihn, urteile dann!

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×