Jump to content
riehme

Diablo ohne EZ Gibts Probleme beim Anmelden?

Empfohlene Beiträge

riehme   
riehme
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo nochmal möchte meinen Diablo VT nächste Woche anmelden.Der hatte aber noch nie eine Zulassung und hat nur einen Blankobrief.Gibts da bezüglich der neuen Abgasvorschriften eventuelle Probleme beim anmelden da er ja den neuen Normen ja nicht entspricht?Übrigens mein Wägelchen:lol: ist gelb.Gute Farbe oder?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
CL_812   
CL_812
Geschrieben

Zitat von Rocks au "Habe meinen Traumwagen gekauft etc"

Glückwunsch zum Diablo, ist ein super Auto!!

Das was deiner Original Kilometer hat,

bin ich dieses Jahr schon gefahren

Wünsch dir genau so viel Spass damit, wie ich jedes mal habe.

Und ein ständiges Grinsen im Gesicht,

wenns mal wieder durch einen Tunnel geht

EDIT:

und schon wieder drin zum Verkaufen???????

http://www.mobile.de/SIDyQhngh3UBhDG...112056 94927&

Wofür dann noch anmelden wenn du ihn wieder verkaufen willst???

master_p   
master_p
Geschrieben

Für die Zulassung sollten eigentlich die Zulassungsvoraussetzungen des Baujahrs gelten und nicht der Erstzulassung.

Woher hast Du aber einen Diablo ohne EZ? Klingt ja ziemlich selten.

S.Schnuse CO   
S.Schnuse
Geschrieben

Das ist schwierig. Bei BMW wurden damals auch alle 850 CSi mit einer Tageszulassung versehen, weil sich die Abgasvorschriften für Neuwagen geändert hatten. Rein bürokratisch gesehen ist Dein Diablo ein Neuwagen, und dieser muss bei Erstzulassung die Abgasvorschriften einhalten.

alpinab846   
alpinab846
Geschrieben

Sic est! Deshalb hat Alpina beispielsweise die Produktion des Rodster S eingestellt-der 3,4 hat die Abgasvorschriften nicht bestanden...

Mach Dich bei Deiner Zulassungsstelle schlau....

stelli   
stelli
Geschrieben

Hätte der eigentlich dann noch die Neuwagen Garantie?

Team AMG   
Team AMG
Geschrieben

Wieviele km haste denn schon runter??

MasterO   
MasterO
Geschrieben

Würde auf jeden Fall vorher mal nachfragen. Wir hatten doch mal das gleiche bei einem roten E30 M3, dieser hatte auch keine Zulassung und ich glaube der musste bis 31.12.05 zugelassen werden, da sonst keine Zulassung mehr möglich war. Ich bitte um Korrektur, wenn ich falsch liege.

Gruß

Team AMG   
Team AMG
Geschrieben

Vielleicht wurde der Diablo VT deshalb verkauft?!?

Könnte man nicht einen Umweg ins Ausland finden??

Quasi den Wagen im Ausland zulassen und wieder abmelden. Dann schließlich wieder in D zulassen..

CountachQV VIP CO   
CountachQV
Geschrieben
Quasi den Wagen im Ausland zulassen und wieder abmelden. Dann schließlich wieder in D zulassen..

Das nützt auch nichts ausser man kann den Zulassungsbeamten so schmieren dass er ein Zulassungsdatum in der Vergangenheit einträgt.

Denn wenn die Erstzulassung im Ausland heute ist, gelten somit auch die aktuellen Abgaswerte...

Da stehen noch einige solche Autos rum die solche Probleme haben, da wurde damals ein Fehler gemacht, denn spätestens nach 2-3 Jahren wäre mit der Garantie eh Essig gewesen. Spätestens dann hätte man ne Tageszulassung machen müssen.

Lamberko   
Lamberko
Geschrieben
...

Da stehen noch einige solche Autos rum die solche Probleme haben, ...

Eben, hat nicht MB auch noch einen roten Diablo aus der ersten Serie als Neuwagen zum Verkauf? - Wird schwierig, diese Wagen heute ganz legal auf die Strasse zu bringen....:(
Gast Anonym16   
Gast Anonym16
Geschrieben
Wird schwierig, diese Wagen heute ganz legal auf die Strasse zu bringen....:(

..aber geht schon:wink:

gibt immer einen Weg, der nicht illegal ist. Unsere Gesetze sind gar nicht so schlimm wie man denkt.

Ich hatte das Problem mal mit einem Jaguar,

musste zwar Einzelabnahme machen, war aber nicht teuer.

CL_812   
CL_812
Geschrieben

Ein Bekannter importiert gelengtlich mal Autos für sich aus den USA nach Deutschland.

Unter anderem hatte er sich mal so einen Chevy Pick-Up mitgebracht.

Der war auch ohne EZ von Bj. 65. Der TUV wollte den Wagen nicht zulassen.

Das war ein riesen Problem mit der Zulassung.

Hat nach Monatelangen Diskussionen und Schreiben erst geklappt.

Wobei er andereseits auch schon Fälle gehabt hat wo das Problemlos abgelaufen ist bei Fahrzeugen ohne EZ.

Kommt ganz auf die Laune der TUV-Prüfer an:)

Team AMG   
Team AMG
Geschrieben

Kommt ganz auf die Laune der TUV-Prüfer an:)

Eben. Wenn er ein Autofreak ist, wird er bestimmt ein Auge zudrücken!

Diga-Tec CO   
Diga-Tec
Geschrieben

Es kommt weniger auf den TüV-Prüfer an als auf die Zulassungsstelle.

Die Vollabnahme müssen sie Dir beim TüV geben, wenn das Auto technisch ok ist.

Nur ob die Zulassungsstelle damit zufrieden ist, ist die Frage.

Ich hatte damals auch eine Vollabnahme machen lassen, weil das Auto bald 10 Jahre abgemeldet war (nach 18 Monaten verfällt der Biref). Wiedererteilung der Zulassung war mit der Vollabnahme kein Problem. Allerdings hatte das Auto eine Erstzulassung.

Hörer in die Hand nehmen und die Zulassungsstelle anrufen, welche Papiere sie sehen wollen!

MasterO   
MasterO
Geschrieben

Ich denke es geht hier nicht um eine TÜV-Vollabnahme nach § ?? das ist nicht das Problem, sondern es geht um die Abgaswerte.

Neufahrzeuge bzw. welche, die das erste mal zugelassen werden, müssen gewisse Abgaswerte erreichen.

Gruß

MikeMuc   
MikeMuc
Geschrieben
Würde auf jeden Fall vorher mal nachfragen. Wir hatten doch mal das gleiche bei einem roten E30 M3, dieser hatte auch keine Zulassung und ich glaube der musste bis 31.12.05 zugelassen werden, da sonst keine Zulassung mehr möglich war. Ich bitte um Korrektur, wenn ich falsch liege.

Gruß

Das ist richtig. Selbes Problem gab es auch bei den Speedster Turbos.

Sie erfüllen lediglich EURO3. Mussten alle noch bei Händlern stehenden vor

dem 1.1.06 Tageszugelassen werden.

Daher auch diese Speedsterschwemme Anfang des Jahres.

Beim Speedster gab es jedoch noch ein Schlupfloch.

Ein in Opelkreisen renomierter Tuner bietet eine Leistungssteigerung an

die dem Speedster zu Euro4 verhilft. Das ganze mit Abgasgutachten.

Evtl. ist das eine Möglichkeit den Diablo zuzulassen?

Über ein Abgasgutachten das EURO4 bescheinigt geht es auf alle Fälle.

Kostet allerdings richtig Geld.

Grüße

Mike

CountachQV VIP CO   
CountachQV
Geschrieben

Mit einem 1994-er VT ist Euro 4 illusorisch...

MikeMuc   
MikeMuc
Geschrieben
Mit einem 1994-er VT ist Euro 4 illusorisch...

Hatte ich mir fast gedacht...

War auch nur so eine Idee von mir.

Aber vielleicht hat riehme ja einen Gutachter in der Familie?

Mit dem Zaunpfahl winkende Grüße

Mike

alpinab846   
alpinab846
Geschrieben

In diesem Fall geht es vielleicht nur ums Abgas-aber der Gesetzgeber schreibt ja manchmal auch andere Dinge vor: Was ist mit der 3. Bremsleuchte? Lärmemissionen (warum sind alte Käfer-Bodengruppen so beliebt bei Tunern) Chrashvorschriften etc....

Es gibt einige Baureihen, die Tageszulassungsschwemmen erlebt haben. Käfer Cabrios, BMW Z1.....alles kommende Klassiker, die nie zugelassen worden waren, dann aber in Erwartung neuer Gesetzgebungen doch zugelassen werden mußten....

Gast Anonym16   
Gast Anonym16
Geschrieben
Hatte ich mir fast gedacht...

War auch nur so eine Idee von mir.

Aber vielleicht hat riehme ja einen Gutachter in der Familie?

Mit dem Zaunpfahl winkende Grüße

Mike

Vielleicht steht neben dem ASU-Gerät zufällig ein neuer Murcielago rum:wink:

alpinab846   
alpinab846
Geschrieben
Vielleicht steht neben dem ASU-Gerät zufällig ein neuer Murcielago rum:wink:

Bei der Zulassungsstelle wird nicht gemessen-da geht es rein ums Papier. Einen Stempel kannst Du somit erst garnicht kriegen. Oder Du hast einen "teuren Problemlöser", der gerade goldene Wasserhähne brraucht.

LittlePorker-Fan VIP   
LittlePorker-Fan
Geschrieben

Die Lösung: :D

Nach 5 Jahren ohne Ab-, Um- oder Anmeldungen werden die Kfz-Daten bei der Zulassungsstelle gelöscht. Dann existiert nur noch der eigene Kfz-Brief. Wird dieser verloren, wird bei den Daten zur Erstzulassung der erste Tag der Produktionswoche samt Produktionsjahr des Kfz´s eingetragen.

Mit anderen Worten, wenn man seine eingelagerte neue CV2 Ente ohne Kat oder seinen "neuen" eingelagerten VW Käfer Cabrio ohne Kat usw. erstmals anmelden will, dann einfach den Kfz-Brief verlieren ... gibt zwar etwas "Rennerei" da nachgewiesen werden muss dass der Wagen nicht geklaut wurde, Vollabnahme steht ja so und so an ... aber zumindest wird der Neuwagen angemeldet ... der Lambo eben auch!

Gast Anonym16   
Gast Anonym16
Geschrieben
Bei der Zulassungsstelle wird nicht gemessen-da geht es rein ums Papier. Einen Stempel kannst Du somit erst garnicht kriegen. Oder Du hast einen "teuren Problemlöser", der gerade goldene Wasserhähne brraucht.

Genau so ist es, wen du Tüv und ASU Bescheinigung vorlegst,den Nachweis erbringst dass das Auto dir gehört und keinen Brief mehr hast. Dann ist es eine Neuzulassung. neuen Brief gibts ja dann sowieso.

Und da wird nur eingetragn was du vorlegst.

Alles schon mal mitgemacht:wink:

LittlePorker-Fan VIP   
LittlePorker-Fan
Geschrieben

Ein Bekannter hat durch den "Briefverlust" eine 1987, als Neufahrzeug ohne Zulassung, eingelagerte CV2 Ente, wieder auf die Straße bekommen - 2004, ohne Kat... eingetragen als Erstzulassung ist 1987 - weil von dem Auto, außer der Neuwagenrechnung auf seinen Namen, nichts mehr existierte... ein Versuch ist es Wert :)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×