Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
BjoernB

Was Fliehkräft bewirken können...

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Infantrie
Geschrieben

Das Video erinnert mach an "Raab in gefahr", wo Stefan im Kunstflieger mitgeflogen ist und genauso komische "Krimassen" gemacht hat :D .

CL_812
Geschrieben

Ich fliege selbser, deshlab weiß ich wie es dem Mann ergangen ist...

Er hat sich echt wacker geschlagen!!!

So ein Blackout kommt schnell wen man das nicht gewohnt ist und dann kann man schnell auch mal :puke:

Aber ein sehr cooles Video:-))!

Diablo6.0
Geschrieben
Ich fliege selbser, deshlab weiß ich wie es dem Mann ergangen ist...

Er hat sich echt wacker geschlagen!!!

So ein Blackout kommt schnell wen man das nicht gewohnt ist und dann kann man schnell auch mal :puke:

Aber ein sehr cooles Video:-))!

Gewöhnt man sich eigentlich mit der Zeit daran, oder gehen einem auch als erfahrenem Flieger noch die Gesichtszüge flöten?

CL_812
Geschrieben
Gewöhnt man sich eigentlich mit der Zeit daran, oder gehen einem auch als erfahrenem Flieger noch die Gesichtszüge flöten?

Gegen die Grimassen kann man nix machen, das machen die Fliehkräfte bzw. die G-Kräfte...

Aber man bekommt mit Training nicht mehr so schnell nen Blackout.

Die sind in dem Video bestimmt so 6-7 G geflogen. Das hält keiner ohne Übung aus...

idontknow
Geschrieben

Im Kommentar zu Scene zwei sagen sie 7,5! Heftig!

Wie kann man sowas Trainieren? Und was dagegen machen?

Sumita
Geschrieben

Hi miteinander,

habe das alles durchgemacht, vom Kotz...., bis zum Black Out.

War 12 Jahre bei der Fliegerei beim Militär.

Wenn einer möchte, daß Dein Magen rebelliert, schafft er das auch, auch nach Jahren des fliegens.

Es gibt zwar bestimmte Atemtechniken, aber so ab 6 G wirds eng.

Da hilft auch der Anti - G - Anzug nicht mehr viel. Bei den meisten Personen kommt so ab 6 G der Black out.

Kollegen von mir konnten jedoch kurzfristig bis zu 9 G vertragen, aber nur für Sekundenbruchteile.

Schlimmer sind negative G, da wirds schon bei 2 - 3 G enorm ungemütlich.

Gruß Sumita

CL_812
Geschrieben
Hi miteinander,

habe das alles durchgemacht, vom Kotz...., bis zum Black Out.

War 12 Jahre bei der Fliegerei beim Militär.

Wenn einer möchte, daß Dein Magen rebelliert, schafft er das auch, auch nach Jahren des fliegens.

Es gibt zwar bestimmte Atemtechniken, aber so ab 6 G wirds eng.

Da hilft auch der Anti - G - Anzug nicht mehr viel. Bei den meisten Personen kommt so ab 6 G der Black out.

Kollegen von mir konnten jedoch kurzfristig bis zu 9 G vertragen, aber nur für Sekundenbruchteile.

Schlimmer sind negative G, da wirds schon bei 2 - 3 G enorm ungemütlich.

Gruß Sumita

Da hst du recht, negativ-G sind noch heftiger!!!

Ich hatte mal bei 5,5G nen Blackout und das mit einem Segelflugzeug:lol:

Trotzdem hat sich der Reporter sehr gut geschlagen!!!

Sumita
Geschrieben

Muß aber gutes Segelflugzeug gewesen sein.:-o :-o

Hoffentlich waren die Wings anschließend nicht " Wellblech ".:D :D

Übrigens beim Bail out, mit dem Ejaction seat, ( Schleudersitz ), herrschen teilweise Kräfte von bis zu 17 G .

Ab 21 G ists vorbei, da braucht man sich keine Gedanken mehr machen, nur die Hinterbliebenen.:wink2: :wink2:

Fast jeder der dann herunterkam, hing einige Zeit bewußtlos am Schirm.

Der Sitz ist übrigens sehr hart im Jet.

Sollte man auf die Idee kommen ein Kissen darunter zu legen, dann wäre das äußerst fatal bei einem Bail Out.

Durch die vielleicht 2 cm Beschleunigungsphase, beim Aussteigen, kriegt man das dann mit Sicherheit nicht mehr mit. Das wars dann nämlich, denn die dann auftretenden ca. 800 G verträgt man eben nun mal nicht.

Jetzt wißt Ihr, warum in Sportwagen die Sitze so hart sind.:-))! :-))!

Gruß Sumita

CL_812
Geschrieben

Das war schon ein Kunstsegelflugzeug. Mit nem nirmalen wäre das wohl richtig mit den Wellblechförmigen FlächenX-)

Hab da schon so einige Sachen gemacht:D

idontknow
Geschrieben
Muß aber gutes Segelflugzeug gewesen sein.:-o :-o

Hoffentlich waren die Wings anschließend nicht " Wellblech ".:D :D

Übrigens beim Bail out, mit dem Ejaction seat, ( Schleudersitz ), herrschen teilweise Kräfte von bis zu 17 G .

Ab 21 G ists vorbei, da braucht man sich keine Gedanken mehr machen, nur die Hinterbliebenen.:wink2: :wink2:

Fast jeder der dann herunterkam, hing einige Zeit bewußtlos am Schirm.

Der Sitz ist übrigens sehr hart im Jet.

Sollte man auf die Idee kommen ein Kissen darunter zu legen, dann wäre das äußerst fatal bei einem Bail Out.

Durch die vielleicht 2 cm Beschleunigungsphase, beim Aussteigen, kriegt man das dann mit Sicherheit nicht mehr mit. Das wars dann nämlich, denn die dann auftretenden ca. 800 G verträgt man eben nun mal nicht.

Jetzt wißt Ihr, warum in Sportwagen die Sitze so hart sind.:-))! :-))!

Gruß Sumita

Versteh ich nich so ganz. Wodurch treten 800G auf wegen einem Kissen?

magic62
Geschrieben

Ist genauso wie beim sicherheitgurt. Wenn der richtig anliegt, bremst der sofort. Wenn der aber erst spiel hat (zB dicke daunenjacke! :-o ), wird man erst weiter beschleunigt bis man im gurt hängt und dann erst abrupt abgebremst.

Direkter kontakt mit dem sitz/gurt verhindert diese (extra) beschleunigungsphase.

Sumita
Geschrieben

Beschleunigungskräfte

Wenn bei dieser Beschleunigung von ca. 17 g, zusätzlich noch beim rauskatapultieren ein Weg von etwa 2 cm dazukommen, ( angenommene Dicke eines weichen Sitzkissens), in die dann der Pilot noch gedrückt wird, dann erfährt er eine dazuaddierende Kraft, plus das Körpergewicht des Piloten.

Die Kraft beim Ausschuß steigert sich dann erheblich um ein Vielfaches.

Schleudersitzkonstrukteure errechneten diesen Wert.

Deshalb dürfen Jetpiloten beim Militär sich im " Normalfall " nur 2 mal ausschießen, da die Belastung der Wirbelsäule zu extrem wird.

Bei jedem Ausschuß staucht sich die Wirbelsäule bis zu 2 cm, dehnt sich aber auf den Normalwert wieder nur um 1 cm zurück.

Gruß Sumita

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...