Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
berndk

Castrol für Viper-Motor?

Empfohlene Beiträge

berndk
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo!

Heute habe ich einen Termin für den ersten Ölwechsel vereinbart. Der Viper-Spezialist dieses Autohauses will Castrol 10W-60 verwenden statt des vorgeschriebenen Mobil1. Er sagt, das Mobil1 wäre zu dünn für die hohen Fertigungstoleranzen der US-Fahrzeuge.

Im US-SRT-Forum verwendet jeder das vorgeschriebene Mobil1.

Was ist davon zu halten? Soll ich auf die Verwendung von Mobil1 bestehen, da es vom Hersteller als einziges Öl freigegeben ist?

viele Grüße

berndk

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Northern Light
Geschrieben

Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung was Öl angeht :oops:

Aber wenn die Amis Mobil1 nehmen (srt10forum.com??) und Dodge es als einzigstes Öl frei gibt dann würde ich auch Mobil1 verwenden. Die haben auf jeden Fall mehr Erfahrung mit dem Motor und wissen daher bestimmt mehr als dein Mechaniker was Öl und Toleranzen betrifft.

ViperGTS
Geschrieben

Mobil 1, wie vom Hersteller DC empfohlen:

Viper engine factory fill is Mobil 1 10W-30

Hab ich noch gefunden...

Mobil 1 (0W-40) ist Erstbefüllöl bei Porsche, Aston Martin und AMG! Lasst euch also nicht kirre machen von Leuten, die Bedenken haben, dass bei so einem dünnen Öl der Schmierfilm reissen könnte. Ebenso gehört ins Reich der Fabeln, dass man bei einem Motor mit hoher Laufleistung kein vollsynt. Öl benutzen sollte, wegen evtl. Verstopfung von Ölkanälen durch losgelöste Ablagerungen. Die gute Dispergierwirkung bewirkt eine Feinstverteilung, welche die Fremdstoffe in Schwebe hält und somit besteht diese Gefahr nicht. Ansonsten wäre Mobil (US-Firma) in den USA längst im Zuge von Schadensersatzprozessen Pleite gegangen...

Letpower
Geschrieben

Castrol oder besser das neue TSW 10W60...kann auf keinen Fall schaden für den Vipermotor,besonders dann wenn durch Zwangsbeatmung nachgeholfen wurde.

Dieses Öl wird bevorzugt im Bereich mässig bis stark belastete Turbomotoren verwendet und hat ausserdem noch ne Freigabe von der M-GmbH:wink:

Somit sollte es für einen Vipermotor,vor allem wenn er serie ist,längst ausreichen.

MFg Sandro

Dark Lambo
Geschrieben

hallo

ich kann die mit ruhigen gewissen sagen das du 10w 40 nehmen kannst,

so steht es auch in meinem großen dicken werkstatt handbuch drin,denn

es ist ein ganz einfach gestickter motor ohne irgendwelchen schnick schnack.

er läuft mit einer nockenwelle und stößelstangen,also ist das 10w 40 kein proplem!marke des öls ist egal.

mfg

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...