Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
schattenfell

Loser Öldeckel und Ölstand beim 360

Empfohlene Beiträge

schattenfell
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Halllo,

mir bereitet mein Öldeckel beim 360 Modena seit Beginn Probleme.

Aufgrund der Vibrationen rüttelt sich das Ding immer wieder lose und ein feiner Ölnebel verteilt sich dann im Motorraum, was u.U. gefährlich sein könnte (Brandentwicklung, Kolbenfresser???), aber auf jeden Fall eine Sauarbeit beim Putzen zur Folge hat. :evil:

Ich habe bereits den zweiten Öldeckel. Auch wenn der jetzige besser hält als der erste, ist es immer noch nicht so, wie ich es aus meinem Golf kenne und von jedem Auto erwarte. Halt z.B. ein simpler Bajonett-Verschluß anstelle dieses Schraubgewindes oder eine andere Lösung, die hält.

Kennt jemand eine Lösung für dieses Problem?

Gruß,

Schattenfell

PS: Wie misst man eigentlich den Ölstand? Ich fahre den Wagen warm (min. 80° Öltemperatur) und messe dann bei laufendem Motor im Leerlauf.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
AStrauß
Geschrieben
Halllo,

mir bereitet mein Öldeckel beim 360 Modena seit Beginn Probleme.

Aufgrund der Vibrationen rüttelt sich das Ding immer wieder lose und ein feiner Ölnebel verteilt sich dann im Motorraum, was u.U. gefährlich sein könnte (Brandentwicklung, Kolbenfresser???), aber auf jeden Fall eine Sauarbeit beim Putzen zur Folge hat. :evil:

Ich habe bereits den zweiten Öldeckel. Auch wenn der jetzige besser hält als der erste, ist es immer noch nicht so, wie ich es aus meinem Golf kenne und von jedem Auto erwarte. Halt z.B. ein simpler Bajonett-Verschluß anstelle dieses Schraubgewindes oder eine andere Lösung, die hält.

Kennt jemand eine Lösung für dieses Problem?

Gruß,

Schattenfell

PS: Wie misst man eigentlich den Ölstand? Ich fahre den Wagen warm (min. 80° Öltemperatur) und messe dann bei laufendem Motor im Leerlauf.

warm fahren , abstellen kurz warten dann messen !

so hat man es mir erklärt !

und so habe ich es die letzten jahre gemacht , also kann es nicht so falsch sein !

zum anderen keine ahnung!

gruß

alex

kkswiss
Geschrieben
Halllo,

mir bereitet mein Öldeckel beim 360 Modena seit Beginn Probleme........

PS: Wie misst man eigentlich den Ölstand? Ich fahre den Wagen warm (min. 80° Öltemperatur) und messe dann bei laufendem Motor im Leerlauf.

Hoi Schattenfell

Zu dem Problem gibt es vom Werk einen Rückruf. Das Problem tritt allerdings bei jedem CS auf und nur bei einigen Modenas.

Hier die Lösung:

oeldeckelsicherung6sv.jpg

Der Ölstand wird beim 360ger so gemessen wie Du das machst, steht auch so im Bordbuch.

@Alexander

Du misst so den Ölstand im Testa, 512er und einigen andern Modellen, aber nicht im 360ger. Beim Testa und 512er wird im Vorratsbehälter gemessen, beim 360ger wird nur im Sammelbehälter (das ist ein kleiner Speicher für schnelle Kurvenhast) gemessen.

AStrauß
Geschrieben

Und schon wieder was gelernt !

danke !

von dir lasse ich mir gerne was beibringen:-))!

gruß

alex

kkswiss
Geschrieben
von dir lasse ich mir gerne was lernen:-))!

Nun halt mal die Bälle flach, es ist hier ein riesen Forum und dies wissen bestimmt einige User.

Nur ich hab am schnellsten geantwortet.O:-)

AStrauß
Geschrieben
Nun halt mal die Bälle flach, es ist hier ein riesen Forum und dies wissen bestimmt einige User.

Nur ich hab am schnellsten geantwortet.O:-)

und ich habe es nicht gewusst , so eine sch******O:-) O:-) O:-)

michael308
Geschrieben

Hallo,

da muß ich doch auch mal meinen Kommentar loswerden:D :D :D

Die Lösung mit Bild.....wie von Kai beschrieben.... ist eine Variante......und sieht sogar richtig gut aus :wink: könnte von mir sein.

Die Variante ohne Beschädigung des Deckels würde lauten :

Deckel abschrauben > mit Bremsenreiniger von innen säubern und entfetten > trockenwischen > den Stutzen mit einem in Bremsenreiniger besprühten Tuch säubern und entfetten .....................und fest zudrehenO:-) O:-) O:-)

Somit enfällt der umbau:wink: .... und der löst sich garantiert nicht, wenn sich kein Öl zwischen Dichtring und Stutzen befindet.

Gruß

Michael

kkswiss
Geschrieben
Hallo,

da muß ich doch auch mal meinen Kommentar loswerden:D :D :D

Die Lösung mit Bild.....wie von Kai beschrieben.... ist eine Variante......und sieht sogar richtig gut aus :wink: könnte von mir sein.

Die Variante ohne Beschädigung des Deckels würde lauten :

Deckel abschrauben > mit Bremsenreiniger von innen säubern und entfetten > trockenwischen > den Stutzen mit einem in Bremsenreiniger besprühten Tuch säubern und entfetten .....................und fest zudrehenO:-) O:-) O:-)

Somit enfällt der umbau:wink: .... und der löst sich garantiert nicht, wenn sich kein Öl zwischen Dichtring und Stutzen befindet.

Gruß

Michael

Alles vorher versucht, hat aber nicht geholfen.

Der Umbausatz ist direkt von Ferrari, also kein Do it yourself.

michael308
Geschrieben

Hallo Kai,:)

...............ich kenn da eine aufwendigere Lösung:D

Für Ferrari´s mit selbigem Problem empfehle ich eine 90° Kurbelwelle ......und schon gibt´s keine Vibrationen mehr:D :D :D

aber mal ehrlich......wenn ich das Ding richtig anknalle (so richtig männlich:D )

dürfte sich doch nichts mehr lösen:confused:

kkswiss
Geschrieben
Hallo Kai,:)

...............ich kenn da eine aufwendigere Lösung:D

Für Ferrari´s mit selbigem Problem empfehle ich eine 90° Kurbelwelle ......und schon gibt´s keine Vibrationen mehr:D :D :D

aber mal ehrlich......wenn ich das Ding richtig anknalle (so richtig männlich:D )

dürfte sich doch nichts mehr lösen:confused:

Die haben mein Auto um den Fehler zu beheben 3 Mal abgeholt. Jedesmal 80 Km hin und 80 Km zurück. Ging gut bis ich wieder auf der Strecke war, zack war wieder Ölnebel im Motorraum und Deckel lose.

Danach fragte der Händler in Nyon nach und bekam das Umrüstungsstet. Dies war dann das 4. Mal.

So ist auch gut, wenn ich Öl kontrollieren will nur die Klammer raus, Deckel aufschrauben (ohne Kraftaufwand da er ja nicht festklebt) und fertig.

michael308
Geschrieben

Wenn die beim 1sten mal schlauer gewesen wären hätten sie sich die Kilometer sparen können:wink:

Aber die Lösung find ich :-))!

Ferrari-V8
Geschrieben

aber mal ehrlich......wenn ich das Ding richtig anknalle (so richtig männlich:D )

dürfte sich doch nichts mehr lösen:confused:

Grins, von wegen männlich.

Wenn meine Frau einen Deckel zuschraubt, bleibt der auf immer und ewig verschlossen. Da muss dann schon ordentliches Werkzeug ran, um den wieder aufzukriegen.

Sie knallt da ihre ganze 51 Kilo rein. Vielleicht sollte sie mal einen Modena-CS-Oelbehälter-Verschliessungdienst aufmachen. :lol:

Weiss der Geier, wie sie das macht.

michael308
Geschrieben
Grins, von wegen männlich.

Wenn meine Frau einen Deckel zuschraubt, bleibt der auf immer und ewig verschlossen. Da muss dann schon ordentliches Werkzeug ran, um den wieder aufzukriegen.

Sie knallt da ihre ganze 51 Kilo rein. Vielleicht sollte sie mal einen Modena-CS-Oelbehälter-Verschliessungdienst aufmachen. :lol:

Weiss der Geier, wie sie das macht.

:sensation

aber ich glaube kaum das du es vorsichtiger formulieren könntest,

wenn mein 2 1/2 jähriger Sohn rangeht bleibt der auch dicht:D :D :D

Gruß in die Schweiz

whatzmyid
Geschrieben

Hatte das gleiche Problem mit dem CS. Hatte einen Riesenschreck bekommen, als ich bei Vmax in den Rückspiegel schaute und nur Rauch im Motorraum sah :-o . Der lose Öldeckel wurde schnell als Übeltäter entlarvt. Danach habe ich den Öldeckel so angeknallt, dass ich ihn nicht mehr losbekommen habe; und das war auch noch vor einem Fahrerlehrgang in Leipzig bei der Konkurrenz. Bin an dem Wochenende insgesamt 1000 km BAB gefahren plus die Rennstreckenkilometer...und konnte nicht kontrollieren...mich hatte vielleicht ein schlechtes Gewissen geplagt...:-(((°

Als ich wieder zurück war, bin ich sofort zur Werkstatt. Jemand mit Schraubstockhänden löste den Deckel und stellte fest, dass ich nur minimal Öl verbraucht hatte :-))! . Als Lösung des Problems feilte der Mechaniker das Alugewinde leicht an. Danach war es etwas besser, aber nicht optimal, bis dann die Rückrufaktion anlief mit der Lösung auf kkswiss' Bild.

@kkswiss

schraubst Du den Öldeckel bei der Kontrolle des Ölstands komplett drauf, oder legst Du den Deckel nur oben drauf. Das Gewinde ist ja auch mal ein paar Millimeter und macht gut und gerne ca. "0,25 Liter" auf dem Ölmessstab aus.

kkswiss
Geschrieben

@kkswiss

schraubst Du den Öldeckel bei der Kontrolle des Ölstands komplett drauf, oder legst Du den Deckel nur oben drauf. Das Gewinde ist ja auch mal ein paar Millimeter und macht gut und gerne ca. "0,25 Liter" auf dem Ölmessstab aus.

Ich lege ihn nur auf.

hasi@360
Geschrieben
Hoi Schattenfell

Zu dem Problem gibt es vom Werk einen Rückruf. Das Problem tritt allerdings bei jedem CS auf und nur bei einigen Modenas.

Hier die Lösung:

oeldeckelsicherung6sv.jpg

Der Ölstand wird beim 360ger so gemessen wie Du das machst, steht auch so im Bordbuch.

@Alexander

Du misst so den Ölstand im Testa, 512er und einigen andern Modellen, aber nicht im 360ger. Beim Testa und 512er wird im Vorratsbehälter gemessen, beim 360ger wird nur im Sammelbehälter (das ist ein kleiner Speicher für schnelle Kurvenhast) gemessen.

Gibt es diese wahnsinnige, wahrscheinlich aus der F1 Abteilung entwickelten Hochtechnologielösung, auch für mein Innenleben des Tankverschlusses ??

Sieht langsam immer blöd aus wenn man beim Zuschrauben (auf der Tankstelle ) des Verschlusses das Innenleben verliert, und in der Regel rollt das Innenteil natürlich unter das Auto. Die Haltungsnoten werden zwar immer besser, jedoch werde ich mit der Zeit immer älter......

AStrauß
Geschrieben

Habe mal freunde gefragt die einen 360 hatten oder einen 360cs haben , einer sagte mir er hätte die gleichen probleme gehabt!

er hat sich von ferrari diesen öl stab mit eingebautem öl temperaturfühler gekauft und das problem war behoben.

gruß

alex

PS: ich behaupte dies nicht , ich leite nur weiter was man mir gesagt hat .

kkswiss
Geschrieben
von ferrari diesen öl stab mit eingebautem öl temperaturfühler gekauft und das problem war behoben.

Dieser Messstab (neue deutsche Rechtschreibung) ist nicht von Ferrari sondern von einen Tuner.

Schön wenn der sich nicht löst, aber der Messstab ist völliger Blödsinn.

>Öltemperatur geht nur hoch unter wirklicher Volllast, doch hälts Du an wenn Du deine Runden auf der Rennstrecke drehst, oder auf der Autobahn bei Hochgeschwindigkeit?

>Die Anzeige ist vom Preis her so hoch das sie total überzahlt ist und für mich sowieso, da ich sie mir nicht leisten kann.:wink:

AStrauß
Geschrieben
Dieser Messstab (neue deutsche Rechtschreibung) ist nicht von Ferrari sondern von einen Tuner.

Schön wenn der sich nicht löst, aber der Messstab ist völliger Blödsinn.

>Öltemperatur geht nur hoch unter wirklicher Volllast, doch hälts Du an wenn Du deine Runden auf der Rennstrecke drehst, oder auf der Autobahn bei Hochgeschwindigkeit?

>Die Anzeige ist vom Preis her so hoch das sie total überzahlt ist und für mich sowieso, da ich sie mir nicht leisten kann.:wink:

wobei mir es mir egal wäre ob er richtig funktioniert , im inneren hatt man ja eine

öltemperatur anzeige .

aber es sieht zumindest gut aus und dreht sich nicht auf!

die lösung mit dem draht sieht nähmlich für meinen geschmack nicht schön aus !

und kkswiss ich würde dir das geld leihenO:-)

gruß

alex

whatzmyid
Geschrieben

aber es sieht zumindest gut aus und dreht sich nicht auf!

die lösung mit dem draht sieht nähmlich für meinen geschmack nicht schön aus !

Wie Hasi@360 schon schrieb. Die Lösung sieht etwas ungelenk aus. Da hat man eine sensationelle Optik in den Motorraum und schaut gleichzeitig auf einen schönen Aludeckel, den man mit einem archaischen Minilasso vorm Verlieren retten muss. :???:

AStrauß
Geschrieben
Wie Hasi@360 schon schrieb. Die Lösung sieht etwas ungelenk aus. Da hat man eine sensationelle Optik in den Motorraum und schaut gleichzeitig auf einen schönen Aludeckel, den man mit einem archaischen Minilasso vorm Verlieren retten muss. :???:

eben darum wäre es mir das geld wert !!!

wenn ich ehrlich bin , sieht das aus wie ein trabi der mit einer schnur zusammengehalten werden muß!!

wobei beim trabant der öl dekel hebt!

aber jetzt ganz tief runter und noch schneller weg :D

kkswiss du weißt ich liebe den 360CS

gruß

alex

whatzmyid
Geschrieben

Alex, aber dieser Ölmessstab mit der Temperaturanzeige ist genauso beknackt. Als ich das zum ersten Mal gesehen habe, dachte ich mir sofort, "was für ein Schwachsinn"....

Warum produzieren die keine Öldeckel mit Bajonettverschluss, wie jeder andere Hersteller auch?

AStrauß
Geschrieben
Alex, aber dieser Ölmessstab mit der Temperaturanzeige ist genauso beknackt. Als ich das zum ersten Mal gesehen habe, dachte ich mir sofort, "was für ein Schwachsinn"....

Warum produzieren die keine Öldeckel mit Bajonettverschluss, wie jeder andere Hersteller auch?

du eins muß ich sagen nach fast 10 jahren bei ferrari/maserati !!

die machen einiges anderst , wobei viele sachen nicht besser sind , aber warum sie mit kleinigkeiten kunden verärgern weiß ich auch nicht .:cry:

aber da kennst du dich doch auch aus , warscheinlich besser wie ich .

schlau werde ich aus denen jedenfalls nicht :???::-(((°

gruß

alex

skr
Geschrieben
Warum produzieren die keine Öldeckel mit Bajonettverschluss, wie jeder andere Hersteller auch?

Gibt's im F430. 8)

AStrauß
Geschrieben
Gibt's im F430. 8)

hat der stuzen einen anderen umfang , oder passt der einfach nicht auf den 360/360CS ??? oder hat es noch niemand probiert????

gruß

alex

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...