Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
AStrauß

Porsche VS Maserati

Empfohlene Beiträge

AStrauß
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Porsche 997 Carrera S VS Maserati Gransport

Welcher ist Besser, Schneller, Altagstauglicher, Schöner, Wertstabiler,

Welcher hat das Bessere Image ??????

Für welchen der beiden würde euer Herz schlagen????

Fragen über Fragen ???????

Also schreibt mal ein bisschen was !

Gruß

Alex

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Maserati-4200
Geschrieben

Eindeutig meiner :D

nur mit dem Schneller da bin ich noch nicht so im klaren.:???:

e-xtreme
Geschrieben

Tja, wenn man über genügend Kapital verfügt kauft man sich den 997 Turbo und dazu noch den Gransport, in diesem Fall würde der 997S erst gar nicht in Frage kommen.

Sollte man sich allerdings "nur" zwischen diesen beiden entscheiden können ist wie Entscheidung deutlich schwieriger. Ich denke, dass die Performance des 997S besser ist als die des Gransports und deshalb würde ich zu diesem tendieren. Welcher schöner ist? Wenn es um Leben und Tod ginge, wäre meine Wahl tatsächlich der 997. Das Hauptargument das Maserati ist meines Erachtens nach die Exklusivität und auch das Image. Dafür gehen die Punkte in der Kategorie Wertstabilität und Alttagstauglichkeit an den Porsche.

Das Herz höher schlagen lassen beide, ganz im Gegensatz zum SL500, der in der selben Preiskategorie spielt (Da müsste schon der 55er kommen...). Jetzt aber wieder zurück zum PokalfinaleO:-)

RABBIT911
Geschrieben

Einerseits ist der Gransport das "exclusive" der beiden Autos, aber trotzdem spricht für mich "fast" alles für den 11'er.

- Etwas bessere Fahrleistungen mit 355 PS. (Mit 381 vom WLS erst recht)

- Bei MIR weckt er mehr Emotionen als der Maserati (Auch wenn der Maserati ein sehr schönes Auto ist)

- Gibt es auch mit Allrad

- Sozial verträglicher !!!

- Kann auch locker als Alltagsauto genutzt werden (Kann der Gransport auch)

- Deutlich geringerer Verbrauch (Ja, dass zählt auch)

Der einzige Nachteil ist der Preis für nen voll ausgestatteten 4S... kann locker 140k werden. :???:

bodohmen
Geschrieben

Könnte man sich beide leisten, stünde weder der eine, noch der andere zur Wahl, aber das ist hier nicht die Frage.

Der Maserati gefällt mir ausgesprochen gut und spricht mich sehr an, schon seit längerem.

Der 11er ist dagegen eher Stangenware, die man jeden Tag an allen möglichen Kreuzungen sieht.

Er ist allerdings auch das sehr viel rationalere Automobil, vernünftiger, weil kalkulierbarer.

Als preisstabil würde ich beide nicht mehr bezeichnen, den Maserati weniger als den 11er, letzterer gibt allerdings im Vergleich zu früher auch sehr stark nach, aber immer noch weitaus weniger als ein Maserati.

Insgesamt spricht ausser der Exclusivität und des Hauchs von Abenteuer leider wenig für den Maserati, aber wer entscheidet sich bei Autos schon nur anhand rationaler Gesichtspunkte O:-)

ib96830
Geschrieben

der 911er darf sicherlich als 'der' Sportwagen bezeichnet werden, optik, fahrleistungen, preis/leistung etc. stimmen  ganz klar und wuerde die fragestellung auf ekonomische grundsaetzen liegen waere der Fall auch fuer mich als Maseratisi klar.......aber in dieser Preiskategorie - so ist es bei mir - entscheidet der bauch -und da ganz klar zum GranSport! Fuer mich ist das als wuerde man eine Weisswurst mit ....ach ich lass das lieber, will niemanden veraergern.

In meinen Augen hat Maserati was ganz Spezielles, man merkt das auch auf der Strasse oder an der Tanke (im doppelten Sinn) und unter anderem hebt in dies von der 'stangenware' ab O:-)

es wuerde manchem nicht schaden mal eine probefahrt in einem maserati zu machen oder wenigstens mal reinzusitzen und Maserati zu 'spueren'.....

 

Welcher ist Besser

zu Pauschal 1 Punkt fuer jeden

 

Schneller

kommt darauf an ob ein Deutsches/Italienisches oder Englisches Team den Tracktest macht, 1 Punkt fuer beide

 

Altagstauglicher

auch hier, stufe beide gleich alltagstauglich ein, der mehrverbrauch vom GS ist mit der guenstigeren Versicherungs/kasko einstufung eliminiert (Schweiz), 1 Punkt fuer beide

 

Schöner

Der 911er ist jeweils vor erscheinen ein klassiker, der GS aber aus meiner Sicht eine designikone, 1 Punkt fuer den GS

 

Wertstabiler

tricky, es gibt 3200er und auch 996er aus den jahren 99 auf aehnlichem preisniveau, befuerchte aber aufgrund des hoeheren anschaffungspreises liegt der maserati leicht drueber, 1 Punkt fuer Porsche

 

Welcher hat das Bessere Image ?

bei wem? fuer mich ist ein Porsche ein tolles auto, ein maserati aber was ganz ganz spezielles..... bin mal fair und geb dem porsche

1 Punkt

 

Porsche gewinnt also nach Punkten und ich wuerde meinen trotzdem nie gegen ein Geraet aus zuffenhausen eintauschen, nie!

da faellt mir noch eine Clarkson note.....

There's a Clarkson quote I like, "The company was owned by Citroën, the Italian government and then an Argentine

playboy who sold bits of it to Chrysler, which couldn’t manage and offloaded the whole thing to Fiat, who eventually

fobbed it off to Ferrari, who joined forces with Volkswagen...[yet] Despite the efforts of everyone who’s owned the

company over the past 30 years, it still has a ring. 'Shall we take the Maserati tonight, darling?'"

in dem sinne, nicht allzu ernst nehmen und ein tolles weekend.

gruss

ib96830

9964S
Geschrieben

Hatte dazu schon einmal etwas geschrieben und zitiere mich daher mal selbst. Ist eine schwere Frage und kaum so einfach zu beantworten:

Das ist ja praktisch mein Thema. Habe mich damit gerade erst auseinandergesetzt.

Punkte für den Maserati:

1. Er ist seltener und damit ein Stück exklusiver

2. Trotz Exklusivität zieht er wenig Neid auf sich, da man ihn nicht kennt

3. Der Motor ist sicher nicht schlecht, der Sound mit Sportabgasanlage ist ein einziger Traum. Da können ja fast die F430 einpacken.

4. Die Haptik im Innnenraum ist sehr schön. Im Porsche findet man Fledermausvorhautleder. Bei Maserati handelt es sich umdickes Rindsleder.

5. Das Platzangebot ist gut. Im Porsche hat man deutlich weniger Platz.

6. Die Schaltung (CC) macht Spass.

7. Das Heck kommt schnell, die elektr. Helferlein greifen spät ein. Ich denke man kann den Wagen schon recht sportlich fahren, aber es ist anspruchsvoll, wenn man schnell sein möchte.

8. Der Maserati ist der charmante Italiener.

Punkte für den Porsche:

1. Die Lenkung ist um einiges direkter. Man bekommt vom Auto eine bessere Rückmeldung.

2. Das 6-Zylinder-Boxermotor-Konzept ist genial.

3. Der Motor gehört hinter den Fahrer oder auch ins Heck.

4. Der Porsche ist einfacher schnell zu bewegen. Man bemerke, dass ein 997 S mit mittelmäßig talentierten Fahrern kaum langsamer als ein GT3 MKII ist.

5. Die Porschefahrwerke sind besser. Beim Maserati würde das Fahrwerk bei mir nicht alt.

6. Spritkosten. Wir reden zwar von Autos, die sowieso schon teuer sind und man sollte sich da eigentlich keine Gedanken über Sprit machen müssen, aber ich hatte geplant den Maserati als Daily-Driver zu kaufen. Da kommt dann, gerade bei viel Stadtverkehr doch einiges zusammen. Den Punkt kann man aber auch vernachlässigen.

7. Versicherung. Mein Porsche ist Vollkaskoversichert mit 350 EUR Selbstbeteiligung. Ich zahle etwas über 800 Euro. Meine aktuelle Versicherung möchte keinen Maserati annehmen. Die weigern sich einfach. Gleiches habe ich bei anderen Versicherungen zu hören bekommen. Eine andere hat mir dann etwas von mindestens 5000 EUR Selbstbeteiligung erzählt. Die passende Versicherungssumme hat mir dann die Sprache verschlagen. Karl gab mir eine Telefonnummer eines Versicherers in Ulm. Ich warte seit 2 Wochen auf eine Antwort von dem.

8. Die Ersatzteile bei Porsche sind teuer. Aber bei Maserati sind sie aus einer anderen Welt. 700 EUR für den Chromrahmen am Kühlergrill + 300 EUR der Dreizack (Auskunft Maserati-Meister).

9. Der Maserati überlebt kein Nordschleifenwochenende wenn er rangenommen wird...oder es wird teuer. Die Bremsen machen das vermutlich schonmal nicht mit. Die Steifigkeit soll wohl auf Dauer auch nicht der Hammer sein. Fazit: Zwar schnell auf der Rennstrecke, aber nicht dafür gebaut.

Das macht mein Porsche besser.

10. Die Wartung kostet bei Maserati ca 1000 EUR brutto. Laut Auskunft eines befreundeten Maserati-Meisters werde ich damit aber nicht auskommen. 1500+ sind wahrscheinlicher. Möchte ich aber auch hier nicht so unterschreiben. Ich bezahle dennoch für meinen 996 4S in der regel weniger als 1.000 EUR (grosse Wartung).

11. Ich kann leichter auf freie Werkstätten umsteigen. Soviel Auswahl habe ich bei Maserati ja nicht gerade.

Gesamtfazit: Der Maserati ist sicher ein tolles Auto. Der 997 (gerade als S) auch. Man muss eben wissen was man will und was man in der Tasche hat. Spielt Geld gar keine Rolle und möchte ich das Auto als Langstreckenfahrzeug, dann kann ich auch den Maserati nehmen. Für die Rennstrecke ist der Italiener aber auf Dauer sicher nicht gebaut.

Ich persönlich werde wohl hoffentlich in absehbarer Zeit richtung GT3 gehen.

Gruß

PS:

Karl, I am sorry. Aber einmal Porsche immer Porsche. Man hat mich damals gewarnt. Ich bin versaut fürs Leben.

Maserati-4200
Geschrieben

Der 11er ist dagegen eher Stangenware, die man jeden Tag an allen möglichen Kreuzungen sieht.

Da Spricht mir einer aus der Seele.O:-)

Nichts gegen Porsche,aber es ist halt nur ein Porsche.X-)

Heiko82
Geschrieben
Da Spricht mir einer aus der Seele.O:-)

Nichts gegen Porsche,aber es ist halt nur ein Porsche.X-)

Stangenware:???:

Das wäre für mich eher ein M3 (natürlich nicht mit dem 11er vergleichbar, allerdings habe ich heute 5*M3, 3*m5 und und und gesehen)

Liegt vieleicht daran das wir in Deutschland leben und Porsche ein deutscher Hersteller ist.

Meine Erfahrung im Ausland zeigt, dass Porsche im Vergleich zu Maserati einen höheren Stellenwert besitzt:wink:

Zum Thema:

Die Maserati wäre für mich der "italenische Elfer" was das Understatment betrifft.

Maserati-4200
Geschrieben
Stangenware:???:

Das wäre für mich eher ein M3 (natürlich nicht mit dem 11er vergleichbar, allerdings habe ich heute 5*M3, 3*m5 und und und gesehen)

Liegt vieleicht daran das wir in Deutschland leben und Porsche ein deutscher Hersteller ist.

Meine Erfahrung im Ausland zeigt, dass Porsche im Vergleich zu Maserati einen höheren Stellenwert besitzt:wink:

Zum Thema:

Die Maserati wäre für mich der "italenische Elfer" was das Understatment betrifft.

Das wird der grund sein für meine Entscheidung,Porsche sieht man an jeder Ecke,im Ausland sicherlich nicht da sieht die sache wieder anders aus.

bodohmen
Geschrieben

ich bin fast täglich in D´dorf und auch auf der Kö.

Da stehen mehr 11er als Golf, in München ist es noch schlimmer.

Habe nichts gegen den 911er, ganz im Gegenteil, aber er ist halt weit verbreitet, was nicht wirklich gegen ihn spricht, ihn aber nicht so speziell erscheinen läßt wie einen Maserati.

Ich hoffe, ihr könnt mir folgenO:-)

Lambo-Benni
Geschrieben
Habe nichts gegen den 911er, ganz im Gegenteil, aber er ist halt weit verbreitet.

stimmt genau.

Ich denke der Maserati hat einfach das italienische Temperament...

Maserati-4200
Geschrieben
ich bin fast täglich in D´dorf und auch auf der Kö.

Da stehen mehr 11er als Golf, in München ist es noch schlimmer.

Habe nichts gegen den 911er, ganz im Gegenteil, aber er ist halt weit verbreitet, was nicht wirklich gegen ihn spricht, ihn aber nicht so speziell erscheinen läßt wie einen Maserati.

Ich hoffe, ihr könnt mir folgenO:-)

Kann ich nur zustimmen!!:-))! :-))! :D

skr
Geschrieben
Porsche 997 Carrera S VS Maserati Gransport

Welcher ist Besser , Schneller , Altagstauglicher , Schöner , Wertstabiler ,

Welcher hat das Bessere Image ??????

Für welchen der beiden würde euer Herz schlagen????

Fragen über Fragen ???????

Also schreibt mal ein bisschen was !

Gruß

Alex

Besser:

Der 997S ist der beste 911. Bei ihm stimmt meiner Meinung nach so ziemlich alles. Das Design ist nach dem zu glatt geratenen 996 wieder typisch 911, der Innenraum ist hochwertiger, die Fahrleistungen sind weltklasse (ein 360 Modena ist nicht schneller), der Klang ist spitze, der Verbrauch mehr als akzeptabel, der Werterhalt zwar nicht mehr wie früher aber immer noch gut. Kritikpunkte wären vielleicht die nach wie vor zu starke Verwendung von Kunststoff im Innenraum und die Porsche-Aufpreispolitik.

Der Gransport ist für sich gesehen das beste Maserati Coupé, das es bislang gab, jedoch nicht der beste Maserati. Das ist nämlich der Quattroporte. Für ihn sprechen Design, der beste V8 weltweit (wenn man die stärkere Version des F430 dazurechnet) und die Verwendung von Leder im Innenraum.

Negativ sehe ich beim Gransport die etwas antiquierte Karosserie, der hohe Verbrauch (sofern dies eine Rolle spielt), die teilweise nicht befriedigende Verarbeitung, das im Vergleich zum Porsche schlechtere Fahrwerk und die Cambiocorsa-Schaltung, die nicht mehr auf der Höhe der Zeit ist. F430 und F599 zeigen, was heute der Stand der Technik ist.

Zu den einzelnen Punkten:

Schneller: in kundigen Händen bestimmt der 997

Alltagstauglicher: Ausmaße, Verbrauch, Wendigkeit, geringerer Neidfaktor sprechen für den 997, Transportmöglichkeit für auch mal mehr als zwei Personen für den Gransport

Schöner: subjektiv, der eine mag die klaren und klassischen Linien des 997, der andere das italienische Design des Gransport

Wertstabiler: definitiv 997, auch wenn die früheren Porsche hier deutlich besser waren

Besseres Image: in Deutschland eindeutig der 997, aber auch sonst eher der Porsche als der Maserati

AStrauß
Geschrieben
Besser:

Der 997S ist der beste 911. Bei ihm stimmt meiner Meinung nach so ziemlich alles. Das Design ist nach dem zu glatt geratenen 996 wieder typisch 911, der Innenraum ist hochwertiger, die Fahrleistungen sind weltklasse (ein 360 Modena ist nicht schneller), der Klang ist spitze, der Verbrauch mehr als akzeptabel, der Werterhalt zwar nicht mehr wie früher aber immer noch gut. Kritikpunkte wären vielleicht die nach wie vor zu starke Verwendung von Kunststoff im Innenraum und die Porsche-Aufpreispolitik.

Der Gransport ist für sich gesehen das beste Maserati Coupé, das es bislang gab, jedoch nicht der beste Maserati. Das ist nämlich der Quattroporte. Für ihn sprechen Design, der beste V8 weltweit (wenn man die stärkere Version des F430 dazurechnet) und die Verwendung von Leder im Innenraum.

Negativ sehe ich beim Gransport die etwas antiquierte Karosserie, der hohe Verbrauch (sofern dies eine Rolle spielt), die teilweise nicht befriedigende Verarbeitung, das im Vergleich zum Porsche schlechtere Fahrwerk und die Cambiocorsa-Schaltung, die nicht mehr auf der Höhe der Zeit ist. F430 und F599 zeigen, was heute der Stand der Technik ist.

Zu den einzelnen Punkten:

Schneller: in kundigen Händen bestimmt der 997

Alltagstauglicher: Ausmaße, Verbrauch, Wendigkeit, geringerer Neidfaktor sprechen für den 997, Transportmöglichkeit für auch mal mehr als zwei Personen für den Gransport

Schöner: subjektiv, der eine mag die klaren und klassischen Linien des 997, der andere das italienische Design des Gransport

Wertstabiler: definitiv 997, auch wenn die früheren Porsche hier deutlich besser waren

Besseres Image: in Deutschland eindeutig der 997, aber auch sonst eher der Porsche als der Maserati

so jetzt hast du für mich nichts mehr übrig gelassen !!O:-):-))!

MasterO
Geschrieben

@ SKR

:-))! :-))! , absolute Zustimmung. Ich würde auf jeden Fall den Porsche nehmen. Hatte heute auf der Bahn wieder diesen strammen Scheißer (Heck des Porsche 997S) vor mir und dieser ist einfach nur sexy.

Wobei der Sound des Masi eindeutig überzeugender ist.

Gruß

Maserati-4200
Geschrieben

Ich bleib trotzdem bei meinem Massa.:D :D

Lambo-Benni
Geschrieben
Ich bleib trotzdem bei meinem Massa.:D :D

Der hat ein hohes Suchtpotential:D

Maserati-4200
Geschrieben
Der hat ein hohes Suchtpotential:D

Stimmt genau :D :D

whatzmyid
Geschrieben
Alltagstauglicher: Ausmaße, Verbrauch, Wendigkeit, geringerer Neidfaktor sprechen für den 997, Transportmöglichkeit für auch mal mehr als zwei Personen für den Gransport

Was mich beim Masi in Sachen Alltagstauglichkeit auch stört, ist die dürftige Traktion bei Nässe bzw. allgemein bei niedrigen Reibwerten. Da ist der Porsche auch um Welten besser.

AStrauß
Geschrieben

nach aktuellen ereignissen und testberichten zu folge, im bereich Maserati GranSport ist die wahl jetzt eindeutig klar !!

gruß

A.Strauß

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  

  • Ähnliche Themen

    • Klasse Video!!!
       
    • Hallo liebe Lambofans und Lambofahrer-spiele evtl mit dem Gedanken vom lp610 auf den Performante umzusteigen.Ist jenand von euch mal beide gefahren?Ist der Unterschied-performance-downforce-straßenlage so groß wie in manchen tests resumiert wurde?Oder ist der Unterschied nur aufm Track vorhanden und nicht auf Landstraße bzw. Autobahn? Wie ist eure Meinung?Vielen Dank für eure Erfahrungen und Hilfe beste Grüße Tom
    • Da der 350Z hier sehr beliebt zu sein scheint würde mich mal interessieren welches Auto ihr bevorzugen würdet.
      Verkauf mal ausgeschlossen, nur zum Fahren.
      Ich weiss, die Autos sind sehr verschieden, doch da es hier darum geht welches man am liebsten fahren würde, nicht welches man sich leisten kann, haut einfach mal rein.
    • Hallo zusammen, mein Name ist Gianpiero, ich wohne in der Schweiz und ich denke, dass es Zeit ist (45, Haus gebaut, 2 Kinder, SUV für madame 😙), einen alten Traum zu verwirklichen, zwar einen Sportwagen zu kaufen. Mein Herz sagt Ferrari (F360 Handschaltung oder F430 F1), aber mein rationaler Teil sagt Porsche (911 ev. Typ 997). Es wäre schön, etwas zu haben, das mich beim Fahren zufrieden stellt, aber gleichzeitig den Wert über die Zeit behält. Wenn nicht, dann hatte ich zumindest Spass am Fahren 😀
       
      Vielen Dank im Voraus für Ihre wertvolle Beratung!
       
      Gruss
      Gianpiero
    • Alternative? BMW M5 Kombi...gibt es nicht? AMG- Fahrer sind mitunter "komisch"....Audi hat kein Derivat. Alpina ist TOP, aber zu bieder.
       
      Ich fahre den Panamera GTS ST seit Anfang 03/2019, aktuell 9.ooo KM runter, im DD - Bereich - komme auch der SUV- Ecke, hatte zuvor den Cayenne E2 Turbo S (FL) sowie RangeRover Sport ATB...mangels Alternativen im SUV - Bereich ist es ein Panamera geworden. Der Urus hatte knapp ein Jahr Lieferzeit und ehrlicherweise sind mir die Folgekosten bei 30.ooo KM p.a. etwas zu fett.
       
      Der SUV ...vom Schlage eines Urus..ist mit all seinen elektronischen Helferlein für viele ein echter Sportwagen - kein Supersportwagen!, um gegen einen 911- er Turbo o.ä. anzustinken.....

×
×
  • Neu erstellen...