Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
LAZ

M coupe vs. M3 E46 coupe

Empfohlene Beiträge

LAZ
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Was meint ihr welcher liegt bis 100 o. 200 vorne????

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
millm3
Geschrieben

schwierig zu sagen:

MZ3 (alte Version mit 321 PS) hat etwas weniger Gewicht und die Uebersetzung ist ev. auch etwas kürzer (??)

der M3 hat den Vorteil des höherdrehenden Motors ein paar Ponies mehr aber mehr Gewicht.

ich tippe mal auf den M3, aber nur in der minimal Ausstattungsvariante und das nur sehr knapp.

master_p
Geschrieben
schwierig zu sagen:

MZ3 (alte Version mit 321 PS) hat etwas weniger Gewicht und die Uebersetzung ist ev. auch etwas kürzer (??)

der M3 hat den Vorteil des höherdrehenden Motors ein paar Ponies mehr aber mehr Gewicht.

millm3
Geschrieben

hab ein paar Daten Gefunden:

E46 M3 (Handschaltung):

1: 4.227

2: 2,528

3: 1.669

4: 1.226

5: 1.000

6: 0.828

R: 3,746

Differential: 3,62

E36 M3 3.2

1: 4.23

2: 2,51

3: 1,67

4: 1,23

5: 1.00

6: 0.83

R: 3,75

Differential: 3.23

BMW M3 3.0 + MZ3 321 PS

1: 4,20

2: 2,49

3: 1,66

4: 1,24

5: 1.00

Differential: 3.15

MZ3 US version und BMW M3 E36 (US) mit 240 PS: Differential 3,23

Gangübersetzung gleich wie beim M3 3.0

der Unterschied zwischen E36 M3 3.2 und E46 M3 besteht nur in der Endübersetzung (E46 ist kürzer übersetzt und dreht höher).

@master_p: hast recht

Der neue M3 ist tatsächlich kürzer übersetzt als der MZ3!

El croato
Geschrieben

Der MZ3 hat jetzt 325PS! Aber ich frage was diese 4 Pferdchen bringen sollen, vielleicht 0.001 :lol::-?:lol::wink: Sekunden?

Ich würde aber auf den M3 Tippen, wie schon gesagt, der motor dreht höher!

wi4z
Geschrieben

Der neue M3 hat eine, im Vergleich zu altem M3, kürzere Hinterachsübersetzung. (milm3 ist mir inzwischen zuvorgekommen ;-)

Einen SportAuto-Vergleich zu dem 321 PS M-Coupé sieht man hier: http://www.track-challenge.com/comparison1d.asp?Car1=2&Car2=21

Ob der Motor des M3 höher dreht, um seine Leistung zu erreichen, ist aber für die Beschleunigung nicht wichtig. 343 PS sind 343 PS, ob bei 7900/min oder bei 5900/min.

millm3
Geschrieben

was man jedoch definitiv sagen kann, ist dass die Drehmomentwerte bei der Beschleunigung keine Rolle spielen, wie folgender Doppeltest eindrücklich beweist:

http://www.track-challenge.com/comparison1d.asp?Car1=37&Car2=14

also lasst euch von hohen Drehmomentwerten nicht blenden, das bringt nur was für die Elastizität. Für drehmoment gibt's diesel für schnelles Beschleunigen sind immer noch die PS zuständig.

LAZ
Geschrieben

hmmm also mein ihr der m coupe hat keine chance gegen ein M3 E46, trotz der ca 200kg u. -20ps unterschieds. Laut Kg/ps trägt der M coupe weniger. Ich glaub ich check da was nicht, normaler weise ist es doch so wenn man weniger kg pro ps hat ist das bei der beschleunigung gut????

millm3
Geschrieben

wi4z schrieb:

Ob der Motor des M3 höher dreht, um seine Leistung zu erreichen, ist aber für die Beschleunigung nicht wichtig. 343 PS sind 343 PS, ob bei 7900/min oder bei 5900/min.

anscheinend haben Drehzahl und Uebersetzung doch einen Einfluss :-?

das super-duper Differential vom E46 M3 kanns ja nicht sein das hilft nur beim anfahren aber macht sicher keine 2 Sekunden von 0-200

gebt mir mehr Drehzahl :D:D

Klaus Augenthaler
Geschrieben

Also nach BMW angaben braucht der M3 E46 5.1 und der M Coupe 5.2

Die AMS hat den M Coupe aber im Vergleich gegen den 996 3.6 schon mit 4.9 gestoppt

Den M3 hab ich hingegen noch die 5 sek. Marke durchbrechen sehen

(näturlich nur in Testberichten)

Außerdem ist das M Coupe agiler

Ich behaupte sogar zu sagen, (das wird wieder für Zundstoff sorgen), das das M Coupe eine schnellere Zeit auf der Nordschleife aufstellen würde.

millm3
Geschrieben

da sieht man mal wieder wie flexibel die Testzeiten in den diversen Tests sind. Mal ein paar Zehntel schneller mal ein paar Zehntel langsamer. Die technischen Daten des Fahrers sind da nie angegeben :)

LAZ
Geschrieben

Also auf´m Hokenheim is der M coupe schneller

dragi
Geschrieben

Ich denke auch das der M coupe auf die Nordschleife bessere Zeit machen kann :???:

sauber
Geschrieben
was man jedoch definitiv sagen kann, ist dass die Drehmomentwerte bei der Beschleunigung keine Rolle spielen, wie folgender Doppeltest eindrücklich beweist:

Dein Wort in Gottes Ohr! Es gibt immer noch Leute in diesem Forum, die glauben, dass die Beschleunigung vom Drehmoment abhängig ist. Wie z.B. der Typ, der glaubt sein TT mit 326PS habe von 0-200 unter 16s. :roll:

LAZ
Geschrieben

Was bringt drehmoment dann???

millm3
Geschrieben

Drehmoment bringt Durchzug in den Gängen. zb ein 330d gibt im 5. Vollgas bei 100 km/h, da werde ich im M3 (auch im 5. Gang) wahrscheinlich Probleme haben zu folgen. Fahre ich aber im 3. Gang (der 330d kann das ruhig auch machen) dann hat der 330d das nachsehen.

gamma
Geschrieben

schau doch mal, was den Drehmomentkönigen (Ackerschlepper, Trucks, Schiffsdiesel, ...) dies hinsichtlich Beschleunigung bringt :P:P:P

Von Hr. Richter / BMW-M gibt es einen schönen Werbetext für das Hochdrehlzahlkonzept M3-E46 :lol::lol: im Vergleich zum Hochhubraumkonzept...

wi4z
Geschrieben

Leute, Hubraum ist durch nichts zu ersetzen. Außer man tauscht Haltbarkeit ein... :wink:

millm3
Geschrieben
Leute, Hubraum ist durch nichts zu ersetzen. Außer man tauscht Haltbarkeit ein... :wink:

hmmm...dein s4 ist aber kein V8, oder?

wi4z
Geschrieben

Nein, der ist noch 2.7L Biturbo. Aber für den gilt das Gleiche: Hubraum ist durch nichts zu ersetzen. :wink:

millm3
Geschrieben

hier nochmal was zum Thema Getriebe e46 M3:

Das Schaltgetriebe mit sechs Gängen wurde praktisch unverändert vom bisherigen M3 übernommen. Gemeinsam mit der Hinterachsübersetzung wurde es so ausgelegt, dass beispielsweise die 100-km/h-Marke noch im zweiten Gang überschritten wird. Andererseits ist die sechste Fahrstufe so gewählt, dass die elektronisch limitierte Höchstgeschwindigkeit von 250 km/h bei moderaten Drehzahlen erreicht wird.

quelle: http://www.auto.de/neuwagen/Modelle/ct-BMW_M3.htm

LAZ
Geschrieben

Hatte jemand schon mal beide Autos u. kann uns sagen welches das besser fahrzeug ist?????????

dragi
Geschrieben

Wann du nur ein Spassmobil willst dann Z3, aber wann du beides willst(Spass und Komfort) dann M3. :wink:

Team M3
Geschrieben

Das bessere Auto ist zweifelsohne der M3, weil es dabei nicht nur um Fahrdynamik geht :)

Aber welches Auto ist nun schneller?

Ich kenne beide Wagen sehr gut, ein guter Freund von mir fährt das M Coupé...

Auf öffentlichen Strassen besteht zum Modell mit 321 PS kein Unterschied, keiner hängt den anderen ab. Das gilt für Fahrleistungen und Kurvengeschwindigkeiten.

Zum einen war das M Coupé (321PS) in der sport auto auf dem Hockenheim, wenn ich mich nicht irre, 2 Zehntel schneller als der M3. Auf dem Nürburgring waren sie genau gleich schnell.

Zum andern haben sie die beiden in Auto Bild Test und Tuning in Oschersleben verglichen. Obwohl hier das neue Modell mit 325 PS am Start war, hatte der M3 eine geringfügig bessere Zeit...

Damit sollte eigentlich klar sein, dass in sachen Fahrdynamik eigentlich keine Unterschiede zwischen den beiden Autos bestehen. Den Unterschied macht hier ganz klar der Pilot.

LAZ
Geschrieben

für deine Antwort laut der neuen AMS die habe ich gerade vor mir, ist der M coupe von 0-100 genau so schnell wie der Rs4 also 0.2 sec schneller als der M3. Mir geht es hauptsächlich um Fahrspass und schnelligkeit.

Fahrspass = TT FEELING :wink: kann da der M coupe mit halten ???

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×