Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
budgie

Der neue Audi TT (Pressetext)

Empfohlene Beiträge

budgie
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Ingolstadt, 6. April 2006

Kraft aus Leidenschaft

Das neue Audi TT Coupé

Ein Kultauto, eine Ikone – der Audi TT, der im Herbst 1998 an den Start rollte, hat das Segment der Sportcoupés im Sturm erobert und dem Profil der Marke neue Schärfe verliehen. Jetzt debütiert die zweite Generation des Erfolgstyps. Das neue TT Coupé tritt noch dynamischer auf als sein Vorgänger – im Design, beim Antrieb und beim Fahrwerk.

Schon die Architektur des neuen Audi TT Coupé symbolisiert die Souveränität, die Stabilität und die Kraft einer puren Fahrmaschine. Der bullige Grundkörper und das niedrige, schmale Glashaus bilden eine Skulptur mit schnörkellosen Linien. Das Audi-Designteam hat den optischen Code des Vorgängermodells – das Motiv der Kreise und Kuppeln – behutsam weiterentwickelt. Der neue TT wirkt gestreckter und scheint schon im Stand vorwärts zu drängen; gespannte Blechflächen betonen den Eindruck dynamischer Bewegung. Im Vergleich zum Vorgänger ist der TT in der Länge um 137 auf 4.178 Millimeter und in der Breite um 78 auf 1.842 mm gewachsen.

Die Karosserie entsteht in der von Audi entwickelten Space-Frame-Bauweise ASF aus Aluminium und Stahl. Zum ersten Mal kommen hier verschiedene Materialien nebeneinander zum Einsatz. 69 Prozent des Aufbaus bestehen aus Aluminium; die Stahlkomponenten, die die restlichen 31 Prozent ausmachen, finden sich im Heck, um die Achslasten ausgewogen zu verteilen. Zur Erhöhung des Abtriebs fährt bei 120 km/h Geschwindigkeit ein Spoiler aus dem Gepäckraumdeckel aus.

Auch der neue Audi TT wird zunächst als ein 2 + 2-sitziges Coupé angeboten; der eigenständige Roadster folgt zu einem späteren Zeitpunkt. Im Grundmaß fasst der unter einer großen Klappe gut zugängliche Kofferraum 290 Liter Gepäck, durch Umklappen der Rücksitzlehnen wächst er auf 700 Liter Volumen. Die Sportsitze vermitteln exzellenten Seitenhalt, für die Bezüge stehen drei Ledervarianten zur Wahl.

Das Cockpit ist strikt zum Fahrer hin orientiert und ergonomisch perfekt eingerichtet. Es zitiert das klassische Kreis-Motiv des TT mehrfach – etwa bei den drei mittigen Luftausströmern.

Als Antrieb dienen zwei starke Benzinmotoren. Der 2.0 TFSI-Vierzylinder mit der Direkteinspritzung FSI und Turboaufladung leistet 147 kW (200 PS). Er beschleunigt den TT mit Sechsgang-Schaltgetriebe in nur 6,4 Sekunden auf

100 km/h und sorgt für 240 km/h Höchstgeschwindigkeit. Auf 184 kW (250 PS) bringt es der 3.2 V6, ein Sauger mit sonorem Klang. Seine Fahrleistungen: 5,7 s für den Standardsprint und 250 km/h Höchstgeschwindigkeit (elektronisch abgeregelt).

Beide Motoren sind mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe ausgestattet, auf Wunsch lassen sie sich mit dem dynamischen Doppelkupplungsgetriebe S tronic kombinieren. Während der Vierzylinder die Vorderräder antreibt, verteilt der V6 über den Allradantrieb quattro seine Momente permanent auf die Vorder- und Hinterachse – eine exklusive Technologie im Segment der Sportcoupés.

Für das TT Coupé wurde das Audi Dynamikfahrwerk neu entwickelt und abgestimmt. Ein Kennzeichen dafür ist ein neutrales bis leicht untersteuerndes Eigenlenkverhalten bis in den Grenzbereich. Die sportliche Ausrichtung führt zu Fahrspaß, Agilität und einem souveränen Fahrverhalten.

Die Spurverbreiterung mit größeren Rädern von 16 bis 19 Zoll und umfangreiche Eingriffe im Bereich Elastokinematik waren Schwerpunkte der Entwickler. Die neue Mehrlenker-Hinterachse sorgt für optimale Fahrdynamik auf Sportwagenniveau.

Auf Wunsch steht das High-Tech-Dämpfersystem Audi magnetic ride zur Wahl. Im Öl der Stoßdämpfer zirkulieren dort winzige magnetische Partikel. Durch Anlegen einer Spannung verändern sie binnen Millisekunden die Dämpfungscharakteristik. Die adaptive Regelung sorgt je nach Fahrsituation und Wahl des Fahrers für zugleich hohen Abrollkomfort und konsequent sportliche Dynamik.

Zur Serienausstattung des neuen Audi TT zählen eine Klimaautomatik und ein im unteren Teil abgeflachtes Sportlederlenkrad. Dieses passt nicht nur hervorragend zum Sportwagen, sondern erleichtert auch Ein- und Ausstieg. Die Luftausströmer, Lenkradspeichen und zahlreiche Bedienelemente sind in Aluminiumoptik gehalten.

Bei den Optionen können die Kunden zwischen verschiedenen High-Tech-Lösungen wählen – darunter das dynamische Kurvenlicht adaptive light und die Einparkhilfe Audi parking system.

Im neuen TT feiert eine neue Generation von Audioanlagen ihre Premiere. Sie zeichnet sich durch hochmoderne Empfangs- und Wiedergabetechnik sowie durch intuitive Bedienung aus: Sechs Funktionstasten, so genannte Softkeys, steuern unterschiedliche Funktionen, je nach gewähltem Menü. Die Radioanlage Chorus mit CD-Single-Laufwerk ist Serie. Für Handys ist eine Bluetooth-Schnittstelle lieferbar. Die Telefonfunktion kann über das MMI, das Multifunktionslenkrad und sprachgesteuert abgerufen werden. Das optionale Navigationssystem orientiert sich in seiner Bedienung am vorbildlichen MMI-System aus den Baureihen Audi A6, A8 und Q7.

Quelle: Audi Presseseite

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Colin16
Geschrieben

DU den Text, ich die Bilder O:-)

tt06017px.th.jpgtt06022ct.th.jpgtt06030iw.th.jpg

teaser90.m620_overlay.jpg

Copyright by AUDI AG

2257482j.jpg2257482m.jpg2257482n.jpg2257482o.jpg2257482p.jpg

Ingolstadt/Berlin, 6. April 2006

Vor dem Brandenburger Tor in Berlin:

Es war eine echte „Enthüllungsgeschichte“ am Donnerstagabend direkt vor dem Brandenburger Tor in Berlin. Die AUDI AG , offizieller Partner der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“, und die FC Deutschland GmbH enthüllten um 19 Uhr auf dem „Platz des 18. März“ eine überdimensionale Autoskulptur. Die Plastik „Das Automobil“ im Maßstab 2,5:1 gehört zum „Walk of Ideas“, den sechs Skulpturen an prominenten Plätzen in Berlin bilden und der bis zum Herbst zu sehen sein wird. Spektakulär ging es auch danach weiter, als die Marke mit den vier Ringen ebenfalls vor dem Brandenburger Tor erstmals das neue Audi TT Coupé der Weltöffentlichkeit präsentierte.

Rund 500 geladene Gäste nahmen an der Veranstaltung in der Hauptstadt teil, darunter waren neben einer Vielzahl internationaler Journalisten auch der Vize-Kanzler und Bundesminister für Arbeit und Soziales, Franz Müntefering, der bayerische Ministerpräsident Dr. Edmund Stoiber, der ungarische Wirtschafts-minister Dr. János Kóka, die Fußballer Ronaldo und Zinedine Zidane von Real Madrid sowie Andreas Görlitz vom FC Bayern München, Karl-Heinz Rumme-nigge aus der Klubführung der Münchner sowie Gerd Müller, ehemals „Bomber der Nation“ und inzwischen Trainer der Amateure des FC Bayern München.

Mit von der Partie waren auch die Biathlon-Olympiasieger Michael Greis und Ricco Groß, Rennfahrer-Legende Jacky Ickx, dessen Tochter Vanina Ickx, die in dieser Saison als Audi Werksfahrerin in der DTM antritt, sowie ihr Teamkollege Mattias Ekström.

Begrüßt wurden die Gäste vom Regierenden Bürgermeister von Berlin, Klaus Wowereit, Jürgen R. Thumann, Vorsitzender des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Mike de Vries, Geschäftsführer der FC Deutschland GmbH, Prof. Dr. Martin Winterkorn, Vorsitzender des Vorstands der AUDI AG, sowie von Stephan Grühsem, Leiter Kommunikation bei Audi.

Die Fahrzeugskulptur steht als Symbol für das „Autoland Deutschland“. Winterkorn erläuterte dazu: „Die Initiative ‚Deutschland – Land der Ideen‘ entspricht hervorragend unserem Markenkern ‚Vorsprung durch Technik‘. 45.000 hoch qualifizierte und motivierte Mitarbeiter in unseren deutschen Werken Ingolstadt und Neckarsulm machen unseren Erfolg möglich. Audi bekennt sich zum Standort Deutschland. Insofern passt unser Engagement sehr gut zu den Zielen der Initiative. Denn wir entwickeln und produzieren hier in Deutschland mit Ideenreichtum und Begeisterung faszinierende Autos.“

Die Plastik im XL-Format entstand mit Unterstützung von Audi in nur acht Wochen Fertigungszeit. Die Hülle aus dem neuartigen Schaumstoff Neopor ruht auf einem Tragrahmen aus Stahl. Die Skulptur besteht aus 16 verschiedenen Segmenten, sie ist 10,20 Meter lang, 3,25 Meter hoch sowie 4,50 Meter breit und wiegt rund zehn Tonnen. Die Oberfläche von 150 Quadratmetern wurde mit einem Metallic-Lack im Farbton gold-silber beschichtet. Per Schwertransport wurde sie in einer Nacht mit einem Tieflader und Polizei-Eskorte von ihrem Entstehungsort Fulda nach Berlin gebracht.

Sie bleibt im Stil der anderen Plastiken des „Walk of Ideas“, was Farbgebung, Material und die Klarheit der Darstellung betrifft – und doch ist sie realitätsnäher und weniger abstrakt. Die Formgebung stammt aus dem Audi Design. Auf Details wie Tankdeckel oder Türgriffe wurde verzichtet, ebenso wie auf ein Marken-Logo.

Im Anschluss an die Enthüllung der Skulptur wartete Audi mit einer weiteren aufsehenerregenden Premiere auf und präsentierte erstmals das mit Spannung erwartete Audi TT Coupé der Weltöffentlichkeit. Drei Modelle des neuen Sportwagens fuhren vor dem Brandenburger Tor vor und wurden für die internationalen Medien in Szene gesetzt.

Danach ging es für die Gäste, unter Ihnen auch Schauspieler wie Daniel Brühl, Thomas Heinze, Benjamin Sadler, Gedeon Burkhardt sowie Moderator Kai Pflaume, im Audi Shuttle-Service zur „Audi TT Night“ in die Landesvertretung Baden-Württemberg beim Bund. Durch den Abend dort führte Désirée Nosbusch, die Interviews unter anderem mit Audi Chef Winterkorn, dem Chefdesigner der Audi Markengruppe, Walter de’ Silva, der Designgröße Richard Sapper oder dem Entwicklungschef Dr. Ulrich Hackenberg moderierte.

Jan69
Geschrieben

Vom Gewicht wird heutzutage bei sportlichen Autos nichts mehr erwähnt,aber länger,breiter,aggressiver...,oder habe ich was überlesen?

Gruss, Jan

Colin16
Geschrieben

Technische Daten Audi TT Coupé 2.0 TFSI

Angebot in Deutschland - Stand: April 2006

Modell Audi TT Coupé 2.0 TFSI

Motor / Elektrik

Motorbauart Reihen-Vierzylinder-Ottomotor mit Benzindirekteinspritzung, Abgasturboaufladung mit Ladeluftkühlung, Vierventil-Technik, zwei oben liegende Nockenwellen (DOHC)

Ventilsteuerung / Anzahl Ventile pro Zylinder Kontinuierliche Einlassnockenwellenverstellung

Hubraum in ccm / Bohrung x Hub in mm / Verdichtung 1984 / 82,5 x 92,8 / 10,3

max. Leistung in kW (PS) / bei 1/min 147 (200) / 5100 - 6000

max. Drehmoment in Nm / bei 1/min 280 / 1800 - 5000

Motormanagement/ Gemischaufbereitung Vollelektronisches Motormanagement mit E-Gas, Direkt-Einspritzung, adaptive Lambda-Regelung ; Kennfeldzündung mit ruhender Hochspannungsverteilung, zylinderselektive, adaptive Klopfregelung

Abgasreinigungssystem Motornaher Keramikvorkatalysator mit Katalysatorheizfunktion über Doppeleinspritzung (Homogen Split)

Emissionsklasse EU 4

Generator in A / Batterie in A/Ah 140 / 330/61

Antrieb / Kraftübertragung

Antriebsart Frontantrieb

Kupplung Hydraulisch betätigte Einscheiben-Trockenkupplung mit asbest- und bleifreien Belägen zwei elektrohydraulisch betätigte Lamellenkupplungen im Ölbad

Getriebebauart 6-Gang-Schaltgetriebe, vollsynchronisiert 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe

S tronic mit elektrohydraulischer Betätigung

Getriebeübersetzung im 1. Gang / 2. Gang 3,357 / 2,087 3,462 / 2,150

Getriebeübersetzung im 3. Gang / 4. Gang 1,469 / 1,150 1,464 / 1,079

Getriebeübersetzung im 5. Gang / 6.Gang 1,194 / 0,975 1,094 / 0,921

Getriebeübersetzung im R. Gang 3,990 3,989

Achsübersetzung 1.- 4. -Gang / 5.- 6.- und R-Gang 3,944 / 3,087 4,059 / 3,136

Fahrwerk / Lenkung / Bremse

Bauart Vorderachse McPherson-Federbeinachse mit unteren Alu-Dreiecksquerlenkern, Alu-Schwenklager, Alu-Hilfsrahmen, Stabilisator, Lenkrollradius spurstabilisierend

Bauart Hinterachse Vierlenker Hinterachse mit getrennter Feder-Dämpfer-Anordnung, Hilfsrahmen, Rohrstabilisator

Bauart Lenkung / Lenkübersetzung / Wendekreis in m (D102) Elektromechanische Lenkung mit geschwindigkeitsabhängiger Servounterstützung; Lenkradumdrehungen Anschlag zu Anschlag: 2,9;

Lenkübersetzung: 16,9; Wendekreis (D102): 10,96

Bauart Bremssystem vorn/hinten Zweikreisbremsanlage mit diagonaler Aufteilung, ESP, hydraulischer Bremsassistent, Scheibenbremse vorn innenbelüftet, hinten massiv;

Bremsanlage: 16“/16“; Bremsendurchmesser vo./hi.: 312 / 286

Räder / Reifen Räder: Alu gewichtsoptimiert 7,5Jx16, ET: 45; Reifen: 225/55 R16 95W

Fahrleistung / Verbrauch / Akustik

Höchstgeschwindigkeit in km/h 240 240

Beschleunigung 0-100 km/h in s 6,6 6,4

Kraftstoffart Super Plus bleifrei, 98 ROZ

Verbrauch städtisch/außerstädtisch/insgesamt, l/100km 10,7 / 6,0 / 7,7 10,6 / 6,0 / 7,7

CO2-Massenmission gesamt, g/km 183 183

Außengeräuschpegel im Stand/Vorbeifahrt in dB (A) 87 / 75 87 / 74

Wartung / Garantie Deutschland

Ölwechsel nach km / Inspektion nach km Nach Serviceanzeige bis 30.000 (max. 2 Jahre) 1)

Garantie Fahrzeug/Lack/Karosseriedurchrostung 2 Jahre ohne km-Begrenzung / 3 Jahre / 12Jahre

Versicherungseinstufung: HK / VK / TK Werte lagen bei Redaktionsschluss noch nicht vor.

Gewichte / Belastbarkeit

Leergewicht (ohne Fahrer) / Zul. Gesamtgewicht; in kg 1260 / 1660 1280 / 1680

Zul. Achslast vorn / hinten in kg 945 / 785 965 / 785

Zul. Anhängelast ungebremst, kg -

Zul. Anhängelast bei 8% / 12 % Steigung gebremst, kg - / -

Zul. Dachlast in kg Wert lag bei Redaktionsschluss noch nicht vor.

Füllmengen

Kühlsysteminhalt (inkl. Heizung) in l 9,0

Motorölinhalt (inkl. Filter) in l 4,6

Tankinhalt in l, ca. 55

Karosserie / Abmessungen

Art der Karosserie AUDI Space Frame (ASF)

Sitzplätze 2 + 2

Luftwiderstandsbeiwert cw / Stirnfläche A in qm 0,30 / 2,09

Länge (L103) / Breite o. Spiegel (W103) / Höhe (H100), mm 4178 / 1842 / 1352

Radstand (L101) /Spurweite vorn/hinten (W101/W102); mm 2468 / 1572 / 1558

Höhe Ladekante in mm (H196) 790

Gepäckraumvolumen nach VDA-Quader in l (V210) 290 (700 bei umgeklappter Rücksitzlehne)

1) abhängig von Fahrweise und Einsatzbedingung

Colin16
Geschrieben

Technische Daten Audi TT Coupé 3.2 quattro

Angebot in Deutschland - Stand: April 2006

Modell Audi TT Coupé 3.2 quattro

Motor / Elektrik

Motorbauart Sechszylinder-Ottomotor, DOHC

Ventilsteuerung / Anzahl Ventile pro Zylinder Rollenschlepphebel / 4

Hubraum in ccm / Bohrung x Hub in mm / Verdichtung 3189 / 84,0 x 95,9 / 11,3

max. Leistung in kW (PS) / bei 1/min 184 (250) / 6300

max. Drehmoment in Nm / bei 1/min 320 / 2500 -3000

Motormanagement/ Gemischaufbereitung Motronic ME 7.1.1: vollelektronische sequentielle Einspritzung, Schubabschaltung, adaptive Lambdaregelung; Kennfeldzündung mit ruhender Hochspannungsverteilung; zylinderselektive adaptive Klopfregelung; Luftmassenmessung, koordinierte Motormomentsteuerung; Nockenwellenverstellung ein- und auslassseitig; Sekundärlufteinblasung

Abgasreinigungssystem 4 Lambdasonden (2 beheizt), Aktivkohlefilter, 3-Wege-Katalysator

Emissionsklasse EU 4

Generator in A / Batterie in A/Ah 140 / 380/72

Antrieb / Kraftübertragung

Antriebsart permanenter Allradantrieb quattro mit elektronisch geregelter Lamellenkupplung, elektronische Differenzialsperre EDS

Kupplung Hydraulisch betätigte Einscheiben-Trockenkupplung mit asbest- und bleifreien Belägen zwei elektrohydraulisch betätigte Lamellenkupplungen im Ölbad

Getriebebauart 6-Gang-Schaltgetriebe, vollsynchronisiert 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe

S tronic mit elektrohydraulischer Betätigung

Getriebeübersetzung im 1. Gang / 2. Gang 3,357 / 2,087 2,933 / 1,833

Getriebeübersetzung im 3. Gang / 4. Gang 1,469 / 1,088 1,300 / 0,975

Getriebeübersetzung im 5. Gang / 6.Gang 1,108 / 0,912 1,030 / 0,825

Getriebeübersetzung im R. Gang 3,990 3,35

Achsübersetzung 1.- 4. -Gang / 5.- 6.- und R-Gang 4,235 / 3,273 4,800 / 3,600

Fahrwerk / Lenkung / Bremse

Bauart Vorderachse McPherson-Federbeinachse mit unteren Alu-Dreiecksquerlenkern, Alu-Schwenklager, Alu-Hilfsrahmen, Stabilisator, Lenkrollradius spurstabilisierend

Bauart Hinterachse Vierlenker Hinterachse mit getrennter Feder-Dämpfer-Anordnung, Aluminium-Hilfsrahmen, Rohrstabilisator

Bauart Lenkung / Lenkübersetzung / Wendekreis in m (D102) Elektromechanische Lenkung mit geschwindigkeitsabhängiger Servounterstützung; Lenkradumdrehungen Anschlag zu Anschlag: 2,9;

Lenkübersetzung: 16,9; Wendekreis (D102): 10,96

Bauart Bremssystem vorn/hinten Zweikreisbremsanlage mit diagonaler Aufteilung, ESP, hydraulischer Bremsassistent, Scheibenbremse vorne / hinten innenbelüftet;

Bremsanlage: 17“/17“; Bremsendurchmesser vo./hi.: 340 / 310

Räder / Reifen Räder: Schmiedeleichtrad Alu 8,5Jx17, ET: 50; Reifen: 245/45 R17 95Y

Fahrleistung / Verbrauch / Akustik

Höchstgeschwindigkeit in km/h 250 (abgeregelt) 250 (abgeregelt)

Beschleunigung 0-100 km/h in s 5,9 5,7

Kraftstoffart Super Plus bleifrei, 98 ROZ

Verbrauch städtisch/außerstädtisch/insgesamt, l/100km 14,7 / 7,8 / 10,3 12,9 / 7,3 / 9,4

CO2-Massenmission, gesamt g/km 247 224

Außengeräuschpegel im Stand/Vorbeifahrt in dB (A) 81 / 75 81 / 73

Wartung / Gewährleistung Deutschland

Ölwechsel nach km / Inspektion nach km Nach Serviceanzeige bis 30.000 (max. 2 Jahre) 1)

Gewährleistung Fahrzeug/Lack/Karosseriedurchrostung 2 Jahre ohne km-Begrenzung / 3 Jahre / 12Jahre

Versicherungseinstufung: HK / VK / TK Werte lagen bei Redaktionsschluss noch nicht vor.

Gewichte / Belastbarkeit

Leergewicht (ohne Fahrer) in kg / Zul. Gesamtgewicht; kg 1410 / 1810 1430 / 1830

Zul. Achslast vorn/hinten in kg 1015 / 870 1035 / 870

Zul. Anhängelast ungebremst, kg -

Zul. Anhängelast bei 8% / 12 % Steigung gebremst, kg - / -

Zul. Dachlast in kg Wert lag bei Redaktionsschluss noch nicht vor.

Füllmengen

Kühlsysteminhalt (inkl. Heizung) in l 12,7 l

Motorölinhalt (inkl. Filter) in l 5,5

Tankinhalt in l, ca. 60

Karosserie / Abmessungen

Art der Karosserie AUDI Space Frame (ASF)

Sitzplätze 2 + 2

Luftwiderstandsbeiwert cw / Stirnfläche A in qm 0,31 / 2,09 0,30 / 2,09

Länge (L103) / Breite o. Spiegel (W103) / Höhe (H100), mm 4178 / 1842 / 1352

Radstand (L101) /Spurweite vorn/hinten (W101/W102); mm 2468 / 1572 / 1558

Höhe Ladekante in mm (H196) 790

Gepäckraumvolumen nach VDA-Quader in l (V210) 290 (700 bei umgeklappter Rücksitzlehne)

1) abhängig von Fahrweise und Einsatzbedingung

Jan69
Geschrieben

Danke für die schnelle Antwort Colin16,sowas hätte auch im off. Pressetext stehen können,interessiert aber wohl keinen mehr,

Gruss, Jan

Colin16
Geschrieben
Danke für die schnelle Antwort Colin16,sowas hätte auch im off. Pressetext stehen können,interessiert aber wohl keinen mehr,

Gruss, Jan

Kein Problem.

Vom Autobild-Link: "Schaut uns an: Die Hauptakteure des Premierenspektakels sonnen sich erstmals in der Öffentlichkeit. Anschließend geht's zur AMI nach Leipzig." Wie AMI? Sagt bloß, die werden ab heut die letzten drei Tage auf der AMI gezeigt? Das ist doch nicht wahr,oder??? :???:

Jan69
Geschrieben

Wenn man zu spät zur Party kommt,nennt man sowas Starallüren....

Schade für die,die schon auf der AMI waren,

Gruss, Jan

Colin16
Geschrieben

da hast du allerdings recht. find ich schlecht von Audi, ich hätte den gern gesehen.

Audi zündet Überraschungsfeuerwerk in Leipzig - Der neue Audi TT feiert Messepremiere auf der AMI

Zwar läuft die Automobilmesse in Leipzig bereits seit einigen

Tagen und auch die meisten Journalisten dachten sicherlich, schon

alles gesehen zu haben, doch dies ist ein Irrtum. Denn Audi hat zwar

bereits fünf Fahrzeuge in einer Deutschland-präsentation vorgestellt,

das Highlight haben sich die Ingolstädter aber für den 7. April

aufgehoben. Pünktlich zum zweiten Messewochenende gibt es die

Messe-weltpremiere des neuen Audi TT. Dass die zweite Generation der

Designikone in Leipzig vorgestellt wird, adelt diese Messe

zusätzlich.

Colin16
Geschrieben

und schon gibts wieder neue Bildchen:

gallerypar0396image9jz.th.jpggallerypar0395image3ik.th.jpggallerypar0397image1fa.th.jpggallerypar0398image3th.th.jpg

ttc0600155fq.th.jpgttc0600303jb.th.jpgttc0600310fe.th.jpgttc0600462gv.th.jpg

ttc0600565rr.th.jpgttc0600578km.th.jpgttc0600587es.th.jpgttc0600599pd.th.jpg

ttc0600603ry.th.jpgttc0600610bb.th.jpgttc0600621kf.th.jpgttc0600636di.th.jpg

ttc0600672mh.th.jpgttc0600685yr.th.jpgttc0600692ep.th.jpg

Autopista
Geschrieben

Von Aussen sieht der neue TT gar nicht schlecht aus. Der Innenraum ist etwas schwach, da sind zuviele A3 Elemente drin. Der Vorgänger war da klar eigenständiger.

Erstaunlich gut ist aber das Preis-Leistungsverhältnis. Der neue TT ist günstiger als der Vorgänger, technisch mit diesem aber nicht zu vergleichen. Allein die 3.2 Variante wiegt 80kg weniger als der alte.

Da hat sich Audi nicht lumpen lassen.

knighty
Geschrieben

Hier ein paar Bilder von der Präsentation in Hockenheim bei der DTM:

cimg00607or.th.jpg]cimg00607or.th.jpg

cimg00614cb.th.jpg]cimg00614cb.th.jpg

cimg00625vw.th.jpg]cimg00625vw.th.jpg

cimg00636yb.th.jpg]cimg00636yb.th.jpg

Pikes Peak
Geschrieben

Hab ich's eventuell überlesen? Ab wann steht der neue TT bei den Händlern? Auf audi.de ist er bereits im Konfigurator. :-o

TaKeTeN
Geschrieben
Von Aussen sieht der neue TT gar nicht schlecht aus. Der Innenraum ist etwas schwach, da sind zuviele A3 Elemente drin. Der Vorgänger war da klar eigenständiger.

Eigenständiger vielleicht deswegen weil der A3 im großen und ganzen das Cockpit des TT bekommen hat :)

Wobei ich den Innenraum des TT trotzdem ansprechend finde. Eben Auditypisch, wenig neues.

Bei Äußeren bin ich mir da noch nicht so sicher. Muss mir den Wagen erst mal life ansehen. Positiv ist zumindest, dass man den TT nicht a la A4 oder A3 designed hat, sondern eine komplett eigene Linie hat mit agressivem Gesicht.

Das Gewicht überrascht mich ebenfalls positiv. Der 200PS TFSI wiegt keine 1300KG, unser TT Roadster mit 225PS wiegt knappe 1,6T. Da hat man sich tatsächlich was einfallen lassen.

duke330
Geschrieben
Von Aussen sieht der neue TT gar nicht schlecht aus. Der Innenraum ist etwas schwach, da sind zuviele A3 Elemente drin. Der Vorgänger war da klar eigenständiger.

Also ich finde den Innenraum ganz hübsch. Er hat für mich mehr Aenlichkeit mit dem Gallardo als A3.

sauber
Geschrieben

Die Gewichtsreduktion ist natürlich sehr gut! Auch wenn es sicher nicht 300 kg sind. :wink: Die Front gefällt mir gut, schön aggressiv. Beim Heck hätten die Audi Designer etwas mutiger sein können. Sieht etwas ausgelutscht aus und ähnelt zu sehr den Hinterteilen von anderen Audis. An das Interieur kam ich mich gewönnen. Geil wäre natürlich ein TTRS mit dem 4.2l V8 aus dem RS4, mit einem sportlichen Quattro und DSG zu einen vernünftigen Preis. :-))!

skr
Geschrieben

Hatte gestern das Vergnügen mit zwei neuen TT auf der Autobahn ca. 20 Minuten im Pulk dahinzuflitzen.

Beide hatten Pfaffenhofener Kennzeichen, einer schwarz mit Emblemen (3.2 quattro), einer silber noch ohne die vier Ringe und Modellbezeichnung. In schwarz sieht der Wagen ganz gut aus, von vorne recht aggressiv, der neue Audi-Grill paßt gut zum Design, in der Seitenansicht wenig neues und das Heck wirkt bullig und gefällig. Der ausgefahrene Spoiler sieht besser aus als das feststehende Teil beim alten Modell, die Grafik der Heckleuchten gefiel mir weniger.

In silber kommt der Wagen allerdings längst nicht so gut rüber, der Frontgrill wirkt dann zu massiv und das Heck null-acht-fünfzehn. Wenn man nicht wüßte, daß dort mal die Audi-Ringe drankommen, könnte man den Wagen auch jeder x-beliebigen japanischen oder sonstigen Autofirma zuordnen.

Shabooboo
Geschrieben

ttfrontblau2ps.jpgtthintenblau3qs.jpgtthintenblau21ct.jpg

ttseiteblau4zu.jpgttseiteblau31nf.jpgttseiterot4uj.jpg

ttseiterot26av.jpgttfrontrot6pj.jpgttfrontrot26gv.jpg

Gruß Matze

chris22
Geschrieben

In Rot wäre der TT aber eine Sünde wert *lechz*.

Gruß

Christian

Maserati-4200
Geschrieben
In Rot wäre der TT aber eine Sünde wert *lechz*.

Gruß

Christian

Aber in diesem Blau kommt er auch gut rüber.:D

TooFastForYou
Geschrieben
Von Aussen sieht der neue TT gar nicht schlecht aus. Der Innenraum ist etwas schwach, da sind zuviele A3 Elemente drin. Der Vorgänger war da klar eigenständiger.....

Sorry, aber wann bist Du das letzte Mal in einem A3 gesessen :???:

008.jpg

1114big.jpg

Unterschiede, die mir sofort auffallen:

- Lenkrad (RS4- bzw. Lambodesign)

- Lüftungsdüsen (Material, Stückzahl)

- Lichtschalter (Alu)

- Pedale (Alu)

- Klimabedienteil (komplett neu)

- neues Navi

- andere Tachoeinfassung (abgesetzt, wahlweise Leder)

- andere Tachoinstrumente (wesentlich tiefer)

- Schalthebel (runde Einfassung, eigenständiger Knauf)

- Handschuhfach (durchgehende Alublende)

- Kante auf Höhe der Luftaustrittsdüsen

- obere Luftaustrittsdüsen (Form)

- Türöffner

- Sitze (Form, Verstellmöglichkeit)

- Mittlearmlehne

Die auf den ersten Blick EINZIGEN baugleichen Teile mit dem A3 sind die Lenkstockhebel für Blinker, GRA und Scheibenwischer, wieviel mehr Eigenständigkeit kann man da noch verlangen ? :D

Der TT wird jedenfalls der Nachfolger für meinen A3 :D

LG

TFFY

skr
Geschrieben

Ich verstehe, daß Dir das Interieur des neuen TT besser gefällt als das des aktuellen A3.

Allerdings fehlt dem Neuen etwas die puristische Klarheit des TT der ersten Generation: :wink2:

008.jpg

tt_5.jpg

CL_812
Geschrieben
Ich verstehe, daß Dir das Interieur des neuen TT besser gefällt als das des aktuellen A3.

Allerdings fehlt dem Neuen etwas die puristische Klarheit des TT der ersten Generation: :wink2:

008.jpg

tt_5.jpg

Finde auch, dass das alte TT Cockpit übersichtlicher und wesentlich praktischer gestaltet war als das des neuen TT...

Beim alten TT war alles an seinem Platz, keine unnötigen Spielereien...

Marc-Michl
Geschrieben

Also ich finde den neuen TT extrem gut gelungen. Auch der Innenraum gefällt mir persönlich besser als der beim Vorgänger - aber da hat halt jeder einen anderen Geschmack.

Nun mal eine Frage: weiß schon jemand ab wann man das "magnetic ride" Fahrwerk bestellen kann. Ich bin nämlich gerade dabei mir den 3.2 quattro zu bestellen. :D

Allerdings hätte ich gerne das neue Fahrwerk und die automatisch abblendbaren Innen- und Außenspiegel.

Werde zwar auch gleich mal meinen Händler kontaktieren aber vielleicht bekomme ich ja die Info über das Forum schneller...

Gruß

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...