Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
355

Autokostencheck: Alle Kosten, Versicherung, Steuer usw. für mein Auto

Empfohlene Beiträge

355
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Nützliche Informationen zum Thema Autokostencheck. Wieviel kostet eine Haftpflicht bzw. Vollkasko Versicherung für mein Auto? Was für Unterhaltskosten fallen bei meinem Auto an? Welche Modelle sind in Prozent günstiger bei den Kosten als andere Autos? Wieviel Kfz-Steuer kostet mein Modell?

Was kostet mich mein Auto? Autokostencheck inkl. Unterhaltskosten.

Ich weiss es gibt hier schon ein paar Threads zu dem Thema, aber die einzige nützliche Information die ich zum Thema Autokostencheck finden konnte ist

Zitat

Ferrari versichern hängt von deinem persönlichen Verhandlungsgeschick ab. Zu den Konditionen: Die liegen je nach Versicherung und Alter zwischen 1.800 € und 6.500 € pro Jahr. Das waren jeweils die Angebote von 5 verschiedenen Versicherern an mich.

Einer sagte "bei deinen Fahrleistungen schau doch mal online bei huk24.de" - aber da ist Ferrari nichtmal gelistet.

 

Also meine Frage an Ferrari 355 Besitzer oder Leute die sich selbst schonmal darüber informiert haben: Bei welcher Versicherung kriegt man den 355 für 1800 EUR versichert? Was kostet eine Inspektion und wie oft muss man sie machen? Wieviel Steuer kostet das Auto aktuell pro Jahr (muss ja nicht die genaue Summe sein, aber halt ungefährt wär schön)? Wie hoch liegt denn der Spritverbrauch bei meinem Fahrzeug und vor allem bei welcher Fahrleistung?

 

Bei limitedcars (Händler in Hamburg, Webseite ist mit .de am Ende) sagte man mir mal, dass man Ferrari nur bei Ferrari selbst versichern kann, bzw. dass die eine eigene Versicherung haben. Ist da was dran und wo findet man die/welche Vorteile hat das, oder gilt das nur für NEUE Ferraris?

 

Also ich würds schön finden wenn man hier in diesem Beitrag mal alles sammeln könnte, das ist ja sicher auch für viele Andere Leute interessant!

 

Einen Ferrari 355 kriegt man ja schon ab ca. 60000 EUR (mit Glück auch darunter), das ist ja nun wirklich nicht mehr die Welt - ist eigentlich Vandalismus ein Problem?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Nugmen
Geschrieben
355 schrieb:
Hallo Leute,

Einen Ferrari 355 kriegt man ja schon ab ca. 60000 EUR (mit Glück auch darunter), das ist ja nun wirklich nicht mehr die Welt - ist eigentlich Vandalismus ein Problem?

Hi,

Vandalismus ist immer dann ein Problem, wenn du etwas hast, was die anderen auch haben wollen, sich aber nicht leisten können. O:-)

Bei der Kasko Versicherung kannst du mal bei der HUK anfragen.....

Zitat:

Was kostet eine Inspektion und wie oft muss man sie machen? Ich bräuchte auch die Teilkasko und eine Vollkasko Angabe beim Autokostencheck. Wieviel Steuer kostet das Auto aktuell pro Jahr (muss ja nicht die genaue Summe sein, aber halt ungefährt wär schön)?<<<

Hier solltest du vielleicht nochmal die Suchfunktion bemühen.

Beste Grüsse

Nug

inside-out
Geschrieben

Hi!

 

Hab aber folgenden Bericht zum Autokostencheck gefunden:

"Inspektionsintervalle von 15.000 - 20.000 km sind zwar nicht zu kurz bemessen, dennoch sind diese Inspektionen teuer, speziell, wenn man sie in einer Ferrari Vertragswerkstatt machen lässt. Richtig teuer werden die großen Inspektionen mit Zahnriemenwechsel. Dieser steht alle 3 Jahre an. Der Zahnriemen würde vermutlich auch 5 Jahre halten, aber wer lässt sich, der mögliche Schaden betrachtet, darauf ein?

Viele Kunden greifen beim 355er auf die F1 Schaltung zurück, da dann wenigstens die Betätigung der Kupplung entfällt. Aber Vorsicht: Die F1 Schaltung ist im 355er noch sehr störanfällig. Erst im 360er ist diese Schaltung nahezu perfektioniert worden.

 

Schwachstellen beim 355er sind die Stoßdämpfer, der Auftrieb an der Vorderachse jenseits der 220 km/h, die eingeschränkte Rundumsicht, die Verarbeitung im Innenraum, und Auspuffkrümmer, die, zumindest bei Kollegen, nach nicht allzu langer Zeit durchbrannten.

 

Die angegebenen Werte von 380 PS konnten zumindest bei meinem 355er auf dem Leistungsprüfstand nicht erreicht werden. Da waren es gerade einmal 364 PS (was ja auch ausreicht).

 

Fazit: Fahrzeug mit unglaublichen Fahrleistungen, herrlichem 8 Zylinder Sound und perfektem Handling, zumindest bis etwa 220-240 km/h. Sehr teuer im Unterhalt und nicht besonders 'alltagstauglich'." Bei der Anschaffung kann man ja zumindest mit dem Abschluß eines Leasingvertrags ein wenig tricksen, aber beim Unterhalt ist das dann nicht mehr so einfach.

 

Gruß inside-out

reni355
Geschrieben

@355

die wartung wird dir NIE einer sagen können, was das im jahr kostet, ausser den planmäßigen wartungen.

es gibt leute die kommen mit 1.000 euro im jahr hin, und es gibt welche die brauchen mehr.

mich hat mein 355 in 1,5 jahren 24.000 € nur an reparaturen gekostet.

 

und da fallen mir beim 355 sehr viele schwachstellen ein.

ich selbst hatte mein 355 bei der bayerischen beamtenversicherung mit Vollkasko für 1.800 euro versichert. Die Teilkasko war mir bei meinem Wagen zu wenig. Bin aber kein beamter :D aber ich glaub die nehmen keine exoten mehr. Daher musste ich mich für einen Autokostencheck anderweitig umsehen.

grüße reni...

Lamberko
Geschrieben
.....

mich hat mein 355 in 1,5 jahren 24.000 € nur an reparaturen gekostet.

und da fallen mir beim 355 sehr viele schwachstellen ein.

...

Auch im Interesse der anderen User könntest Du ruhig mal aus dem Nähkästchen plaudern. - Na los, trau Dich ruhig....:wink:
Organi
Geschrieben

Tja, vielleicht mal noch eine andere - positive - Erfahrung von mir zum Autokostencheck:

Der 355 GTS war in den zwei Jahren als ich ihn fuhr, absolut problemlos und die Kosten waren bei ca. 1000 Euro im Jahr. O:-)

Vielleicht ist die Vorgeschichte sowie die Werkstatt eines 355 beim Autokostencheck nicht unwichtig....

Gruss

Organi

 

P.S.: Frag doch mal beim ADAC wegen einer Versicherung nach. Habe dort meinen VW (Diesel) und meinen BMW (Benziner) versichert. Beide Autos sind aber in günstigen Typklassen.

Gast Daniel355
Geschrieben

Hallo,

fahre selbst einen Ferrari 355 Spider aus Ende 98 und habe mir im Vorfeld viele Gedanken zu Autokosten und den Check dafür gemacht. Habe im letzten Jahr endlich eine Versicherung gefunden (Züricher mit Vollkasko und Haftpflicht) die meinen Ferrari auf 35% für ca.1500€ im Jahr versichert!VK 1000€ SB, Diebstahl 150€ SB.Andere Versicherungen waren teilweise sehr unverschämt.

 

Hatte in den letzten 3 Monaten folgende Reparaturen: Slow Down Boxen erneuert: 400€, Lamdasonde erneuert 140€, Heizung defekt 1000€, schlechter Warmstart nach Motorabstellen, vermutlich Krümmer links undicht. Rechte Seite wurde bereits vor 6000km für 2500€ getauscht.

 

Ab morgen geht das Auto in die Werkstatt, wird langsam Zeit ,dass es 100% funktioniert!!

reni355
Geschrieben
Auch im Interesse der anderen User könntest Du ruhig mal aus dem Nähkästchen plaudern. - Na los, trau Dich ruhig....:wink:

nutzt die suchfunktion. ich hatte schonmal alles aufgezählt ;)

grüße reni...

TR-512
Geschrieben
reni355 schrieb:

@355

die wartung wird dir NIE einer sagen können, was das im jahr kostet, ausser den planmäßigen wartungen.

es gibt leute die kommen mit 1.000 euro im jahr hin, und es gibt welche die brauchen mehr.

mich hat mein 355 in 1,5 jahren 24.000 € nur an reparaturen gekostet.

und da fallen mir beim 355 sehr viele schwachstellen ein.

ich selbst hatte mein 355 bei der bayerischen beamtenversicherung mit Vollkasko für 1.800 euro versichert. Die Teilkasko war mir bei meinem Wagen zu wenig. Bin aber kein beamter  aber ich glaub die nehmen keine exoten mehr. Daher musste ich mich für einen Autokostencheck anderweitig umsehen.

richtig und dennoch geniessen wir jeden Kilometer den wir fahren. !!!

Und egal, was es kost`, kostet´s halt. Also wozu einen Autokostencheck? Mein 355 Spider hat mir noch keine Probleme bereitet.

Gruß Klaus (nun mit 3tlg. Speedline Felgen)

skr
Geschrieben
TR-512 schrieb:
...

Gruß Klaus (nun mit 3tlg. Speedline Felgen)

Was müssen wir da lesen??? :-o

TR-512
Geschrieben

hihi, ich kann´s halt nicht lassen. O:-)O:-)

BrunoI
Geschrieben

... und wo bleiben die Bilder ??? :-o

skr
Geschrieben
BrunoI schrieb:
... und wo bleiben die Bilder ??? :-o

Du hast es so gewollt (er hat vier verschiedene)... O:-)

Lamberko
Geschrieben

Na los Klaus....zeig sie uns schon....

...Du hast Dich doch eh schon geoutet.

Nur dicke Bemmen montiert, oder auch noch ein Sportfahrwerk druntergeschraubt? Wenn "Ja", wie wirkt sich das Fahrwerk eigentlich auf das Verfindungsverhalten des offenen 355er aus? - Bleibt er stabil, oder ist die Karosse jetzt auf holprigen Straßen weich wie Butter? :???: Jetzt gebt uns endlich einen guten Autokostencheck inkl. der Unterhaltskosten. Für meinen Porsche habe ich das auch.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • SE328
      Hallo Zusammen,
      meine lange und geduldige Suche hat nun ein glückliches Ende gefunden. Nachdem ich realisiert habe daß die US-Import Nummer zu viele Risiken birgt und Ihr mir hier im Forum das ja auch durch die Blume gesagt habt in meinem letzten Post, habe ich mich wieder in hiesigen Gefilden auf die Suche nach meinem Traumauto gemacht.
      Und jetzt bin ich tatsächlich in der Schweiz fündig geworden.
      Ein wunderschöner 328 GTS BJ 87 in rot mit Leder beige,  65.000KM auf dem Tacho, zwei Vorbesitzer und lückenlose Historie inkl. aller Rechnungen bis zurück zur Auslieferung.
      Verkauft vom Ferrarihändler Frey in Luzern im Kundenauftrag - inkl. kompletter Wartung mit Zahnriemen bei Auslieferung.
      Das Auto wurde vom Vorbesitzer noch im März komplett aufbereitet inkl. Lederreinigung.
      Als ich dort ankam und den Wagen sah dachte ich echt der kommt frisch aus der Fabrik......wirklich ein wunderschönes Auto. Seht selbst....
      Und am besten war der Preis - 77.000 CHF. Knapp 70.000 EUR. Bis vor kurzem stand der noch bei Autoscout für 95.000 CHF drin. Sogar im Laden war noch der alte Preis ausgeschrieben aber nachdem er solange keinen Käufer gefunden hat und den Platz braucht für ein neues Auto ist er vor zwei Wochen auf 80.000 runtergegangen. Und bei 77 haben wir uns geeinigt. Bin total happy - manchmal zahlt sich Geduld wirklich aus.
      Nächste Woche wird er geholt.
      Aber jetzt zu meinen Fragen:
       
      TÜV-Abnahme: Muss ich was beachten? Ist ja ein schweizer Modell und die Fahrzeugdaten hat mir der Händler vom Originalpapier von Ferrari abkopiert. Siehe Bilder. Zudem sind ja schon einige schweizer 328er in Deutschland zugelassen. Da wird ja hoffentlich keine Einzelabnahme nötig sein - oder?
       
      Versicherung: Könnt Ihr mir eine Versicherungsgesellschaft empfehlen? Und wie versichert man so einen Klassiker? Wiederbeschaffungspreis? Kaufpreis? Danke für Eure Tipps...
       
      Endschalldämpfer: Ja, ich weiß - es gab da schon mal ein paar Themen dazu aber so richtig schlau bin ich noch nicht geworden. Ich habe mir überlegt eventuell einen zuzulegen neben dem Originalen. Gibt es denn nun einen abnahmefähigen Sportendschalldämpfer für den 328 oder nicht? Hat da jemand Erfahrung? Oder kennt jemand einen Prüfer im Umkreis von München der es da nicht so genau nimmt? Es fahren ja doch einige mit ner Capristo-Anlage oder Superformance rum - wie machen die das?
       
      Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe und viele Grüße
       
      Stephan






    • Fast-Ferraristi
      Hallo Community,

      da ist wieder so ein Neuling mit unendlich vielen Fragen, die ihr teilweise sicherlich schon 100mal in ähnlicher Form gelesen habt.

      Vielleicht greift hier noch sowas wie Welpenschutz und ihr beantwortet trotzdem ganz geduldig ein paar Fragen... ;-)

      Für mich geht es ganz einfach darum, von erfahrenen Ferrari Besitzern eine Einschätzung zu bekommen, ob ich mir meinen Traum mit meinem Budget überhaupt erfüllen kann.

      O.K. Fakten:

      Wunsch: Ferrari F355 Spider. Werde mir in Kürze folgende 2 Varianten ansehen:

      F355 Spider F1, EZ 1999, 28.000km, Scheckheft gepflegt, unfallfrei
      EUR 70.000,-

      F355 Spider , EZ 1997, 44.000km, Scheckheft gepflegt, unfallfrei
      EUR 59.000,-

      Für mich ist das beides viel Geld und es sind schon ein paar Jährchen vergangen, bis ich diese Summe zur Verfügung hatte.

      Somit wäre aber lediglich die Hürde der Anschaffung genommen. Ich stöbere seit Wochen in den Foren und habe soviele unterschiedliche Aussagen bezüglich Versicherungs- u Unterhaltungskosten gelesen - was mich total verunsichert hat.

      Kann mir jemand aus eigener Erfahrung ein paar Zahlen nennen, was pro Jahr an Zirka-Unterhaltungskosten zu veranschlagen wäre ? Versicherung, Inspektionen, etc.

      Ich plane lediglich ca. 3.000 km pro Jahr zu fahren (falls ich mich beherrschen kann...ha..ha...) und ein Saisonkennzeichen von Mai - Sep.

      Habe etliche "Schreckensbeiträge" gelesen, dass z.B alle 5.000km die Krümmer hin sind.....und das bei Reparaturkosten von EUR 3.000,- / Stück.
      Auch sonst wird der F355 als "sehr Folgekostenintensiv" beschrieben.

      Ist der 355er wirklich so anfällig ?

      Ach ja mein Budget für Versicherung und Wartung würde ich so auf EUR 5.000,- / Jahr beziffern.

      Was sind die einzuhaltenden Inspektionsintervalle und was die zu erwartenden Kosten dafür ?

      Was sollte man als Reserve für "Nichtvorhergesehenes" rechnen ?

      Hoffe ihr könnt mir da mit eurer Erfahrung weiterhelfen und werdet mich nicht ganz so hart auf den Boden der Realität zurück holen....

      Vielen Dank und Haaalllooooooooo an Alle !!

      Stefan
    • blox79
      Hallo CP Gemeinde,

      Kann mir jemand angeben was für einen Adapter ich genau benötige? Die Stecker passen nicht zu dem Normadapter welcher am neuen Radio ist
      Die neuen Adapter haben ja einen Kombistecker, in welchem einmal der Strom- und einmal der Lautsprecherstecker eingesteckt wird. Die originalen Stecker die verbaut sind sind jedoch viel schmaler. Ab Jhg 97 finde ich die Adapter im Netz, jedoch nicht für Jhg.94-96

      Habe bereits bei einem Hifi Fachgeschäft angefragt, die wussten jedoch nicht Bescheid. Ich will die ganze Sache nicht nochmal ausbauen, fotografieren und dann wieder einbauen . Die Kabel hinterm Radio sauber zu verpacken ist ein riesen Gefummel, darum wende ich mich an Euch. Mache das noch genau einmal und zwar beim Einbau des neuen Radios.

      Danke für Eure Hilfe
    • yvesolution
      Hallo,
       
      Die Ölleitungen die unmittelbar am Krümmer liegen müssen gewechselt werden, wo kriege ich welche her die nicht so sau teuer sind ?
      Die Werkstatt hat mir einen Preis über 2k€ genannt! 🙄
       
      bin für alle Ratschläge dankbar!
       
      yvesolution
    • patrickmoeller
      Hi zusammen
       
      hat jemand eine Idee, um welche Flüssigkeit es sich hierbei handelt.
       
      War zuerst nur ein kleiner Tropfen nach einer kurzen Ausfahrt. Nach der zweiten Ausfahrt einige Tage später bildete sich innerhalb eines Tages diese kleine Pfütze
       
      Ort: Beifahrerseite weiter vorn. Eigentlich nicht unterm Motor.
       
      Any ideas?
       
      LG
      Patrick


×
×
  • Neu erstellen...