Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
355

Autokostencheck: Alle Kosten, Versicherung, Steuer usw. für mein Auto

Empfohlene Beiträge

355
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Nützliche Informationen zum Thema Autokostencheck. Wieviel kostet eine Haftpflicht bzw. Vollkasko Versicherung für mein Auto? Was für Unterhaltskosten fallen bei meinem Auto an? Welche Modelle sind in Prozent günstiger bei den Kosten als andere Autos? Wieviel Kfz-Steuer kostet mein Modell?

Was kostet mich mein Auto? Autokostencheck inkl. Unterhaltskosten.

Ich weiss es gibt hier schon ein paar Threads zu dem Thema, aber die einzige nützliche Information die ich zum Thema Autokostencheck finden konnte ist

Zitat

Ferrari versichern hängt von deinem persönlichen Verhandlungsgeschick ab. Zu den Konditionen: Die liegen je nach Versicherung und Alter zwischen 1.800 € und 6.500 € pro Jahr. Das waren jeweils die Angebote von 5 verschiedenen Versicherern an mich.

Einer sagte "bei deinen Fahrleistungen schau doch mal online bei huk24.de" - aber da ist Ferrari nichtmal gelistet.

 

Also meine Frage an Ferrari 355 Besitzer oder Leute die sich selbst schonmal darüber informiert haben: Bei welcher Versicherung kriegt man den 355 für 1800 EUR versichert? Was kostet eine Inspektion und wie oft muss man sie machen? Wieviel Steuer kostet das Auto aktuell pro Jahr (muss ja nicht die genaue Summe sein, aber halt ungefährt wär schön)? Wie hoch liegt denn der Spritverbrauch bei meinem Fahrzeug und vor allem bei welcher Fahrleistung?

 

Bei limitedcars (Händler in Hamburg, Webseite ist mit .de am Ende) sagte man mir mal, dass man Ferrari nur bei Ferrari selbst versichern kann, bzw. dass die eine eigene Versicherung haben. Ist da was dran und wo findet man die/welche Vorteile hat das, oder gilt das nur für NEUE Ferraris?

 

Also ich würds schön finden wenn man hier in diesem Beitrag mal alles sammeln könnte, das ist ja sicher auch für viele Andere Leute interessant!

 

Einen Ferrari 355 kriegt man ja schon ab ca. 60000 EUR (mit Glück auch darunter), das ist ja nun wirklich nicht mehr die Welt - ist eigentlich Vandalismus ein Problem?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Nugmen
Geschrieben
355 schrieb:
Hallo Leute,

Einen Ferrari 355 kriegt man ja schon ab ca. 60000 EUR (mit Glück auch darunter), das ist ja nun wirklich nicht mehr die Welt - ist eigentlich Vandalismus ein Problem?

Hi,

Vandalismus ist immer dann ein Problem, wenn du etwas hast, was die anderen auch haben wollen, sich aber nicht leisten können. O:-)

Bei der Kasko Versicherung kannst du mal bei der HUK anfragen.....

Zitat:

Was kostet eine Inspektion und wie oft muss man sie machen? Ich bräuchte auch die Teilkasko und eine Vollkasko Angabe beim Autokostencheck. Wieviel Steuer kostet das Auto aktuell pro Jahr (muss ja nicht die genaue Summe sein, aber halt ungefährt wär schön)?<<<

Hier solltest du vielleicht nochmal die Suchfunktion bemühen.

Beste Grüsse

Nug

inside-out
Geschrieben

Hi!

 

Hab aber folgenden Bericht zum Autokostencheck gefunden:

"Inspektionsintervalle von 15.000 - 20.000 km sind zwar nicht zu kurz bemessen, dennoch sind diese Inspektionen teuer, speziell, wenn man sie in einer Ferrari Vertragswerkstatt machen lässt. Richtig teuer werden die großen Inspektionen mit Zahnriemenwechsel. Dieser steht alle 3 Jahre an. Der Zahnriemen würde vermutlich auch 5 Jahre halten, aber wer lässt sich, der mögliche Schaden betrachtet, darauf ein?

Viele Kunden greifen beim 355er auf die F1 Schaltung zurück, da dann wenigstens die Betätigung der Kupplung entfällt. Aber Vorsicht: Die F1 Schaltung ist im 355er noch sehr störanfällig. Erst im 360er ist diese Schaltung nahezu perfektioniert worden.

 

Schwachstellen beim 355er sind die Stoßdämpfer, der Auftrieb an der Vorderachse jenseits der 220 km/h, die eingeschränkte Rundumsicht, die Verarbeitung im Innenraum, und Auspuffkrümmer, die, zumindest bei Kollegen, nach nicht allzu langer Zeit durchbrannten.

 

Die angegebenen Werte von 380 PS konnten zumindest bei meinem 355er auf dem Leistungsprüfstand nicht erreicht werden. Da waren es gerade einmal 364 PS (was ja auch ausreicht).

 

Fazit: Fahrzeug mit unglaublichen Fahrleistungen, herrlichem 8 Zylinder Sound und perfektem Handling, zumindest bis etwa 220-240 km/h. Sehr teuer im Unterhalt und nicht besonders 'alltagstauglich'." Bei der Anschaffung kann man ja zumindest mit dem Abschluß eines Leasingvertrags ein wenig tricksen, aber beim Unterhalt ist das dann nicht mehr so einfach.

 

Gruß inside-out

reni355
Geschrieben

@355

die wartung wird dir NIE einer sagen können, was das im jahr kostet, ausser den planmäßigen wartungen.

es gibt leute die kommen mit 1.000 euro im jahr hin, und es gibt welche die brauchen mehr.

mich hat mein 355 in 1,5 jahren 24.000 € nur an reparaturen gekostet.

 

und da fallen mir beim 355 sehr viele schwachstellen ein.

ich selbst hatte mein 355 bei der bayerischen beamtenversicherung mit Vollkasko für 1.800 euro versichert. Die Teilkasko war mir bei meinem Wagen zu wenig. Bin aber kein beamter :D aber ich glaub die nehmen keine exoten mehr. Daher musste ich mich für einen Autokostencheck anderweitig umsehen.

grüße reni...

Lamberko
Geschrieben
.....

mich hat mein 355 in 1,5 jahren 24.000 € nur an reparaturen gekostet.

und da fallen mir beim 355 sehr viele schwachstellen ein.

...

Auch im Interesse der anderen User könntest Du ruhig mal aus dem Nähkästchen plaudern. - Na los, trau Dich ruhig....:wink:
Organi
Geschrieben

Tja, vielleicht mal noch eine andere - positive - Erfahrung von mir zum Autokostencheck:

Der 355 GTS war in den zwei Jahren als ich ihn fuhr, absolut problemlos und die Kosten waren bei ca. 1000 Euro im Jahr. O:-)

Vielleicht ist die Vorgeschichte sowie die Werkstatt eines 355 beim Autokostencheck nicht unwichtig....

Gruss

Organi

 

P.S.: Frag doch mal beim ADAC wegen einer Versicherung nach. Habe dort meinen VW (Diesel) und meinen BMW (Benziner) versichert. Beide Autos sind aber in günstigen Typklassen.

Gast Daniel355
Geschrieben

Hallo,

fahre selbst einen Ferrari 355 Spider aus Ende 98 und habe mir im Vorfeld viele Gedanken zu Autokosten und den Check dafür gemacht. Habe im letzten Jahr endlich eine Versicherung gefunden (Züricher mit Vollkasko und Haftpflicht) die meinen Ferrari auf 35% für ca.1500€ im Jahr versichert!VK 1000€ SB, Diebstahl 150€ SB.Andere Versicherungen waren teilweise sehr unverschämt.

 

Hatte in den letzten 3 Monaten folgende Reparaturen: Slow Down Boxen erneuert: 400€, Lamdasonde erneuert 140€, Heizung defekt 1000€, schlechter Warmstart nach Motorabstellen, vermutlich Krümmer links undicht. Rechte Seite wurde bereits vor 6000km für 2500€ getauscht.

 

Ab morgen geht das Auto in die Werkstatt, wird langsam Zeit ,dass es 100% funktioniert!!

reni355
Geschrieben
Auch im Interesse der anderen User könntest Du ruhig mal aus dem Nähkästchen plaudern. - Na los, trau Dich ruhig....:wink:

nutzt die suchfunktion. ich hatte schonmal alles aufgezählt ;)

grüße reni...

TR-512
Geschrieben
reni355 schrieb:

@355

die wartung wird dir NIE einer sagen können, was das im jahr kostet, ausser den planmäßigen wartungen.

es gibt leute die kommen mit 1.000 euro im jahr hin, und es gibt welche die brauchen mehr.

mich hat mein 355 in 1,5 jahren 24.000 € nur an reparaturen gekostet.

und da fallen mir beim 355 sehr viele schwachstellen ein.

ich selbst hatte mein 355 bei der bayerischen beamtenversicherung mit Vollkasko für 1.800 euro versichert. Die Teilkasko war mir bei meinem Wagen zu wenig. Bin aber kein beamter  aber ich glaub die nehmen keine exoten mehr. Daher musste ich mich für einen Autokostencheck anderweitig umsehen.

richtig und dennoch geniessen wir jeden Kilometer den wir fahren. !!!

Und egal, was es kost`, kostet´s halt. Also wozu einen Autokostencheck? Mein 355 Spider hat mir noch keine Probleme bereitet.

Gruß Klaus (nun mit 3tlg. Speedline Felgen)

skr
Geschrieben
TR-512 schrieb:
...

Gruß Klaus (nun mit 3tlg. Speedline Felgen)

Was müssen wir da lesen??? :-o

TR-512
Geschrieben

hihi, ich kann´s halt nicht lassen. O:-)O:-)

BrunoI
Geschrieben

... und wo bleiben die Bilder ??? :-o

skr
Geschrieben
BrunoI schrieb:
... und wo bleiben die Bilder ??? :-o

Du hast es so gewollt (er hat vier verschiedene)... O:-)

Lamberko
Geschrieben

Na los Klaus....zeig sie uns schon....

...Du hast Dich doch eh schon geoutet.

Nur dicke Bemmen montiert, oder auch noch ein Sportfahrwerk druntergeschraubt? Wenn "Ja", wie wirkt sich das Fahrwerk eigentlich auf das Verfindungsverhalten des offenen 355er aus? - Bleibt er stabil, oder ist die Karosse jetzt auf holprigen Straßen weich wie Butter? :???: Jetzt gebt uns endlich einen guten Autokostencheck inkl. der Unterhaltskosten. Für meinen Porsche habe ich das auch.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?

  • Ähnliche Themen

    • JEANNOT355
      Hi,

      Könnte mir vielleicht jemand einen Tip geben wo man die (Original?)Ferrari - teppiche mit dem Ferraripferd drauf, bekommt:-))!.
      Hatte diese Fussmatten damals im Auto als ich es kaufte,aber diese teppiche könnten mal ausgewechselt werden:lol:
    • JJ 355
      hallo ich benötige mal eure Hilfe 
      ich habe einen f355 bj 99 und habe seit heute folgendes Problem:
      ich bin auf der Autobahn ca 20 Minuten im oberen limit(6800-7500 Umdrehungen) gefahren, als ich in der Stadt an der ersten Ampel stand ging der Motor aus.
      ich also neu gestartet.er sprang auch sofort an. nach 400 Metern wieder an einer Ampel ging er wieder aus
      ich habe gemerkt, das wenn ich kein gas gebe der Drehzahlmesser  auf 0 runter geht und demzufolge der Motor ausgeht
      normalerweise bleibt der Drehzahlmesser immer so bei 1000 oder 1500 
      weiss jemand rat?
      lg
      Sascha
    • pa.ris
      So Männer,
       
      hier ein kurzer Statusbericht:
       
      Nach gefühlt unendlich vielen Besichtigungen zusammen mit meinem Ferrari Experten, vielen nicht besonders tollen Fahrzeugen und Erfahrungen mit Händlern - uuuunnnd einem Urlaub der auch noch dazwischen kam und die Warterei verlängert hat 😜 - habe ich letzte Woche Dienstag endlich mein neues Baby gefunden.
       
      Ursprünglich wollte ich ja einen 348er der mich an früher und den Mondial t Cabrio meines Vaters erinnern sollte. Mir war aber nicht bewusst, dass die fehlende Servolenkung mir soviel ausmachen würde. 
       
      Daher gab es nur noch die Möglichkeit, sich nach 355ern umzusehen. Für mich von aussen schon immer der schönste je gebaute Ferrari der Neuzeit, nur leider das Budget... 
       
      Gut, mein Ferrari Experte und ich sind durch halb Deutschland gereist um Fahrzeuge zu besichtigen, von denen es hieß sie seien in absolut bestem Zustand... naja... zum Teil hätte ich das auch ohne Verstärkung sehen können, dass die weite Anreise umsonst war - halt stop "umsonst" war sie nicht aber vergebens 😒.
       
      Eigentlich war ich nun schon soweit, das Projekt Ferrari auf Eis zu legen, bis dann am Dienstag Nachmittag, genau MEIN Ferrari vor mir stand. Das Auto liegt eigentlich weit über dem von mir gesteckten Budget und so habe ich gehofft, dass mein Ferrari Experte mir von dem Auto abrät - oder doch nicht? ich wusste auch nicht so recht 🤪
       
      Mein Begleiter macht dann ewig rum und schaut das Auto von unten von innen und von überall genau an und natürlich wird auch der Motor, die Dachfunktion und das Scheckheft genau überprüft.
       
      Dachfunktion? Richtig - es ist ein F355 Spider - und das Auto ist einfach nur schöö😍öön !!!
       
      Also eine Nacht drüber geschlafen - immerhin wollte ich gar nicht so viel ausgeben - egal - die Geschäftsführung (meine künftige Frau) um Erlaubnis gebeten 😂 - und dann habe ich zugesagt.
       
      Der Wagen sollte noch neue Reifen bekommen bevor ich gassi gehen darf. Mit viel Glück hieß es aus der Werkstatt des Verkäufers kommen die Reifen bis Samstag und ich hätte das Baby vorgestern, am Samstag, abholen können. Aber wie das immer so ist, wenn man sich extrem auf etwas freut, auf dem iPhone ständig die selben Bilder bewundert und schon gar nicht mehr richtig schlafen kann - der Kurierdienst hat einen Fehler gemacht und so konnte ich das Baby noch nicht abholen 😫
       
      Am Montag kannst du kommen und dein Auto abholen - also heute - hat mir die Sportwagenwerkstatt am Samstag mitgeteilt. 
       
      Gut der Samstag ging einigermaßen schnell rum, aber der Sonntag... 🤷‍♂️ also nochmal Rasen gemäht obwohl ich das ja schon am Samstag gemacht hatte, Buchsen geschnitten, Mountainbikes geputzt und Garage aufgeräumt, gekehrt und vorbereitet...
       

       
      Heute soll es dann also soweit sein, wir bekommen Zuwachs in der Garage und ich freue mich schon riesig!!! 🤗🤸‍♂️🕺
       
      Und während ich diese Zeilen so schreibe, merke ich wieder, wie geduldig meine Freundin, mit mir ist. Sie musste sich hunderte an Bildern ansehen, hat tapfer zugehört musste sich Einzelheiten zu 348ern und 355ern merken - sie ist einfach die Beste.
       
      So also, dann fahre ich mal los und hole mein Baby ab.
       
      Ich berichte und sende Bilder später zu...
       
      Grüße Pa.Ris
       
       
    • pa.ris
      Hallo zusammen,
       
      nach für mich ewiger andauernder Suche (eigentlich sind es ja nur 3 Wochen...), habe ich einen wunderschönen 355er Spider zum Kauf angeboten bekommen. Einer der letzten gebauten von 1999. 
       
      Zustand einmalig, so gut wie neu. 
       
      Nur eine Frage an die Experten unter euch bitte: 
      gab es diese Kombination schwarze Sitze mit roten Nähten seitlich Rest am Armaturenbrett usw mit normalen Nähten? Siehe Bild anbei. 
       
      Freue mich auf auf euer Feedback 
       
      viele grüsse
       
      Patrick 

    • franken911er
      Hallo miteinander,
       
      ich bin schon seit längerem hier begeisterter Mittleser und hätte aufgrund dessen ich mich demnächst wieder mal Automäßig verändern möchte mal an Euch "Spezialisten" hier die eine oder andere Frage.
       
      Zunächst zu mir, ich bin 45 Jahre alt und aus dem schönen Unterfranken, Lkr. Kitzingen.
      Durch meinen Beruf im Vertrieb eines großen Unternehmens bin ich sehr viel im Auto unterwegs, ca.60 Tsd. Km im Jahr.
      Privat habe ich sehr gerne neben meinem Firmenwagen ein schönes Spaßfahrzeug.
      Meine Frau hat ebenfalls ihr eigenes Fahrzeug, somit handelt es sich wirklich um ein reines 3. Fahrzeug welches nur bei schönem Wetter bewegt wird.
      Nach einigen Jahren mit Porsche bin ich aktuell bei einem R8 Facelift Spyder in Suzukagrau mit einer seltenen Handschaltung gelandet.
      Siehe Bild anbei.
      Top Wagen, sieht man nicht an jeder Straßenecke und ist meiner Meinung nach ein Top Wagen.
      Ich habe ein paar Sachen nach meinen Wünschen geändert, etwas tiefer und breiter und den Klang etwas dominanter gestaltet. 
      (Fragen hierzu gerne)
      Nun ist er eigentlich genau so wie ich ihn will und nun schielt man doch mal wieder evtl. nach was Neuem.
      Ich versuche den Wagen momentan zu verkaufen, muss jedoch sagen das ich ihn nicht um jeden Preis und unbedingt verkaufen muss.
      Wenn ich ihn nicht gut losbekomme behalte ich ihn. Das ist gar kein Problem.
       
      So, jetzt aber zu meiner eigentlichen Frage bzw. zu meinen Fragen an Euch glückliche F355 Besitzer.
       
      Mir gefällt der F355 schon immer. Ist meiner Meinung nach noch ein "Echter" Ferrari.
      Mir gefällt auch der 348er. Jedoch bin ich mir nicht sicher ob mir und meiner Frau auf Dauer doch etwas zu puristisch ist.
      Keine Servolenkung, die umständlichen Wartungen usw. 
      Das ist beim F355 schon etwas moderner, oder sehe ich das falsch?
       
      Pflicht ist Handschaltung, die 2. Motorengeneration, sehr guter Zustand, kein Servicestau usw.
       
      Eigentlich sagte ich mir immer das mein Fun Wagen offen sein sollte.
      Beim F355 bin ich mir jedoch nicht sicher ob Spider, GTS oder Berlinetta.
      Denn mein Problem ist, das ich extremst pingelig bzw. kleinlich bzgl. Knarzgeräuschen, Klappern oder ähnlichem bin.
      Hier bin ich mir bei den offenen Varianten GTS und Spider halt nicht sicher das diese nicht doch diesbzgl. empfindlicher sind als die geschlossene Variante.
      Ist das richtig?
      Das ein etwas älterer Ferrari etwas lauter bzgl. irgendwelcher Geräusche ist als ein moderner A6 ist mir schon klar.
       
      Auch wäre ich auf die Dauer genervt wenn an dem Wagen ständig was anderes ist was nicht ok ist.
      Denn die wenige Zeit die ich mit dem Wagen verbringe möchte ich schon hauptsächlich fahren und nicht ständig was reparieren lassen oder auf dem Weg in eine Werkstatt sein.
       
      Was meint Ihr?
      Ist der wunderschöne F355 unter diesen Voraussetzungen was für mich oder sagt Ihr das wenn ich diesbzgl. doch etwas speziell bin ich doch lieber die Finger von einem älteren Ferrari lassen sollte.
       
      Würde mich über das eine oder andere Feedback oder Erfahrung von Euch freuen.
       
      Vielen Dank im Voraus schon mal.
       
      Viele Grüße aus Unterfranken
      Frank
       
       
       
       
      .


×