Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
onkelsilvio

M3 E46 : Reifen innen mehr abgefahren...

Empfohlene Beiträge

onkelsilvio
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo zusammen,

bei meiner Lady habe ich festgestellt, dass die Reifen der Hinterachse innen mehr abgefahren sind als aussen (innen 2,5mm, aussen 4,0mm):-o !!!

Ist das normal? Ich habe nix am Fahrwerk geändert, beschleunige zwar gern und viel:D , lasse es aber sonst gesittet angehen ...

Kann der Sturz der Hinterachse überhaupt geändert werden oder ist dieser negative Sturz gewollt :???: ?

Danke im Voraus...

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Schranzer78
Geschrieben

Ich würde als erstes mal den Luftdruck kontrollieren und ggf. mit ein wenig mehr Druck fahren. Hinten nutzen sich die Reifen bei mir eigentlich ziemlich gleichmäßig ab, aber vorne sind meistens die Flanken als erstes unten...

bmw_320i_touring
Geschrieben

Ich denke, nach dem Überprüfen des Luftdrucks, solltest Du mal eine Achsvermessung in Erwägung ziehen...

alpinab846
Geschrieben

Der negative Sturz ist gewollt-das bringt Dir mehr Traktion bei der Kurcenfahrt. Ist bei BMW mehr oder weniger normal. Laß das auto vermessen-der Sturz kann aber m.W. nicht eingestellt werden. Die Luftdruckerhöhung wird das Problem nicht beseitigen-sonst wäre der Reifen Innen und Außen abgefahren.

Zu Schranzers Problem mit den außen abgefahrenen Flanken:Ich schätze, daß Du viel Landstraße fährst-uns das im zügigen Betrieb. Der M3 ist eher untersteuernd ausgelegt, d.h. der Wagen schiebt beim Einlenken über die Vorderachse und bremst sich dabei ab. Dieses Problem hatte Mattes auf der Nordschleife noch deutlicher. Mein B8 hat es übrigens auf engen Strecken auch sehr deutlich.

Bei dem M3 kann man an der VA durch einen Tausch der Domlager li->re und Umgekehrt abhilfe schaffen. das bringt etwa 2,5 Grad negativen Sturz...Das ist natürlich nicht TÜV zulässig-und bringt bei überwiegendem BAB-Betrieb verschlissene Reifen an der innenflanke.

9964S
Geschrieben

Das ist normal.

Da ist Sturz auf der Hinterachse und wenn Du / sie einigermaßen züig fährst, dann ist das normal. Aber auch bei normaler Fahrt würden die innen schneller abnutzen.

Gruß

9964S
Geschrieben
Der negative Sturz ist gewollt-das bringt Dir mehr Traktion bei der Kurcenfahrt. Ist bei BMW mehr oder weniger normal. Laß das auto vermessen-der Sturz kann aber m.W. nicht eingestellt werden. Die Luftdruckerhöhung wird das Problem nicht beseitigen-sonst wäre der Reifen Innen und Außen abgefahren.

Zu Schranzers Problem mit den außen abgefahrenen Flanken:Ich schätze, daß Du viel Landstraße fährst-uns das im zügigen Betrieb. Der M3 ist eher untersteuernd ausgelegt, d.h. der Wagen schiebt beim Einlenken über die Vorderachse und bremst sich dabei ab. Dieses Problem hatte Mattes auf der Nordschleife noch deutlicher. Mein B8 hat es übrigens auf engen Strecken auch sehr deutlich.

Bei dem M3 kann man an der VA durch einen Tausch der Domlager li->re und Umgekehrt abhilfe schaffen. das bringt etwa 2,5 Grad negativen Sturz...Das ist natürlich nicht TÜV zulässig-und bringt bei überwiegendem BAB-Betrieb verschlissene Reifen an der innenflanke.

Mein Auto untersteuert auch ein wenig. Werde demnächst mal gucken ob ich das Fahrwerk optimieren kann und vorne 235 statt 225 fahren.

alpinab846
Geschrieben

Schmalere Reifen verschlimmern eher die Untersteuertendenz-weniger Luftdruck, mehr Sturz, breitere Reifen sind das Rezept.

Untersteuern heißt meiner Meinung, daß der Reifen die Seitenführungs- und Längskräfte nicht mehr auf die Straße übertragen kann und deshalb von Haftreibung auf Gleitreibung übergeht. D.h. er rutscht zur Seite weg.

Jetzt gibt es 2 Möglichkeiten: Vorderachse besser machen (mehr Sturz=mehr Auflagefläche in der Kurve, weniger Luftdruck= mehr Auflagefläche, mehr Reifenbreite= mehr Auflagefläche, weichere Feder, weicherer Stabi) Oder man macht die Hinterachse schlechter-am einfachsten durch mehr Gas-damit man in den Drift kommt.:wink:

Schranzer78
Geschrieben

Die vorderen Domlager habe ich letztes Jahr tauschen lassen,aber man hat mir nicht gesagt, dass der TÜV das nicht so doll findet :evil:

Das Untersteuer ist jedenfalls dadurch zusammen mit dem Antiroll-Kit deutlich besser geworden O:-)

9964S
Geschrieben
Schmalere Reifen verschlimmern eher die Untersteuertendenz-weniger Luftdruck, mehr Sturz, breitere Reifen sind das Rezept.

Untersteuern heißt meiner Meinung, daß der Reifen die Seitenführungs- und Längskräfte nicht mehr auf die Straße übertragen kann und deshalb von Haftreibung auf Gleitreibung übergeht. D.h. er rutscht zur Seite weg.

Jetzt gibt es 2 Möglichkeiten: Vorderachse besser machen (mehr Sturz=mehr Auflagefläche in der Kurve, weniger Luftdruck= mehr Auflagefläche, mehr Reifenbreite= mehr Auflagefläche, weichere Feder, weicherer Stabi) Oder man macht die Hinterachse schlechter-am einfachsten durch mehr Gas-damit man in den Drift kommt.:wink:

Hast Du das jetzt auf meinen Post bezogen?

Wenn ja, dann verstehe ich den nicht, denn ich will ja breitere Reifen vorne montieren. Die alten halten ja eh nur noch ne halbe Saison. ;)

alpinab846
Geschrieben

Du hast es aber anders geschrieben....:D

onkelsilvio
Geschrieben

...Das ist natürlich nicht TÜV zulässig-und bringt bei überwiegendem BAB-Betrieb verschlissene Reifen an der innenflanke.

mat01
Geschrieben

@onkellsilvio

kann es sein, dass du mit distanzscheiben unterwegs bist?

bereits 5mm reichen aus.

onkelsilvio
Geschrieben
@onkellsilvio

kann es sein, dass du mit distanzscheiben unterwegs bist?

bereits 5mm reichen aus.

...ne, ne - keine Distanzscheiben verbaut und auch sonst keine Modifikationen vorgenommen - halt das werksseitige M-Fahrwerk...

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...