Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
Blackviper

Audi Q7 4.2 FSI gegen Porsche cayenne S

Empfohlene Beiträge

Blackviper
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hi

Wer hat einen Vergleich dieser beiden Autos vom Fahrkomfort und Verarbeitung usw...

evtl. vielleicht einen Testbericht beider im vergleich

Preislich sind sich die zwei ja ähnlich ?

Wer beide schon mal gefahren hat und ein wenig was weiss gibt einfach mal info würd mich freuen.

danke.:-))!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Marc W.
Geschrieben

Ich befürchte, daß es dafür noch ein bißchen früh ist. Sicherlich wird es schon einige Insider geben, die diesen Vergleich selbst erfahren durften, aber daß einer dieser Insider gerade hier aktiv ist und wertfrei darüber berichtet, ist doch eher unwahrscheinlich. Erfahrungsgemäß wird das noch ein paar Monate dauern, bis einer unserer User dieses Wissen hier teilt.

OrthoFritz
Geschrieben

Servus,

am Freitag Abend kann ich dir meine ersten Eindrücke vom Q7 mal schildern. Ich habe ihn bisher nur auf der IAA gesehen.

Damals fand ich ihn auf den ersten Blick schon riesig, also im Vergleich zum Cayenne. Mal sehen wie es am Freitag wird. Werde da zu so einer Vorstellung gehen. Wenn ich richtig informiert bin, dann kann man dort auch eine Runde mit Probefahren.

Vorab würd ich aber sagen, dass man dem Cayenne sicher das "Alter" im Vergleich zum Q7 ansieht. Die Formen sind jetzt doch ein paar JAhre alt.

boernson
Geschrieben

servus,

ich hatte schon die möglichkeit mit beiden autos zu fahren.

der cayenne s ist spritziger und nach meinen einschätzungen auch schneller.

ein head to head race haben wir noch nicht gemacht, aber meine arbeitskollegen (alle audi verkäufer) sind der gleichen meinung.

trotzdem ist der q7 4.2 ein flottes auto, der sound ist super und es macht richtig spaß dieses 2.3 t schiff zu fahren.

schönen abend noch

berni

M_Power_25
Geschrieben

Hallo!

Ich habe den Q7 vor einiger Zeit mal Probe gefahren. Ich hab dir mal aus ein anderen Forum meine Erfahrungen reinkopiert, vielleicht hilft das etwas :D

Ich hatte heute Vormittag die Möglichkeit den neuen Audi Q7 Probe zu fahren. Da das Auto wirklich ein technisches Meisterwerk ist, muss ich hier eine absolute Kaufempfehlung aussprechen!

Das Fahrverhalten war echt top, wie bei einer normalen Limousine. Die 2,3 Tonnen Gewicht spürt man überhaupt nicht. Das Fahrzeug wankt in Kurven kaum auf, dank der Luftfederung.

Selbst bei meiner persönlichen Höchstgeschwindigkeit von 200 Kmh wankt das Auto auch kein bisschen, auch die Innengeräusche halten sich in Grenzen.

Er ist groß, verdammt groß. Darunter leidet leider auch die Übersichtlichkeit. Auf eine Einparkhilfe, sogar auf die Rückfahrkamera würde ich nicht verzichten wollen.

Bedienung viel besser als bei Benz, BMW etc. Man denkt, man fährt einen LKW mit den Fahrleistungen eines Oberklassewagens.

Es war meine erste Fahrt mit einen SUV und ich muss sagen, sie war traumhaft :-D

Marc W.
Geschrieben

So kann man sich täuschen, ich freue mich über ein doch schon vorhandenes Feedback! :-))!

SirHenry
Geschrieben

So,

ich bin nun auch gestern den Q7 4.2 FSI V8 einmal probe gefahren.

Das Auto hatte absolute Vollausstattung. Rückfahrkamera, Spurwechselwarner (also dieses Radarsystem, welches den toten WInkel beobachtet), Luftfederung, Navi, ...

Optik:

Alles typisch Audi eben :) (Singe Frame Grill...). Die Verarbeitung war sicherlich top. Für meinen Geschmack ist aber Die MAterialanmutung des Plastiks im Innenraum, also z.B. der Armaturentafel nicht so sehr gelungen. Ist mir irgendwie zu grob, vielleicht etwas glänzig? Hier gefällt mit das Interieur vom Cayenne deutlich besser. Die Sitze waren mit Alcantara Leder bezogen, sah sehr edel aus.

Fahrbericht.

Gefahren bin ich das Auto im Stadt und Landstraßenverkehr. Leider keine Autobahn. Der Q7 fährt sich sehr handlich. Man hat nicht das Gefühl, dass man da einen riesen Koloss steuert. Die Federung ist sehr komfortabel ausgelegt. Das Fahrwerk kann in diversen Stufen gefahren werden, von dynamisch bis comfortabel oder offroad. Einen riesen Unterschied konnte ich allerdings nicht feststellen, lag aber vielleicht an der Strecke die ich gefahren bin.

Im Vergleich zum Cayenne ist er doch komfortabler abgestimmt. Er lässt sich zwar auch recht flott um kurven bewegen, doch finde ich, kann dies der Cayenne besser. Allerdings dann auch mit einer harteren Federung. Der Cayenne fährt sich hier sicher deutlich sportlicher.

Vom Motor, muss ich ehrlich sagen, bin ich etwas enttäuscht. Er hat einen schönen Klang. Wenn man Kickdown gibt, dann meldet er sich doch gut zu wort, aber es kommt irgendwie nix bei raus. Hier ist der Cayenne S meiner Meinung spritziger. Geht man beim Q7 in den Sportmodus, dann schaltet er zwar wie ein Wilder und bleibt auch schön im Gang drin (also schaltet nach dem Gasgeben nicht gleich wieder rauf), aber er wirkt doch oft sehr angestrengt.

Bei den Bremsen würde ich mal sagen, dass da beide auf top Niveau sind.

Den Spuwechselassistenten habe ich leider nie in Aktion bemerkt. Später habe ich erfahren, dass er erst ab 55-60km/h aktiv wird, leider hab ich es jedesmal bei langsamer Staufahrt bewusst ausprobiert gehabt. Ich würde ihn aber sicher nur als ergänzung sehen, einen richtigen Blick zur Seite kann er einfach nicht ersetzen. Anders die EInparkhilfe mit der Kamera. Hier wird schön, wie bei anderen Herrstellern inzwischen ja auch eine kleine Grafik eingeblendet, anhand derer man entscheiden kann ob das Auto in den Parkplatz passt oder nicht. Weiters gibt sie auch Hilfestellung beim Einparken, indem man genau sehen kann, wann man wieer in dei Gegenrichtung voll einschlagen muss. Dies ist sicher für den einen oder anderen ungeübten Einparker sehr hilfreich, aber auch alle anderen Profis werden davon sicher profitieren bei einem Auto mit diesen Abmaßen.

Fazit:

Ich muss sagen, dass eine Mischaung aus beiden Autos das beste wäre :-))! . Bemi Cayenne fehlt z.B. eine Heckklappenschließautomatik sowie eine einfache und schneller umlegbare Rückbank. Hier muss man jedesmal die Kopfstützen abmontieren (hier muss ich gestehen, dass ich beim Q7 nur die 3. Reihe umgeklappt habe, hier ging das aber mit einem Griff).

Dem Q7 fehlt leider eine Anti-Rückrollfunktion am Berg. Ist für mich rätselhaft, wieso er das nicht hat??? Ein Instrukteur erklärte mir, dass man im Gelände ja sowieso am Berg nicht anhalten solle, da man sonst nicht mehr wegkommen würde. Damit hat das aber nichts zu tun!!!

Wer etwas mehr auf das fahrerische Wert legt, ist sicher mit dem Cayenne besser bedient. Er ist spritziger, durch das straffere Fahrwerk handlicher und hat nebenbei von außen auch noch einen ein wenig besseren Sound (sehr subjektiv) X-) . Dazu bietet er einen Allradantrieb mit richtigen Geländefunktionen.

Wem die dritte Sitzreihe wichtig ist und etwas abstriche in Sachen Materialanmutung im Innenraum machen kann, der ist mit dem Q7 sicher auch sehr gut bedient, zumal er noch über einige zusätzlich Technikfeatures verfügt, die dem Cayenne bisher leider noch fehlen.

Meine Wahl würde auf den Cayenne S fallen.

K-L-M
Geschrieben

@ SirHenry

Danke für den pragmatischen Bericht.

Wer Erfahrungen mit dem Spurwechselassistent hat oder bekommt bitte posten.

Blackviper
Geschrieben

coole berichte :-))!

also wie es so rüber kommt sind ja beide sau gut und es ist schwer sich für einen festzulegen.

M_Power_25
Geschrieben

Also der Spurwechselassistent ist in meinen Augen Schwachsinn. Der zeigt oft schon etwas zu früh an. Gerade in der Stadt muss man ihn leider oft ignorieren, wenn man sich dort mal in etwas engere Lücken quetschen will. Durch den Gegendruck eher nervig. Also würde mir dieses Feature nicht anschaffen.

Zudem sollte man immer den Verkehr im Blick behalten, sodass dort erst garkein Auto fahren kann. Ist eben so ein Quatsch wie das Nachtsichtgerät in der S-Klasse. Mehr Spielerei :D

SirHenry
Geschrieben

Mir hat man (leider erst nach der Probefahrt) gesagt, dass der Spurwechselassistent erst ab einer Geschwindigkeit von ca. 55-60km/h aktiv wird.

vegas2004
Geschrieben

Ich habe heute Abend den Q7 zu hause gehabt und bin sehr positiv beeindruckt. Mir gefällt dieser Wagen richtig gut. Er kam mir für Größe und Gewicht im Sport Modus auch zügig genug vor. Habe zum Vergleich aber erst die R Klasse( war mir zu schwergängig) und noch nicht den Porsche gefahren.

SirHenry
Geschrieben

So, in der aktuellen AMS steht ein Test des Q7 mit 4.2 FSI V8. Die geben dort eine beschleunigung von 0-100 km/h in 7,9s an, der Cayenne S macht das Gleiche in 7,1s. Bestätigt also meinen erstem Eindruck, dass der Q7 sich etwas mehr Zeit nimmt. In der Endgeschwindigkeit liegt der Q7 wieder mit 248km/h zu 242km/h (Cayenne S) etwas höher. Vielleicht spielt hier eine etwas andere Getriebeübersetzung eine Rolle. Die beim Q7 vielleicht etwas komfortabler, verbrauchssenkender ausfällt.

Driv3r
Geschrieben
[...] Die beim Q7 vielleicht etwas komfortabler, verbrauchssenkender ausfällt.

Der Q7 verbraucht ab einem Tempo über 160km/h fast 20l. Somit kann man nicht gerade von verbrauchssenkender Getriebeübersetzung reden.:wink:

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...