Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
JK

Der Golfsport

Empfohlene Beiträge

JK
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Um unter "Faszination Carpassion" nich andauernd OT zu bleiben nun dieser Thread!

@Mater

Ende diesen Jahres soll auch das Clubhaus gebaut werden, derzeit besteht es aus Containern, was allerdings garnicht schlecht ist.

Das Essen ist auch sehr sehr gut und zudem Preiswert, allein deswegen lohnt es sich einmal vorbei zu schauen !

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Mater
Geschrieben

Feine Sache. Ich durchstöbere gerade so eine bisschen die Homepage von dem Glofclub. Is zwar noch sehr neu, aber die Preise dort haben es ja wirklich insich!!!

Da kostet so manch anderer Championship Kurs nicht mal so viel.

Muß ich halt man hingehen wenn du auch da bist, denn in Begleitung eines Mitglieds kann man wenigstens ein wenig sparen.

JK
Geschrieben

das ist sicher kein problem!

was hast du für ein HC?

nicht dass du mich in grund und boden spielst!

derzeit sieht der rasen noch sehr mitgenommen aus, hoffe dass der sich schnell erholt und ENDLICH das wetter besser wird !

Mater
Geschrieben

Vor 3 Jahren hab ich endlich mal bei einen Turnier mitgespielt und bin daher von der 54 zumindest auf die 31 runter. Aber das wars dann auch. Danach keine Zeit mehr für ein Turnier gehabt. Normalerweise spiel ich so ne 25, aber letztes Jahr hab ich den Golfplatz nur vom vorbeifahren gesehen :(

Da muß ich jetzt dieses Jahr wieder viel nachholen.

killaruna
Geschrieben

Hi Mädels O:-)

User Breitling ist ebenfalls Golfer. Bin mal gespannt, wen man hier im Thread noch so antreffen wird :-))!

Breitling
Geschrieben

killaruna :-))! mein Lieblingsthema, ich liebe diesen Sport, hab auch ne Vitrine mit meinen Pokalen und Bildern einiger Profis. Kann ja mal ein Foto machen :-))!

HCP. 8

wuah wir haben gleich 02:00 Uhr morgens und bin kein bissel müde, ich glaub ich fahr gleich nochmal auf die Drivingrange. Wer kommt mit?? :wink:

killaruna
Geschrieben

Bei mir verstauben die Pokale und ähnliche Dinge im normalen Regal.

Sind aber auch leider nur ein paar, da ich komischweise nur richtig groß abgeräumt habe wenn es um Wanderpokale ging X-)

Hcp. bei mir innerhalb von 2 Jahren auf 11-12 runter. Dann 1 Jahr Pause. Danach an jedem Turnier teilgenommen aber keine Zeit zum Üben gehabt. Hcp. also hoch auf 14. Im letzten Jahr vielleicht 5x gespielt.

Welche Ausrüstung habt ihr so?

P.S. Headroom ist auch ein verkappter Golfpro O:-):-))!

Roaddog
Geschrieben

erklärt mir mal einer was das hcp genau ist bzw wie es berechnet wird ?

Infantrie
Geschrieben
erklärt mir mal einer was das hcp genau ist bzw wie es berechnet wird ?

hcp heisst glaube ich Handicap. Aber was das Handicap letztendlich aussagt, kann ich dir auch nicht sagen.

ephox
Geschrieben

Spiele z.Zt. noch Crossgolf, sobald die Saison richtig losgeht werden wir uns in Baden-Baden anmelden:-))!

JK
Geschrieben

ich werd mir nun die Ben Hogen CFT bestellen...

wollt eigendlich die Nike *watt weiß ich was* aber die haben nur standartgröße und können nicht angepasst werden!

killaruna
Geschrieben
erklärt mir mal einer was das hcp genau ist bzw wie es berechnet wird ?

Das Handicap zeigt an, welche Spielstärke ein Spieler hat. Druch Teilnahmen an Turnieren ist es möglich sein Handicap zu verbessern, jedoch auch zu verschlechtern. Eine Verschlechterung findet statt, falls man es nicht schafft seinen momentanes Hcp. zu bestätigen, sprich eine schlechte Runde spielt. Dadurch wandert man dann automatisch nach oben (0,1Hcp. Punkte). Das ist mir mal bei 20 von 20 Turnieren passiert. 3 Putt König halt O:-)

Das Einstiegs-Handicap ist 54. Beim Eintreten in den Prostatus hast man automatisch Hcp. 0. Das ganze Thema ist sehr komplex und lässt sich am besten verstehen, wenn man selber mal ein bisschen im Golfsport aktiv ist.

Meine Ausführung soll nur einen groben Überblick geben und erfüllt nicht den Anspruch komplett zu sein X-)

killaruna
Geschrieben
ich werd mir nun die Ben Hogen CFT bestellen...

wollt eigendlich die Nike *watt weiß ich was* aber die haben nur standartgröße und können nicht angepasst werden!

Vom Anpassen der Schläger kann ich in Anbetracht deiner bis jetzt aktiven Zeit eigentlich nur abraten. Ich würde lieber versuchen meinen Schwung zu perfektionieren und mit "serienmäßigen" Schlägern zu spielen. Das bringt am Ende mehr als dann immer den "falschen" Schwung zu haben.

Wenn an deinem Auto der Sturz falsch eingestellt ist lässt du doch auch nicht die Reifen ändern, oder? X-)

Roaddog
Geschrieben

ah ok danke - dachte immer es hätte mit der schlagzahl direkt zu tun

also pro standartkurs = x Schläge = hcp yz

mit den Turnieren leuchtet aber auch ein

JK
Geschrieben
Vom Anpassen der Schläger kann ich in Anbetracht deiner bis jetzt aktiven Zeit eigentlich nur abraten. Ich würde lieber versuchen meinen Schwung zu perfektionieren und mit "serienmäßigen" Schlägern zu spielen. Das bringt am Ende mehr als dann immer den "falschen" Schwung zu haben.

Wenn an deinem Auto der Sturz falsch eingestellt ist lässt du doch auch nicht die Reifen ändern, oder? X-)

hab mit meinem pro geredet der hat gemeint ich soll schonmal auf jeden fall stahlschäfte nehmen. und eben dickeren griff unnd 2° mehr loft...

killaruna
Geschrieben
ah ok danke - dachte immer es hätte mit der schlagzahl direkt zu tun

also pro standartkurs = x Schläge = hcp yz

mit den Turnieren leuchtet aber auch ein

Das Handicap steht schon im direkten Zusammenhang mit der Anzahl der Schläge. Nehme ich mal meinen Heimatplatz als Beispiel sieht das so aus:

Par 71:

71 Schläge auf der Runde = Hcp. 0!

100 Schläge auf der Runde = 29 Schläge über Par = Hcp. 29!

Wenn du Hcp. 30 hast und spielst eine gute Runde mit sagen wir mal 25 über Par (96 Schläge) verbesserst du dein Hcp.

JK,

Stahlschäfte und ggf. dickere Griff sind stanni sobald du dein Spiel stark verbessert hast. Weiß grade nicht mehr, ob die 2° nun dazu sind gegen einen Slice oder Hook zu wirken, oder um den Schläger steiler bzw. flacher zu stellen. Falls es um Letzteres geht kann ich es verstehen :wink:

fab600
Geschrieben
ah ok danke - dachte immer es hätte mit der schlagzahl direkt zu tun

also pro standartkurs = x Schläge = hcp yz

mit den Turnieren leuchtet aber auch ein

Es hat direkt mit der Schlagzahl zu tun.

Mit Handicap 54 darfst du auf einer kompletten Runde (18 Löcher) 54 Schläge mehr machen als ein Pro um die gleiche Anzahl von Punkten zu erreichen.

Wenn jemand mit Hcp 0 die für das Loch vorgegebene Anzahl von Schlägen (bei einem Par 4 Loch Halt 4 Schläge) benötigt spielt er Par, wenn er dies an allen 18 Löchern dieser Runde schafft, hat er entsprechend seinem Handicap gespielt. Also keinen Schlag mehr benötigt als vorgegeben.

Für jedes mit Par gespielte Loch gibt es 2 Punkte, also bei 18 Löchern insgesamt 36 Punkte. Jemand mit Handicap 54 hat also an jedem Loch 3 Zusatzschläge um dieselben 2 Punkte zu bekommen und seinem Handicap gerecht zu spielen.

Benötigt er weniger Schläge bekommt er Zusatzpunkte. Braucht er an einem Loch nur 2 zusätzliche Schläge bekommt er drei Punkte usw.

Je mehr Punkte du erreichst, desto mehr Punkte spielst du dich herunter.

Die Handicapzahl sagt also aus, wieviele Zusatzschläge derjenige auf einer kompletten Runde hat. Da jedes Loch einen anderen Schwierigkeitsgrad hat, hat ein Spieler mit Handicap 11 an den 11 schwierigsten Löchern jeweils einen Zusatzschlag.

Wenn bei Golfturnieren bei den Spielern zum Beispiel -3 steht, heißt dies er spielt 3 unter Par, hat also 3 Schläge weniger benötigt als es für Pro`s vorgegeben ist.

Hoffe das dies ein halbwegs verständlich war.

JK
Geschrieben

ich halte die schläger ziemlich flach, so dass er unten nicht ganz aufsetzt sondern nur an einer kante, das soll dadurch behoben werden.

und nun noch graphit schäfte zu kaufen wäre nur geldverschwendung da man früher oder später umsteigen sollte, wenn man ein bestimmtes level erreicht hat.

fab600
Geschrieben

Da war jemand schneller.:wink:

killaruna
Geschrieben
Da war jemand schneller.:wink:

Gute Ausführung. Ich denke sie ergänzen sich ganz gut.

Bezüglich dem Problem von JK werden Breitling, Headroom oder ein anderer versierter Golfer sicher noch was schreiben.

Ich würde immer erst versuchen den Schläger anders zu halten und an mir arbeiten bevor ich am Schläger rummache.

Erator
Geschrieben

Ich betreibe diesen Sport auch wenn ich Zeit habe.

Letztes Jahr dreimal im Urlaub gespielt, ich hoffe das ich dieses Jahr wieder öffter zum playen komme. Mater wann gehen wir zwei mal wieder ??:-))!

K-L-M
Geschrieben

Ergänzung zum Handicap,

durch dieses System ist es möglich gute und schlechte Spieler gleichwertig miteinander spielen zu lassen.

Der schlechte Spieler gewinnt auch dann wenn er wesentlich mehr Schläge wie der Gute braucht. Vorausgesetzt der Gute spielt z.B. sein Handicap und der Schlechte eins drunter.

Macht dem guten Spieler aber nicht wirklich Spaß.

Fortsetzung vom anderen Thread und pn vom JK

.....Habe mich mal so geärgert, daß ich meinen Schläger geworfen habe. Leider blieb er an einem Ast hängen und ich mußte öfter einen zweiten Schläger werfen um ihn wieder zu bekommen.

Am gleichen Tag habe ich erst am nächsten Loch bemerkt, daß mein Caddie

die Fahne mitgenommen hat. War in Portugal und die Entfernungen zwischen den Greens waren richtig weit.

Der war es auch der gemeint hat: warum nimmst Du eigentlich immer so eine Kackstellung ein wenn Du schlägst ?

Hab ihn nie wieder mitgenommen!!

Aber solche Geschichten erlebt jeder Golfer. Die Witze über Golf sind ebenfalls bemerkenswert.

SirRichi
Geschrieben
Gute Ausführung. Ich denke sie ergänzen sich ganz gut.

Bezüglich dem Problem von JK werden Breitling, Headroom oder ein anderer versierter Golfer sicher noch was schreiben.

Ich würde immer erst versuchen den Schläger anders zu halten und an mir arbeiten bevor ich am Schläger rummache.

Da kann ich mich nur anschliessen, ein Fitting der Schläger sehe ich nur dann als sinnvoll an, wenn man einen absolut stabilen Schwung hat. Nicht wenn der Schwung und Griff nach jeder Pro-Stunde wieder anders ist O:-)

Vielleicht so als Grenze (für jüngere Spieler, Senioren haben i. d. R. einen viel "gefestigteren" Schwung), würde ich Hc 10-15 angeben, wo sich ein Fitting lohnen kann.

Bezüglich Stahl: Meiner Erfahrung nach ist das nicht mehr wirklich nötig, ihr könnt auch einen Stiff/Firm-Schaft nehmen und erhaltet +- die gleiche Präzision, habt aber keine Nachteile wie heftige Schmerzen nach einem Socket oder Bodenumpflüger ( O:-) ). Auch sind die Graphitschäfte bei kalter Witterung eindeutig angenehmer zu spielen :-))!

Allerdings würde ich niemals einen Wedge mit Graphitschaft holen, da ist der Stahlschaft schon spürbar besser :-))!

Ich selber spiele auch schon länger, leider viel zu selten (im Sommer so alle 5-10 Tage einmal :cry: ) und gondle bei der 6-7 rum.

Viele Grüsse

Richi

Roaddog
Geschrieben

Danke euch drei für die Ausführungen.

Nun ist es mir klar. Hoffe ich kann in Zukunft auch mal ein wenig in den Golfsport reinschnuppern.

CP
Geschrieben
Spiele z.Zt. noch Crossgolf, sobald die Saison richtig losgeht werden wir uns in Baden-Baden anmelden:-))!

Bin neulich dran vorbeigefahren. Altehrwürdiger Club von dichtem Wald umwachsen. :-))!

Ich betreibe diesen Sport auch wenn ich Zeit habe.

Letztes Jahr dreimal im Urlaub gespielt, ich hoffe das ich dieses Jahr wieder öffter zum playen komme. Mater wann gehen wir zwei mal wieder ??:-))!

Wo spielst Du in der Umgebung von Leonberg? Schönbuch, Mönsheim oder eher die Ludwigsburger Ecke?

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...