Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Dino-Bilderbuch 206/246 GT/GTS


Empfohlene Beiträge

Ein Bilderbuch nach bewährten Schema - diesmal für die genialen 6-Zylinder.

206 und 246 - GT und GTS. Es gibt bestimmt in Eueren "Archiven" schöne Dinobilder. :wink:

246 GTS - s/n 04804

246 GTS

 

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
  • Antworten 187
  • Erstellt
  • Letzte Antwort

Aktivste Mitglieder

  • F40org

    60

  • vw-fahrer

    20

  • 500tr

    14

  • kkswiss

    10

Aktivste Mitglieder

  • F40org

    F40org 60 Beiträge

  • vw-fahrer

    vw-fahrer 20 Beiträge

  • 500tr

    500tr 14 Beiträge

  • kkswiss

    kkswiss 10 Beiträge

Beste Beiträge

F40org

F40org

JaHaHe

Traumgarage:  

  • 2 Monate später...

Nein, das hat nichts mit der Serie zu tun.

Das ist ein 246 GTS. Den 206er gab es nur als GT, also ohne Targa.

Die 246 erkennst Du gut an den drei Entlüftunsschlitzen auf der C-Säule und an der Tankdeckelkappe.

Die überbreiten Radläufe gab es meines Wissens nur bei den US Modellen, die als Option mit 7" Felgen bestellt wurden. Ist auch an der Felge gut zu sehen, durch das Tiefbett.

Hier wurde für den US Markt der Radlauf verbreitert.

Danke Kai :-))!

...

Die 246 erkennst Du gut an den drei Entlüftunsschlitzen auf der C-Säule und an der Tankdeckelkappe.

Du meinst aber nur bei den GTS, oder?

Die überbreiten Radläufe gab es meines Wissens nur bei den US Modellen, die als Option mit 7" Felgen bestellt wurden. Ist auch an der Felge gut zu sehen, durch das Tiefbett.
Gut, die Felgen kenne ich. Habe mir mal sagen lassen, dass diese Felgen wohl relativ rar und somit gesucht sind. - D.h. also, dass ich einen Dino mit diesen ausgestellten Radläufen als ursprüngliche US-Version (von der VIN mal abgesehen) deuten kann, auch wenn die SideMarker entfernt wurden?
  • Gefällt mir 1

Du meinst aber nur bei den GTS, oder?

Ja, mit den Entlüftungsschlitzen, da einige Owner das Dach lackierten. Das mit der Tankklappe war ab dem 246 Serie.

Gut, die Felgen kenne ich. Habe mir mal sagen lassen, dass diese Felgen wohl relativ rar und somit gesucht sind. - D.h. also, dass ich einen Dino mit diesen ausgestellten Radläufen als ursprüngliche US-Version (von der VIN mal abgesehen) deuten kann, auch wenn die SideMarker entfernt wurden?

Würde ich auch so sehen, aber warten wir mal ab, da kann uns 500tr sicher weiterhelfen. Soviel ich weiss gibt es drei verschiedene Versionen L, M und E. Und hier wieder verschiedene Versionen innerhalb Europa, England und USA.

Gut wäre es aber wenn es jetzt im Klassikerthread weiter geht.

Vielleicht setzt ein Mod die letzten Posts von hier um, eben in diesen Thread.8)

Den 206er gab es nur als GT, also ohne Targa.

Die 246 erkennst Du gut an den drei Entlüftunsschlitzen auf der C-Säule und an der Tankdeckelkappe.

Ferner hat der 206 vier und der 246 fünf Radbolzen wenn ich nicht irre.

Glaube, dass die Verbreiterungen auch für nicht US-Fahrzeuge auf speziellen Wunsch geordert werden konnten - bin mir dessen aber nicht ganz sicher.

Ferner hat der 206 vier und der 246 fünf Radbolzen wenn ich nicht irre.

Glaube, dass die Verbreiterungen auch für nicht US-Fahrzeuge auf speziellen Wunsch geordert werden konnten - bin mir dessen aber nicht ganz sicher.

Da kann bestimmt 500tr helfen, das ist ganz klar seine Domäne. *Hutabzieundsichverbeugen*

  • 1 Monat später...
Ferner hat der 206 vier und der 246 fünf Radbolzen wenn ich nicht irre.

Glaube, dass die Verbreiterungen auch für nicht US-Fahrzeuge auf speziellen Wunsch geordert werden konnten - bin mir dessen aber nicht ganz sicher.

Der 206 hat Zentralverschlußfelgen, ebenso die erste Serie des 246 ("L-Serie"), ab der "M-Serie" wurde auf fünf-Loch-Felgen 6 1/2 x 14 Crommodora gewechselt.

Die vergrößerten Radausschnitte wurden ab Fahrgestellnummer 04846 GT eingeführt und von da an immer dann gefertigt, wenn die 7 1/2 Campagnolo-Felgen als Option geordert wurden. 90% gingen in die USA, aber auch einige nach Großbritannien und nach Frankreich. Die USA-Modelle wurden meist auch mit Leder-Sitzbezügen im Daytona-Design ausgerüstet (eingenähte Querrippen auf der Sitzfläche). "flares and chairs" lautet die insoweit gängige Ausstattungsbeschreibung.

Später wurden natürlich eine Reihe weiterer 246 mit den 7 1/2 Campagnolo ausgerüstet, die auch ohne die vergrößerten Radhäuser gefahren werden können und die es mittlerweile als Nachbau gibt. Auch die Daytona-Sitzbezüge wurden gerne nachgerüstet, wenn eine Innenraum-Revision anstand. #05204, der weiter oben von F40org gezeigt wurde, hat solche Nachrüstungen.

  • 5 Monate später...

Ist eigentlich ein ganz netter Typ, ein wenig eigenwillig, mehr mag ich nicht sagen8). Das Auto habe ich schon mehrfach gesehen, ist ein echter 2+, Komplettrestauration:-))!. Wüsste nicht, welcher der beiden blauen Dino der Schönere istO:-). Unser gemeinsamer Bekannter meint allerdings, dass so ein Dino ein wenig lahm sei:???:, werde die Freundschaft prüfen.

500tr schrieb:
Ist eigentlich ein ganz netter Typ, ein wenig eigenwillig, mehr mag ich nicht sagen8).

Schade 

Der andere hat aber doch eine Halterung für eine Wechselplatte, kommt der etwa aus meiner Nähe?

500tr schrieb:
Unser gemeinsamer Bekannter meint allerdings, dass so ein Dino ein wenig lahm sei:???:, werde die Freundschaft prüfen.

Recht hat er. 

Oh man, Du kennst doch unsern Bekannten. Meinst Du es gibt ein Auto welches unserm Bekannten wirklich schnell genug wäre?X-)

Ist ja ein Bilderbuch hier.

Nicht alles taugt für die große Öffentlichkeit:wink:

Die Wechselplatten taugen hierzulande auch für 07er Kennzeichen, original France, aus erster Hand:wink: :wink:

Ich glaube, er wird bald eines haben, was tauglich auch für seine Ansprüche ist:wink: :wink::wink:

Werde wohl noch eine weitere Freundschaft auf Tauglichkeit zu prüfen haben:???: :???::???::???:

Ich glaube, er wird bald eines haben, was tauglich auch für seine Ansprüche ist:wink: :wink: :wink:

Werde wohl noch eine weitere Freundschaft auf Tauglichkeit zu prüfen haben:???: :???: :???: :???:

Hat er mir selbst schon erzählt.:-))!

Nein, da gibt es nichts zu testen.

Stimmt das?

Der erste 206 aus der "regulären Produktion" trägt die VIN #00102. Da die Dino mit geraden VIN durchnummeriert sind, ist die VIN #00144 in der Tat der 22. "regulär" gebaute 206. Schon in den frühen 90ern hat der damalige Besitzer Steve Bucelato (New York/USA) behauptet, eine von insgesamt sieben 206-Conversionen zu besitzen. Dass tatsächlich sechs weitere Besitzer das dem schönen 206 angetan haben sollen, mag ich kaum glauben, doch wer weiss?:-(((°

Stimmt das?

Der erste 206 aus der "regulären Produktion" trägt die VIN #00102. Da die Dino mit geraden VIN durchnummeriert sind, ist die VIN #00144 in der Tat der 22. "regulär" gebaute 206. Schon in den frühen 90ern hat der damalige Besitzer Steve Bucelato (New York/USA) behauptet, eine von insgesamt sieben 206-Conversionen zu besitzen. Dass tatsächlich sechs weitere Besitzer das dem schönen 206 angetan haben sollen, mag ich kaum glauben, doch wer weiss?:-(((°

Hmm, ist also nicht original vom Werk, sondern nachträglich irgendwann vom Blechkünstler...mehr oder weniger.

Aktueller Besitzer (seit 5 Jahren) Bob Lebenson (LasVegas/USA):

It is fly yellow with a black interior, and has about 47,000 kilometers. It has been maintained by Italy Service, and is in very good condition. Priced at $139,000.
Ach so, der Wagen steht natürlich aktuell zum Verkauf, wobei man für diesen Preis auch schon einen fast anständigen GTS bekommen kann.
Aktueller Besitzer (seit 5 Jahren) Bob Lebenson (LasVegas/USA):

Ach so, der Wagen steht natürlich aktuell zum Verkauf, wobei man für diesen Preis auch schon einen fast anständigen GTS bekommen kann.

Lebenson hat den Wagen nach meinen Info's erst im Juni 2005 von einem gewissen Ross Provenzano erworben, der dafür 65.000 USD wollte (und wohl annähernd auch bekommen hat). Wäre ein ganz gute Verzinsung, 100% für 22 Monate.8) Schade um das schöne Auto, war übrigens ursprünglich in gold lackiert!

Für einen guten europäischen GTS muss man in der Zwischenzeit 130.000 EUR anlegen, Tendenz stark steigend!:wink:

Lebenson hat den Wagen nach meinen Info's erst im Juni 2005 von einem gewissen Ross Provenzano erworben,...
Sorry, ist natürlich richtig: Nicht 05 Jahre, sondern seit ´05.

Das kommt davon, wenn man zu selten Englisch spricht...:oops:

  • 2 Monate später...

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...