Jump to content
superfoo

Konzerneigene Konkurenz für S3-Fahrer !!!

Empfohlene Beiträge

superfoo   
superfoo
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo

Bisher war ja der Audi S3 der unbestrittene Leader in der sportlichem Kompaktklasse. Was er mit dem Facelift und den 15 Mehr-PS bis zum heutigen Datum auch immer noch ist. Doch in ca. einem Monat wird er seinem Platformbruder Golf wohl einige Male Platz machen müssen.

Ab September kriegt man das gleiche Auto besser motorisiert, mit besserem Sound, mehr Leistung und besser Serienausstattung für (in der Schweiz) CHF 2000.- weniger. Es heisst R32 und kommt von Volkswagen.

Also für mich wäre der Fall klar, wenn ich im Moment zwischen S3 und R32 entscheiden müsste. Bei VW bekommt man ein sportlicheres, besser ausgestattetes Auto für weniger Geld. Nur das Image der vier Ringe ist nicht dabei. Aber das ist ja gerade das coole..... :wink:

Was meint ihr dazu? Was würdet ihr momentan kaufen?

Grüsse Benno

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Fahrrad-Fahrer   
Fahrrad-Fahrer
Geschrieben

Mir persönlich gefällt der R32 gut! ich würde in auch dem S3 vorziehen, da es weniger von ihm gibt (am anfang??!!)

P.S.: es gibt schon einen Threat zu diesem Thema!!

Eye   
Eye
Geschrieben

Ich sehe den R32 nicht als Konkurrenz für den S3. Ich finde das der S3 einiges mehr hermacht als dieser doch recht billig anmutende R32. Die Front und Heckpartie sieht aus als wenn sie aus dem Zubehör von D&W wäre und dann noch diese beiden Endrohre, also ich finde den R32 ziemlich bescheiden. Wirkt auf mich schon fast ein wenig prollig, da würde ich doch dem klassischem Golf 4 GTI klar den Vorrang geben.

Mein Fall ist es einfach nicht... :x

eggibe   
eggibe
Geschrieben

Beide sind Designmässig verstaubt...und schon kommen die Nachfolger 2003, also ist es eh egal, ob man nun den R32 oder den S3 kauft...

2000.- weniger oder mehr spielen keine Rolle, der Wertverlust wird beträchlich sein... :(

vw-fahrer   
vw-fahrer
Geschrieben

Es scheint ja im VW-Konzern so gewollt zu sein, daß immer zum Ende einer Baureie ein Topmodell auf den Markt kommt, siehe RS2/4/6 und nun auch bei VW der R32, nur welcher dieser Fahrer stellt sich die Frage, ob er ein Auslaufmodell kauft ?? Ich würde es nicht tun, weil diese Modelle etwas Besonderes sind. Mein Vater hat sich beim Kauf seines RS4 auch nie die Frage gestellt, ob es gut ist ein altes Modell zunehmen. Es gefällt einem das Besondere und dann kauft man es. Dann kommt noch hinzu, daß der neue A4 für meinen Geschmack nicht wirklich (eigentlich überhaupt nicht) besser aussieht als das alte Modell. Wenn ich da die Bilder/Studien vom Golf 5 sehe, dann würde ich auch noch schnell den R32 nehmen, aber das will ich ja auch, wenn er noch mit 4 Türen kommt.

Gruß

superfoo   
superfoo
Geschrieben
Ich finde das der S3 einiges mehr hermacht als dieser doch recht billig anmutende R32. Die Front und Heckpartie sieht aus als wenn sie aus dem Zubehör von D&W wäre und dann noch diese beiden Endrohre, also ich finde den R32 ziemlich bescheiden

Design ist bekanntlich Geschmacksache. Das Heck des R32 ist aber keinesfalls billig (oder was meinst du sonst mit D&W :wink: ) Ich finde es im Gegenteil sehr gelungen. Audi verwendet ja schon länger solche Rohre...

und...

Die doppelflutige Auspuffanlage ist ein integraler Bestandteil des Motorenkonzepts und erzeugt ganz nebenbei einen Sound von dem turbogetriebene 1.8Liter Triebwerke nur träumen können. (was sie, wenn man die vielen 1.8T-Modelle mit angeklebten prolligen Endrohren sieht, offensichtlich auch tun :lol: )

Der Spoiler ist auch beim S3 nur aufgeklebt und wirkt nicht mehr/weniger aufgesetzt als beim Golf.

Wirkt auf mich schon fast ein wenig prollig, da würde ich doch dem klassischem Golf 4 GTI klar den Vorrang geben.

Meiner Meinung nach ein generelles Problem von aufgemotzten Kompaktwagen. Der 08/15-Autofahrer sieht doch eh nur Spoiler und breite Reifen und denkt dan Raser,Prolet... Der kann auch einen S3 nicht von einem getunten A3 unterscheiden. Aber was solls, am meisten Spass habe ich nicht vor, neben oder hinter meinem Auto, sondern während der Fahrt auf dem Fahrersitz. :D

Abgesehen davon sind auch die Argumente von "vw-fahrer" nicht zu unterschätzen!

Grüsse Benno

Freewood   
Freewood
Geschrieben

@eye

Ich hoffe du hast den R32 schon auf der Straße gesehn.Ich schon sehr oft.Der sieht meiner Meinung nach sehr sehr gut aus.Den S3 find ich auch genial.Ich würde aber den R32 nehmen,da er 6 Zylinder,einen besseren Sound und bessere Fahrleistungen hat.Und er ist noch kompromissloser. Man ist ja noch jung.... :D

CountachQV VIP CO   
CountachQV
Geschrieben

Grundsätzlich muss man bemerken, dass die letzte Serie einer Auto-Reihe die ausgereifteste ist, von daher ist ein R32 auf jeden Fall dem Golf 5 vorzuziehen!

Raymond

Wolfy   
Wolfy
Geschrieben

Würdet ihr den Leon Cupra R auch noch als Konkurrenz sehen oder ist dieser mit 15 bzw. 30 PS im Minus schon zu weit im Abseits?

Er wiegt ja immerhin 200 kg weniger als der S3, dafür aber auch nur Vorderradantrieb.

Ich bin schon auf den Motorvisions Tracktest gespannt - glaube aber nicht, dass er den S3 schlagen kann (der damals ja noch mit 210 PS getestet wurde)

Ciao, Wolfy

Flabian   
Flabian
Geschrieben

auf dem Go-Kart Kurs von Motorvision wird der Leon keine Chance haben gegen den S3. Der Allradantrieb bietet bei den engen Kurven große Vorteile.

superfoo   
superfoo
Geschrieben

Den Cupra R sehe ich durchaus als Konkurenz. Wenn man die Strasse nicht nur als Rennstrecke sieht, was sie ja eigentlich auch nicht ist, kommt es ja eigentlich auf ein paar PS mehr oder weniger nicht an. ;)

Allerdings würde ich den Leon Cupra4 dem R vorziehen. Mit dem Cupra4 bekommst du nämlich einen sportlichen 6 Zylinder mit Allrad zu einem sehr guten Preis-/Leistungsverhältnis. Kompromissloser wäre dann nur noch der R32.

Der S3 ist sicher ein gutes, sportliches Auto und macht auch etwas her (wie manche denken :wink: ) aber ich würde nie einen 1.8Turbo kaufen, wenn ich für weniger Geld einen vergleichbaren 6Zylinder haben kann.

Grüsse Benno

Wolfy   
Wolfy
Geschrieben

Hi Flabian!

Denke (leider) auch, dass du mit deiner Prognose Recht haben wirst. Wird wohl wieder nicht sehr gut ausgehen für den Leon.

Mein einziger Hoffnungsfunken (ok, etwas übertrieben, so wichtig ist es mir auch nicht) ist die Tatsache, dass der Ford Focus ST 170 mit 173 PS erst in der letzten Sendung den 13. Platz belegt hat. Und der hat ja bekanntlich auch nur Frontantrieb.

Die gewisse Perversion an der Sache ist aber jene, dass sich der Focus den 13. Platz zeitgleich mit dem 400 PS starken BMW M5 teilt.

Da verliert die Relevanz dieses Tests um ehrlich zu sein eh seinen Stellenwert.

LG, Wolfy

PS.: Den Alfa 156 GTA hat der R ja auf irgendeinem Kurs geschlagen, weiß nur leider nicht mehr welchen, da ich nur diverse Diskussionen im INternet dazu gelesen habe.

Hieu   
Hieu
Geschrieben

Der Tracktest von MV ist fast unbrauchbar, die Power an sich kann nur für wenige m ausgenutzt werden, schon kommt die nächste Kurve...was bringen da noch die 400 PS vom M5? Auch der CL 600 hat sehr sehr schlecht abgeschnitten, es fehlen einfach lange Geraden auf der Strecke!

andix   
andix
Geschrieben
Der Tracktest von MV ist fast unbrauchbar, die Power an sich kann nur für wenige m ausgenutzt werden, schon kommt die nächste Kurve...was bringen da noch die 400 PS vom M5? Auch der CL 600 hat sehr sehr schlecht abgeschnitten, es fehlen einfach lange Geraden auf der Strecke!

Richtig, der Tracktest ist unbrauchbar. Da braucht man höchstens den 2. und 3. Gang und ein *kleines* Auto hilft viel. Auch ist die Bergabkurve recht rutschig, was beim Rausbeschleunigen v.a. Allradler bevorzugt. Ein sehr unrealistischer Test auch, weil die Bremsen egal sind.

MiketheBike   
MiketheBike
Geschrieben

ist zwar etwas of topic aber was solls.

den tracktest von motorvision finde ich äuserst relevant. beim tracktest geht es eher mehr ums handling vom auto und nicht um ps oder endgeschwindigkeit. es sollen kurvengierigkeit und agilität vermittelt werden. sonst hätte man bestimmt eine echte rennstrecke für den test herangezogen. darüber das sich kleine rennsemmeln viel besser über so einen engen kurs bewegen als dickbäuchige luxuslimos ist ja wohl jeden klar. der allrad macht es zudem noch besser. es liegt nicht umsonst ein evo 6 schon so lange an der spitze.

mfg michael

andix   
andix
Geschrieben

@MiketheBike:

In gewisser Weise hast Du schon recht. Nur ist dies halt auf normalen, öffentlichen Strassen recht wertlos. So z.B. haben Evo-Fahrer auf der AB halt gegen alle möglichen Autos, die im Tracktest schlechter sein sollen keine Chance (hier zählt ja nur die Beschleunigung im oberen Geschwindigkeitsbereich, die Endgeschwindigkeit und im Notfall die Bremsen).

Außerdem fahren beim Tracktest ganz normale Autofahrer (Journalisten). Das bevorzugt einfach zu fahrende Autos. Selbst H.v.Saurma von der Sport Auto (der kann schon ein bißchen fahren) braucht ja einen Turbo um die Zeiten ein Rentners Röhrl im Carrera zu erreichen...

Garth   
Garth
Geschrieben

S3 oder R32?

Weder noch - wenns um sportliche Flitzer geht wäre ich mit einem Mini Cooper S vollauf zufrieden. Hat natürlich nicht soviel Platz, aber fand das Auto höllisch gut zu fahren. Bin mit einem Freund auf kurviger Strecke schon mal gefahren! Ein Traum, eine Rennsemmel mit enorm direkter Lenkung!!! Kann zwar von den Fahrleistungen nicht mithalten, aber ich finde der Mini S sieht cool und ein bißchen exlusiver aus.

:) Garth

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×