Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
BMW-M5

Landrover Defender - Kauftipps etc.

Empfohlene Beiträge

BMW-M5
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Servus mal wieder!

Ein über mehrere Ecken Bekannter, mit dem ich vorhin schön Haxnessen war hat vor sich einen Defender zu kaufen.

Er wohnt in Holland und ist momentan von privater Seite her hier im Urlaub mit seiner Familie (4 Pers.).

Anscheinend ist er genauso autoverrückt wie ich, da ich mit ihm bestimmt noch immer im Lokal sitzen würde um mich mit ihm über Autos auszuquatschen. Er hat zur Zeit einen 356 Porsche und einen E320 T. Jedenfalls hat er schon "Ahnung" von Autos, so wie ich und du...Ausnahmen bestätigen die Regel. Aber vorallem wohl hier!

Deshalb habe ich in "Auftrag" von ihm vor mehr über den Defender herauszubekommen und hoffe, dass man mir sagen kann, worauf man unbedingt beim Kauf aufpassen sollte!

Da er, wie geschrieben in Holland wohnt und es da genauso wenig Händler gibt wie hier ist Matzker ( www.Matzker.de ) in Köln für ihn der einzigste Ansprechpartner.

Für welche Größe er sich interessier ist offen, aber der 130iger kommt nicht in Frage, da zu groß.

Bei Matzker stand anscheinend ein knallorangener Defender (ob 90 oder 110 weiß ich nicht), der hier bestimmt dem ein oder anderen aus Eurosport bei der G4-Challenge (?wird die so geschrieben?) bekannt sein sollte.

Anscheinend topgepflegt. Den Preis habe ich jetzt aber vergessen...:oops:

Der steht aber, wie ich gerade gesehen habe nicht im Netz (Matzker)...

Er möchte um die 30-40t (kann auch ein bisschen mehr sein) ausgeben.

Würde mich auf Hinweise auf Gefahren beim Kauf dieses Gefährtes freuen!

Ob er sich dann wirklich einen kauft, werde ich wohl erst in frühestens einem Jahr wissen. Vielleicht auch über Tel. früher.

Auf jeden Fall ist mir -vorausgesetzt er kauft einen- dann eine kleine Spritztour schon zugesagt worden...*freu* *durchdiewallacheidüs*

So schaut der G4er Defender wohl aus...

815S7453.jpg

Achja...eine Mitfahrt bzw. selber fahren mit dem 356 hat er auch schon angedeutet. Möchte mir da aber selber nichts versprechen...nachher ist man dann immer so traurig...:(:)

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
BMW-M5
Geschrieben

Vielleicht lesen es jetzt mehr und können mir Tipps geben...

MikeMuc
Geschrieben
Vielleicht lesen es jetzt mehr und können mir Tipps geben...

Da kann ich dir weiterhelfen....

Habe selber einen Defender 90 und reichlich erfahrung mit dem Fahrzeug.

Vielleicht stellst Du aber diese Frage im größten deutschsprachigen

Geländewagen Forum: http://www.viermalvier.de/forum_php/postlist.php?Cat=&Board=landrover

Grüße

MARKFE
Geschrieben

Hi,

falls dein Kollege in den Niederlanden wohnt, sollte er sich mal hier umsehen:

http://www.besko.nl

Die Website ist zwar schrecklich, aber die Jungs sind weit bekannt und haben VIEL Erfahrung mit Landys :-))!

Sonst www.landrover.nl und dealer suchen: es gibt schon einige davon !

Weiter sollte man bedenken dass zum Kaufpreis in Deutschland die in den Niederlanden ueberliche Luxussteuer (BPM) gezaehlt werden muss:

Netto Preis + 45% BPM + 19% BTW :-(((°

gruss,

Mark

BMW-M5
Geschrieben

Danke MikeMuc und MARKFE für die Links! Ich werde es ihm per Tel. durchgeben. Mal gucken, was sich daraus ergibt! :-))!

@MikeMuc: Ich weiß, dass das hier nicht das idealste Forum für so ein Fzg. ist, aber da du einen 90iger hast wollte ich dich fragen, ob dein Landy oft in der Werkstatt steht.

Es wird nämlich oft in diversen Zufriedenheitsstatistiken davon gesprochen und LandRover ist dadurch oft sehr schlecht im Vergleich zu den anderen Automarken.

Ich lasse mir nämlich auch gerade durch den Kopf gehen, was mein nächstes Fzg. wird. Dabei ist fast alles vom Landy über den normalen Speedster, MX-5 etc.

Ein Autokauf steht zwar erst in ein paar Jahren an, aber da ich doch so Autoverrückt bin mache ich mir da schon jetzt einen Kopf...8) :D

MikeMuc
Geschrieben

Hi BMW-M5!

Mit einem Defender, und zwar völlig egal ob TDI oder TD5, 90, 110, 130,

solltest Du extrem leidensfähig, oder überdurchschnittlich handwerklich

begabt sein.

Gute Werkstätten sind Mangelware.

Es gibt in Defenderkreisen ein gutes Sprichwort:

Ein Landy ist nie ganz ganz, aber auch nie ganz kaputt.:D

Das trifft den Nagel auf den Kopf.

Sprich, irgendwas ist immer. Total im Stich gelassen hat er mich, trotz

teilweise extremsten Einsatz in Afrika, auf Trophys und Trials jedoch nie!!!

Grüße

BMW-M5
Geschrieben
...

Gute Werkstätten sind Mangelware.

Es gibt in Defenderkreisen ein gutes Sprichwort:

Ein Landy ist nie ganz ganz, aber auch nie ganz kaputt.:D

Das trifft den Nagel auf den Kopf.

...

Hmmm...das mit den Werkstätten sehe ich auch als Problem, vorallem wenn es darum geht spezielle Teile von LandRover zu besorgen. In meiner Umgebung (Umkreis ca. 7km) gibt es einen BMW-Händler, auf dessen Schild unter Mini auch das LandRover-Logo strahlt, aber ob die noch den Kontakt dazu haben ist -so glaube ich- eher unwahrscheinlich, da Rover pleite ist.

Ansonsten sind hier auch gleich zwei markenunabhängige Händler/Werkstätten, dass sollte reichen für allg. Arbeiten am Landy.

Das Sprichwort ist ja vielversprechend, wenn man ein Abenteuer sucht! :D

Grüßen sich die Landyfahrer eigtl. gegenseitig oder ist das nur ein Märchen?

Das gehört finde ich zu so einem kultigen Fzg. dazu.

MikeMuc
Geschrieben

@BMW-M5

Landrover ist nicht Rover!

Und ja, sie grüßen sich!!!

Speedsterfahrer übrigens auch :-))!

BMW-M5
Geschrieben
@BMW-M5

Landrover ist nicht Rover!

Wieder was gelernt! Danke!

Hätte ich eine oder zwei Sekunden überlegt hätte mir auffallen müssen, dass Landrover auch neue Modelle im Angebot hat, wie den Range Rover Sport...:oops:

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×