Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
vw-fahrer

Dodge Viper SRT-10

Empfohlene Beiträge

vw-fahrer
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hi !

Das ist doch sicherlich eine schöne Alternative, zu einem "langweiligen" SL55 und mit einem Preis von USD 79.995 ein echtes Sonderangebot.

Da kann sich der Mercedes-Fahrer ja noch einen SLK32 AMG für den

Alltag kaufen und kommt gerade auf den Preis eines SL55.

showimage.php3?kat=article_vimage&image_id=200550

showimage.php3?kat=article_vimage&image_id=82535

showimage.php3?kat=article_vimage&image_id=82531

Daten: (Quelle = Freenet)

507 PS, 0-100 km/h 3,8 Sek., 8,31 l Hubraum, 712 NM, 19" Felgen

Die erste Jahresproduktion von 1250 Fahrzeugen war in den USA innerhalb von 48 Stunden ausverkauft.

Ein sehr schönes Fahrzeug..... :P

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
VWEnthusiast
Geschrieben

Oh ja, die neue Viper ist nettes Gefährt. Wer nicht unbedingt den Mercedesstern auf der Haube haben will, für den ist es eine Alternative, wobei die Viper trotz der beeindruckenden Daten bestimmt wieder eine nicht sehr hohe Höchstgeschwindigkeit hat. Wie gesagt gemessen an den Leistungsdaten wäre da bestimmt einiges drin. Weiß da vielleicht jemand was, ich meine die Höchstgeschwindigkeit?

vw-fahrer
Geschrieben

Hi !

Hier noch weitere Einzelheiten:

V-max = 195 mph-sprich 318 km/h, das sollte doch ausreichen, oder??

Bereifung: VA = 10x18 mit 275/35 + HA 13x19 mit 345/30

Bremsen von Brembo

Hier noch ein paar Bilder.....

2002_06_viper_lead.jpg

03rt10concept5.jpg

03srt102.jpg

03srt10.jpg

srt103.jpg

Gruß

Blitz
Geschrieben

Also ich habe letzthin mal einen Fahrbericht von den schnellsten Serienfahrzeugen gesehen unter anderem Porsche Turbo /GT2 und da war auch die Viper vertreten - etwas über über 310 und ein paar verquetschte...

Denke das ist wohl schon verdammt schnell...

Grüsse

Blitz

VWEnthusiast
Geschrieben

Oh ha...318 Km/h Werksangabe.....da bin ich mal auf erste Tests gespannt. Die könnten sich natürlich sehen lassen. Ich fand bei der letzten Viper es bloß erschreckend, daß sie bei 450 PS "nur" 285 Km/h fuhr, aber wenn die Werksangaben sich wirklich bestätigen, dann ist das schon eine Wucht! Ich nehme derweil schonmal die silberne auf dem Parkplatz.... :P

El croato
Geschrieben

Oh, wow, die sieht aber nicht schlecht aus. Würde ich mir glatt kaufen (wenn ich 80000$ hätte). Freue mich auf die ersten Tests.

vw-fahrer
Geschrieben

Stellt sich nur die Frage, ob und wann die Viper überhaupt in Europa zu haben sein wird.....

Gruß

Berro
Geschrieben

hallo

klar die viper ist ein super gefährt.

aber 8 liter?

und das fahrwerk müsste man auch fast ändern weil die amis alles weich haben wollen.

aber wir haben hier im forum ja jemanden der eine viper fährt.

eltoro
Geschrieben

Also das Cocpit gefällt mir nicht, auch wenn ich die Andordnung der Rundinstrumente ganz witzig finde, sieht es doch ziemlich plastik - mässig aus.

Sonst ein cooles Gerät 8)

eggibe
Geschrieben
Stellt sich nur die Frage, ob und wann die Viper überhaupt in Europa zu haben sein wird.....

In der Schweiz mit den seitlichen Rohren sicher nicht, das ist vom Gesetzgeber untersagt.

Also, der eh keine Chance bei uns, es sei den, er würde unmögliche 5 Sterne beim AMS Test holen und bei SportAuto den SL 55 AMG schlagen...

Also das Interieur finde nicht gerade freundlich....

Was mich interessieren würde, wäre das Leergewicht, das sicher mit den 8 Litern nicht sehr tief ausfallen dürfte..

0-100 in 4.5 sec. weniger erwarte ich nicht....

Und Vmaxx muss bei AMS gestet werden...

Also für mich, ein Auto für den Hightway....

ViperGTS
Geschrieben

Leergewicht ca. 1600 kg.

0-100, unter 4 Sek.

0-200, unter 12 Sek.

Design: leider weniger aggressiv als der Vorgänger!

In Europa bis auf weiteres nicht erhältlich bzw. nur als Grauimport.

Preis in USA: sehr günstig!

Höchstgeschwindigkeit: > 300 km/h.

...ach ja: das Fahrwerk ist bretthart, wie es sich für einen echten Supersportwagen gehört.

Bin vor wenigen Tagen in der Viper-Gruppe auf der Autobahn unterwegs gewesen und wir hatten das Vergnügen einer Vette zu begegnen - bin eine zeitlang direkt hinter eine Viper GTS und der Vette gefahren. Bei Bodenunebenheiten bei jenseits von 250 km/h hat die Vette geschaukelt (!) wie ein Schiff, während die Viper ABSOLUT ruhig lag...

MrPeppschmier
Geschrieben

Wauzi,der sieht ja nur scharf aus :o Und die Fahrleistungen erst......... Mein ich das nur,oder hat er ein bissel was von einem Honda S2000?!Außerdem,finde ich,hat er einen Touch von dem Volvo Cabrio (Heck)

Aber ein bildschönes Auto.Keine Frage.

M.F.G.

sauber
Geschrieben

Also unter 4s von 0-100 halte ich für übertrieben, ebenso die Beschleunigung von 0-200. die GTS hat ja 4.5-4.8s bis 100 und etwa 14s auf 200. Und da die neue Viper schwerer ist glaub ich nicht, dass sie viel schneller ist als die GTS.

ViperGTS
Geschrieben

vom Viper-Board in USA:

=================

>>>Guys Evan Smith (the guy who holds the production car magazine record of 11.77 in a 2000 RT 10) IS CERTAIN that given the new cars lighter weight (150 pounds) plus more horsepower (i am now hearing 525) and much better aerodynamics he (in the right weather and track conditions) can coak a 11.4 or better out of a STOCK 2003. Once again this guy runs ROUTINE 11 second runs in STOCK Gen 2 cars on Pilots(HE IS THAT GOOD).<<<

Bezüglich der "alten" Viper werden vielfach die Werte der kastrierten Europa-Version mit denen der US-Version (stock) verwechselt. Die "alte" GTS (US) machts in 4.1 Sek. von 0-100. Die "Quartermile" bringt die Viper auf 195-205 km/h in "SIEHE OBEN" Sekunden.

sauber
Geschrieben

Also wenn du irgendwelche Zahlen vom einem Ami-Board glaubst, kann ich nichts dafür. Jeder weiss, dass die Amis die grössten Aufschneider auf diesem Planeten sind! Und ich habs schon x mal gesagt, dass die 4.1s die Beschleunigung von 0-60 Meilen sind (0-96Km/h). Daher muss man von 0-100Km/h noch etwa 4 Zehntel dazu zählen = 4.5s. Uebrigens habe ich diese Werte aus Ami-Magazinen. (Road&track, Motortrend etc..). Jedenfalls hab ich nichts gegen Amerikanische Autos, aber ich habe etwas gegen Behauptungen die hinten und vorne nicht stimmen.

eggibe
Geschrieben

Ein Kollege von mir hat mir mal ein Ami Heft gezeigt....also mir ist der Kragen fast geplazt... Und er findet tatsächlich an der Viper noch gefallen...will sie später einmal mieten, wenn nicht grau importieren...sagte er...

Er fand die Viper als unschlagbares Auto, kein Auto ist schneller und beschleunigt auch noch besser....denkste....Dann habe ich ihm mal in der AMS gezeigt, wie lahm eine Viper GTS ihn Eurpa ist...

Seither hält er sich ein bisschen mehr zurück.... :roll:

sauber
Geschrieben

@ eggibe: So einen Kollegen hab ich auch. :) Aber wenn er eine Viper will, soll er sie kaufen. Den das Preis/Leistungsverhältnis ist genial. Und sie sieht auch gut aus. Aber er muss akzeptieren, dass es Autos gibt die etwas schneller sind. (GT2, F50, Murci,etc...)

General
Geschrieben

JA diese viper ist eine wucht sie gefällt mir 100 mal besser als die alte!

Letztens war im fernsehen ein 400 meter (1/4 meile) rennen zwischen der neuen Viper(aber etwas modifiziert ca 550PS) mit einer f-16! :-o:-o

Die Viper hat um ca 2 wagenlängen verloren!

eggibe
Geschrieben

Ja, das mit der 1/4 Meile habe ich auch gesehen.

Allerdings hat die neue Viper nicht um 2 Wagenlängen, sondern um paar cm verloren.

Was war das für eine Sendung? Letzten Samstag zwischen 16 und 18 UHR?

Es war nicht Kabel 1, oder?

ViperGTS
Geschrieben

Hallo sauber(mann):

>>>Also wenn du irgendwelche Zahlen vom einem Ami-Board glaubst, kann ich nichts dafür. Jeder weiss, dass die Amis die grössten Aufschneider auf diesem Planeten sind! Und ich habs schon x mal gesagt, dass die 4.1s die Beschleunigung von 0-60 Meilen sind (0-96Km/h). Daher muss man von 0-100Km/h noch etwa 4 Zehntel dazu zählen = 4.5s. Uebrigens habe ich diese Werte aus Ami-Magazinen. (Road&track, Motortrend etc..). Jedenfalls hab ich nichts gegen Amerikanische Autos, aber ich habe etwas gegen Behauptungen die hinten und vorne nicht stimmen<<<

Erstens ist das nicht irgendein "Board", sondern das VCA-Board und ich kenne einige der US-Viper-Besitzer persönlich - von "Aufschneiden" kann also nicht die Rede sein. Zweitens war ich vor zwei Wochen bei einem Quartermile-Rennen dabei. Unter 12 Sekunden in "Fast-stock" Vipern ist möglich...Drittens, ob die Viper 4.1, 4.4 Sekunden oder was auch immer von 0-100 bringt, ist doch *******-egal - die meisten Fahrer schaffen das sowieso nicht (ich nehme das für mich jedenfalls nicht in Anspruch) - das ist doch eine "theoretische" Größe, die bestenfalls sehr geübte Beschleunigungsrennen - bzw. Quartermile-Fahrer hinbringen...jedenfalls nicht die Tester von Autozeitschriften.

P.S.1.: Und vergesst bitte die "kastrierte" Euro-Viper, die ist tatsächlich deutlich schwächer als die original US-Version...

P.S.2.: zeigt mir ein SPORTAUTO zu diesem Preis, dass diese Leistungsdaten hat. Da muss natürlich jeder seine Prioritäten setzen. Aber wo gibts in Europa ein "turbolochloses" Auto mit 450 PS und 700Nm für ca. 80.000 Euro ?

P.S.3.: Beim F16-Rennen war die Viper bis 400m (Quartermile!) vorne und bei 800m war der F16-JET schlangenhautdünne 0,2 Sekunden (!) schneller...sonst noch Fragen?

sauber
Geschrieben

@ ViperGTS:Sicher gibt es eine Viper die die Quartermile in unter 12s schafft, aber sicher keine Serienversion! Denn sonst müsste sie schneller sein als ein Porsche GT2 oder ein Murci. Und da sie auf die beiden Sportwagen von 0-200 fast 2s verliert ist das schlecht möglich. Aber wie du gesagt hast, vom Preis her ist sie unschlagbar. Hast du eigenlich die Amerikanische Version? Und wenn ja wie teuer war der Import?

ViperGTS
Geschrieben

VOM VIPER-BOARD:

==============

New Dodge Viper races Air Force F-16

Auburn Hills, Michigan - In a head-to-head match up of tire-shredding horsepower against high-flying afterburner thrust, the new 500 hp Dodge Viper SRT-10 challenged the United States Air Force's leading multi-role fighter in acceleration trials held this past weekend at Luke Air Force Base in Glendale, Arizona.

The event was held March 23-24, as part of the annual Luke Days air show. "Ripley's Believe It Or Not," TBS Superstation's original reality series hosted by Dean Cain, was on hand to tape the race. The program will air the outcome of the race July 10.

"It was an absolutely awesome ride," said Herb Helbig, Senior Manager, Vehicle Synthesis, Performance Vehicle Operations (PVO) at DaimlerChrysler Corp. "Ripley's got us racing the jet both times -- with and without afterburners -- using the Dodge Viper SRT-10 and the Competition Coupe. There were almost 140,000 people in attendance, and they were all lining the fences cheering their hearts out for their favourite Viper."

Billed as "Viper vs. Viper," the race pitted car against jet in a side-by- side, standing-start, 1/2-mile drag race on parallel air base runways. Dodge Vipers raced the F-16 -- nicknamed the "Viper" -- to the speed at which the jet became airborne: approximately 150 mph. The Dodge Viper covered the course in around 15 seconds.

Both the first and second days' races featured a pre-production version of the 2003 Dodge Viper SRT-10 convertible, driven by Helbig, against the Lockheed Martin F-16 Fighting Falcon, flown at military power by Captain Glen "Nugget" Richards of the 309th Fighter Squadron (known as the "Wild Ducks") based at Luke AFB.

Each day then pitted a prototype 2003 Dodge Viper Competition Coupe against another F-16 Viper flown by Captain Dan Potas -- call sign "Scrappy" -- also from the Wild Ducks. For the second showdown, DaimlerChrysler's PVO team would tap more horsepower and make their runs on racing slicks, while the USAF countered with a takeoff run at full afterburner.

In the "tale of the tape," the F-16 boasts approximately 25,000 pounds of thrust in a compact, 19,000-pound package capable of more than 1,500 mph. In comparison, the Dodge Viper's 500-plus pound-feet of torque, 3,357-pound curb weight and 190 mph top speed earn it the honor of being America's Ultimate Sportscar.

The Luke Days air show is hosted by the USAF 56th Fighter Wing, the nation's largest, under the command of Brig. General Steve Sargeant. Luke AFB is the primary training ground for United States F-16 pilots, playing a key role in U.S. national defense.

The 2003 SRT-10 is a two-seat convertible with a 505-cubic inch all- aluminum V-10 engine producing no less than 500 horsepower and 500 pound-feet of torque. The 2003 Dodge Viper goes on sale in the Fall of 2002. The Dodge Viper Competition Coupe is a single-seat racing version of the SRT-10 convertible, but wrapped in fully enclosed coupe bodywork and designed exclusively for GT-class racing. Viper Competition Coupe performance estimates: 0-60 mph in 3.8 sec.; 0-100 mph in 9.2 sec.; 60-0 in 90 ft.; 100-0 mph in 260 ft. and top speed of 193 mph.

The Competition Coupe's predecessor -- called the Dodge Viper GTS-R -- earned five international GT championships including the 1999 and 2000 American Le Mans Series GTS Class titles, and the 1997-1999 FIA GT Championships. The Viper finished 1-2 in the Le Mans 24 Hours GTS class in three consecutive years and notched an overall win at the 2000 Rolex 24 Hours of Daytona, the first for an American production-based car.

ViperGTS
Geschrieben

>>>@ ViperGTS:Sicher gibt es eine Viper die die Quartermile in unter 12s schafft, aber sicher keine Serienversion! Denn sonst müsste sie schneller sein als ein Porsche GT2 oder ein Murci. Und da sie auf die beiden Sportwagen von 0-200 fast 2s verliert ist das schlecht möglich. Aber wie du gesagt hast, vom Preis her ist sie unschlagbar. Hast du eigenlich die Amerikanische Version? Und wenn ja wie teuer war der Import?<<<

sauber:

Ich hatte die "Euro-Version", aber inzwischen auf US "zurückgebaut" und a´bisserl mehr...LOL

Im übrigen ist es mir ziemlich egal wie schnell die diversen Autos "theoretisch" sind... Hauptsache es macht Spass damit zu fahren, oder? Die Grenzen eines reinrassigen Sportwagens kann/sollte der "Normalfahrer" auf öffentlichen Strassen sowieso nicht "testen".

sauber
Geschrieben

@ ViperGTS: Tja, ich wünsche dir auf jeden Fall viel spass mit deiner Schlange! Was wurde eigentlich genau umgebaut und vorallem wie viel PS hat jetzt dein (Schlangen)Baby?

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×