Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
skr

Ringzeit des F430

Empfohlene Beiträge

Karl
Geschrieben
Wo bitte fährt denn der Gallardo (auch der SE) einem aktuellen (nicht dem neuen!) Porsche turbo um die Ohren?
Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ich beziehe mich in diesem historischen Kontext klar und einzig auf den Supertest des Gallardo Ende 2003. Und in jenem fuhr der Test-Gallardo dem Test-996 Turbo um die Ohren.

Schau dir den Test nochmal an. Der Gallardo war mit Corsa unterwegs. Außerdem eignet sich der Test des Gallardo SE einfach besser zum Vergleich, weil die Asphalttemperatur mit dem Supertest identisch war, was gerade bei Sportreifen eine wichtige Rolle spielt.
Richtig, mein Fehler. Damit kämpfte er also mit den gleichen Waffen wie der Ferrari. So what? Die Asphalttemperatur betrug in Heft 7/2005 ebenfalls 19 Grad Celsius. Also sind diesbezüglich die Testbedingungen - bis auf die Karbon-Keramik-Bremsanlage des Ferrari - identisch gewesen. Das Ergebnis bleibt: Der Gallardo war fahrdynamisch überlegen, was folgerichtig auch in einer schnelleren Rundenzeit resultierte. Selbst bei schlechteren Querbeschleunigungswerten ist der Gallardo auf dem Hockenheimring (wie auch auf der Nordschleife) schneller, was für alle anderen Faktoren wie Traktion, Elastizität, Fahrbarkeit usw. spricht. Du kannst es drehen und wenden wie Du willst, das Ergebnis jedoch bleibt das gleiche!

Und autopista: Wenn ich auf der Rennstrecke Performance zeigen will gehe ich zu Radical, lasse mir einen SR8 aufbauen und "verblas" alles mit vier oder zwei Rädern "das es nur so raucht". Dies ist jedoch Argumentation auf Kindergarten-Niveau die wir denke ich nicht fortführen wollen, nun da Du sie schon begonnen hast :wink: .

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Azrael1965
Geschrieben

Und autopista: Wenn ich auf der Rennstrecke Performance zeigen will gehe ich zu Radical, lasse mir einen SR8 aufbauen und "verblas" alles mit vier oder zwei Rädern "das es nur so raucht". Dies ist jedoch Argumentation auf Kindergarten-Niveau die wir denke ich nicht fortführen wollen, nun da Du sie schon begonnen hast :wink: .

Sorry aber mit dem Kindergarten Niveau fängst du erst hier an.

Wir wissen doch alle, dass man Radical (SR3, vom SR8 will ich erst gar nicht reden, für den braucht man zur Wartung Techniker auf DTM Niveau), Donkys und ähnliche Leichtbau Spielzeuge nicht mit F430, Turbo und Gallardo nciht vergleichen kann. Porsche und Ferrari sind zwar alltagstauglicher als der Lambo, aber selbst mit dem kann man zum Gardasee fahren. :)

Karl
Geschrieben
Sorry aber mit dem Kindergarten Niveau fängst du erst hier an.

Wir wissen doch alle, dass man Radical (SR3, vom SR8 will ich erst gar nicht reden, für den braucht man zur Wartung Techniker auf DTM Niveau), Donkys und ähnliche Leichtbau Spielzeuge nicht mit F430, Turbo und Gallardo nciht vergleichen kann. Porsche und Ferrari sind zwar alltagstauglicher als der Lambo, aber selbst mit dem kann man zum Gardasee fahren. :)

Ein leichter, starker Manthey-Porsche bewegt sich durchaus auf demselben hohen Niveau wie die Einbäume und Quasi-Rennwagen von der Insel. Lediglich die 911er-Karosserie macht aus dem Wolf ein "Schaf".

Aber das war gar nicht der Punkt in meiner Ausführung, was denke ich jeder verstanden hat. In punkto Gallardo vs F430 sind alle Argumente genannt und alle Zahlen auf dem Tisch. Jeder der lesen kann soll sich sein eigenes Urteil bilden.

Die Ferrari-Fraktion darf wieder triumphieren, wenn ein möglicher F430 Challenge Stradale Traumwerte auf den Asphalt zaubert, die Porsche-Fraktion, wenn dies die GT3- und GT2-Varianten des 997 tun. Momentan sprechen die Zahlen für den Gallardo. So ist jeder mal vorne, das ist seit über 100 Jahren Automobilbau schon immer so gewesen. Daher sollte sich niemand auf den Schlips getreten fühlen, wenn sein Liebling wieder abdankt.

bibiturbo
Geschrieben
Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Ich beziehe mich in diesem historischen Kontext klar und einzig auf den Supertest des Gallardo Ende 2003. Und in jenem fuhr der Test-Gallardo dem Test-996 Turbo um die Ohren.

Ach so, ich dachte, Du vergleichst den Gallardo mit dem aktuellen Modell des 996TT und nicht mit dem Stand von 1999/2000... Auf den Zeitpunkt 1999/2000 bezogen hast Du natürlich Recht.

CP
Geschrieben
Du bist schon ein sehr großer Lambo-Fan, oder?

Sagt der sehr große Porsche Fan. O:-):wink2: Fehlen nur die sehr großen Ferrari Fans. O:-)

Wenn ich auf der Rennstrecke Performance zeigen will, kauf ich mir für den Preis eines Gallardo einen GT3 RS, fahr zu Manthey und verblas den kleinen Lambo, daß es raucht. Alternativ mach ich es wie Konsti und knall mit einem 600PS turbo um die Ecken. Frag ihn doch mal, ob er vor einem Gallardo SE Angst hat.

Naja, ein Gallardo läßt sich genauso wie ein Porsche aufblasen. Das ist dann so ein wenig wie mit Äpfeln und Birnen.

Autopista
Geschrieben

Und autopista: Wenn ich auf der Rennstrecke Performance zeigen will gehe ich zu Radical, lasse mir einen SR8 aufbauen und "verblas" alles mit vier oder zwei Rädern "das es nur so raucht". Dies ist jedoch Argumentation auf Kindergarten-Niveau die wir denke ich nicht fortführen wollen, nun da Du sie schon begonnen hast :wink: .

Ja damit bist du dann tatsächlich bei einem verkappten Rennwagen. Meine Argumentation zielte dahin ab, daß die Leistung des Gallardo, die meisten, wirklich an Performance interessierten Porschefahrer nicht vom Hocker gehauen hat. Diese Fahrzeuge gehen ebenfalls mit dem Bonus einer perfekten Werksvorbereitung in den Supertest, genauso wie auch der Gallardo.

Du hast sicher Recht, jeder kann sich seine eigene Meinung bilden. Genauso wie du die Unterschiede bzgl. Fahrleistungen zwischen F430 und Gallardo als marginal siehst betrachte ich die Differenzen bzgl. Rundenzeit in diversen Tests als vernachlässigbar. Zumal diese im Gegensatz zu den Beschleunigungsmesswerten von sehr vielen Faktoren abhängen. Betrachte es so: Der F430 liegt hinter dem Gallardo SE in Hockenheim genauso weit zurück, wie der Gallardo SE hinter seinem schwächeren Bruder Gallardo 04. Vor diesem Hintergrund muss doch auch der Gallardo 04 dem Gallardo SE fahrdynamisch überlegen sein, oder ? :D

@ CP:

Blas mal einen Gallardo so weit auf, daß er auf dem Niveau des Edo GT2 fährt. Aber egal. Auch ein serienmässiger GT3 RS liegt gut 5 Sekunden vor dem Gallardo, bei gut 30.000 Euro günstigerem Einstiegspreis. Aber halt, der GT3 RS fährt ja in der Rennwagenklasse alla Radical, Super-7. Ein Vergleich mit dem Gallardo entbehrt jeder Fairness.

Heiko82
Geschrieben

Frage mich manchmal, was mit dem Selbstbewußtsein der "Porsche-Fraktion" passiert, wenn die Jungs aus Maranello ein Nummernschild an den FXX hängen und ihn mit dem CGT auf den Monza Track schicken würden.

:sensation

Oh Mann, was für eine Ansage :lol:

Vergess aber bitte nicht das bei dem FXX die GANZE Kompetenz bzw. das "technisch" machbare für den Betrag X von Ferrari drinsteckt.

Für den kleinen, lapidaren Preisunterschied von

1.200.000,00 Euro

kann man aus dem GT auch noch was nettes bastel z.B.

Gemballa Mirage mit ca. 1100 PS:-o

Manche Beiträge hier sind schon:???:

CP
Geschrieben

@ CP:

Blas mal einen Gallardo so weit auf, daß er auf dem Niveau des Edo GT2 fährt. Aber egal.

Das ändert doch nichts daran, daß es müßig ist ein serienmäßiges Fahrzeug mit einem Umgebauten zu vergleichen.

In den Staaten versucht sich jemand an einem Biturbo Gallardo mit einer Leistung jenseits von Gut und Böse. Mal sehen, wie lange das Teil hält.

Auch ein serienmässiger GT3 RS liegt gut 5 Sekunden vor dem Gallardo, bei gut 30.000 Euro günstigerem Einstiegspreis.

Da kann mir auch jemand mit einem Enzo kommen, ich würde ihn trotzdem nicht vorziehen. Allerdings verfehle ich damit leicht das Thema der Diskussion.

Gute Nacht.

Karl
Geschrieben
Vor diesem Hintergrund muss doch auch der Gallardo 04 dem Gallardo SE fahrdynamisch überlegen sein, oder ? :D
:wink:

Wir verstehen uns.

MTM bastelt meine ich auch an einem Gallardo Bi-Turbo.

CountachQV
Geschrieben
MTM bastelt meine ich auch an einem Gallardo Bi-Turbo.

Biturbo-Gallardo ist schon ein alter Hut, einer im Ami-Land macht 649 RWP :-o

Das Problem ist die Kupplung, er hat mittlerweile eine 3 Scheiben-Rennkupplung drinne, die originale verrauchte schon beim ersten beschleunigen im 2. Gang...

post-176-14435308618672_thumb.jpg

bibiturbo
Geschrieben
Sagt der sehr große Porsche Fan. O:-):wink2: Fehlen nur die sehr großen Ferrari Fans. O:-)

Ja, ja, die Porsche-Fans merken sowas sehr schnell :D

whatzmyid
Geschrieben

@Heiko

die Überspitzung war beabsichtigt....aber freut mich, dass es Dir gefallen hat :D

Autopista
Geschrieben
Das ändert doch nichts daran, daß es müßig ist ein serienmäßiges Fahrzeug mit einem Umgebauten zu vergleichen.

Sicher, wobei die recht einfachen Tuningmöglichkeiten von GT3 und turbo in der Praxis für viele Käufer eine hohe Relevanz haben. Deshalb ist es sowohl für Lamborghini als auch für Ferrari sehr schwer bei rennsportorientierten Kunden wirklich zum Zug zu kommen. Ein geringfügig modifizierter GT3 kostet nicht mehr als ein Gallardo ist aber auf der Rennstrecke eher schneller.

Karl
Geschrieben
Sicher, wobei die recht einfachen Tuningmöglichkeiten von GT3 und turbo in der Praxis für viele Käufer eine hohe Relevanz haben. Deshalb ist es sowohl für Lamborghini als auch für Ferrari sehr schwer bei rennsportorientierten Kunden wirklich zum Zug zu kommen. Ein geringfügig modifizierter GT3 kostet nicht mehr als ein Gallardo ist aber auf der Rennstrecke eher schneller.
Bis dato.

www.lambo-racing.de

:wink:

chrixxx
Geschrieben

das engagement von reiter ist absolut lobenswert. sowohl mit dem murci wie auch mit dem gallardo. es bleibt abzuwarten wie man gegen die werke mithalten kann (die mehr oder weniger im hintergrund agieren). ohne unterstützung wird man es schwer haben. die testfahrten in paul ricard zeigten auf jeden fall noch keinen gallardo durchmarsch in der GT3 klasse.... (verlor fast 4 sekunden auf den aston). :???:

Saphir
Geschrieben

Das Engagement ist sicher zu ehren, aber die rundenzeiten liegen doch noch weit hinter den führenden Elfern zurück. Schau Dir mal die zeiten vom Land Porsche oder gar Alzen-Turbo an. Da kommt der lambo nie hin...

aber er klingt ganz schön :-))!

WiWa
Geschrieben

Moinsen

Bitte nicht zu seeehr vom Thema kommen.

In den letzten Beiträgen vermisse ich den F430 als Themainhalt.

Aber sonst: Weiter so!

skr
Geschrieben
Aber sonst: Weiter so!

Deine Meinung zur Rundenzeit des F430? :wink:

Karl
Geschrieben
Das Engagement ist sicher zu ehren, aber die rundenzeiten liegen doch noch weit hinter den führenden Elfern zurück.
Daher doch auch der :wink: ...! Das rennsportorientierte Lamborghini-Tuning steckt doch auch noch in den Kinderschuhen, gebt den Jungs ein bisschen Zeit.
Lamberko
Geschrieben
(...) Das rennsportorientierte Lamborghini-Tuning steckt doch auch noch in den Kinderschuhen, gebt den Jungs ein bisschen Zeit.
Mit anderen Worten: Während die 2 Pferde nur noch müde traben können, läuft sich der Stier in der Arena gerade mal warm!X-)

...

MTT
Geschrieben

Raeder Motorsport baut doch für nächste saison auch einen Gallardo auf:wink:

9852147
Geschrieben

ist euch mal aufgefallen, wie elastisch dieser ferrari-motor sein muß?

beschleunigt man die gänge voll durch, benötigt er für 80-180 7,3s.

alles im 4. gang braucht er nur 8,5s, also nur 1,2s mehr, obwohl alles im vierten gang?! :-o :-o :-o

übrigens ist die drehmomentkuve falsch "gemalt". bei 8500rpm müste er 405Nm haben, wenn er 490ps haben soll.

skr
Geschrieben
ist euch mal aufgefallen, wie elastisch dieser ferrari-motor sein muß?

beschleunigt man die gänge voll durch, benötigt er für 80-180 7,3s.

alles im 4. gang braucht er nur 8,5s, also nur 1,2s mehr, obwohl alles im vierten gang?! :-o :-o :-o

übrigens ist die drehmomentkuve falsch "gemalt". bei 8500rpm müste er 405Nm haben, wenn er 490ps haben soll.

Irgendwie habe ich das Gefühl, daß bei dem gesamten Test dürfte so einiges falsch sein dürfte... :???:

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...