Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Z3Silver

Z4, welches Reifenfabrikat

Empfohlene Beiträge

Z3Silver
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

bin grad am überlegen, welche Reifen es im Frühjahr für meinen Zetti werden sollen :wink:

Folgende Größen: 225/40/18, 245/35/18, 255/35/18, oder 225/35/19 und 255/30/19, bin da noch am überlegen.

Zur Auswahl stehen: Goodyear Eagle F1, Dunlop Sport Maxx, Conti SC2, ggf. Yokohama AVS Sport

Hat irgendwer von euch auf seinem Zetti, diese Fabrikate?

pirelli und Michelin sind mir zu teuer, und ich halte von denen nix.

Bridgestone S03 is auch ziemlich teuer und baut außerdem sehr schmal

Also, wer kann zu den Reifentypen was sagen?

PS: Kann einer was zu dem Koreaner Hankook Ventus S1 Evo sagen?

Hamann bietet die jetzt auch an, wirkliche aussagekräftige Tests finde ich nicht.

Der Reifen ist extrem günstig

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
skr
Geschrieben

Nur mal ganz allgemein gesprochen: Du überlegst Dir 18 oder sogar 19 Zoll Walzen auf Deinen Z4 zu machen, scheust aber den Aufpreis zu den besten Fabrikaten Pirelli, Michelin und Bridgestone? Bin jetzt nicht über die genauen Preise im Bilde, aber ich verstehe nicht, wie man an den Reifen, die mit das Wichtigste, wenn nicht sogar das Wichtigste überhaupt am Fahrzeug sind, sparen kann? Immerhin sind die Reifen Dein Kontakt zur Straße. Solche Nullinger-Marken wie Hankook würde ich gar nicht erst in Erwägung ziehen.

Naja, wenigstens ziehst Du ja einen GoodYear oder Dunlop in Betracht, sind ja auch nicht von schlechten Eltern...

Nix für ungut, nur meine zwei Eurocent. 8)

ebmw
Geschrieben
Nur mal ganz allgemein gesprochen: Du überlegst Dir 18 oder sogar 19 Zoll Walzen auf Deinen Z4 zu machen, scheust aber den Aufpreis zu den besten Fabrikaten Pirelli, Michelin und Bridgestone? Bin jetzt nicht über die genauen Preise im Bilde, aber ich verstehe nicht, wie man an den Reifen, die mit das Wichtigste, wenn nicht sogar das Wichtigste überhaupt am Fahrzeug sind, sparen kann? Immerhin sind die Reifen Dein Kontakt zur Straße. Solche Nullinger-Marken wie Hankook würde ich gar nicht erst in Erwägung ziehen.

Naja, wenigstens ziehst Du ja einen GoodYear oder Dunlop in Betracht, sind ja auch nicht von schlechten Eltern...

Nix für ungut, nur meine zwei Eurocent. 8)

Wer sagt denn, dass Pirelli, Michelin und Bridgestone die besten sind? :???:

Goodyear und Dunlop sind mind. gleich gut.

Der SP9000 war immer einer der Topreifen und der Eagle F1 ebenfalls.

:wink2:

skr
Geschrieben
Wer sagt denn, dass Pirelli, Michelin und Bridgestone die besten sind? :???:

Goodyear und Dunlop sind mind. gleich gut.

Der SP9000 war immer einer der Topreifen und der Eagle F1 ebenfalls.

:wink2:

Naja, wenigstens ziehst Du ja einen GoodYear oder Dunlop in Betracht, sind ja auch nicht von schlechten Eltern...

Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. 8)

Z3Silver
Geschrieben

Ich habe mit dem Goody F1 und mit dem Conti SC2 sehr gute Erfahrungen gemacht, zum Dunlop kann ich nix sagen, weil ich den noch nicht gefahren bin, daher die Frage :wink:

Aber warum soll ich für einen Pirelli oder Michelin 100,00E mehr pro Reifen zahlen? :???:

Der Hankook war nur mal ne Idee, ich kann zu dem Reifen absolut nix sagen...

amc
Geschrieben

Aber warum soll ich für einen Pirelli oder Michelin 100,00E mehr pro Reifen zahlen? :???:

Bei meinen bisherigen Michelins (aber nur bis 17 Zoll) habe ich die Erfahrung gemacht, daß sie tatsächlich eine ganze Ecke länger halten als andere Fabrikate und somit bei mir ihren Aufpreis wert waren.

Zum Z4 kann ich Dir nur von einem Satz Run Flats in 18 Zoll berichten, und die Ergebnisse sind halt nicht übertragbar auf normale Reifen.

Z3Silver
Geschrieben

@amc: RFT ist sicher nicht vergleichbar, aber für mich kommen die Michelin ohnehin nicht in Frage.

Habe vor Jahren mal MXX3 gehabt, bei Nässe ne Katastrophe und auch sonst keine Offenbarung.

Zudem sind die Michelin im Abstand die teuersten Reifen überhaupt.

Ich mach keine Hehl draus, daß ich prinzipiell ne Abneigung gegen die Franzosen hab, nicht nur wegen der Formel 1 X-)

killaruna
Geschrieben

Fahre momentan Michelin Pilot Sport in 225/40 18. Bei trockener Straße ist die Traktion Wahnsinn :-))!

Die SEHR lauten Abrollgeräusche empfinde ich jedoch als Beleidigung. Darum kann ich dich nur darin bestärken Abstand von den Michelin zu nehmen.

Über den Dunlop hört man oft Positives.

Z3Silver
Geschrieben

Habe bisher nur gutes über den Sport Maxx gehört, daher gehört der in die engere Wahl :-))!

amc
Geschrieben

Die SEHR lauten Abrollgeräusche empfinde ich jedoch als Beleidigung.

Stimmt, die Michelin 17er auf meinem Coupé hatten das auch. Sehr viel lauter als die Winterbereifung, normalerweise ist das ja eher andersherum.

streicher
Geschrieben

Ups, diesen Thread habe ich gar nicht gesehen...

Ich fahre den Eagle (GSD3) und kann diesen auch mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

Bei Nässe ist dieser Reifen kaum zu schlagen, das Beste, was ich bis jetzt gefahren bin (Michelin, Pirelli, Dunlop).

Aber auch im trockenen bietet er guten Grip, ohne untersteuern.

Die Haltbarkeit geht ebenfalls in Ordnung, der macht schon viel mit. Nebenbei hat er auch das schönste Profil O:-)

Mein nächster Satz wird zwar von Pirelli oder Bridgestone sein, weil ich denke, dass diese noch einen Tick besser "kleben" im trockenen...ändert aber nichts daran, dass der GoodYear ein Top Reifen ist!

Wirkliche Schwächen hat er nicht...

Von Dunlop hatte ich mal den SP9000. Auch nicht schlecht, nur die deutliche Untersteuerneigung ging mir auf die Nerven....

Michelin kann ich persönlich nicht empfehlen. Ja, er hat immer die größte Laufleistung erreicht, was auch den Preis relativiert, wie schon geschrieben wurde..aber bei Nässe war der Reifen immer eine Katastrophe. In dieser Hinsicht traue ich den Franzosen auch nicht mehr.

alpinab846
Geschrieben

Wenn Du noch Bridgestone S03 kriegen kannst: Kaufen. Es gibt vom Grip nichts besseres, auch bei Nässe brauchbar und zudem im Moment im Sonderangebot, da das Profil ausläuft.

Verdammt nah am Sportreifen

Z3Silver
Geschrieben
Ups, diesen Thread habe ich gar nicht gesehen...

Ich fahre den Eagle (GSD3) und kann diesen auch mit gutem Gewissen weiterempfehlen.

Bei Nässe ist dieser Reifen kaum zu schlagen, das Beste, was ich bis jetzt gefahren bin (Michelin, Pirelli, Dunlop).

Aber auch im trockenen bietet er guten Grip, ohne untersteuern.

Die Haltbarkeit geht ebenfalls in Ordnung, der macht schon viel mit. Nebenbei hat er auch das schönste Profil O:-)

Mein nächster Satz wird zwar von Pirelli oder Bridgestone sein, weil ich denke, dass diese noch einen Tick besser "kleben" im trockenen...ändert aber nichts daran, dass der GoodYear ein Top Reifen ist!

Wirkliche Schwächen hat er nicht...

Von Dunlop hatte ich mal den SP9000. Auch nicht schlecht, nur die deutliche Untersteuerneigung ging mir auf die Nerven....

Michelin kann ich persönlich nicht empfehlen. Ja, er hat immer die größte Laufleistung erreicht, was auch den Preis relativiert, wie schon geschrieben wurde..aber bei Nässe war der Reifen immer eine Katastrophe. In dieser Hinsicht traue ich den Franzosen auch nicht mehr.

Kann ich absolut unterschreiben, habe exakt die gleichen Erfahrungen gemacht:wink:

Sag jemanden folgender Reifen etwas: Hankook Ventus S1 evo ? :???:

Is ein Koreaner, gestoßen bin ich bei Hamann und Techart drauf.

Auf der Motorshow Essen wurde ein Projekt des VDAT, zum Thema sicheres Tuning aus der Taufe gehoben. Da wurde ein Porsche 997 für die Polizei getunt, unter anderem mit TechArt 20" Zöllern, und besagtem Hankook Reifen.

Daher kann ich mir nicht vorstellen, daß der Reifen Müll ist:wink:

bmw_320i_touring
Geschrieben
Wenn Du noch Bridgestone S03 kriegen kannst: Kaufen. Es gibt vom Grip nichts besseres, auch bei Nässe brauchbar und zudem im Moment im Sonderangebot, da das Profil ausläuft.

Das kann ich ohne groß nachzudenken unterschreiben. Ich habe ihn ihn 225/40 und 255/35 auf dem E46 drauf und bin vollkommen zufrieden damit.

Wie Peter schon sagt, von Preis her ist er sicherlich, wenn noch verfügbar, günstig zu bekommen. Die Haltbarkeit ist auch super.

alpinab846
Geschrieben

Mattes hat diesen Reifen auf seinem grünen Renner-und der hat weit über 15.000 km gehalten, was ich bei den Sturzwerten und dem Gebrauch als außerirdisch betrachte. Fast 300 Runden Nordschleife im zackigen Tempo mit einem Satz Reifen. Und das Gripniveau war wie gesagt am oberen Ende. Noch dazu war der Reifen sehr gutmütig im Grenzbereich....

RADI
Geschrieben

Ich würde den Yokohama AVS Sport nehmen.

Von der Haltbarkeit sicher der Beste und wenn er auf Temperatur ist klebt auch sehr schön und schön im Grenzbereich zu fahren.

Wir 100%ig mein nächster Reifen, wenn diese runtergefahren sind.

Catalunya-Z4
Geschrieben

Auf meinem Z4 bin ich zuletzt Conti Sport Contact II in 215/40 und 245/35 gefahren und war super zufrieden. Auf meinen neuen Alus bekomme ich nun auch Hankook, nur mal zu testen...viell. sind die ja wirklich gut!

Z3Silver
Geschrieben

Hallo Catalyunya, so sieht man sich wieder :D

Der Conti ist super, hatte ich auch auf meinem Z3 :-))!

Über dein Feeback bezüglich des Hankook bin ich sehr gespannt, wird es der Ventus S1 Evo? :???:

Schwanke momentan zwischen Goodyear, Dunlop, Conti und Hankook.

Viel Spaß mit den ASA ZR1 :)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×