Jump to content
Baltasar

Manuell oder SMG II?????

Empfohlene Beiträge

Baltasar   
Baltasar
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo,

Ich hab mal ne frage. Mir sagen immer alle das man mit SMG II viel schneller beschleunigen kann als manuell. Jetzt meine Frage, warum wärden dann immer die gleichen Beschleunigungs Daten angegeben? Ich meine Wenn man mit der Manuellen 6- Schaltung ca. 5.1 Sec. auf 100 Km/h hat und mit dem SMG II auch, wo verliehrt dann das SMG Ii Getriebe Zeit??? Oder habe ich was nit recht verstanden. Aber was ich sagen möchte ist, das man doch eigentlich schneller beschleunigen können müsste ?? Oder !?!?

Gruss

<----

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
captainfuture   
captainfuture
Geschrieben

würd ich auch gern wissen, warum der schalter schneller geht ?! Am Gewicht vom SMGII liegts sicher net. sind 8 kg. glaube, dafür gibts aber keine erklärung...

wi4z   
wi4z
Geschrieben

Das liegt doch sehr am Fahrer. Während man beim SMG einfach nur am Paddel zieht, muss der Schalter schon mehr können. Aber solche Leute gibt es. :P

Ich würde beim M3 trotzdem nicht auf SMG II verzichten wollen.

Ist gibt allerdings schon etliche Threads zu diesem Thema.

sauber   
sauber
Geschrieben

Mit dem SMG bist du schneller, als die meisten Fahrer. Aber ein Profi kann scheinbar mit der Manuellen Schaltung etwas schneller beschleunigen. Aber wie wi4z gesagt hat, das Thema hatten wir schon x mal.

master_p   
master_p
Geschrieben

Um schneller als das SMG zu sein, braucht es nicht mal sooo viel. Also das kann man schon, wenn man sich ein wenig dran gewöhnt, aber (so wie immer) beim SMG wird die Kupplung lange nicht so mitgenommen, wie beim manuellen schalten. Außerdem wird es auf Dauer schwer, immer schneller zu sein, als das SMG. Auf dem Nürburgring, wo man sich neben dem schalten auch auf's fahren konzentrieren muss, wird man wahrscheinlich mit dem Schalter etwas schlechter abschneiden, wobei man beim SMG hauptsächlich fahren kann und nebenbei schaltet.

DAMIEN   
DAMIEN
Geschrieben

Ich würde auch nicht auf das SMG Getriebe verzichten.

Das schaltet immer gleich schnell. Und auch immer richtig...man kann sich also auch nicht verschalten. Und wie master_p gesagt hat, wird es mit der Zeit lästig immer schneller als as SMG zu sein. Geht bestimmt auf die Arm und Wadenmuskulatur. :D

Team M3   
Team M3
Geschrieben

Es geht nichts über die manuelle Schaltbox eines BMW, auch kein noch so perfekt funktionierendes SMG. Bevor ich meinen M3 bestellt habe, bin ich beide Modelle ausführlich probegefahren. SMG macht die ersten 20 km Spass, danach ist's nur noch ne Spielerei.

Zu den Fahrleistungen: Bei allen Messungen der verschiedenen Autozeitschriften erreichen die konventionell geschalteten Modelle bessere Beschleunigungswerte, obwohl man von Hand geschaltet höchstens dieselben Schaltzeiten erreicht, wenn man nicht die Gangebene wechseln muss, das heisst, nur vom 1. in den 2., vom 3. in den 4. und vom 5. in den 6.

Warum sind die SMG-ler nun trotzdem lansamer?

Der handgeschaltene gewinnt die Zeit gleich nach dem Einkuppeln: Beim SMG passt die Drehzahl immer im nächsthöheren Gang, beim Handschalter kannst du ein bisschen bescheissen, wenn du schaust, dass die Drehzahl beim Einkuppeln höher als passend ist und die Kupplung schleifen lässt = mehr Leistung, leider auch höherer Kupplungsverschleiss :(

Dabei ist aber zu sagen, dass beim SMG das Getriebe deutlich stärker beansprucht wird... Ich lasse mir lieber die Kupplung wechseln als das Getriebe :D

NoLimitDriver   
NoLimitDriver
Geschrieben
Ich würde auch nicht auf das SMG Getriebe verzichten.

Das schaltet immer gleich schnell. Und auch immer richtig...man kann sich also auch nicht verschalten. Und wie master_p gesagt hat, wird es mit der Zeit lästig immer schneller als as SMG zu sein. Geht bestimmt auf die Arm und Wadenmuskulatur. :D

Also, dass mit dem verschalten habe ich überhört. Für diejenigen ist es dann wirklich besser wenn sie SMG oder Automatik nehmen.

ITManager   
ITManager
Geschrieben
Ich würde auch nicht auf das SMG Getriebe verzichten.

Das schaltet immer gleich schnell. Und auch immer richtig...man kann sich also auch nicht verschalten. Und wie master_p gesagt hat, wird es mit der Zeit lästig immer schneller als as SMG zu sein. Geht bestimmt auf die Arm und Wadenmuskulatur. :D

Also bis heute habe ich mich bei meinem M3 (EZ 01/2002 15.000km) nicht einmal verschaltet und ich denke auch die Leute die so ein Auto fahren können zumindest schalten.

Veloce   
Veloce
Geschrieben

@Team M3: als langjähriger verfechter der manuellen schaltkunst kann ich dich gut verstehen...nur...ich fahre seit drei monaten smgII wie du weisst und habe mich selbst bekehren müssen, wenn auch widerwillig!

wenn ich aber denke, wie ich die letzten 8000 km mit dem sauding manuell hätte fahren müssen und dazu noch immer den richtigen schaltpunkt und passgenauigkeit von hebelzucken/kuppeln, dann bin ich mir wirklich nicht sicher, ob ich das immer genauso wie smg gepackt hätte! ...oder ich hätte vielleicht andere fehler begangen...jedenfalls bin ich voll und ganz auf die geplante bmw-schiene aufgegleist, zukünftige modelle nur noch mit smg auszuliefern und die geschalteten getriebe mit aufpreis (teurer, da weniger stückzahlen) an die last mohicans (sorry, etwas früh für diesen ausdruck) auszuliefern...

mein E46 320i mit baujahr 98 hat sich jedenfalls nicht an meine schalterei gewöhnen können, auch die 4. austauschgetriebebox innerhalb von 12 monaten nicht...hahaha, vielleicht ist es wirklich besser mit smg!!!)

zeigst du mir dein gerät mal? gruss andré

Watson   
Watson
Geschrieben

Ein weiteres Indiz dafür, dass SMG II punkto Sportlichkeit und Drivefeeling einem Schalter auf die Länge (zig Runden) die Rohre zeigt ist wohl, dass es den CSL nur mit SMG geben wird 8)

Nehme an, dass über die Frage Schalter oder SMG in Bälde kaum noch viele Worte verloren werden...........

so long

Watson

captainfuture   
captainfuture
Geschrieben
Es geht nichts über die manuelle Schaltbox eines BMW, auch kein noch so perfekt funktionierendes SMG. Bevor ich meinen M3 bestellt habe, bin ich beide Modelle ausführlich probegefahren. SMG macht die ersten 20 km Spass, danach ist's nur noch ne Spielerei.

Da sprichst du aber nur von dir und nicht von der allgemeinheit. jemand der SMGII mag (so einer wie ich), der hat auch nach über 15000km noch seinen spass damit. ich freu mich jetzt noch genauso auf jeden gangwechsel wie nach 20 km. hast du den irren schaltruck schonmal erlebt wenn du bei 8000 in den nächsten gang schaltest!?!?!? ausserdem kriegst du per schalter nie so einen perfekten zwischengasstoss beim runterschalten zusammen. tip für SMGIIler: beim runterschalten selber zwischengasgeben, klingt einfach nur geil.

richtig würde deine aussage somit heissen: "SMG machte mir die ersten 20 km Spass, danach wars nur noch ne Spielerei."

Team M3   
Team M3
Geschrieben

Schein hier wohl wirklich eine Frage des persönlichen Geschmacks zu sein...

So wie euch wohl jeder Schaltvorgang sagt, die richtige Wahl getroffen zu haben, geht's mir eben auch :wink:

Hauptsache jeder ist zufrieden mit seinem System :D

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×