Jump to content
Lamberko

Testa, 512TR, 512M Cabrios

Empfohlene Beiträge

F40org CO   
F40org
Geschrieben (bearbeitet)

im0000541pcrd7.jpg

im0000550rpct0.jpg

fghxg7qv7.jpg

rtyerrv8ks3.jpg

sdfta5xa5.jpg

yutiyv8jy0.jpg

1987er - # 67611 Lorenz & Rankl

67611lr001kd5.jpg

67611lr002jd4.jpg

67611lr003fe3.jpg

67611lr004ga0.jpg

testazubd0.jpg

testaoffenuk4.jpg

testainnenkd9.jpg

testaffnetsichrb8.jpg

bearbeitet von F40org
F40org CO   
F40org
Geschrieben

Straman

66908copiedeimgp0187123iw5.jpg

66898copiedeimgp0185123dj2.jpg

66910copiedeimgp0189123be2.jpg

74033dsc0541122555looc2.jpg

F40org CO   
F40org
Geschrieben

Straman testarossa - #66987

Mir persönlich gefallen die testa-Cabrios. Leider bin ich der einzige in unserer Familie und finde niemand der die Vorliebe mit mir teilt. :cry:

Die Ami-Felgen sind natürlich wieder Wahnsinn. :-(((° Aber die sind ja gleich getauscht.

cbfb3yx6.jpg

cd643gk3.jpg

d03a3tl4.jpg

dd053iq0.jpg

e6a73hm7.jpg

d5973dm7.jpg

e4353bu0.jpg

e17f3tp3.jpg

e9e33rc3.jpg

Lamberko   
Lamberko
Geschrieben

Sorry, ist zwar ein Bildband, habe aber 2 kleine Frage:

Hat beim Umbau jeder Hersteller sein eigenes Ding durchgezogen, oder wurde zusammengearbeitet zwischen den einzelnen Anbietern?

Welcher ist der hochwertigste bezüglich Chassisversteifungen, Arbeitsqualität und Verdeckmechanismus bzw. Dichtheit des Daches?

F40org CO   
F40org
Geschrieben

Alle haben irgendwie ihr eigenes Ding durchgezogen. Der hochwertigste Umbau kam ohne Frage von Lorenz & Rankl. Die KOENIG COMPETITION Cabrios wurde auch alle von L&R "geöffnet". Straman ist halt US-Standard.

Die Pininfarina und Pavesi Cabrios sind eigentlich im gleichen Atemzug mit L&R zu nennen. Dach und Motordeckel unterscheiden sich aber bei jedem "Enthaupter". Pininfarina hat für Brunei sogar einen oder zwei 512 TR mit Klappverdeck ala SL gebaut.

F40org CO   
F40org
Geschrieben

koenigferraritestarossafc1.jpg

Hier die Verdecklösung wie schon bei dem roten Umbau weiter vorne gezeigt. Dieser hat noch eine durchsichtige Motorhaube ala 360/430 spider.

RABBIT911   
RABBIT911
Geschrieben
Mir persönlich gefallen die testa-Cabrios. Leider bin ich der einzige in unserer Familie und finde niemand der die Vorliebe mit mir teilt. :cry:

Ich kann sie verstehen O:-)

Die Cabrios haben mir früher auch sehr gefallen... bis ich einen TR und Testarossa live gesehen habe. :(

F40org CO   
F40org
Geschrieben (bearbeitet)
0862520tuning252002zu5.jpg bearbeitet von F40org
cinquevalvole CO   
cinquevalvole
Geschrieben

nun ja ...

Chuck_Damus_Testarossa.jpg

The car is several inches wider than stock, has serious ground effects, and 1000 horsepower.

BruNei_carFRe@K   
BruNei_carFRe@K
Geschrieben

Was für ein verspoiltes Monster. Ist der von Koenig ???

cinquevalvole CO   
cinquevalvole
Geschrieben

Man möchte meinen, daß König sich hierbei ausgetobt hat.

Kanns aber nicht mit Sicherheit sagen.

Es steht "Prototipo Uno" auf der Domstrebe. X-)

Die König Bodykits sahen anders aus, Targa kennt man auch weniger von ihm.

Wir danken dem Ferrari Club Las Vegas für die Bilder. :-))!

0030.jpg

0029.jpg

Gruß,

cinque

kkswiss   
kkswiss
Geschrieben

0030.jpg

1 qm Ladeluftkühler:D

F40org CO   
F40org
Geschrieben

Weder Motor noch Body-Kit sind von KOENIG. Die KOENIG-Elemente sind harmonischer. Das ist typisch US-style. Der Motor gleicht einem Unikum.

Targa-Umbauten gab es eigentlich nicht viele. Eventuell ist darüber zu recherchieren wer sich hier ausgetobt hat.

...übrigens - hier sind wieder die gelben Latschen auf einem der Bilder. X-)

Lamberko   
Lamberko
Geschrieben

Der Wagen gehört Chuck Damus und ist längst nicht vollkommen fertiggestellt. Da ist noch´ne Menge dran zu basteln. Gerade im Bereich des Targadaches und der Dichtungen sowie an Teilen der Innenausstatung.

Der Umbau kommt nicht aus einer einzigen Hand, sondern mehrere Stylisten dürften sich da a bisserl austoben. Der Grundbausatz ist von dieser alten US-Firma die in den 80ern und 90ern die Koenigumbauten optisch kopierte. Ob damals in Lizens oder ohne weiss ich aber nicht.

Erstaunlich ist jedoch, dass Chuck eigentlich ein "Bastlerfahrzeug" erworben hatte und dieses nun mühevoll in Eigenregie zuende stellt. Das stecken wirklich hunderte von Stunden der Eigenleistung drin. Auch im Motor!

Gelungen oder nicht? - Schwamm drüber...:wink:

TR-512 CO   
TR-512
Geschrieben

ach eigentlich genau mein Ding, extrem einzigartig. Besonders der polierte Kram und die sonst hässliche, hier nun gezeigte hübsche Ansicht der inneren Kotflügel links und rechts, sonst ja blankes unbearbeitetes GFK. Mir gefällt´s. Sorry. :oops:

Hat den "will haben Charakter"

duck und wech hier. O:-)

Stig CO   
Stig
Geschrieben
ca_Ferrari_on_stage1.jpg
F40org CO   
F40org
Geschrieben

Nochmals die Lösung mit dem "geteilten" Verdeck bzw. Dach.

92868ferrari512testaroser3.jpg

92742ferrari512testarosjb4.jpg

92505ferrari512testaroslp8.jpg

92682ferrari512testarosep1.jpg

92639ferrari512testarosro7.jpg

92568ferrari512testaroslf7.jpg

92608ferrari512testarospn0.jpg

Lamberko   
Lamberko
Geschrieben

ferraritargadf5.jpg ferrarimr2.jpg

Ferrari Testarossa 1986, Targa Top

What makes this Italian peice of machinery so great, other than it being a Ferrari. It has a Targa top. Ferrari is legendary when it comes to racing and styling, yet the continue to press the envelope on styling. Four Testarossa's were built with the Targa top option by Metal Crafters of California, and you are looking at one of them.

ferrarisidelj1.jpg

F40org CO   
F40org
Geschrieben (bearbeitet)

1987er - #67611 Lorenz & Rankl

Vom neuen Besitzer etwas optisch verändert.

testaspider061rq4.jpg

testaspider060kr6.jpg

testaspider062ho9.jpg

testaspider1sz2.jpg

testaspider2nm7.jpg

testaspider3lw6.jpg

testaspider5db6.jpg

testaspider4we0.jpg

bearbeitet von F40org
TB! CO   
TB!
Geschrieben

0029.jpg

Tierfreunde schauen vor dem Start des Motors nach, ob in den Endrohren nicht schon wieder eine Katze schläft ... ^^

Stig CO   
Stig
Geschrieben
Ich hab echt einen Narren gefressen an den testa-Cabrios.

Geht mir auch so!:-))!

Ich hab noch nie so einen live gesehen.

Weiss jemand, was die preislich gelten?

F40org CO   
F40org
Geschrieben

Ein gelber L&R testa ist zwischen 80 und 90 T€ zu haben. Sehr gepflegter Zustand. Nur so als Anhaltspunkt.

Stig CO   
Stig
Geschrieben
Ein gelber L&R testa ist zwischen 80 und 90 T€ zu haben. Sehr gepflegter Zustand. Nur so als Anhaltspunkt.

Interessant, danke für die Info.

L&R, sind das "die Guten"?

Ganz schlimm finde ich, wie diese seltenen Cabrios teilweise grausam aufgebitcht wurden!! So was von geschmacklos. :-(((°

F40org CO   
F40org
Geschrieben
Interessant, danke für die Info.

L&R, sind das "die Guten"?

Ja. Das sind die Guten. Die Umbaurechung war seinerzeit fast 140.000 DM.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


  • Ähnliche Themen

    • baseman23
      Hallo zusammen, 
       
      Nachdem ich ca 6 Monate ohne Sportwagen war, fahre ich seit Oktober einen Maserati Spyder CC. 
       
      Im Oktober bin ich noch ca 800km auch offen ohne Probleme und mit viel Spaß gefahren. 
       
      Über den Winter war die Batterie raus und hing durchgehend am CTEK. Am Freitag war Erststart und ich bin in München noch zum Service gefahren. 
      Leider hat mich  der Service absolut nicht zufrieden gestellt, aber das ist eine andere Story. 
       
      Jedenfalls will ich Freitag dort losfahren und natürlich das erste Mal wieder offen. Ich brauche ca 10 Auf- und Zuversuche, bis es komplett offen ist. Hab das noch entspannt gesehen, da ich denke, dass sich nach dem Batterieeinbau sicher noch einige Sensoren "finden" müssen. 
       
      Daheim beim Schließen aber dann ein ähnliches Problem (konkret würde ich es so beschreiben: da surrt ständig was, aber an gewissen Stellen geht es nicht wirklich weiter). Zudem kommt das Verdeck dann kurz vor dem Schluss schief an. Die linke Seite setzt fast korrekt am Einhakpunkt auf, die rechte steht noch ca 10cm zu weit oben. 
       
      Das Auto stand im Winter gerade in der Tiefgarage. 
       
      Mit nachhelfen konnte ich das Verdeck dann richtig schließen. Jetzt, Samstag, beim öffnen, ist es eigentlich schlimmer geworden. Zuerst ist das Verdeck nicht ganz an der Verdeckklappe vorbei gekommen, so dass der Öffnungsvorgang abgebrochen hat. Da konnte man wieder leicht selbst nachhelfen. Aber beim einfalten war etwa die Hälfte schon drin und es ging nichts mehr weiter. Habe dann etwas nachgedrückt und starken Widerstand gespürt. Nach einigen Sekunden ist es aber plötzlich (ohne weitere Tasterbetätigung) doch mit einem lauten Krach in den Kasten gefallen (ich denke, Druck war ausreichend da, und irgendwann wurde "ein mech. Widerstand überwunden"). 
       
      Beim Schließen, dann wieder das extrem krumme aufsetzen... 
       
      In den anderen Beiträgen hab ich eigentlich nur was von Batterie (sollte eigentlich iO sein) oder Mikroschalter gelesen. Ich habe aber eher das Gefühl, hier ist etwas verzogen....
       
      Hat jemand eine Idee? 
      Oder: kennt jemand in der Nähe von München eine Fach-(!) Werkstatt, die mir helfen kann? 
       
      Grüße und danke,
      Baseman 
    • F40org
      Ich denke, solch ein 599 Cabrio hätte durchaus eine Berechtigung gehabt. Den 599 Aperta hätte es dann aber vermutlich nie gegeben.
       
       
       

    • F40org
      Ich bin soeben für dieses Bild gestolpert und kann es nicht ganz zuordnen ob es sich um Photoshop handelt.
       
      Das Giulia QF Coupé ist ja kein großes Geheimnis - aber ein Cabrio? 🤔🤔🤔
       

    • lexe29
      Schönen Guten Morgen
      Ich wollte euch mal um die Meinung für diesen Ferrari Testarossa in weis fragen. Ich selber muss sagen das er live ziemlich schön aussieht kann es aber nicht richtig einordnen. Ich denke der Wertverlust bei dieser Farbe ist höher als bei einen in Rot oder Schwarz oder was meint ihr ? Ich danke euch Gruss aus der Schweiz
       

    • Felix
      Ich finde das ist ein sehr schöner Kurzfilm. Kommt auch ganz ohne Dialoge aus.




      Grüße,
      Felix

×