Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Toni

Nardo, 9ff, Techart 996 Cabi, Ferrari, Lamborghini UND GÄSTE

Empfohlene Beiträge

Toni
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Was fällt bei diesem Lauf in Nardo auf?

Ferrari getunt mit 575PS läuft 325 (evtl. mit Drehzahlmaximum?)

Techart Cabi 996turbo läuft 334

9ff läuft 355 (Geometrie falsch und dünne Räder, Schlingern)

Gäste:

Lamborghini mit 560PS (?) läuft nach Tacho 340 (echte 304) Besitzer will sich bei Lamborghini beschweren

Porsche 964 Carrera und RS laufen 296 und 300 mit weit über 200PS weniger als Lamborghini (spricht Bände)

Porsche Sportec Cabriolet mit 600 PS läuft 357km/h als Gast (Sieger)

ist das nicht alles sehr interessant?? :-o

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Marc W.
Geschrieben

Ist es, besonders für Deinen Arbeitgeber SPORTEC... :wink:

Toni, bitte, bitte keine Schleichwerbung, wenn dann spiel mit offenen Karten.

daniel 1301
Geschrieben

Porsche Sportec Cabriolet mit 600 PS läuft 357km/h als Gast (Sieger)

ist das nicht alles sehr interessant?? :-o

Wurde wirklich eine Leistungsangabe gemacht? Meine da stand nur was, dass er recht stark getuned sei?!

ToniTanti
Geschrieben

@ Toni

So langsam kann ich Deine gesamten Forumseiträge nicht mehr sehen und lesen.

Deine unendlich einseitige Porschebrille :puke: mich so langsam an.

Na klar, ein Lambofahrer will sich bei Lambo beschweren. Na und? War ja

kein Serienwagen mehr.

Was ist eigentlich mit den Kunden, die sich über SPORTEC beschwerden wollen? Achso, sorry, bei Dir ist ja alles Porsche und da ist ja alle tuto bene!

Wenn das alles so ist, warum rennen Euch die Kunden nicht die Werkshallen bei SPORTEC ein. Da müstet Ihr ja die PAG was die betriebswirtschaftlichen Kennzahlen angeht, bald überholt haben.

Wenn das alles so oberesupertoll bei Dir und Porsche ist, stellt sich für mich nur eine Frage:

Wo ist Deine Firma Sportec bei der VNL-Langstreckenmeisterschaft?

Wo ist Deine Firma Sportec bei den 24-Stunden am Nürburgring?

Platzen Euch da die Motoren oder habt Ihr kein Vertrauen in die Haltbarkeit der von Euch vertriebenen "modifizierten" Porschefahrzeuge?

Wo ist Porsche seit Jahren im Motorsport? (F1, LeMans, ALMS usw.)

Am Ende bleibt, nachdem ich viele Deiner Einträge gelesen habe leider nur ein Fazit: "Schwätzer mit dicker rosaroter und einseitiger Porschebrille"

Adios

m@xpower
Geschrieben

@Toni

TECHART - mein Arbeitgeber - gibt für den verbauten Leistungskit T3 (600PS), 335 km/h in seinen Verkaufsunterlagen an. Gemessen und errechnet wurde das damals an einem 996 Turbo Coupe.

Das in Nardo gemessene TECHART-Fahrzeug hatte laut unserem Prüfstand, 608 PS und fuhr als Cabrio (!)(mit Hardttop) 334 km/h.

Fazit:

Angaben bestätigt.

Alles richtig gemacht!

Und wenn Du mir jetzt erzählen willst - dass euer (Kunden) Fahrzeug nur 600 PS hatte, dann schick ich Dich nochmal zur Schule!!!

Das kann Dir jeder Luft-und Raumfahrtingenieur im ersten Semester vorrechnen dass das nicht geht!!!!

Konsti
Geschrieben

Liebe Leute

Da muss ich auch noch was dazu sagen.

Was mich ein wenig stört hier ist, immer und sofort wird einem Werbung vorgehalten, das kanns doch nicht sein, er eine hat Sportec, der andere Techart und jetzt, wo ist das Problem, ich glaube kaum, dass diese 2 Grössen gross Interesse kunden, hier Kunden zu gewinnen, vorallem in diesen Regionen braucht es zahlungskräftige Kunden......

Ergo ist es doch für uns alle gut, auch ein bisschen die Vor- und Nachteile zu hören, das kann nicht schaden.

Nun zu meinem Teil:

Mein Fahrzeug ist auch von Sportec gemacht und konnte mich wirklich schon gegen vielem vergleichen, ich spreche wirklich von AB-Vergleiche, alles andere wäre Blödsinn !!

Ich möchte jetzt niemandem an die Wäsche gehen, als meiner noch ursprünglich die kleine Stufe drin hatte, nämlich 505 PS. Kurz darauf war bei meinem Händler ein Techart zum Verkauf mit Leistungsdiagramm von 553 PS !!!

Aber der Vergleich zeigte ganz was anderes und das aus allen möglichen Speedvariationen und es soll mir keiner sagen, dass der eine oder andere nicht wusste, wie man ein Gaspedal zu bedienen hätte :-))!

Die Stärke von Sportec sind ziemlich klar, dass wissen auch die Leute die das kennen, zu schätzen. Die Leistungen die Sportec verspricht, wird in der Regel immer um einiges höher ausfallen als verkauft, deshalb auch die Unterschiede.....

Wer nicht glaubt, soll sich mal ein wenig schlau machen und sich mal ein wenig umhorchen, anstatt zu schreiben.....

..., das man gewisse Userbeiträge schon nicht mehr lesen usw., ich finde das schade.

ob jetzt 357 realistisch ist oder nicht, sei mal dahingestellt, aber man beachte einfach mal die Kunden und deren Fahrzeuge und davon kenne ich ein paar.

Techart ist sicher auch eine Topfirma, sonst hätte ich auch nicht Produkte von Ihnen an meinem Fahrzeug verbaut.

Aber es ist eben ein Konkurrenzkampf und da oben ist die Luft verdammt dünn !!!

Aber das mit den Lambos kann ich nur bestätigen, diese Zahlen sind weit gefehlt und daneben gegriffen, gibt man einmal Stoff, nehmen wir mein Spielzeug, dann geht es nicht lange und ich sehe nichts mehr im Rückspielgel, das sind einfach mal Tatsachen und kein Zeitschriftengeschnatter :D

Karl
Geschrieben
Lamborghini mit 560PS (?) läuft nach Tacho 340 (echte 304) Besitzer will sich bei Lamborghini beschweren.

Das war - soweit ich sehen konnte - ein 99er Diablo VT. Die 304 sind nicht schön gehen aber aufgrund des montierten Affolter - Heckflügels in Ordnung, der bei Tempi über 300 schon mal 15 - 25 km/h fressen kann. Und Tachometer eilen immer davon, eine "Beschwerde" bei Lamborghini ist weniger sinnvoll als eine schlichte Neujustierung desselben.

War das eventuell sogar ein breiter Affolter? Raymond, kennst Du das Auto?

alpinab846
Geschrieben

Ich will Euch nicht wirklich enttäuschen-aber die Sensation war doch, daß man für das, was man bei anderen Firmen fürs Tuning ausgibt einen familientauglichen Kombi kriegt, der fast 320 km/h läuft.... :wink:

CountachQV
Geschrieben

Das war - soweit ich sehen konnte - ein 99er Diablo VT. Die 304 sind nicht schön gehen aber aufgrund des montierten Affolter - Heckflügels in Ordnung, der bei Tempi über 300 schon mal 15 - 25 km/h fressen kann. Und Tachometer eilen immer davon, eine "Beschwerde" bei Lamborghini ist weniger sinnvoll als eine schlichte Neujustierung desselben.

War das eventuell sogar ein breiter Affolter? Raymond, kennst Du das Auto?

Von welchem Test ist hier die Rede?

Gibt's irgendwo ein Bild dieses VT?

560 PS?

VT 1999 hatte laut Werk 530PS, 335kmh

VT6.0 (2000-2001) 550PS, 335kmh

wahrscheinlich wurde an dem Auto ein Sportauspuff installiert, ob diese angeblichen 30 Mehr-PS je gemessen wurden entzieht sich meiner Kenntnis.

Der Topspeed ergibt sich aus der Getriebeübersetzung, angeblich konnte man eine andere Übersetzung haben womit 359kmh möglich sein sollten.

Da wir anscheinend technische Ignoranten haben, nochmals wiederholt:

Die Topspeed ist von den Faktoren Luftwiderstand, Rollwiderstand und Motorleistung abhängig aber nicht vom Gewicht!

Also ein ungünstiger Spoiler montiert und schon fehlen, wie von Karl erwähnt, 15-20kmh...

ToniTanti
Geschrieben

Hallo Konsti,

im Großen und Ganzen gebe ich Dir ja Recht.

Aber weißt Du wieviele Turbo-, GT2- und GT3-Fahrer ich kenne, die alle sagen, sie hätten das schnellste Fahrzeug. Und wen und was die alles schon angeblich verblasen haben - ohne Worte. Mal der Eine dann der Andere. Letztes Jahr war beim Tuner-Grand-Prix ein Geballa mit der Bestzeit unterwegs. In 2005, bei Regen, war es der GT3RS von Cargraphic.

Und was ist denn nun schnell? Ist Nardo alles ? Oder doch eine Runde NBR? Oder doch lieber Spa oder Monza?

Selbst mit Deinem Sportec-GT2 (ohne Frage schönes und gutes Auto) wirst Du auf dem Ring gegen einen guten Donkervoort oder einen gemachten Lotus aber richtig zu kämpfen haben. (Es sei denn Du fährst wie Uwe mit dem Turbinchen das Schwedenkreuz komplett voll und durchgetreten).

Wenn ich das alles so höre, dann habe ich ja das Gefühl, daß Ferrari, Lambo/Audi und andere überhaupt keine Autos bauen können. Die einzigen die es demnach ja nur richtig können, sind Porsche in der Verbindung mit Sportec.

Das kann ja wohl nicht ganz Dein bzw. Euer Ernst sein, oder?

Jedes Auto kann immer nur ein Kompromiss sein. Entweder straßentauglich oder auf eine bestimmte Rennstrecke abgestimmt. Was auf dem HHR geht wird auf der Nordschleife ein Problem (Federn, Höhe, Spur- und Sturz) haben.

Und am Ende ist es doch egal, ob ich im Sportec nun 340 Kmh oder im TechArt "nur" 334 Kmh fahre. Völlig uninteressant, da im normalen Straßenverkehr nicht gefahrlos zu realisieren.

Da wären für mich Durchzugswerte, Drehmoment und die Beschleunigung bis 200 oder bis 250 viel wichtiger. Was bringt mir ein lange Achsübersetzung und 360 K/mh, wenn ich aus der Kehre nicht rauskomme und ein Audi A 3 TDI vorbeizieht?

Adios

9852147
Geschrieben

klar war der alpina die preissensation... (hab für dich (peter) noch die quelle bzgl. der 600ps gepostet)

zu den porsche:

schaut euch doch da mal die beschleunigungswerte an.

warum ist der 9ff mit fast 850ps nur so wenig schneller bis 300 als der techart mit 600?

und erinnert ihr euch noch an den nardotest von 2002 mit dem ruf rturbo mit 520ps? wie kann dann wiederum dieser rturbo mit nur 520ps in 30,7s auf 300 gehen und schafft 351km/h???

bitte um aufklärung.

m@xpower
Geschrieben

Nochmal Klartext:

Nix gegen Sportec - speziell in Sachen Motorentuning machen die einen tollen Job!

Nicht zuletzt dank ALI. Ex-Ruf, Ex-TechArt.

Der blickt`s!!!!!!

Was mich an Toni`s Beitrag stört, ist die Tatsache, dass er meint die Forumsmitglieder für blöd verkaufen zu können.

Das geht nicht!

Und noch etwas - aber das ist meine private Geschichte.

Toni - tut mir leid für euch(Sportec) dass aus dem Riesenaufwand, den Ihr für Nardo betrieben habt, nur so eine kleine Geschichte bei der AMS wurde. Wenn ich richtig gelesen habe, gab es noch nicht mal eine namentliche Nennung eurer Firma. Logisch dass Ihr jetzt versucht noch etwas mehr Öffentlichkeit herzustellen. Aber wenn Du das mit diesen Leistungsangaben versuchst - dann wird das zum Eigentor!!!

Man - Ihr seit 357 km/h gefahren!

Respekt!!! Freut euch drüber und verkauft denn Leistungskit dafür!

Was machste denn wenn jetzt einer kommt, sich 600 PS einbauen läßt, und die Karre fährt nur 340!?

9852147
Geschrieben

sportec gibt an, daß deren leistungsstufe 6 mit 700ps ca 357km/h läuft. käme ja ziemlich genau mit den messwerten von ams hin. alledrings kostet die leistungsstufe 6 auch mal eben ~115.000 CHF hinzu kommen bremsanlage und fahrwerk...

also nicht ganz billig.

ToniTanti
Geschrieben

Ob die Ruf-Werte wie von Dir angegeben stimmen, weiß ich nicht.

Ruf baut aber schon von jeher schmale Karosserien. Auch bei den alten G-Modellen hat Ruf immer die schmalere Carrera-Version genommen und damals beim CTR auch noch die Regenrinne am 11er-Dach komplett entfernt.

Eine schmalere Carrera-Karosserie bringt gegenüber den breiten GT2-Formen sicherlich eine markant höhere Endgeschwindigkeit. Und dann in Verbindung mit einer passenden Achsübersetzung kann das schon gehen.

Das ist schon ein Kreuz mit der Aerodynamik, den Rollwiderständen und der Motorleistung.

Adios

9852147
Geschrieben

die daten stimmen, habe die testdaten nur leider nicht den text... :-(((°

Konsti
Geschrieben
Hallo Konsti,

im Großen und Ganzen gebe ich Dir ja Recht.

Aber weißt Du wieviele Turbo-, GT2- und GT3-Fahrer ich kenne, die alle sagen, sie hätten das schnellste Fahrzeug. Und wen und was die alles schon angeblich verblasen haben - ohne Worte. Mal der Eine dann der Andere. Letztes Jahr war beim Tuner-Grand-Prix ein Geballa mit der Bestzeit unterwegs. In 2005, bei Regen, war es der GT3RS von Cargraphic.

Und was ist denn nun schnell? Ist Nardo alles ? Oder doch eine Runde NBR? Oder doch lieber Spa oder Monza?

Selbst mit Deinem Sportec-GT2 (ohne Frage schönes und gutes Auto) wirst Du auf dem Ring gegen einen guten Donkervoort oder einen gemachten Lotus aber richtig zu kämpfen haben. (Es sei denn Du fährst wie Uwe mit dem Turbinchen das Schwedenkreuz komplett voll und durchgetreten).

Wenn ich das alles so höre, dann habe ich ja das Gefühl, daß Ferrari, Lambo/Audi und andere überhaupt keine Autos bauen können. Die einzigen die es demnach ja nur richtig können, sind Porsche in der Verbindung mit Sportec.

Das kann ja wohl nicht ganz Dein bzw. Euer Ernst sein, oder?

Jedes Auto kann immer nur ein Kompromiss sein. Entweder straßentauglich oder auf eine bestimmte Rennstrecke abgestimmt. Was auf dem HHR geht wird auf der Nordschleife ein Problem (Federn, Höhe, Spur- und Sturz) haben.

Und am Ende ist es doch egal, ob ich im Sportec nun 340 Kmh oder im TechArt "nur" 334 Kmh fahre. Völlig uninteressant, da im normalen Straßenverkehr nicht gefahrlos zu realisieren.

Da wären für mich Durchzugswerte, Drehmoment und die Beschleunigung bis 200 oder bis 250 viel wichtiger. Was bringt mir ein lange Achsübersetzung und 360 K/mh, wenn ich aus der Kehre nicht rauskomme und ein Audi A 3 TDI vorbeizieht?

Adios

Kann ich fast so unterschreiben bis auf:

Ferrari und Lambo können wirklich keine Autos bauen, da könnt Ihr mir jetzt den Kopf ausreissen, ist leider so, diese Karren sind zum cruisen und Image zeigen absolut ok, das ist auch gut so :-))!

Aber wenn wir von Power und ein wenig Racing diskutieren, dann müsst Ihr ehrlich sein, dort führt an Porsche kein Weg vorbei :wink:

Das mit Gemballa und Cargraphic, ich glaube nicht, dass ich dazu was sagen muss, das liegt ja auf der Hand, aber ich weiss, was Du zum Ausdruck bringen willst, hast natürlich so gesehen Recht :wink:

Nur so nebenbei, der GT3 RS Cargraphic hat aber grad gar nichts mehr mit dem Ausgangs Serienprodukt zu tun, ich geh davon aus, dass Ihr wisst, was alles gemacht wurde an diesem Fahrzeug, ist sicherlich eine absolute Topkiste, nur wäre es trocken gewesen, wäre er immer noch top gewesen, hätte aber steinalt ausgesehen, gegen die aufgeladene Konkurrenz :-))!

Aber nimm mal die Edo Zeit zum Vergleich, tja, da staunt selbst der heilige Carrera GT und man nahm Edo aus der Wertung, so das Edo jetzt zum Carbontürenverkäufer Nr. 1 wird :D:D:D

Aber das sind eben solche komischen Vergleiche, die gibt es sogar, wenn neue Autos getestet werden in 3 versch. Zeitschriften mit 3 verschiedenen Werten und dies meist nicht zu knapp auseinander klaffend :-o

Jede Firma probiert das bestmöglichste zu geben...., Techart war am Tuner GP leider aus mir unerklärlichen Gründen, nur mit einem Cabrio vorhanden....tssss

Sportec war gar nicht vorhanden, dafür gewinnt Sportec auf den Rennpisten Rennen, ergo, man kann es anschauen wie man will, es sind beide top !!!

Mir persönlich wäre es egal, von wem ich das Tuning drauf hätte, hauptsache es funzt und Sportec liegt logischerweise viel näher bei mir, wie das Ausland, schlussendlich kochen alle mit Wasser :D

9852147
Geschrieben

für mich ist eindeutig die nordschleife die referenz, hinzu kommen die meßwerte in sachen beschl. durchzug und bremsweg. das ergibt ein ganz gutes bild.

der große vorteil der nordschleife liegt einmal in ihrer komplexität und vielen unterschiedlichen anforderungen. man denke nur an die ganzen bodenwellen... außerdem benötigt man ein relativ weiches fahrwerk, welches auch im alltag meistens gut harmoniert.

wäre doch mal interessant, wenn man die großen porschetuner mal auf die nordschleife einladen würde. jeder soll einen turbo schicken. alle fahrzeuge werden vor testbeginn auf dem leistungsprüfstand gemessen. somit wäre von beginn an klar, wer was leistet.

als fahrer kommt dann nur ein neutraler profi in frage. das wäre doch wirklich mal fair. denn dann sieht man mal, was die tuner können, wie sie fahrwerk und motor abgestimmt haben und wie das package harmoniert...

ToniTanti
Geschrieben

Hi Konsti,

naja, da liegen wir beide ja auf einer Wellenlänge. Schön!

Wobei ich das mit Ferrari so nicht ganz stehen lassen kann.

In der ALMS sind die 575er und die Maseratis aber ganz weit vorne mit dabei.

Auch bei dem diesjährigen LeMans-Rennen waren die mit von der Partie. Und in der Ferrari-Challenge geht es auch ganz ordentlich vorwärts.

Für Porsche spricht einfach die ohne Zweifel weit aus höhere Alltagstauglichkeit. Dies zeigt sich auch bei den Zuverlässigkeitswertungen und den Langstreckenrennen (VNL und 24-NBR), wo die GT3 einfach grundsolide und dauerhaft laufen.

Der Cargrapihic steht gerade für 150`zum Verkauf. Sauber gemachtes und feines Auto. War letzte Woche in Landau.

Ja, die Edo-Zeit hat mich auch sehr ins Grübeln gebracht :???:

Haben Cargraphic und Edo nicht eine Kooperation bei Bauteilen, Motor und Felgen?

Adios

WiWa
Geschrieben

Moinsen

Da es nicht nur Porsche betrifft, liegt der Thread jetzt im Bereich "Autovergleiche".

Adrianf60
Geschrieben

Tonitanti du hast auf seite 1 gemeint Porsche ist nicht im Motorsport ,soweit ich das vertanden habe.Die fahren doch bei der Fia-GT mit genauso beim 24h rennen am Nürburgring usw.

306
Geschrieben
Tonitanti du hast auf seite 1 gemeint Porsche ist nicht im Motorsport ,soweit ich das vertanden habe.Die fahren doch bei der Fia-GT mit genauso beim 24h rennen am Nürburgring usw.

werksteams?

m@xpower
Geschrieben

@306

Heh ...wo haste denn das Bild in Deiner Signatur her?

Das hab ich vor 2 Jahren in Nardo gemacht - ist aber meines wissens nie veröffentlicht worden!?

306
Geschrieben

hat ein techart fuzzi hier mal als wallpaper zur verfügung gestellt, warst du das vielleicht?

aber BTT

m@xpower
Geschrieben

Ups...stimmt...ich Depp!

Werd wohl langsam alt!

Dir geb ich gleich TechArt-Fuzzi...smile...

306
Geschrieben

war nicht böse gemeint, immerhin handelt es sich hier um meinen favorisierten 996 umbau.

8)

aber jetzt wirklich BTT, ist ein interessantes thema!

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×