Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
DonRobert

996 Turbo Cabrio vs CL600

Empfohlene Beiträge

DonRobert
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Leute,

melde mich nach langer Zeit auch mal wieder!

Nachdem ich jetzt seit 3 Jahren mit meinem M3 Cabrio unterwegs war und endlich vor 2 Wochen mein 996 Turbo Cabrio abgeholt habe, musste ich die Erfahrung machen, dass vor allem auf der AB einige Zeitgenossen auf den Turbo ziemlich agressiv reagieren.

So wie auch gestern, als hinter mir plötzlich ein Mercedes auftauchte, der bis auf 3m Abstand bei ca. 120km/h hinter mir klebte. Als die Bahn endlich frei war, ging es recht flott von 120 - 280km/h und der Mercedes verlor etwas an Boden (so ca 5 Wagenlängen) - wahrscheinlich auch eingebremst bei 250km/h. So weit so gut.......kaum wieder verkehrsbedingt langsamer, klebte der schon wieder hinter mir - nun ca. mit 1m Abstand - so dass ich rechst rüber fuhr, zumal nun eine 80km/h Zone begann - und schon rauschte der CL600 an mir vorbei...............leider sind an der AB am Düsseldorf Airport diverse Blitzgeräte installiert, so dass der arme Mann auch noch mit stark überhöhter Geschwindigkeit geblitzt wurde.

Meine Frage ist:Ist das normal, dass die Leute so agressiv werden, wenn man mit einem schnellen Auto unterwegs ist? Ist mir in zwei Wochen schon einige Male mit dem Turbo auf der AB pasiert. Mit dem M3 war das eindeutig seltener......

Gruss DonRobert

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
TPO
Geschrieben
Meine Frage ist:Ist das normal, dass die Leute so agressiv werden, wenn man mit einem schnellen Auto unterwegs ist?

Hab zwar selbst kein schnelles Auto, aber von der rechten Spur aus hab ich sowas schon oft beobachtet. Einfach Platz machen. Ist egal ob der Typ sich dann freut oder nicht dich überholt zu haben, Hauptsache der knallt dir nicht bei der nächsten Bremsung ins Heck.

Aber jetzt lass mal mehr vom TT hören. Hast Du Bilder? X-)

m@xpower
Geschrieben

So etwas ähnliches ist mir letzten Donnerstag auch passiert.

Hab ein getuntes Turbo Cabrio in München bei Motorvision abgeholt.

Auf dem Rückweg wollte ein M5 ständig ein Rennen fahren. Hab ich ja nix gegen, nur das Dicht-auffahren macht mich voll aggre! Naja - ich geb`s zu - ich hab Ihn in die Falle gelockt. Auf dem Weg nach München hatte ich beobachtet wie ne Abstandskontrolle aufgebaut wurde. Und in die hab ich Ihn reinrauschen lassen. Sünde...ich weiss...war aber echt sauer!

9964S
Geschrieben

Ja, ist leider normal.

Ob nun an der Ampel ein getunter Golf mit dem Gas spielt oder wie von dir beschrieben auf der Autobahn gedrängelt. Wenn Du einen Porsche fährst, dann muss man schon sehr locker sein. Das liegt eindeutig am Auto. Mit einem Ferrari wird es nicht besser sein. Ich lasse sie in der Regel alle überholen oder mich an der Ampel "verblasen".

Zuffenhausen
Geschrieben

tja da muss man wohl einfach "drüberstehen", nach dem motto: "man könnte ja wenn man wollte". aber wenns an dichte auffahren geht ist es halt nicht mehr lustig, da kann ich so aktionen vollkommen verstehen, wie die leute in blitzer oder abstandsmessungen fahren lassen.

Gast
Geschrieben

Am besten sind aber immer die, die in Geschwindiskeitsbegrenzungen

mit höherer Geschwindigkeit überholen und denken sie fahren im

schnelleren Auto. Das passiert mir aber oft auch schon mit "langsamen"

Autos im Vergleich zum Porsche. z.B. zweispurige Strasse (Ungererstr. in München) 730i und alter Golf II an der Ampel

ich fahre ganz normal mit dem BMW los. Der Golf kommt nicht nach.

Bis zur nächsten Ampel fahre ich halt ganz normal innerorts meine 55lt.

Tacho. Er überholt auf der Spur neben mir, an der Ampel sind wir wieder

nebeneinander und er grinst rüber nach dem Motto "haha ich war erster".

Solche Leute versteh ich einfach nicht. Egal in welchem Auto ich sitze, dass

muss kein Porsch oder Ferrari sein. Ich denke aber, dass es bei Porsche

etc. gerade auch auf der AB schlimm ist. Ich kann die Sache mit Blitzern

und Abstandskontrollen voll verstehen. Dicht auffahren ist für mich in

allen Situationen nicht angenehm. Darum sollte man es selbst auch nicht

machen.

MVBrutale
Geschrieben

das liegt am porsche egal welcher , mit dem TT ist mir das auch viel seltener aufgefallen aber im Porsche meint jeder den Windschatten so zu nutzen das er dein kennzeichen nicht mehr sieht....

JK
Geschrieben

wir sind auch auf einer unbeschränkten autobahn gefahren, vor uns noch 1,2 wägen und hinter uns (wie sich später herausstellte) ein A8 3,0 TDI.

wir mim 11er. der gab uns doch glatt lichthuoe und blinker.....

als wir dann über die 250 kamen hat der schier in seinen lenker gebissen :)))

SPEEDDEVIL
Geschrieben

komisch so etwas passiert mir nie ... obwohl ich für kleinere Scharmützel immer offen bin (sofern's die Vernunft zulässt)

Mit Verlaub, wenn dir einer auffährt bist du selber Schuld. Wenn ich nicht im Vollgasmodus fahr, bleib ich halt rechts.

bigpappa
Geschrieben
komisch so etwas passiert mir nie ... obwohl ich für kleinere Scharmützel immer offen bin (sofern's die Vernunft zulässt)

Mit Verlaub, wenn dir einer auffährt bist du selber Schuld. Wenn ich nicht im Vollgasmodus fahr, bleib ich halt rechts.

Mit Verlaub, so ein Quatsch. Wenn bei mir nur Leute auffahren würden, weil ich nicht gleich rechts rüber fahre, dann hätt ich auf der AB echt keine Probleme mehr. Die meisten I****en sind ja so nervig, weil sie dicht auffahren, obwohl rechts neben dran einer fährt; also, was tun?? :puke:

salaputium
Geschrieben

Wenn hinter mir auf der Autobahn jemand am drängeln ist, dann fahre ich halt rüber und hänge mich mit gebührendem Abstand hinten dran. So muss ich mir nicht den Stress schieben und habe einen der mir die Bahn schön frei macht. :wink:

SPEEDDEVIL
Geschrieben

@bigpappa

Der rechts Fahrende kann ja nicht sehr lange neben dir sein, der Überholvorgang sollte ja zügig duchgeführt werden. Ich persönlich muss :puke: wenn einer meint er müsse mit 2 km/h tempounterschied überholen und dann eine Ewigkeit die linke Spur blokiert. Meine Erfahrung ist wenn mann zügig! und mit Umsicht fährt fährt auch keiner auf.

bigpappa
Geschrieben
@bigpappa

Der rechts Fahrende kann ja nicht sehr lange neben dir sein, der Überholvorgang sollte ja zügig duchgeführt werden. Ich persönlich muss :puke: wenn einer meint er müsse mit 2 km/h tempounterschied überholen und dann eine Ewigkeit die linke Spur blokiert. Meine Erfahrung ist wenn mann zügig! und mit Umsicht fährt fährt auch keiner auf.

Ja, ist meine Erfahrung i.A. auch. Allerdings gibt es schon extreme Ausnahmen, zwar wenige, aber sie sind da. Und die nerven wirklich. Ansonsten 100%-ige Zustimmung zu deinem Post, auch wenns in meinem vorherigen nicht rüberkam.

Stojanov
Geschrieben

Also wenn hinter mir jemand so drängelt , dann fahr ich auf die rechte Spur , lass ihn überholen , häng mich hinter ihn und drängel dann ihn (wenn ich ohne Familie fahre) :D

Dann sieht er wie das ist..

bigpappa
Geschrieben
Also wenn hinter mir jemand so drängelt , dann fahr ich auf die rechte Spur , lass ihn überholen , häng mich hinter ihn und drängel dann ihn (wenn ich ohne Familie fahre) :D

Dann sieht er wie das ist..

Sorry, aber das finde ich genauso daneben. Wenn bei mir einer drängelt, dann geh ich rechts rüber, wenn es frei ist, und gut is. Selten, wenn der "Gegner" nicht allzuviel Leistung hat :D , dann geh ich rechts rüber, wenn es geht, schalt ich 1, 2 Gänge runter, und dann schau mer mal. O:-)

Aber meist bin ich doch zu "schwach auf der Brust". :-(((°

Stojanov
Geschrieben
Sorry, aber das finde ich genauso daneben. Wenn bei mir einer drängelt, dann geh ich rechts rüber, wenn es frei ist, und gut is. Selten, wenn der "Gegner" nicht allzuviel Leistung hat :D , dann geh ich rechts rüber, wenn es geht, schalt ich 1, 2 Gänge runter, und dann schau mer mal. O:-)

Aber meist bin ich doch zu "schwach auf der Brust". :-(((°

Naja , ich würde sagen es kommt auf die Situation an.

Wenn ich einen Neuwagen habe und jemand klebt einen halben Meter hinter mir auf der AB , regt mich das schon auf , noch mehr , wenn ich mit meiner Familie unterwegs bin.

Amüsant finde ich auch die Leute die unbedingt beweisen wollen das ihr z.B getunter 3er Golf (sry , kein Vorurteil ) schneller ist als ein Ferrari oder sonstiges.

bigpappa
Geschrieben

Na klar ist das nervig; auch wenns kein Neuwagen ist.

Ich meine nur, Platz zu machen, und dann selbst zum Drängler werden (siehe dein vorheriger Post), das finde ich doch ein bißchen daneben. Trotzdem, ich glaub, wir verstehen uns. :D:hug:

Stojanov
Geschrieben
Trotzdem, ich glaub, wir verstehen uns. :D:hug:

Natürlich!

Hier bei Carpassion verstehen wir uns doch alle :)

LittlePorker-Fan
Geschrieben

Wenn ich ab und zu ein stärkeres Auto fahre, z.B. den 850 CSI vom Kusaren (Waidmanns_Heil -> s. BMW Forum) mach ich mir mit den Dränglern schon mal einen Spaß ...

einfach auf die mittlere Spur und dann Vollgas O:-) dann wird der A6 2.5 TDI meist ganz klein im Rückspiegel :D

daniel 1301
Geschrieben
Wenn ich ab und zu ein stärkeres Auto fahre, z.B. den 850 CSI vom Kusaren (Waidmanns_Heil -> s. BMW Forum) mach ich mir mit den Dränglern schon mal einen Spaß ...

einfach auf die mittlere Spur und dann Vollgas O:-) dann wird der A6 2.5 TDI meist ganz klein im Rückspiegel :D

Wenn du auf der mittleren Spur dann auch Vollgas geben kannst, wieso fährst du nicht gleich da? Dann käme auch keiner auf die Idee zu Drängeln...

LittlePorker-Fan
Geschrieben

In dem Fall fuhren wir auf der A9 ... kein besonderer Verkehr. Ich und Kusar fuhren ca. 150 km/h mit dem CSi, auf der mittleren Spur. Vor uns kam eine LKW-Kolonne und einige Autos überholten diese LKW´s mit ca. 120 ... ich bog auf die dritte Spur und überholte die ca. 4-5 Autos, die ca. 7 LKW´s überholten, auf der linken Spur. Hinter uns kam ein Auto mit ca. 200 km/h - anstatt abzubremsen und sich auf die Verkehrssituation einzustellen, dass eben jetzt kurz mal jede Menge LKW´s überholt werden, fuhr dieser auf 1 m auf und gab bereits einen km vorher die Lichthupe und den Blinker Links. Wenn er das net gemacht hätte (Lichthupe) hätte ich wahrscheinlich sogar noch kurz Gas gegeben dass mein Überholvorgang schnell beendet gewesen wäre ... aber sooooo O:-) ...

Ging ich sogar leicht vom Gas (hab aber nicht gebremst ! ...) danach auf die mittlere - als er dann auch noch blöd rüberschaute zu uns zeigte ich dem -> Audi A6-Fahrer - was 380 PS und 12 Zylinder alles können ... als man ihn nimmer im Rückspiegel gesehen haben bin ich wieder vom Gas ...

Psychodad
Geschrieben
fuhr dieser auf 1 m auf und gab bereits einen km vorher die Lichthupe und den Blinker Links. Wenn er das net gemacht hätte (Lichthupe) hätte ich wahrscheinlich sogar noch kurz Gas gegeben dass mein Überholvorgang schnell beendet gewesen wäre ... aber sooooo O:-) ...

Ging ich sogar leicht vom Gas (hab aber nicht gebremst ! ...)

Ganz tolle Aktion. Andere Leute behindern muß ja echt super für´s Ego sein. Meiner Meinung nach solltest du dafür 1 Monat laufen, oder wenigstens einen ordentlichen Tritt in den Hintern bekommen, denn so ein Verhalten ist n030.gif

LittlePorker-Fan
Geschrieben

@Psychodad,

deine Meinung ... ich finds mies wenn ich korrekt fahre und ich bekomm Lichthupe und Blinker links obwohl er ewig weit weg ist und er genau sieht dass ich Überhole. Und dann eben auf 1 m auffahren ...

bigpappa
Geschrieben
@Psychodad ...

... kam jetzt Missverständlich rüber ... im zweiten Post weiter oben ist die ganze Geschichte ;)

Ich denke, den hat er schon gelesen; daher hat er ihn zitiert. :wink:

Finds übrigens auch net okay, extra vom Gas zu gehen, wenn jemand "angeschossen" kommt, egal, ob er Weihnachtsbaum spielt oder nicht.

MasterO
Geschrieben

Wieso ist ein Fahrer mit viel PS legitimiert, links langsam zu fahren???

Kann den Audi Fahrer verstehen! Bist vielleicht schon Rentner, oder was?

Gruß

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×