Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
registriert

Bei Hitze lösen sich die Gummis auf (M3)

Empfohlene Beiträge

registriert
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

So schlimm ist es ja nicht, er fährt ja noch :wink:

Doch würd es mich interessieren ob dies eine BMW(Hitze)Schwäche ist?

Also:

Bei der Seitenscheibe (M3 E 46) befindet sich ein starker Gummiwulst zur Abdichtung Karosserie - Seitenscheibe. Auf diese Gummiabdichtung ist wie ich kürzlich feststellte, ein weiterer Gummi angeklebt bzw. verschweißt?, auf dem eine Filzschicht (Interior) angebracht ist. (Das ist vielleicht sch... zu erklären) Dieser zweite Gummi hat sich, vermutlich aufgrund der Wahnsinnshitze der letzten Tage, komplett gelöst. Von Höhe Seitenspiegel bis Höhe Türblech - alse die gesamte Scheibenumrandung.

Hatte das schon jemand, bzw. gibt es eigentlich (Garantie) Schlupflöcher zugunsten BMW aufgrund von extremer Hitze oder extr. Kälte?

LG

reg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Gast peep show
Geschrieben

Vor einigen jahren hatte ich bei meinem alten E36er genau das selbe Problem an den beiden hinteren seitenscheiben.

alle paar tage reindrücken bis es wieder rausschaut...hab das dann auf kulanz austauschen lassen und danach war nie mehr was. :-))!

isom3
Geschrieben

habe das problem an der beifahrertür !

alle paar tage gummi etwas reindrücken, sont schließt tür nur , wenn man fester zuhaut !

voll panne !

gruß

isom3

Viktor
Geschrieben

Hab gestern meinen E46-M3 erst von der Werkstatt zurückbekommen. Bei mir löste sich auch der stoffbezogene Gummikantenschutz auf der Beifahrerseite. Desweiteren löste sich bei mir bereits zum zweiten Mal die Lackoberfläche der Schaltwippen und Türinnengriffe (Titan-Shadow) auf. Das sah aus, als ob die Teile in Nitroverdünnung gelegt wurden... Ich führe diese Sachen auch auf die Temperatur zurück, da mein Wagen den ganzen Tag draußen steht. Das darf aber nicht vorkommen - hab die Teile auf Kulanz tauschen lassen. Mal schaun, wie lange sie diesmal halten.....

Alexfun
Geschrieben

...deutsche wertarbeit :D

MSportler
Geschrieben

Hallo zusammen

Habe diese Probleme nicht zum Glück. Mein Fahrzeug steht auch immer und überall wenns nur geht in einer Garage.

Ich behandle aber meine Gummis immer mit Gummipflege, auch im Sommer. Macht ihr sowas, oder "fallen" die Gummis einfach raus, aber spröde sind die nicht, oder?

Gruss

Marco :wink2:

registriert
Geschrieben
Hab gestern meinen E46-M3 erst von der Werkstatt zurückbekommen. Bei mir löste sich auch der stoffbezogene Gummikantenschutz auf der Beifahrerseite. Desweiteren löste sich bei mir bereits zum zweiten Mal die Lackoberfläche der Schaltwippen und Türinnengriffe (Titan-Shadow) auf. Das sah aus, als ob die Teile in Nitroverdünnung gelegt wurden... Ich führe diese Sachen auch auf die Temperatur zurück, da mein Wagen den ganzen Tag draußen steht. Das darf aber nicht vorkommen - hab die Teile auf Kulanz tauschen lassen. Mal schaun, wie lange sie diesmal halten.....

Wo du das erwähnst, auch bei mir haben sich die Türinnengriffe verändert. Eine leichte Rißbildung bzw. Faltenbildung. Wurde auch auf Kulanz getauscht.

Unsere Autos stammen wohl aus der gleichen Serie :-(((°

So, nun fahr ich mal zur BMW-Werkstatt und lasse das schnell richten, desweiteren klär ich mit erhobenen Finger auf, dass das kein Einzelfall sei! :wink:

blizzard213
Geschrieben

Bei mir ebenfalls! BMW M3 E46

Beifahrer Türe. NAch einem sehr heißen Sommertag und geschlossener Scheibe hing ein ca. 20 cm langes Stück runter.

Sah von aussen toll :evil: aus!

Beim Einsteigen blieb man fast mit dem Kopf in der Schlinge hängen.

Also zum Händler. Austauschen.

Der Versuch, das ganze mit einem teuren Spezialkleber zu befestigen, scheitere.

Ist relativ kostspielig gewesen, da BMW Teile der Türverkleidung lösen musste. Un die Arbeitszeit bei BMW ist ja entscheidend. (Stundenlohn :( )

Mir wurde von Insidern gesagt, dass dies wohl ein E46 sei.

Vor allem, wenn du die kaum hitzeempfindliche Kombination :wink: schwarz mit schwarzem Leder fährst!

Ärgerlich, aber mit Kulanz war bei mir nichts mehr drin...

rich-toys330
Geschrieben

Bei meinem E46 war das auch öfters 2x Fahrerseite und 1x Beifahrerseite ist laut Händler normal für E46 haben alle paar Tage einen da mit diesem Problem! Die BMW Qualität ist echt eine Katastrophe :-(((° deswegen fahre ich jetzt Audi :-))!

Viktor
Geschrieben

So, bei mir geht der Stoff-Kantenschutz nun auf der Fahrerseite runter... Aber daß ich deswegen zu Audi wechseln würde, soweit gehts dann doch nicht! Ich werd aber sicher keinen einzigen Euro für den Austausch bezahlen. BMW war bisher immer sehr kulant bei Mängeln.

Toolmaker
Geschrieben
Wo du das erwähnst, auch bei mir haben sich die Türinnengriffe verändert. Eine leichte Rißbildung bzw. Faltenbildung. Wurde auch auf Kulanz getauscht.

Unsere Autos stammen wohl aus der gleichen Serie :-(((°

So, nun fahr ich mal zur BMW-Werkstatt und lasse das schnell richten, desweiteren klär ich mit erhobenen Finger auf, dass das kein Einzelfall sei! :wink:

Genau das hatte ich auch schon. Komplette Türarmauflagen wurden getauscht. Jetzt sind die Rückseiten der Schaltpaddel voller Falten.

registriert
Geschrieben

Bei mir wurde schlußendlich alles repariert!

Ich hoffe nun, dass der Innenraum noch etwas hält, denn bis zum neunen M3 ist es ja noch lange :cry: .

westbywest
Geschrieben

schein wirklich ein bekanntes problem zu sein beim E46 Coupé. ist auch bei vielen fahrzeugen die auf dem gebrauchtwagenhof stehen zu sehen. austausch ist relativ teuer, wenn sich nichts über kulanz machen lässt. man muss mit ca Euro 160.-- bis 190.-- rechnen. offenbar ist in dem teil der einklemmschutz, oder wie das teil heisst, integriert.

aber entweder es sind nicht alle fahrzeuge betroffen oder es sind nur fahrzeuge betroffen, die viel unter der blanken sonne stehen.

M3Driver1975
Geschrieben

Hi!

Hatte das direkt beim Neukauf, hintere Ecke, Seitenscheibe links!

Gummi samt Shadowzierleiste standen 1cm mehr raus als rechts... sehr nervig, wenn man per Seitenspiegel dauernd darauf schielt! Wurde von BMW auf Kulanzbasis gebessert.... allerdings noch nicht 100%. Werkstatt meinte es läge an der Pressung der Dichtung... mehr ginge nicht. Ansonsten bisher keinerlei Probleme!

Grüße Rog.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×