Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
TomSilver

Hilfe! Lackschäden durch Vogelkot?

Empfohlene Beiträge

TomSilver
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Heute mittag stelle ich meinen blitzeblank geputzten M3 auf einem Parkplatz ab. 30 Minuten später komme ich zurück und stelle fest, dass ein vermutlich grauenhaft mutierter Riesenvogel mit mindestens drei Meter Spannweite einen dementsprechend grossen Fleck mitten auf die Motorhaube gesch...ssen hat.

Heute abend will ich die Sauerei abmachen und stelle zu meinem Entsetzen fest, dass die Rückstände davon scheinbar mit normalen Mitteln (Wasser, Lappen, energisches reinigen) nicht entfernbar sind. Sieht fast so aus, als hätte sich der Mist irgendwie in den Lack eingeätzt - siehe Bild. Kann mir irgendjemand helfen? Irgendwelche tolle Tips, wie ich das wegbekomme?

schiss19jj.jpg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
amc
Geschrieben
Sieht fast so aus, als hätte sich der Mist irgendwie in den Lack eingeätzt - siehe Bild. Kann mir irgendjemand helfen? Irgendwelche tolle Tips, wie ich das wegbekomme?

Ich mache sowas mit Swizöl cleaner fluid.

www.swizol.de

bmw_320i_touring
Geschrieben

Fühlt man denn eine Unebenheit, wenn man mit dem Finger über die Stelle rüberfährt oder ist es eben wie der restliche Lack?

Eigentlich kann ich es mir nur schwer vorstellen, dass diese Verunreinigung schon nach so kurzer Zeit einen Schaden hinterlassen haben soll.

Emre&Sercan
Geschrieben

Ich auch.

Ich würde es vlt mit dem Sonax eytrem polish 3 probieren.

Der ist sehr gut benutze ich selber aber ob das wirklich was bringen wird kann ich dir auch nicht sagen.

MSportler
Geschrieben

Oder einfach zu SirRichi präventiv gehen, dann bleibt der Vogelkot auch nicht kleben, sondern mit einem Quickdetailer wischt man ihn einfach weg, sofern er sich noch nicht allzufest eingebrannt hat. Als Nachbehandlung habe ich auch Autobrill zu empfehlen.

Hausmittelchen würde ich zu NXT von MEguiars greifen, dem TechWax, damit gehts auch problemlos! :-))!

TomSilver
Geschrieben

Nach vier Behandlungen mit Swizöl cleaner fluid (hatte ich zufällig da) nur minimale Verbesserung. Morgen versuch ich's mal mit was anderem. Bin nach wie vor für jeden hilfreichen Hinweis dankbar.

Z3Silver
Geschrieben

Jeh Jeh, da hat sich wohl durch die extreme Sonneneinstrahlung, doch was eingebrannt! :-o

ggf. is die Klarlackschicht angegriffen...im Notfall Lackreiniger und wieder versiegeln :wink2:

SirRichi
Geschrieben

Hallo Tom

Ich rate dir zu einem Gang zu einem Aufbereiter oder einem Lackierbetrieb deines Vertrauens. Zeig ihnen deinen Fleck und die sollen kurz den Exzenter draufhalten. Das geht superschnell und meist kommst du sogar gratis weg. (Versiegeln kannst du dann zu Hause selber, nur das viele CleanerFluid-Verwenden bringt bei so eingebranntem Zeug (wie du selber merkst) nicht sehr viel, es gibt aber Muskeln ;) )

(Welche Farbe hat dein Auto? Wenn's uni ist, dann ists nachvollziehbar, dass es sich so schnell reingebrannt hat)

Gruss

Richi

idontknow
Geschrieben

Also wenn mich meine Augen nicht trügen, dann sieht die Farbe des M3 auf dem Bild ziemlich SCHWARZ aus... X-)

killaruna
Geschrieben
Also wenn mich meine Augen nicht trügen, dann sieht die Farbe des M3 auf dem Bild ziemlich SCHWARZ aus... X-)

hohoho,

ich glaube es geht eher darum, ob der Lack Uni oder Metallic ist :wink2:

SirRichi
Geschrieben

Danke killaruna :-))!O:-)

MSportler
Geschrieben

...und ich dachte SirRichis geschultes Auge sieht das sofort auf den Fotos X-):D:D hihi

Nunja, also ich würde das auch so machen wie Richi es schreibt. Oder eben mit NXT, habe ich auf dem schwarzmettalic Lack unseres VW's auch Vogelkot weggebracht der eine GANZE WOCHE LANG sich einbrennen konnte an der Sonne :-))!:-(((°:-(((°

Zum Glück steht meine Emma immer in der Garage (ausser sie wird bewegt...) :wink2:

j123
Geschrieben

Versuchs mal mit Wellpro-Kratzerentferner.

Da sich die Lackstruktur an der Oberfläche verändert hat mußt Du die Ka..ke auspolieren und hinterher versiegeln.

Habe ich vor kurzem mit einem typischen Parkkratzer so gemacht. Man sieht so gut wie nichts mehr.

Ein freier Lackierbertrieb wollte dafür 250 Ören :evil:

TomSilver
Geschrieben

Ich gehe jetzt mal zum freundlichen BMW-Händler, mal sehen, was die dazu sagen. Ich befürchte, dass ich mit laienhaften Korrekturversuchen die Sache nur noch schlimmer mache.

Die Farbe ist übrigens Carbonschwarz metallic.

SirRichi
Geschrieben

Ja, ist besser als 20 Methoden ausprobieren und am schluss ist die Haube titansilber... ;)

Viel Erfolg

Gruss

Richi

Aksmith
Geschrieben

Ich hatte auch mal das Problem.... seit dem Stell ich mich nicht mehr zum Parken unter Bäume.... :evil:

Bei mir hat ein Vollwaschprogamm in der Waschanlage, mit vorheriger behandlung eines Dampfstrahlers geholfen... :wink:

Viel erfolg! :wink2:

Ak

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×