Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Mr. Miller

Ferrari Ausfahrten in NRW

Empfohlene Beiträge

Udo R.
Geschrieben

Liebe Ferraristi,

Wer hat Zeit und Lust am Samstag 07.07.2007 auf eine gemeinsame Ausfahrt ?

Treffpunkt : Im Kölner Süden, gegen 11:00 Uhr

Abfahrt : ca. 11:15 Uhr

Streckenziel: zum Mittagessen in das Baybachtal, ein kleines Nebental der unteren Mosel kurz vor der Rheinmündung bei Koblenz, Rückfahrt über Boppard am Rhein nach Linz zum Nachmittags Kaffee ins Kasbachtal zu einer Brauereischänke, von dort aus wieder nach Hause oder wer will noch zu einem Abstecher auf einer Gartenterrasse bei Königswinter.

Wer Interesse hat und gerne mitfahren möchte sollte sich bitte bis Freitag Abend melden .

Gruß Udo

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Joe_mit_nem_360er
Geschrieben

NEIN, bitte nicht

:-(((° :-(((° :-(((° :-(((° :-(((° :-(((° :-(((° :-(((° :-(((°

Mensch, wäre so gerne dabei, zumal es um die Ecke wäre. Aber am gleichen Tag findet das Ferrarievent in Fulda statt, für das ich mich angemeldet habe:-(((° :-(((° :-(((°

Schade

Viel Spaß wünsche ich Euch, die Strecke ist genial:-))!

Udo R.
Geschrieben

Liebe Ferraristi,

Wer hat Zeit und Lust am Sonntag 08.07.2007 auf eine gemeinsame Ausfahrt ?

Treffpunkt : Im Kölner Süden, gegen 11:00 Uhr

Abfahrt : ca. 11:15 Uhr

Streckenziel: zum Mittagessen in das Baybachtal, ein kleines Nebental der unteren Mosel kurz vor der Rheinmündung bei Koblenz, Rückfahrt über Boppard am Rhein nach Linz zum Nachmittags Kaffee ins Kasbachtal zu einer Brauereischänke, von dort aus wieder nach Hause oder wer will noch zu einem Abstecher auf einer Gartenterrasse bei Königswinter.

Wer Interesse hat und gerne mitfahren möchte sollte sich bitte bis Freitag Abend melden .

Mario348
Geschrieben
Suche Schönwetterfahrer/inen zu gemeinsamen Ausfahrten. No racing - no Schickimicki!

Würde mich gerne gelegentlich anschliessen, habt ihr schon ein paar Termine?

Komme aus Duisburg.

Gruß

Mario

Udo R.
Geschrieben

Hallo Mario,

herzlich Willkommen, einige von uns treffen sich am Wochenende

zu den Classic-Days auf Schloss Dyck. Es gibt aber noch keine Einzelheiten.

Kannst Du mir bitte Deine Mailadresse schicken, ich halte dich dann auf dem

Laufenden.

http://www.schloss-dyck-classic-days.de/

Gruß Udo Röber

Udo R.
Geschrieben

Hallo Zusammen,

wir treffen uns Samstag um 10.30 bei Küppers-Hausgeräte in Kerpen

und machen eine Tour über Brauweiler und Rommerskirchen

nach Grevenbroich. Wir sind dann gegen 12.00

in der Nähe von Schloß Dyck. Dort können wir die Ferraris in

einer geschlossenen Garage parken.

Mit dem Shuttlebus fahren wir zum Schloßpark.

Neue Teilnehmer sind wie immer herzlich eingeladen.

Gruß Udo

Udo R.
Geschrieben

Treffpunkt: 14.00 Region Euskirchen.

Ende gegen 19.00

Wer mitfahren möchte, ist herzlich willkommen.

Gruß Udo

Udo R.
Geschrieben

Hallo Zusammen.

Es geht von Dürscheven nach Wolfgarten zu einem Aussichtsturm, von dort zur Ordensburg Vogelsang

hoch über dem Rurstausee. Die ehemalige Kaserne aus der Nazi-Zeit ist ja mittlerweile Gedenkstätte

und zugleich Besucherzentrum des Nationalparks Nordeifel.Von hier hat man einen fantastischen Blick

über den See und die Höhen der Eifel. Zum Kaffe geht es ein kurzes Stück nach Rurberg. Direkt am See

liegt das Hotel Paulushof. Hier können wir auf der Terrasse in Ruhe Kaffe trinken und haben unsere

Fahrzeuge und den See im Blick. Weiter geht es durch den Hürtgenwald, vorbei an der Dreilägerbachtalsperre

nach Kornelimünster, einer der schönsten Orte in der Nordeifel.Hier haben wir die Möglichkeit auf dem Marktplatz

zu parken und in einer der Gaststätten den Tag ausklingen zu lassen.Bis zur Autobahn A 44

Auffahrt Aachen- Brand sind es von Konelimünster 4 km"

Neue Teilnehmer sind wie immer herzlich willkommen. Bisher sind

9 Ferraris angemeldet.

Gruß Udo

Udo R.
Geschrieben

Natürlich nur ohne!!! Regen treffen wir uns am Samstag, den 27.10.2007, gegen 13.00 Uhr in der Nähe von Bergheim/Kerpen auf dem abgesperrten!!! Parkplatz eines Reitstalles

Der Betreiber stellt den den Grill auf und bietet Steaks und Salate an.

Durch Plakat- und Zeitungswerbung für unser Treffen, wird es sicher ganz interessant werden, gleichzeitig finden Verkaufsveranstaltungen für verschiedenen hochwertige Modelabel zu Großhandelspreisen statt.

Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen.

Gruß Udo

.

Udo R.
Geschrieben

Hallo Zusammen,

melde mich nur kurz für die Tour morgen

wir treffen uns also morgen, Sonntag den 7.10.

14.00 Uhr

An der Abfahrt Meckenheim Merl A565

Shell-Tankstelle

Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen.

Wir rechnen mit ca. 7Ferraris

Gruß Udo

gebbers
Geschrieben

Sagt mal, ihr kommt nicht zufällig mal in die nähe von Münster oder?

Udo R.
Geschrieben

Bisher leider nicht. Wir sind meistens im Rheinland unterwegs.

Eifel, Bergisches Land. Touren von etwa einem halben Tag meistens.

Gruß Udo

gebbers
Geschrieben

Hab ja leider eh keinen Ferrari, doch wohnt hier um die Ecke nen Freund der nen 599GTB hat.

Naja hoffe auf jedenfall das es euch auch mal hier hin verschlägt.

Kommt denn einer von euch aus dieser Gegend?

Udo R.
Geschrieben

Nein bisher keiner aus der Gegend Münster. Kommt hinzu, dass wir uns

nicht besonders auskennen dort, dadurch wird das Ausarbeiten einer Route

aufwändig. Das wäre anders wenn jemand aus der Region eine Tour

vorschlägt und sie auch anführt. Bleibt immer noch die lange Strecke,

aber eine Tour in Westfalen könnte ich mir schon gut vorstellen. Würde

aber erst im nächsten Jahr wieder gehen. Der Oktober ist verplant und dann ist Winterpause bis März.

Gruß Udo

gebbers
Geschrieben

Ja aber das wäre doch was cooles, NRW Tour.

Wenn ich helfen kann lass es mich wissen. Euch erstmal viel Spaß morgen.

Udo R.
Geschrieben

Das Wichtigste in Kürze

Ort: Reitstall Strehrat an der "Burg Stammeln" am Samstag, den 27.10.2007, gegen 13.00 Uhr

Essen vom Grill

Bei Interesse bitte kurz über PN melden und Einzelheiten erfragen.

Neue Teilnehmer sind herzlich willkommen.

Bisher sind sind ca. 10 Ferraris gemeldet.

Gruß Udo

Udo R.
Geschrieben

Hallo Zusammen,

wollte mal ein Bild von der letzten Ausfahrt besteuern.

Gruß Udo

post-28475-14435316601399_thumb.jpg

Udo R.
Geschrieben

Es werden einige von uns am 12.5 im Köln-Düsseldorfer Raum losfahren Richtung Assen zur Veranstaltung Viva Italia. Wenn sich einzelne Fahrer unterwegs anschließen möchten und weitere Informationen benötigen bitte melden.

Gruß Udo

Udo R.
Geschrieben

Hallo Zusammen,

wer ist mit dabei?

Treffpunkt: Raststätte Mettmann A3 um 7.00 morgens

(7.00 spätestens losfahren, wenn vollständig auch eher)

Strecke über Duisburg, Bottrop auf die A31 (Schermbeck, Coesfeld, Ahaus, Gronau) dort

über die Grenze Richtung Assen.

Auf der Strecke sind beliebige "fliegende" Treffen zb. auf Raststätten nach Absprache möglich.

Beginn ist 10.00 in Assen. Wir wollen pünktlich eintreffen um uns für die Strecke anmelden

zu können.

Mit freundlichen Grüßen

Udo

Udo R.
Geschrieben

Autor: Udo J.

Das Pfingstwochenende rückte immer näher. Drei komplett freie Tage und für den Montag die Einladung nach Assen. Dann am Freitag die Nachricht: Nein - der 328 GTB wird nicht rechtzeitig fertig. Immer noch fehlt ein Teil. Was nun ? Am Pfingstsonntag gegen Mittag der erlösende Anruf. Wir haben einen neuen Touren-Teilnehmer, der zwar ein passendes Auto, aber keine Einladung hat und mich auch mitnehmen würde. Klasse !

Treffpunkt am Montag früh um 7:00 Uhr war die Rast- und Tankstelle Hösel an der A 3. Fast Alle rollten pünktlich an, so daß wir schon um 7:40 Uhr losdonnern konnten. Das "Donnern" ist dabei wörtlich zu nehmen.

Ich durfte mich in den einzigen 12-Zylinder der Gruppe auf den Beifahrersitz einfädeln. In einen ganz frühen Testarossa ( 5,0 l, 390 PS,..aber das wißt Ihr ja.) ! Ein hochinteressantes Auto - noch mit Zentralverschlußfelgen, Tubi-Style-Auspuffanlage ( Der Begriff "Schalldämpfer" wäre hier völlig falsch. ) und Ausstattungsdetails, die auf eine CH-Version hindeuten. Pilotiert ( "Gefahren" wäre als Aussage zu wenig. ) von Marcel, der beim Fahren nur zwei Dinge kennt: Gas & Bremse. Die Tachonadel zitterte sich auf der A 31 Richtung Norden einmal bei rund 310 km/h ein. Dabei noch das Fenster auf, damit wir auch etwas vom Sound mitbekommen !

Ich ahne jetzt, daß ein Testarossa entgegen der Werksangabe ( Hier werden 290 km/h Vmax genannt. ) die 300 km/h-Marke knackt - zumindest bei optimalen Bedingungen:

kühle Luft und hoher Luftdruck

Windstille

alle Luken dicht

nicht zuviel Sprit und kein Ballast ( z.B. Beifahrer )

Aber zurück zur Anfahrt: Meist gelotst von Josef mit seiner gelben CORVETTE steuerte unser Pulk, bestehend aus einem 348 tb, zwei 348 ts, einem 348 Spider, einem 360 Modena und eben dem Testarossa, zielstrebig den Circuit südlich von Assen an.

Kurze Anmeldung, eine Erfrischung im Gold Club und dann schnell zum Fahrer-Briefing. Noch ein kurzer Rundgang oder ein schneller Imbiß und schon durften wir mit den Fahrzeugen auf die Strecke: Dort hatten sich sicherlich um die 40 Ferraris eingefunden - vom 308 GT4 bis zum F 40. Es durfte nach Belieben gefahren, bzw. geheizt werden. Überholen mit Rücksichtnahme auf die Unversehrtheit der Fahrzeuge, so hatte es uns der Instruktor eingeschärft. Leider offenbarte sich hier eine typische Testarossa-Schwäche, nämlich die Bremsen, die Probleme mit Leistung und Wagengewicht haben: Nach gut 20-25 Minuten beherzter Fahrt signalisierten sie, daß sie z.Zt. nicht mehr zur Verfügung stehen. Also noch eine Auslaufrunde zur Kühlung und dann langsam wieder in den Paddock rollen. Zum Glück nur ein kurzfristiger Streik der Bremsanlage: Zur Rückfahrt hatte sich wieder Alles beruhigt und griff zu unserer vollsten Zufriedenheit zu.

Leider haben wir uns viel zu wenig Zeit nehmen können für die anderen schönen und interessanten Fahrzeuge, ob aus dem Lambo-, Alfa- oder Fiat-Lager. Vielleicht beim nächsten Mal ?

Nach dem Run über den Circuit noch eine Erfrischung oder eine kleine Stärkung, dann kurz nach 15:00 Uhr Aufbruch, um dem Rückreiseverkehr zuvorzukommen. Die Rechnung ging auf - schönes "Ziehharmonika"-Fahren bis auf die Höhe von Düsseldorf, wo ich mich nach einem tollen Tag verabschiedete. Ich hoffe, die übrigen Teilnehmer sind dann auch alle zugedröhnt und müde, aber zufrieden und gesund zu Hause angekommen.

Udo R.
Geschrieben

Hallo Zusammen,

wenn es morgen trocken ist, startet Thorsten eine Eifeltour mit Currywurst-Stop im alten Boxenlager Nürburgring. Treffpunkt ist die Shell Station Ausfahrt A565 Meckenheim-Merl am Sonntag 12.30h.

Rückfragen bzgl. Sonntag bitte per pn

Gruß Udo

Udo R.
Geschrieben
Ja aber das wäre doch was cooles, NRW Tour.

Wenn ich helfen kann lass es mich wissen. Euch erstmal viel Spaß morgen.

Hallo Gebbers,

was hälst Du von den beiden Entwürfen? vermutlich kann man die

noch miteinander kombinieren. Der erste Entwurf ist abgeschaut bei der

"Tour de Rü" eine Oldtimer-Ausfahrt, die in Essen startet. Der zweite hat

bewußt einige Sprintstrecken auf der Autobahn eingebaut.

Gruß Udo

Tour1

Lembeck, Lavesum, vorbei an Randbereichen von Mehrfeld und Dülmen (entlang der A43), Darup, Nottuln, Hohenholte, Havixbeck, Burg Hülshoff, vor allem landschaftlich interessante Straßen und nicht die Hauptstraßen gefahren.

Auf dem Rückweg, entlang Bölsen Sel durch Hiddingsel am Rand von Süten, entlang der B58, am Seehof, dem Halterner See, durch Haltern am See nach Essen,

Tour2

Treffpunkt z.B. in Düsseldorf-Angermund, von dort über die

A 44 bis zum BAB Kreuz Strümp ( langer Tunnel ! ), weiter über die

A 57 nach Norden bis Rheinberg, weiter über die

B 57 und B 58 nach Wesel, dort über Schermbeck bis zur

A 31 und weiter Richtung Norden bis zur Ausfahrt Gescher-Coesfeld, weiter über die

B 525 nach Coesfeld und Nottuln zur

A 43, diese bis Dülmen-Nord ( Stop bei WIESMANN ? ), weiter über die

B 474 bis Seppenrade, von dort die

B 58 nach Haltern, weiter nach Haltern-Lavesum: Mittagspause im Gasthaus PETERS ( Terrasse & Parkplatz ), danach weiter über

Nebenstraßen bis Kleinreken, Lembeck ( Stop bei Schloß Lembeck ? ), weiter nach Raesfeld und die

B 70 zur

A 3 und ab nach Hause....

Eine Tour mit einigen Autobahnanteilen und vielen als landschaftlich schön ausgewiesenen Landstraßen.

Zico
Geschrieben

Ich habe gelesen, dass ihr auch öfter m Bergischen unterwegs seid...besteht eigentlich auch die Möglichkeit für Nicht-Ferrari-Besitzer mal mitzufahren? Vielleicht ist das auch n "No-Go" das zu fragen, ich weiss es nicht! Ich hab halt (noch) keinen, aber würde sehr gerne mal dabei sein, und ein paar nette Leute kennenlernen! Mein Auto für schönes Wetter ist ein Alfa Spider Bj88, mit dem wäre ich aber nur ne Spaßbremse für alle! Vielleicht braucht ja mal jemand n (schmerzfreien) Beifahrer!? Ich frag sowas nicht gerne, aber meine Begeisterung für Ferrari ist riesig und daher muss ich zumindest mal nachfragen! X-)

Ich bin 25J alt und bin fest überzeugt bis zu meinem 30. einen zu besitzen (am liebsten ein 328, wird wohl aber eher ein Mondial)!

Udo R.
Geschrieben

Ich frag mal nach Zico. Schick mir bitte Deine Mailadresse per pn.

Gruß Udo

Udo R.
Geschrieben

Hallo Zusammen,

am Sonntag starten einige von uns nach Spa zu "Spaitalia".

Das diesjährige Motto:

"A tribute to Lamborghini."

Hinfahrt: Autobahn

Rückfahrt: Nach Absprache vor Ort durch die Eifel

Startpunkt Köln um 8.00.

Zweiter Treffpunkt Aachen/Brandt 8.45

Die Eintritts-Karten kaufen wir vor Ort.

Über neue Teilnehmer würden wir uns freuen.

Weitere Infos bitte auf Anfrage an mich.

Gruß Udo

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Ähnliche Themen

    • C911
      Hallo zusammen, 
      ich fahre einen 89er 328GTS und einen 87er 911 Carrera 3.2 Coupé.
      Gibt es Leute im Raum Koblenz / RLP die an gelegentlichen Ausfahrten interessiert sind ? Zusammen macht’s doch mehr Spaß ...
      Gerne Ferrari, klassische Porsche oder auch sonstige Youngtimer / Oldtimer.
       
      Danke und Grüße 
      Christian 
    • Jörg Schröer
      Sommer , Sonne – Mosel Tour am 30.6.2019    des Ferrari Classic Club Saar
       
      Treffpunkt: 10:00 Uhr   in Lebach , Heeresstraße,
      Parkplatz des dm neben Fressnapf(auffälliges grünes Haus)
       
      Strecke : Schmelz - Nunkirchen( Zone 30! Radar!) - Richtung Weiskirchen -Richtung Hermeskeil – an Abbiegung rechts alle Richtungen -
      Richtung Thalfang 327 – links nach Dhronecken - Thalfang – Richtung Mainz-    links abbiegen, rechts nach  Heidenburg - Trittenheim
       
      Mittagessen   im     Ristorante Pinocchio , Moselweinstraße 33  -
      www.pinocchio-trittenheim.de      Tel.: 06507 / 6775
       
      Weiterfahrt :  Mehhring – Schweich – Trier – Igel –Wasserbillig – Grevenmacher in Luxemburg ( Tankstopp )
       
      Zurück nach Deutschland - Nittel - Saarburg-  Mettlach - an der Abteibrauerei kurzer Stopp -  individuelle Heimreise .
       
      Ausfahrt ca. 180 km
      Die Ausfahrt ist auf zwölf Fahrzeuge limitiert, daher bitte rechtzeitig anmelden.
       
      Anmeldung  bitte bis zum 26.06.2019   unter  PN 
      Gruß   Angelina und Jörg
       

    • jo.e
      Hallo zusammen,
       
      scheinbar geht mein Fazit zum Thema Krümmer im Thread über mein Fahrzeug etwas unter, weswegen ich nun einen neuen Thread eröffne. Ich denke das ist einfach übersichtlicher für alle und auch in der Suche sinnvoller. Gerne können auch hier eigene Erfahrungen beschrieben werden. Es ist ja immer etwas schwer für mich Produkte zu beschreiben, ohne Werbung zu machen. Deshalb gilt wie immer: Bei Detailfragen zu Preis, Verfügbarkeit etc. bitte immer per PN, da ich diese Fragen hier nicht öffentlich beantworten werde!
       
      Das Thema Endschalldämpfer beim  F430 hatte ich ja hier bereits ausführlich beschrieben und auch ein Fazit gezogen und meiner Meinung nach den absolut perfekten Auspuff für den F430 gefunden:
       
      Nun soll es um das Thema Krümmer gehen, was ja beim F430 ja quasi DAS Thema ist und meiner Meinung nach auch wichtig. Das Gebiet "Abgasstrang" habe ich beim F430 ausgiebig studiert, weil ich den optimalen Sound heraus holen wollte und möglichst noch die Performance verbessern. Das habe ich nun auch geschafft, aber nun schauen wir uns das mal genauer an.
       
      Die Serienkrümmer reißen eigentlich immer, ist nur eine Frage der Zeit. Das ist meistens dann gut zu hören. Hört sich dann an wie ein Traktor, aber nicht mehr wie ein Ferrari. Warum reißen die Krümmer? Meiner Meinung nach gibt es zwei Faktoren die dazu beitragen. Erstens die Spannung im System durch die originalen Auspuffhalterungen. Jeder weiß das sich Metall im heißen Zustand ausdehnt und dann wieder zusammen zieht wenn es kalt wird. Das ist beim System des F430 nicht möglich, da die Halterungen vom Endschalldämpfer zu starr sind. Daran Schuld haben meiner Ansicht nach die unteren Winkel und Halter welche am Getriebe befestigt sind. Beim 360er sind die Krümmer nicht gerissen, der hatte damit keine Probleme. Der hatte aber auch die steifen unteren Halter am Getriebe nicht, die das System so versteiften.
       
      Hier die Halter im eingebauten Zustand:

       
      Hier die Halter selber:

       
      Ich bin der Meinung das der große Haltebügel selbst (quasi der vom 360 Challenge Stradale) die Ausdehnung in einer ausreichenden Form zulässt. Allerdings ist der Serienauspuff extrem schwer. Wenn man aber einen leichteren Endschalldämpfer montiert, reicht es wohl diesen nur mit dem Bügel zu befestigen und einfach die unteren Halter zu entsorgen. Sieht dann so aus:
       

       

       
      Man kann natürlich auch noch etwas Geld in die Hand nehmen und das Capristo Haltekit kaufen, auch dann ist das Problem der Verspannung gelöst. Zweites Problem sind meiner Meinung nach die Vorkats in den Krümmern, die für einen Hitzestau sorgen (auch für Abgasgegendruck). Auch die hatte der 360er nicht.
       
      Das Problem der Verspannung haben wir nun schon gelöst, aber was nun? Eigentlich bietet sich hier nur ein Scuderia Krümmer an (bei dem man die Sekundärlufteinblasung verschließen muss) oder ein Fächerkrümmer. Diese haben beide keine Vorkats im Krümmer. Falls die Katalysatoren original sind, ist ein Aufleuchten der Motorkontrollleuchte nicht zu erwarten. 
       
      Nun muss man bei den Fächerkrümmern extrem unterscheiden. Quasi alle Aftermarket Krümmer sind 4in1 Krümmer. Dabei sind quasi die ganzen günstigen Krümmer (iPE, Fabspeed, AP Racing usw.) alle aus Taiwan, quasi in der gleichen Fabrik gefertigt und haben auch das gleiche Design. Ich hatte zuerst die iPE für meinen F430 gewählt, da ich eher im oberen Drehzahlband mehr Leistung wollte. Das ging kräftig nach hinten los. Ich hatte zwar ab 5.000 U/Min einen gefühlten Schub, aber leider bei 4.000 U/Min einen heftigen Einbruch von Drehmoment und PS. Das hat der Krümmer nicht mehr aufholen können und schnitt dann schlechter ab als die Serie. Gerade im Bereich um ca. 4.000 U/Min ist man häufig unterwegs und somit kann ich diese Krümmer aus Sicht der Performance nicht empfehlen. Die Krümmer von Kline kann ich abschließend noch nicht bewerten, da ich diese noch nicht getestet hatte. Diese haben andere Rohrlängen, deshalb wird es wohl auch abweichen, aber inwiefern kann ich nicht sagen. Die meisten Aftermarket Krümmer haben außerdem keinen Hitzeschutz, welchen ich schon wichtig finde. Ganz ohne würde ich nicht ruhig fahren können, obwohl das manche Fahrer auch machen. Aber selbst bei meiner Keramikbeschichtung hatte ich ein ungutes Gefühl. 
       
      Ich wechselte dann auf Capristo Krümmer mit dem berühmten Hitzeschutz. Das sind 4in2in1 Krümmer und verfolgen also ein grundsätzlich anderes Prinzip als der Rest. Ich kann sagen das diese Krümmer mit Abstand die besten sind und ihr Geld absolut wert. Der Hitzschutz ist grandios und die Krümmer quasi über das komplette Drehzahlband besser als Serie und iPE. Ganz oben raus legen sie sogar noch einmal deutlich zu. Es gibt zwar Autos wo der Ausschlag nach oben noch größer ist, aber es war dennoch beachtlich.
       

       
      Rote Linie = Serie
      Grüne Linie = iPE
      Schwarze Linie = Capristo
       
      Wenn man ehrlich ist, ist der einzige Nachteil bei den Capristo der Einbau. Motorlager müssen auf, Motor muss leicht angehoben werden, Klimakompressor haben wir abgehängt und Ölfilter raus. Das ist nötig aufgrund der Breite der Krümmer, aber sie funktionieren eben gut. Ebenfalls müssen Gabelschlüssel seitlich abgeflext werden, damit sie schmaler werden und man die Schrauben fest bekommt. Sonst kommt man an 3 Schrauben nicht drauf und das ist wirklich eine Zumutung. Als Hobbyschrauber wirklich schwer und nicht einfach. Ich hatte fachkundige Hilfe. Nach mehrmaligem Fluchen und Werkzeug in die Ecke pfeffern waren sie dann drin.  Das geht bei allen anderen Krümmern deutlich leichter, aber ich finde hier zählt doch die Verarbeitung, Sound und vor allem Performance und da sind die Capristo klar die besten mit Abstand! Deshalb auch die klare Empfehlung für die Capristo Krümmer beim F430!
       
      Ich habe viel herum experimentiert und bin rein technisch und von der Performance zu diesem eindeutigen Ergebnis gekommen. Dieses wäre Capristo Krümmer mit dem legalen Kline Endschalldämpfer nur befestigt mit dem originalen Haltebügel oder Capristo Haltekit. 
       
      Dies ist eine rein technische Betrachtung und stellt nicht dar was im Straßenverkehr erlaubt ist und was nicht. Im Moment fahre ich legal befreiter. Muss aber jeder selbst entscheiden!
       
       
       
    • Svitato
      Da der "Zukunft Maserati" Thread geschlossen ist, poste ich den Link hier, da es auch Ferrari betrifft... 
       
      Maseratis wont be powered by ferrari engines much longer 🙄
       
       
      https://www.motorauthority.com/news/1123025_maseratis-wont-be-powered-by-ferrari-engines-much-longer

×
×
  • Neu erstellen...