Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
F40org

ZAGATO Volpe Hybrid

Empfohlene Beiträge

F40org
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Eine Lösung für Europa's "belastete" Innenstädte. Der Volpe geht 2006 in Serie - so Stand heute. Es ist ein Hybridfahrzeug - Erdgas-Strom.

Die Bilder lassen den "kleinen" leider nicht ganz so wirken wie er im Original rüber kommt.

volpe0041pn.jpg

volpe0027pb.jpg

volpe0031pm.jpg

volpe0011yz.jpg

Dagegen ist ein Smart ein Riesenfahrzeug.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
DTM Race Driver
Geschrieben

Hat der Zwerg schon Crashtests bestanden? Ich glaube ich hätte Angst mit sowas zu fahren.

Wie sind denn seine Daten?

Preis?

Top-Speed?

0-100km/h? O:-)

F40org
Geschrieben
Hat der Zwerg schon Crashtests bestanden? Ich glaube ich hätte Angst mit sowas zu fahren.

Wie sind denn seine Daten?

Preis?

Top-Speed?

0-100km/h? O:-)

Crashtests der Chassis wurden simuliert. Ds komplette Fahrzeug wird im August "gecrasht". Top-Speed ca. 130 km/h, Zielpreis woll so um die 5 - 6.000,-- EURO, 0 - 100 km/h keine Angaben. Ist ja auch kein Rennwagen. :(

Ein ähnliches Projekt gibt es ja auch indirekt von BMW. Hier werden die Crashtests in den nächsten Wochen stattfinden. Kenne das Fahrzeug im Original - absoluter Eyecatcher. Angepeilte Stückzahl. 10.000.

clever0010fb.jpg

GT-Concept
Geschrieben

Mich würde sowas auf Basis einer Lotus Elise mal interessieren. :-))!

CP
Geschrieben

Der Volpe erinnert mich mehr an ein vollverkleidetes Golf-Cart, als an ein Auto.

F40org
Geschrieben

Weitere Info's über den VOLPE

Die europäischen Rahmenbedingungen für den Marktausbau für Erdgas als Kraftstoff bringen jetzt auch Erfinder für unkonventionelle Fahrzeuge auf neue Ideen für eine umweltverträgliche Mobilität.

Ein ideales Auto für innerstädtischen Verkehr wurde gerade vor wenigen Wochen auf einer Ausstellung für Erdgasfahrzeuge in Bozen dem Publikum vorgestellt. Ein fast abgasfreies Leichtbauauto mit dem Namen "Volpe".

Die Maße:

Länge: Zwei Meter, Breite 1 Meter und Höhe 1,5 Meter.

Die Tüftler sind ein ital.-franz. Trio. Die Antriebstechnik besteht aus einem Erdgasmotor und elektronischen Radnabenmotoren, die in den Hinterrädern sitzen. Der Erdgas-Generator speist die bordeigene Batterie mit Strom, aus der Batterie bedienen sich die beiden Elektromotoren. Zur Sicherheitsausstattung gehören Sicherheitsgurte, Airbag, Überrollbügel und Seitenaufprallschutz.

Normalversion

Gewicht: 380 kg

Leistung: 5,4 PS

Spitzengeschwindigkeit: 65 km/h

Kosten auf 100 km: 2,50 Euro

Power Version

Gewicht: 450 kg

Leistung: 22 PS

Spitzengeschwindigkeit: 135 km/h

Kosten auf 100 km: 3,50 Euro

Das Trio sucht jetzt nach dem grossen Interesse einen Hersteller, der die Serienfertigung übernimmt. Gerade in städtischen Ballungsräumen ist dieses Vehikel eine interessante Alternative - natürlich mit Erdgasantrieb.

Thomas Wöber, gibgas.de

F40org
Geschrieben

Ein ähnliches Projekt gibt es ja auch indirekt von BMW. Hier werden die Crashtests in den nächsten Wochen stattfinden. Kenne das Fahrzeug im Original - absoluter Eyecatcher. Angepeilte Stückzahl. 10.000.

clever0010fb.jpg

Crashtests mittlerweile absolviert.

http://www.clever-project.net/german/german_crashtest.htm

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×