Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
der_koelner

Wieder ein paar Fragen rund um den 328 GTS von einem Neuling

Empfohlene Beiträge

der_koelner
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

So, nun ist es passiert, ich "muß" jetzt auch mal im Ferrari-Forum was fragen.... 8)

Also, Kindheitstraum blabla, 328er schon seit der IAA 1985 als Traumauto, bisher immer nur "normale" Autos, erster Sportwagen ein AMG SLK32 (der übrigens auch :-))! ist) und jetzt könnte es dann soweit sein :wink:

Wir haben uns dann zur "Sitzprobe" nach zum Autosalon begeben, weil dort die drei Alternativen 328, 348 und 355 am ehesten zu besichtigen und zu sitzen sind. Zudem scheidet der Autosalon auch als Kaufort nicht unbedingt aus (die 500km Strecke sind ja kein KO-Kriterium).

Nach Sitzen und Diskussionen mit den Verkäufern kristallisiert sich dann auch der 328er als erste Wahl raus. Jetzt fehlt noch eine Probefahrt (wäre auch die erste Ferrari-Fahrt) und dann kann man sich richtig reinhängen ein gutes Auto zu finden. Das ist ja nicht so einfach, weil das Angebot ja ziemlich zusammengeschrumpft ist. Dazu ein paar Fragen an die Experten:

- Würdet Ihr einen 328er nur beim Vertragshändler kaufen? Denn mit Garantie kann da ja nix mehr sein, oder? Ist immerhin mindestens 16 Jahre alt, der Gute... Oder kann es auch ein anderer Händler sein, der mit Exoten erfolgreich handelt (wie z.B. der Autosalon oder auch Modena Motorsport in Langenfeld)

- Kann man anhand der VIN bei Ferrari über das Werk oder den Importeur Infos erhalten (z.B. über die Austattung)?

- Würde mir ein Eurer Erfahrung nach der ausliefernde oder der die Wartung durchführende Händler helfen, die Angaben in einem Scheckheft zu bestätigen, wenn er das Auto nicht selber anbietet?

- Wer ist der richtige Ansprechpartner für eine unabhängige Beurteilung des Autos, welches man im Auge hat? Gibt es Gutachter, die sich mit einzelnen Ferrari-Typen auskennen? Wenn ja, wer?

- Ist der 328er immer mit komplettem Leder im Innenraum geliefert worden, d.h. Sitze, Türen und Armaturenbrett. Das der Dachhimmel und die hintere Verkleidung nach der B-Säule eine Sonderaustattung ist, habe ich gelernt.

- Sind die Angaben alle 3 Jahre Zahnriemen wechseln (max. 20tkm in dieser Zeit) und ca. 4.000€ laufende Inspektionskosten für 3 Jahre (inkl. Zahnriemen) realistisch. Ich fand das für ein Auto mit guter Substanz eine passende Angabe, nachdem was ich so gelesen hatte (u.a. hier). Wenn es davon nicht dramatisch abweicht, völlig ok.

- Wie schaut es mit der Preisgestaltung des Autos an sich aus. Ist ein gutes Auto rund 40-45t€ wert?

So, weitere Fragen fallen mir sicher noch ein. Ich werde also weiter nerven....und, die Anschaffung ist auch erst in ca. 6 Monaten geplant. Ich muß noch eine Garage suchen und dann einen finden :D

@328er Fahrer

Ihr könntet mir noch mit ein paar positiven Erfahrungen die Motivation steigern bzw. das Warten erschweren.... :wink2:

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Udo R.
Geschrieben

Hallo Koelner,

ist eine gute Wahl, der 328er. Ich habe

selbst auch beim Autosalon gekauft.

Viele Fahrzeuge stehen aber bei deren

Kunden und werden zum Kauftermin

nach Singen bestellt. Der Wagen wird

dann zwar untersucht, aber es überwiegt

sicher das Umsatzinteresse.

Ich bin generell kein großer Freund von

Vertragshändlern, aber ich würde in der

Region Köln eine Ausnahme machen und Herrn

Uwe Meissner von Modena um eine Begutachtung

des Fahrzeuges bitten. Geht natürlich nur, wenn

das Fahrzeug nicht hunderte km weit entfernt

steht und generell die Bereitschaft besteht

schon mal einen Service dort durchführen zu

lassen.

In der Motor Klassik 3/2004 war übrigens eine

gute Kaufberatung zum 328er.

Gruß Udo

der_koelner
Geschrieben

Danke Udo,

an Modena Motorsport hatte ich auch schon als Werkstatt gedacht, ich werde das abchecken. Und wenn es einen Wagen hier in der Nähe gäbe bin ich auch nicht scharf drauf, unbedingt in Singen kaufen zu gehen O:-)

Den MotorKlassik Bericht habe ich gelesen, aber leider die Zeitung verbummelt... :-(((° Aber ich hab ja noch die "Bibel" von Dirk-Michael Conradt über die 308/328 Baureihe :wink:

TR-512
Geschrieben

@der_koelner

Hi, also wenn Du 40-45K für ´nen 328er ausgeben willst, okay. Aber dafür bekommst Du schon einen guten 348er =Mehr Leistung und Fahrspass.

Übrigens sollte man aber bei einem 16 Jahre alten Ferrari nicht nur an die laufenden Inspektionen denken, sondern wohl auch an die Reifen(oft schon zu alt) Bremsen u. Stoßdämpfer, sowie allg. Altersschwächen. Ebenso stimmen die Kilometerangaben trotz Scheckheft meistens nicht. !!

Gruß Klaus

der_koelner
Geschrieben

*hochschieb* :wink:

Danke Klaus für den Hinweis auf die anderen Dinge, da werde ich doch mal auch drauf achten.

Und mit dem 348er, der ist nicht ganz mein Ding fürchte ich. Trotz der Mehrleistung...der Ferrari soll ja kein Racer werden, da müßte es schon ein 360er sein...und der ist preislich weit weg als reines Funauto.

TR-512
Geschrieben

@der_koelner

okay dann kauf Dir (wie ich) `nen Testarossa für 40-45 k. Bei guter pfleg e mit fast unkaputtbarem Motor 12 Zylinder und mit dem Fuchs-Auspuff . Fahrspass pur garantiert. (ich meine nicht unbedingt Raserei, wäre aber auch kein Problem)

Ansonsten ist jeder Ferrari geil und hat seinen eigenen Charme. Vorsicht, macht aber süchtig. Zu Risiko und Nebenwirkungen frage Deine Frau, die Hausbank und den Steuerberater :lol::lol:

Gruß Klaus

F40org
Geschrieben
@der_koelner

okay dann kauf Dir (wie ich) `nen Testarossa für 40-45 k. Bei guter pfleg e mit fast unkaputtbarem Motor 12 Zylinder und mit dem Fuchs-Auspuff . Fahrspass pur garantiert. (ich meine nicht unbedingt Raserei, wäre aber auch kein Problem)

Wieso muss er einen testa kaufen wenn er gerne einen 328er will? :-o:hug:

harald_f
Geschrieben

Mich selber hätte auch ein Testa besser gefallen, aber im mittleren Management verdient man nicht sooo gut um mal schnell einige 1000er für nen Kundendients zu brennen. Da ist der 328 um einiges humaner und der kriegt alles was er braucht (und noch mehr :lol: ). Überhaupt mag ich das Flair der 80er (Magnum ect) wobei der Testa das auch hätte.

Harald

TR-512
Geschrieben

@F40org

Wieso muss er einen testa kaufen wenn er gerne einen 328er will?

natürlich "muß" er keinen Testa kaufen. Es gibt aber Leute die einen Wagen einer Marke kaufen, dann aber merken das es auch einer mit mehr PS,Ausstattung usw -nur z.B.- sein könnte.

Und wenn ein CP User ja hier suggeriert, dass er noch nicht soviel davon versteht, so ist der Testa für mich ein unkompliziertes Auto mit minimal Elektronik (auch der 328) und für mich daher empfehlenswert.

Den Aspekt der Kosten habe ich auch nicht grossartig erwähnt, da es für mich keinen billigen oder günstigen Ferrari gibt, da diese alle ihr Geld kosten, mehr oder weniger. Und das diese Autos in der Folge auch viel Geld kosten, sollte dies beim Kauf eine nicht so größe Rolle spielen, da man schon über eine pralle Portokasse verfügen sollte. Das weißt doch Du von uns allen wohl am besten, oder nicht ?? O:-)

Gruß Klaus :wink2:

Udo R.
Geschrieben

Hallo Zusammen, der 328er dürfte mit Sicherheit

günstiger im Unterhalt sein. Der Motor muss nicht

bei jedem Zahnriemenwechsel raus, es gibt günstige

Spannrollen, die Versicherung müsste günstiger

sein (wenn Sie sich z.B. wie die Württembergische

am Neupreis orientiert).

Der 328er ist sein Traumwagen, wie er schreibt.

Evtl. möchte er nur offen fahren? Viele haben

den Deckel nur dabei, für den Fall, dass es regnet.

Gibt es eigentlich ein Softtop für den 328er, oder

habe ich gerade eine Marktlücke gefunden?

Gruß Udo

Lamberko
Geschrieben

Die Frage mit dem Softtop hatte ich mir schon als kleiner Junge zu Zeiten der Magnum-Serie gestellt. Im Vorspann gibt`s eine Szenen, in der er das "weiche" Dach wie`n Rollo nach hinten wegschnabbeln lässt (ähnlich einer Laderaumabdeckung). War das nun das Softtop oder nur ein Sonnenschutz? - Wenn Softtop: Wie funzt `n das und ist es wasserdicht? :(

kkswiss
Geschrieben

Gibt es eigentlich ein Softtop für den 328er, oder

habe ich gerade eine Marktlücke gefunden?

Hallo Udo

Der 328GTS hat doch ein Hardtop was hinter die Sitze kommt. Das stört doch überhaupt nicht.

Am Kofferraum ändert sich nichts ob mit oder ohne Dach.

Udo R.
Geschrieben

Hallo Udo

Der 328GTS hat doch ein Hardtop was hinter die Sitze kommt. Das stört doch überhaupt nicht.

Am Kofferraum ändert sich nichts ob mit oder ohne Dach.

Aber der Sitz geht nicht ganz nach hinten oder doch? Beim

348er finde ich es angenhemer, wenn der Deckel in der Garage bleibt.

kkswiss
Geschrieben

Aber der Sitz geht nicht ganz nach hinten oder doch? Beim

348er finde ich es angenhemer, wenn in der Garage belibt.

Die Autos bis hin zum 355ger wurden doch eh nur für Italiener gebaut, wer grösser als 1,65 Mtr. ist hat versch..... :D

der_koelner
Geschrieben

Also, meines bescheidenen Wissens nach gibt es kein Softtop für den 328GTS und es stimmt, daß der Sitz nicht ganz nach hinten geht, also für meine 1,83m fast unfahrbar....Wie Udo schreibt, ist wohl zu mehr als 95% offenfahren angesagt, weil ja, wie kkswiss schreibt, jeder über 1,65m versch.... hat O:-) (Wobei, der 355er paßt von der Größe her mir ganz gut)

Bin heute mal mit einem 456M GT mitgefahren, der hat schon mal wieder mehr Lust auf Ferrari gemacht :-))! , wenn auch das Erlebnis eher indirekt war :wink:

Aber zurück zu meinen Fragen (im ersten Post), kann jemand hier "sachdienliche" Hinweise in Bezug auf Verfolgung von Historien von potentiellen Autos geben. Oder auch zum Thema, wer beurteilt so etwas am besten?

Zum Thema Unterhaltskosten bin ich zum Schluß gekommen, daß das schon passen wird, d.h. wenn er nicht sofort einen kapitalen Motorschaden hat, wird alles gut :wink:

CountachQV
Geschrieben
Die Autos bis hin zum 355ger wurden doch eh nur für Italiener gebaut, wer grösser als 1,65 Mtr. ist hat versch..... :D

Idealgrösse für alte Italiener ist 1.60- 1.75, kleiner ist schlecht und grösser sowieso 8)

Udo R.
Geschrieben

Die Größe von 1,83 spricht so gesehen für den 348er mit Softtop.

Bin 1,82 und komme gut zurecht. Allerdings, die Sonnenblende brauche

ich nie, weil der obere Scheibenrahmen diese Funktion übernimmt.

Speziell in solchen Sportwagen sollte man aufrecht sitzen können.

Die Maßnahmen Sitz abpolstern, Sitzschienen verkürzen,

Rennschalen wurden ja auch schon häufiger diskutiert. Es bringt

nur wenige cm.

Gruß Udo

Lamberko
Geschrieben
Die Frage mit dem Softtop hatte ich mir schon als kleiner Junge zu Zeiten der Magnum-Serie gestellt. Im Vorspann gibt`s eine Szenen, in der er das "weiche" Dach wie`n Rollo nach hinten wegschnabbeln lässt (ähnlich einer Laderaumabdeckung). War das nun das Softtop oder nur ein Sonnenschutz? - Wenn Softtop: Wie funzt `n das und ist es wasserdicht? :(

Hey, hat denn keiner von Euch Magnum gesehen??? Es muß für den 328 `n Softtop geben. :???:

Udo R.
Geschrieben

Zum Thema Fahrzeughistorie:

Die beste Unterstützung leisten Werkstatt-Rechnungen.

Bei solchen Fahrzeugen werden sie oft sorgfältig abgeheftet.

Einige führen sogar eine Art Fahrtenbuch und sammeln die Tankbelege. Wenn man den km-Stand manipuliert, fehlen größere Zeiträume. 1.Hand-Fahrzeuge lassen sich leichter zurück verfolgen. Wer nichts zu verbergen hat, kann jedes Jahr wenigstens eine Ölwechselrechnung mit Datum und Km-Stand vorlegen.

Daß die Rechnungen teurer Zahnriemen-Inspektionen nicht vorhanden sind, ist für mich wenig plausibel.

Wann wurden Reifen gewechselt oder die Batterie ausgetauscht?

Manchmal ist auch der Werkstattmeister eine Hilfe, wenn er das Fahrzeug seit Jahren kennt. Ein ausführliches Gespräch mit dem Vorbesitzer ist auch erforderlich. Detektivarbeit und Plausibilitäts-Prüfungen.

Es gibt in Düsseldorf einen Ferrari-Gutachter namens Kleophas. Er schreibt den Expertentip in der Ferrari-World.

Vermutlich ist er, bzw seine Firma, in der Lage, Unfallschäden zu lokalisieren.

Gruß Udo

CountachQV
Geschrieben

Hey, hat denn keiner von Euch Magnum gesehen??? Es muß für den 328 `n Softtop geben. :???:

Das ist Hawaii, regnet's einmal in dieser Serie?

Ich habe noch nie was von einem Softtop gesehen bzw. gehört, sicher ein Gag im Film.

Lamberko
Geschrieben

Hmm,...

...also dass das nur ein Gag ist, kann ich mir nicht vorstellen. Ist es evtl. möglich, dass es dieses besagte Softtop/Bikinitop nur bei den älteren 308er-Modellen gab? :-o

kkswiss
Geschrieben

Magnum fährt einen 308 GTS. :wink2:

Qantas747
Geschrieben

Hallo,:lol:

ich bin 1,86 Meter und sitze in meinem 328er gut, es kommt auch darauf an ob einer lange Beine und kurzen Oberkörper oder umgekehrt hat. Für lange Beine gibt es eine Lenkradverlängerung. Somit sind die Beine frei vom Lenkrad. Der Sitz sollte im optimalen Fall eh nicht ganz hinten sein, da man sonst zu weit vom Lenkrad entfernt ist. (Beim Fahrsicherheitslehrgang bekommt man die Beste Position gezeigt, sieht echt komisch aus, ist aber optimal ). Also ist hinter dem Sitz platz genug für den Deckel.

DTM-Master
Geschrieben

Hallo,

ich habe selber nen 328GTS und kann nur gutes berichten, mit Ausnahme des Problemes das mein 88ger noch kein G-Kat hat und das das früher oder später zu einem Problem führen wird (Feinstaub)?! Für mich ist ein Traum in Erfüllung gegangen als ich mir dieses sahne stückchen zugelegt habe. OK viel Platz (bei 183cm Größe) sucht man vergebens aber das ist ein Sportwagen und da muss man es nehmen wie es kommt und solange ich unterm Grünkeil noch genug wahrnehme vom Verkehr juckt mich das nicht. Ich denke das die 199KW genügen um auf seine Kosten zu kommen aber Geschmäcker unterscheiden sich. Ich kann nur begräftigen das der Typ 328 weder wie der Typ 308(GTSi,..) Rost probleme hat noch die nach hören sagen anfälige Elektronik (Fensterheber,...) eines 348 besitzt. Und Enzo hatte bis zu diesem Typ

noch in der Entwicklung mitgewirkt. Entscheide am besten nach dem Gefühl

für mich war ein Lückenloses Scheckheft neben der Farbe rosso und selbstverständlich der Gesamtzustand das einzige auf das ich geachtet habe solange alles nachvollziehbar ist spielt es keine große Rolle ob es eine Händler(außer die Preise in Singen) oder ein Privatverkäufer ist. Vielleicht wäre es gut eine Person an der Seite zu haben der sich mit Ferrari`s auskennt.

Wie auch immer ich wünsche viel Glück beim Kauf:-))! .

Gruß Daniel

tollewurst
Geschrieben

Hat Magnum nicht einfach nur das feste Dach nach hinten geschoben und ein Filmdepp hat es geschickt angenommen? :wink:

Glaube das war so.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×