Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
3 2 3 ti

Fahrerflucht!

Empfohlene Beiträge

Telekoma
Geschrieben

Ist doch genau auf Höhe von Stoßstangen.

Klar war das ein Auto.

Die Polizei hat die blauen Lackspuren gesichert und ins Labor geschickt.

Mal sehen was die herausfinden. Baujahr und Hersteller haben die mir gesagt.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
ItaliaToni
Geschrieben

Na dann kann ich dir nur Glück wünschen, dass die Polizei etwas rausfindet und Du den Schaden bezahlt bekommst!

Da könnt mir der ***** platzen bei so Leuten, ehrlich!:evil:

Telekoma
Geschrieben

Ist ja Vollkasko versichert. :wink:

Aber danke und recht hast Du.

bmw_320i_touring
Geschrieben

Hallo Ben,

in welchen Gegenden parkst Du auf immer den Zetti. Wärst Du mal mit dem Fahrrad gefahren, :wink:.

Die Polizei hat die blauen Lackspuren gesichert und ins Labor geschickt.

Mal sehen was die herausfinden. Baujahr und Hersteller haben die mir gesagt.

Fraglich ist, ob das wirklich was bringt. Wenn es jetzt kein Exot ist, der Dir die Beule verpasst hat, ist die Wahrscheinlichkeit ja nahezu aussichtslos den Täter zu finden.
Telekoma
Geschrieben

Morgen Patrick!

Das ist klar. Es ist ja eher Beweismittel als Aufklärungsmittel.

Es sind aber immerhin Lackspuren in hellblau uni (auffällig/eher selten) und wenn ich Modell und Baujahr habe, kann ich mich zumindest in der Gegend ab und zu nach dem Auto umsehen.

skr
Geschrieben

Hey Ben, das tut mir sehr leid für Dich. :(

Vollkasko hin, Vollkasko her, aber so etwas ist immer extrem ärgerlich, umso mehr wenn so ein Drecksack dann noch nicht mal die Eier hat, sein Fehlverhalten einzugestehen. :evil:

Ich wünsche Dir eine möglichst rasche und problemlose Behebung des Schadens, auf daß das schöne Z4 Coupé bald wieder ganz heil ist. :-))!

Rodemarc
Geschrieben

Mahlzeit Ben,

befindet sich gegenüber vom Parkplatz deines Wagens vielleicht eine Hofeinfahrt/Ausfahrt oder sowas?

Meinem Vater ist mal Nachts jemand vorne links ins Auto gefahren (stand ebenfalls rechts geparkt am Straßenrand).

Die Polizei hat die roten Lackspuren gesichert und ist mal ein bisschen um den Block gegangen.

Direkt gegenüber vom Auto meines Vaters war dann eine Einfahrt zu einem Garagenhof. Ein roter Nissan Micra stand noch vor einer Garage und hatte vorne einen Lackschaden.

Es stellte sich heraus dass der Fahrer SMS geschickt hat und dabei am Lenkrad abgerutscht ist.

Da habe ich wirklich gelacht: Wenn ich schon so feige bin und einfach abhaue, dann stelle ich doch das Auto wenigstens in die Garage. :D

Telekoma
Geschrieben

Hi Marc,

das ist aber echt gut gelaufen. Insgeheim erhoffe ich mir das ja auch noch.

Die Wahrscheinlichkeit ist ja hoch, dass jemand eventuell öfter in der Gegend parkt.

Wobei der Schaden nicht unbedingt durch einen parkendes Auto verursacht wurde.

Könnte auch durch rücksetzen wegen entgegen kommenden Verkehr entstanden sein.

Mal sehen was bei der Lackspuren Analyse herauskommt.

Gruß

Ben

Baluba
Geschrieben

Hab vor ein paar Wochen auch nen netten Fall von Fahrerflucht erleben dürfen. Stand am Fenster eine qualmen, da sehe ich, wie unten einer langsam, aber unaufhaltsam gegen einen parkenden Mini gefahren ist. Der ältere Mann ist dann aus seiner B-Klasse ausgestiegen, hat sich die Kratzer (an seinem Auto nur) angekuckt und ist weitergefahren.

Lustigerweise, obwohl ne Gruppe von 6-7 Personen DIREKT daneben gestanden ist.

Egal, ich hab mir das Nummernschild aufgeschrieben und bin runter, da war auch schon die Halterin des Fahrzeuges die grad in die Mittagspause wollte. Naja die Gruppe von 6-7 Personen hat ihr gerade den Mann beschrieben, das Auto das er gefahren ist usw. Auf die Idee, das Nummernschild aufzuschreiben waren die Helden nicht gekommen.... -.-

Hab der Tusse dann den Zettel in die Hand gedrückt, haben noch kurz den Schaden begutachtet. Waren bloss ein paar Kratzer. Da war der der Aufwand zu viel den Halter des anderen Fahrzeuges ausfindig zu machen.

Ich hätts gemacht. Schon allein vom Prinzip her...

Gast
Geschrieben

Meld den Schaden alsbald möglich schonmal deiner Versicherung, ich kennen einen Fall von Fahrerflucht der dadurch aufgeklärt wurde, dass ein "zufällig" passender Schaden an einem anderen Auto der gleichen Versicherung gemeldet wurde, der andere Schaden aber wohl mit etwas fadenscheiniger Begründung. Das kam dann raus und die beiden Schäden wurden bald unter einem Fall geführt... :-))!

BMW-M5
Geschrieben

Tut mir wirklich leid für dich Ben.

Abgesehen von dem materiellen Schaden ist wohl der zeitliche Aufwand den ganzen "Gschiß" wieder richten zu lassen und der Papierkramm mit der Versicherung wohl ärgerlicher. Kostet nur Zeit und Nerven...:(

Letzten Winter hatten wir auch einen Fall von Fahrerflucht.

Da es an diesem besagten Winterabend geschneit hat wie sonst noch was, waren die Straßen in der Umgebung dementsprechend glatt.

Ein Wagen von einer höher gelegenen Straße (Straße läuft abschüßig auf unser Grundstück) war zu schnell für diese winterlichen Verhältnisse und rutschte in unseren Zaun hinein. Da ich gerade in meinem Zimmer war und einen lauten Knall hörte dachte ich mir schon soetwas. Ich sah den Wagen, quasi mitten in unserem Garten stehend und dachte mir, dass er jetzt aussteigt und entweder sich bei uns meldet oder die Polizei informiert...aber Pustekuchen. Nach ca. einer halben Minute fuhr er rückwärts raus und verschwand.

Tja...nur blöd, dass ich gesehen habe, was es für ein Autotyp war und dass eines seiner Rücklichter nicht mehr ging, was natürlich die Polizei alles aufnahm. Denn am nächsten Tag war ich mit meiner ganzen Family beim Essen beim Italiener, als ich sah, wie genau dieser Wagen (mit kaputtem Rücklicht) dort vorbeifuhr (und das noch im gleichen Ort am darauffolgenden Tag X-):-))!). Naja, wie dem auch sei. Da ich das Nr.-Schild nicht erkennen konnte, bin ich ihm schnell hinterhergefahren. Das Nr.-Schild wurde dann noch am selben Tag der Polizei mitgeteilt und am darauffolgenden Tag kam der Übeltäter zu uns, um sich zu entschuldigen:

Ein 18-jähriger Typ mit Hosen bis in die Kniekehlen und nach Hasch-riechender Fahranfänger.

Jetzt, da er noch in der Probezeit war und von der Polizei wegen Fahrerflucht angezeigt wurde, muss er seinen Lappen neu machen.

Und das alles nur dank mir...Sherlock Holmes. O:-)

Telekoma
Geschrieben

Tja, versuche so was mal in Berlin.

Da gibt´s halt mehrere Italiener, wo der Unfallverursacher vorbeifahren könnte. Und in allen kann ich nicht gleichzeitig sitzen. :D

Aber ich bin am Freitag Abend und auch heute Mittag schon mal um den Block gelaufen und habe nach mülltütenblauen Autos geschaut.

Heute habe ich einen Polo in der Farbe gefunden. Mit schwarzen Striemen vorne rechts an der Stoßstange in gleicher Höhe wie mein Schaden.

Fotos habe ich gemacht. Ich gebe das mal weiter.

hugoservatius
Geschrieben

... wünsche dir, daß es klappt.

mir ist vor einigen jahren eine dame (?) mit ihrem ollen golf beim einparken in den hinteren kotflügel gefahren, hat es nicht bemerkt und auch keine lackspuren an ihrer stoßstange und die ermittelnden beamten sagten nur lapidar, daß, wenn ich es nicht gesehen hätte, nichts zu machen sei, obwohl höhe und form der beule perfekt paßten.

viel glück, hs.

Telekoma
Geschrieben
... wünsche dir, daß es klappt.

mir ist vor einigen jahren eine dame (?) mit ihrem ollen golf beim einparken in den hinteren kotflügel gefahren, hat es nicht bemerkt und auch keine lackspuren an ihrer stoßstange und die ermittelnden beamten sagten nur lapidar, daß, wenn ich es nicht gesehen hätte, nichts zu machen sei, obwohl höhe und form der beule perfekt paßten.

viel glück, hs.

Danke vielmals!

Also die Cops waren schon äusserst engagiert und sind schon am Freitag beim ersten Verdacht sofort rausgefahren um das Auto zu checken.

Haben mir gesagt, wenn ich etwas sehe, was passen könnte, soll ich sofort anrufen und die sehen sich das an bzw. kratzen etwas Lack zu vergleichszwecken ab.:D

Mit den genommenen Proben von den Lackresten an meinem Auto, macht so was dann schon Sinn.

Mann ich komme mir schon vor wie ein Privatsheriff.:cry: Aber es ist ja auch eine Schweinerei das Ganze.

hugoservatius
Geschrieben

... da hast du recht, ist eine absolute schweinerei, aber wenn ich die male, die gegen eines meiner autos gefahren wurde und der täter abgehauen ist zusammenzähle, reichen die finger beider hände nicht aus.

allerdings habe ich auch schon einmal einen zettel eines zeugen hinter dem scheibenwischer gefunden, kommt auch vor, sogar bei einem exoten in berlin!

Telekoma
Geschrieben

Das Beste ist mir noch in der Schweiz passiert. Da bekam ich morgens einen Anruf von der Polizei, dass ein Zeuge beobachtet hatte, wie jemand mein Auto beschädigte.

So mag ich das - Aufklärung noch bevor ich den Schaden selbst bemerkt habe.:-))!

Und das war immerhin in Zürich nähe Hauptbahnhof.

hugoservatius
Geschrieben

... na, das hab' ich auch schon anders erlebt:

morgens, 7.30 uhr, ich komme gerade aus der dusche, telephonklingeln, im display die nummer unseres hausmeisters:

ich: "guten morgen, herr xxx"

er: "na, ob dette n juter morjen für sie wird, wees ich nich! warn se seit jestern mal inne jarage und ham ihren wagen jesehen? nich?

na, denn machen se sich ma uff watt jefasst! aba den täter ham wa!"

eine dame hatte in der tiefgarage bei ihrer panzerwagen-s-klasse gas und bremse verwechselt, war durch zwei geschlossene stahl-schiebetore in einen porsche gebrettert und hatte diesen durch die maschendraht-abtrennungen der einzelnen boxen in mein auto geschoben, 14.000 € schaden nur bei mir, zum glück nur blech...

BMW-M5
Geschrieben
... na, das hab' ich auch schon anders erlebt:

morgens, 7.30 uhr, ich komme gerade aus der dusche, telephonklingeln, im display die nummer unseres hausmeisters:

ich: "guten morgen, herr xxx"

er: "na, ob dette n juter morjen für sie wird, wees ich nich! warn se seit jestern mal inne jarage und ham ihren wagen jesehen? nich?

na, denn machen se sich ma uff watt jefasst! aba den täter ham wa!"

eine dame hatte in der tiefgarage bei ihrer panzerwagen-s-klasse gas und bremse verwechselt, war durch zwei geschlossene stahl-schiebetore in einen porsche gebrettert und hatte diesen durch die maschendraht-abtrennungen der einzelnen boxen in mein auto geschoben, 14.000 € schaden nur bei mir, zum glück nur blech...

Das nenne ich mal Autoscooter-Deluxe. :D

Und den Ton mit dem berliner Dialekt kann ich mir gut vorstellen. O:-)

hugoservatius
Geschrieben
Das nenne ich mal Autoscooter-Deluxe. :D

Und den Ton mit dem berliner Dialekt kann ich mir gut vorstellen. O:-)

...kannst du dir auch mein gesicht beim anblick meines geliebten engländers vorstellen?

passenderweise bin ich eine woche vorher mit einem mietwagen aus der schweiz zurück gekommen, weil mein alter boxermotor bei bern verreckt war, die vertragswerkstatt in bonn hatte in einen dreissig jahre alten motor 0W40-öl gekippt.:-(((°

daraufhin bin ich den rest des jahres nur noch smart gefahren...:(

Telekoma
Geschrieben

Ja ein Unglück kommt selten allein.

Ich hatte 2 Wochen vor dem Schaden auch noch einen Steinschlag in der Windschutzscheibe.

Und das nur weil ich 10 Minuten lang nur 160 gefahren bin.

Mit 220 wäre ich an dem Stein schon vorbei gewesen. :-(((°:D

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×