Jump to content
Benni86

OPEL CORSA B 1.0

Empfohlene Beiträge

Benni86   
Benni86
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Leute,

ich habe mal eine Frage, was kann man alles machen das der Opel Corsa ein bisschen schneller wird, es ist der 3 Zylinder Eco-tec. Er hat nur 55 PS und ich könnte immer kotzen wenn ich mit meiner Mutter fahre und jedes Auto uns überholt....

:(

Würde mich über ein paar Tipps freuen

Ciao Benni86

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
master_p   
master_p
Geschrieben

Da es (leider) der 3-Zylinder ist, kann man nicht so viel machen. Die ersten Sachen natürlich CHIPTUNING. Das kostet nicht viel, ist einfach einzubauen, und bringt recht wenig.

Aber aus dem Auto wirst Du nie eine Rakete machen können. Weil, 3-Zylinder 1,0L da ist nicht mehr viel Spielraum für Verbesserungen.

Benni86   
Benni86
Geschrieben

Ja leider,

wir hatten mal einen 325i (e30) aber seit mein dad tot is geht des nemmer! naja zu welchem Tuner würdest du gehen wegen einem Chip?

aber schon mal vielen Dank für deine Antwort

Ciao Benni

Günter   
Günter
Geschrieben

Willkommen bei Carpassion, benny86 ! :)

Bei meinen schwachbrüstigen Autos (< 50 PS) haben sich folgende Maßnahmen bewährt :

Gewicht sparen (Kofferraum entrümpeln, Reserverad daheim lassen)

Optimax tanken (nichts anderes)

Leichtlauföl (synth. 10W40 reicht)

Zündkerzen Beru Ultra x

Sportluftfilter (K&N-Einsatz reicht)

Sportauspuff (mit größerem Durchmesser, z.B. Lexmaul)

leicht erhöhter Reifendruck (wegen Rollwiderstand).

Und immer den richtigen Gang rein !

Danach waren auch lahmgefahrene Autos deutlich flotter unterwegs.

Viel Erfolg und viel Spaß !

S.Schnuse CO   
S.Schnuse
Geschrieben

Hi Benni, spar das Geld für den Chip und tanke lieber Optimax dafür, ansonsten sind Günters Vorschläge wohl noch die effektivsten.

--AngryAngel--   
--AngryAngel--
Geschrieben

Morgen zusammen.

Ich habe nochmal eine Frage zu den K&N Filtereinsätzen.

Durch den auswaschbaren Filter entfällt ja der Filterwechsel. Wie oft muss dieser Filterwechsel eigentlich gemacht werden und was kostet das jeweils? Oder anders gefragt, lohnt sich der Filter (61€) für den Corsa, davon ausgehend, dass ich in den nächsten 2 Jahren insg. gut 100Tkm mit dem Auto fahre?

Danke,

Christian

Günter   
Günter
Geschrieben

Ich habe die Papierfiltereinsätze immer alle 10.000 bis 15.000 km getauscht. Man kann sie zwischendurch auch mit Pressluft ausblasen - bitte immer von innen nach aussen. :)

Angenommen, Du fährst wirklich in den nächsten 2 Jahren 100.000 km mit dem Kleinwagen (das wären ja jeden Tag durchschnittlich 2 Stunden - willste Dir nicht nen Turbodiesel kaufen ?) , dann bräuchtest Du etwa jedes Vierteljahr einen neuen Filter, sagen wir mal 6 bis 8 Stück. Und wenn einer 10 Euro kostet, sind das um die 70 Euro. Dann lohnt sich der K&N, obwohl Du ihn reinigen und neu einölen mußt, mit 2 Spezialflüssigkeiten oder Sprays, die auch nicht ganz umsonst sind.

Rechne es doch mal aus. Falls das Auto mal in die Werkstatt kommt, immer darauf hinweisen, daß der Luftfilter drinbleiben muß. Dumme Lehrlinge (gibt es leider) tauschen sonst mit der Bemerkung "Der war ja völlig verölt" :evil:

--AngryAngel--   
--AngryAngel--
Geschrieben

Danke Günter. Dann werde ich wohl beim nächsten Filterwechsel so ein K&N Ding holen. Falls es dann tatsächlich noch eine geringe Mehrleistung gibt - um so besser. Dieses Reinigungsset liegt um die 15€, da ist beides dabei. Und beim Tuningshop um die Ecke gibts momentan ein solches Set gratis beim Kauf eines Filters...

Bzgl. Diesel oder Benziner. Ich wohne in Kleve und mache meine Ausbildung in Essen, muss also wirklich knapp 2 Stunden am Tag fahren. Ich hab bis jetzt ein Käfer Cabrio gefahren, aber das geht bei 50Tkm p.a. nicht mehr. Da ich für das neue Auto möglichst wenig Geld ausgeben wollte wegen des Wertverlusts (den Käfer habe ich geschenkt bekommen, das Geld brauche ich aber später fürs Studium) habe ich mich nach nem günstigen Diesel umgesehen. Da ein befreundeter Renault-Händler, von dem ich aus verschiedenen Gründen noch Geld bekam, gerade diesen Corsa von 99 mit 50Tkm da stehen hatte habe ich den genommen. Bei dem, was ich jetzt dafür bezahlt habe kann der Diesel noch so sparsam sein, billiger ist er auf 100Tkm gerechnet nicht.

Schönen Tag noch,

Christian

MQP   
MQP
Geschrieben

@Benni

Spar dir die Kohle für Chiptuning etc.! Bringt nix, zumindest nicht merkbar. Außerdem geht die Garantie flöten. Laß ihn so, wie er ist.

Meine Meinung.

Gruß

MQP :wink2:

Pirat   
Pirat
Geschrieben

genau bringt nix. Wenn du mehr power willst bau auf 1,6 16v um dann is der fahrbar alles andere is geld verschwendung.

--AngryAngel--   
--AngryAngel--
Geschrieben

Tag zusammen.

Ich habe mal eine Frage zu den Bremsen meines 1.0 12V:

Wenn ich auf der Autobahn mal etwas härter bremse fangen die Bremsen sofort extrem an zu rubbeln. Ich rede jetzt nicht von einer Vollbremsung, wenn ich von 160 auf 130 verzögere reicht das schon, sogar evtl. vorhandene Beifahrer spüren das sofort. Ist das bei diesem Auto normal? Das ist mir bis jetzt bei keinem anderen Auto - auch nicht bei anderen Kleinwagen - aufgefallen...

Das Auto war gerade bei Opel zur 60Tkm-Inspektion...

Falls das wirklich normal ist, kann man mit kleinem Aufwand etwas dagegen machen? Umrüsten auf die GSI-Bremse will ich eigentlich nicht, weil ich dann auch neue Felgen bräuchte und in das Auto eigentlich eh nichts investieren möchte. Bringt vielleicht eine Bremsbelüftung Marke Eigenbau etwas?

Gruß,

Christian

--AngryAngel--   
--AngryAngel--
Geschrieben

Super, meine Scheiben sind verzogen.

Ist offensichtlich bei der Bremsprüfung während der Inspektion passiert, am Vortag bin ich noch von Berlin bis Essen gefahren und habe nichts gemerkt, auf dem Rückweg vom Autohaus ist es mir zum ersten Mal aufgefallen. Dafür jemanden haftbar zu machen dürfte jetzt wohl unmöglich sein?!

Gruß,

Christian

MikeLS6   
MikeLS6
Geschrieben

Habe leider keine Erfahrung mit dem genannten Fahrzeug.

Allerdings treten verzogene Scheiben in der Regel nach wiederholten Abbremsungen aus hohen Geschwindigkeiten auf. Eine Vollbremsung auf einem Prüfstand oder aus geringen Geschwindigkeiten sollte da keinen Einfluss haben. Insofern kann da Deine Werkstatt wahrscheinlich nichts für.

Aber mach Dir nichts drauß...ich habe jahrelang alle 10.000km neue Bremsen gekauft, weil der General (GM) meinte, dass diese Mistdinger für die C5 reichen...

--AngryAngel--   
--AngryAngel--
Geschrieben

Ähnliches habe ich auch gehört...bei Opel hat man mir gesagt, das würde bei den massiven (!) Scheiben, die vorne verbaut sind, ständig passieren. Es reicht wohl schon, wenn man einmal von 160 auf 100 abbremst und dann etwas Wasser hochspritzt. Schon kann man Scheiben tauschen...

Ist die Frage, ob man da nicht besser sofort ne etwas stabilere Bremse einbauen kann...

Gruß,

Christian

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×