Jump to content
amc

Kaufberatung Mini Cooper

Empfohlene Beiträge

amc VIP   
amc
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

So, als Stadt/Land-Flitzer für die Firma peilen wir gerade einen Mini Cooper an. Und da ich im BMW-Umfeld zwar fast jedes Auto und fast jede Ausstattung kenne, bei den Minis aber nicht, frage ich einfach euch:

Hat jemand bzgl. Ausstattung ein paar Tips, was besonders toll oder nicht so toll ist? Kennt jemand aus erster Hand die Works-Bremsanlage? Funktioniert das Bluetooth-Kit? Daß das Schiebdach einen kranken Schließmechanismus hat, habe ich schon gehört. Hat jemand Erfahrung mit dem Works-Fahrwerk?

Nebenbei:

Täuscht mich eigentlich mein Eindruck, oder ist der Cooper deutlich brummiger als der Mini One? Und: täuscht mich mein Eindruck, oder geht der Cooper kaum besser als der One?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
bmw_320i_touring   
bmw_320i_touring
Geschrieben
Täuscht mich eigentlich mein Eindruck, oder ist der Cooper deutlich brummiger als der Mini One? Und: täuscht mich mein Eindruck, oder geht der Cooper kaum besser als der One?

Ich kann nur aus der Erfahrung eines Leihwagentages sprechen. Ich hatte einen Cooper. Ich fand, dass der Motor wirklich schlapp war für die angegebene Leistung. Gut, ich muss auch gestehen, dass der Wagen erst so 10-15 km auf der Uhr hatte.

Das Fahrwerk ist auch im Serientrimm alles andere als komfortabel. Ich würde es aber in keinem Fall als zu hart bezeichnen. Man konnt damit halt sehr schnell ums Eck...

Das kein großer Unterschied zwischen One und Cooper besteht, habe ich auch mal in einem Vergleich einer Autozeitschrift gelesen, aber habe nur Erfahrung (und davon noch wenig) mit dem Cooper.

Frag doch am besten Mal SirRichi zwecks der Works Geschichten...

PS: Kann zwar nichts zu den Schließproblemen des Schiebedachs sagen, aber es ist sehr angenehm, wenn es vorhanden ist. Da es sehr groß ist von der Fläche her, erhellt es den Innenraum ungemein.

Gruß

amc VIP   
amc
Geschrieben

PS: Kann zwar nichts zu den Schließproblemen des Schiebedachs sagen, aber es ist sehr angenehm, wenn es vorhanden ist. Da es sehr groß ist von der Fläche her, erhellt es den Innenraum ungemein.

Schiebedach kommt eh nicht in Frage. Schwer, laut, im Sommer mehr Hitze innen - ist was für Leute die eigentlich ein Cabrio wollten. 8-)

Wir haben gerade nochmal einen Cooper - mit Automatik :puke::puke::puke:. Eh ich sowas nehmen würde, würde ich mit Handkuss gegen Aufpreis einen One mit Handschaltung nehmen. Habe total vergessen, wie furchtbar Automatik in drehmomentschwachen Autos ist.

Der Wagen hat aber immerhin die 16 Zöller drauf. Die Kurvengeschwindigkeiten vom 5er erreiche ich aber immer noch nicht ganz. Die 17er und das Sportfahrwerk Plus sind also wohl Pflicht.

Ein Problem kristallisiert sich aber bereits heraus: der Fahrerwechsel ist sehr zeitaufwendig, wenn die Fahrer sehr ungleich groß sind. Ich muß alle Spiegel und jeden Sitzfreiheitsgrad verstellen, wenn meine Frau vorher gefahren ist. Da ist man ganz gut zugange bis alles wieder paßt.

Oh mann, so ein 5er versaut unglaublich.

Vielleicht muß man doch noch ein wenig für einen Z4 drauflegen... :lol:

bmw_320i_touring   
bmw_320i_touring
Geschrieben
Vielleicht muß man doch noch ein wenig für einen Z4 drauflegen... :lol:

Das ist natürlich eine mehr als nette Alternative. Aber da wirst Du dann wohl nur noch ngern in Deinen Individualbomber einsteigen, oder??

Was mir noch zum Mini einfällt, in der Zeit wo wir hin hatten, habe ich es nicht geschafft, eine passable Sitzposition zu finden. Und ich bin nicht so sehr groß, 180cm. Es lag auch nciht an der Längstverstellung, keine Ahnung, es hat jedenfalls nicht wirklich gepasst.

SirRichi   
SirRichi
Geschrieben

Hallo AMC :wink2:

Die Worksbremsanlage bringt nicht wirklich viel, ich durfte die einmal testfahren. Spar das Geld und mach ATE Sportbremsscheiben & -beläge drauf, das reicht für deutsche Autobahnen, Hockenheim, Anneau du rhin etc. Tot bringt man das Ding wohl nur in Ausnahmefällen, meine hat überhaupt keine Probleme gemacht, auch bei über 20° Hockenheim und Vollgas"knallen" & Bremsen im ABS-Regelbereich. (und ich habe noch Serienflüssigkeit drin, das tausche ich jetzt dann aus beim nächsten Service).

Worksfahrwerk ist optisch gut, ebenso zum Fahren. Aber nimm das Fahrwerk, nicht nur die Federn! Sonst hast du einen Bock, der über jeden Kieselstein hüpft :lol::-?

Ich habe das Dähler/HartgeFW drin, das ist bisschen komfortabler als das von Works, ist aber nochmals minim tiefer und reduziert die Seitenneigung nochmal ein gutes Stück.

Das SFP+ würde ich nicht ordern, lieber gleich ein KomplettFW.

Meine Empfehlung: Hol dir einen S mit Chilipaket & BMW Traffic Pro & DSC III. Damit ist eigentlich alles wichtige an Bord.

One & Copper sind zwar auch sehr lustig, aber naja, es fehlt der "Kick" ab Tempo 80 O:-) Und mit dem S erreichst du höhere Werbewirksamkeit, wenn du ihn schön beschriftest. Denn so eine Lufthutze zieht ungemein an :D

Grüsse

Richi

amc VIP   
amc
Geschrieben
Das ist natürlich eine mehr als nette Alternative. Aber da wirst Du dann wohl nur noch ngern in Deinen Individualbomber einsteigen, oder??

Alles zu seiner Zeit..

Was mir noch zum Mini einfällt, in der Zeit wo wir hin hatten, habe ich es nicht geschafft, eine passable Sitzposition zu finden. Und ich bin nicht so sehr groß, 180cm. Es lag auch nciht an der Längstverstellung, keine Ahnung, es hat jedenfalls nicht wirklich gepasst.

Der Testwagen gerade hat die Sportsitze. Ich komme damit klar, aber richtig begeistert bin ich nicht..

Meine Empfehlung: Hol dir einen S mit Chilipaket & BMW Traffic Pro & DSC III. Damit ist eigentlich alles wichtige an Bord.

Danke für die Works-Infos - damit kennen sich nicht viele aus. Chilipaket ist klar, und zumindest ASC muß rein. Navi weiß ich noch nicht - ist ja wirklich der Flitzer für die nähere Umgebung.

One & Copper sind zwar auch sehr lustig, aber naja, es fehlt der "Kick" ab Tempo 80 Und mit dem S erreichst du höhere Werbewirksamkeit, wenn du ihn schön beschriftest. Denn so eine Lufthutze zieht ungemein an

Der S hat für mich nicht sooo den Reiz, denn für die Autobahn hab ich ja noch den puscheligen 5er. Ein besser klingender Motor wäre mir tatsächlich wichtiger. Nun, und insgesamt kommt so ein Cooper S mit dem ganzen Zip und Zap dann schnell in eine Preisregion, wo ich mir dann sehr deutlich die Z4-Frage stelle. Daher tendiere ich beim Mini zum Cooper.

SirRichi   
SirRichi
Geschrieben

Guten Morgen AMC :)

Ich empfehle nicht nur ASC, sondern DSC. Wenn du einmal bei Tempo >180 voll in die Eisen steigen musst, dann weisst du wieso :wink: Das Auto wird wegen dem sehr leichten Heck extrem unruhig und schwänzelt fast so schön wie ein GT3 :wink: Auch im Winter bist du froh über das System.

Muss es ein Neuwagen sein? Wieso nicht einen JW Mini CS? Dann hat schon jemand den (eigentlich kleinen) Abschreiber gemacht und du hast ein Auto, bei dem schon alles entklappert ist O:-):-))!

Grüsse

Richi

amc VIP   
amc
Geschrieben

Ich empfehle nicht nur ASC, sondern DSC. Wenn du einmal bei Tempo >180 voll in die Eisen steigen musst, dann weisst du wieso :wink: Das Auto wird wegen dem sehr leichten Heck extrem unruhig und schwänzelt fast so schön wie ein GT3 :wink: Auch im Winter bist du froh über das System.

Das leichte Heck ist ein guter Hinweis. Allerdings habe ich ehrlich gesagt nicht vor, mit dem Ding auf der AB schnell zu fahren -> 5er. Daher halten sich auch meine S-Ambitionen in engen Grenzen - selbst mit Works Kit bin ich vom 530er da einfach was anderes gewöhnt - und wir brauchen definitiv keinen zweiten Autobahnwagen. Und ob der S in der Stadt wirklich mehr Spaß macht, weiß ich nicht. Muß ich nochmal selber ausprobieren - wenn ich die Drehmomentkurve anschaue, glaub ich's eher nicht. Was sagst Du beim Thema Cooper vs Cooper S in Stadt und auf der Landstraße? Ist der S da wirklich deutlich besser?

Muss es ein Neuwagen sein? Wieso nicht einen JW Mini CS? Dann hat schon jemand den (eigentlich kleinen) Abschreiber gemacht und du hast ein Auto, bei dem schon alles entklappert ist O:-):-))!

Hmmm, nein Neuwagen muß nicht. Aber nett hergerichtet sollte er halt sein, und da bin ich bei den Coopers bisher wenig fündig geworden. Bzgl. des "Abschreibers" hatte ich übrigens gerade beim Cooper den Eindruck, daß das alles sehr übersichtlich ist - die normalen Minis scheinen einen recht geringen Wertverlust zu haben. Cooper S mit viel Ausstattung sieht wohl schon wieder anders aus. Aber Du hast recht, damit muß ich mich nochmal befassen. Ich vermute aber, daß die meisten Minis als Privatwagen laufen, wenn ich keine Rechnung mit ausweisbarer MwSt. bekomme, ist das ersparte zum Neuwagen gleich weg.

Wir fahren nächsten Woche nochmal 1 oder 2 Minis und probieren sicherheitshalber auch noch mal einen Z4.

SirRichi   
SirRichi
Geschrieben

Hallo :)

Ich weiss doch, dass du einen wunderschönen 530i hast als Primärwagen für die Autobahn. Aber ab und an kommt man doch in die Nähe der AB und freut isch dann über jeden KM/h O:-)

Also in der Stadt spielts keine Rolle, ob man jetzt einen One, Cooper oder S/SWorks fährt, im Stau stehen alle. Verbrauchsmässig nehmen sich die Dinger auch nicht viel. Wenn ich mit meinem in Zürich im Stau stehe, gehen etwa 14l durch, mit dem Cooper wärs wohl bisschen weniger.

Aber auf der Landstrasse fährt man schon mit einem normalen S Kreise um einen Cooper. Sobald man über 4000RPM dreht, geht die Post richtig ab und auch soundtechnisch ist es genau mein Geschmack.

Es sind viele S nett hergerichtet (wie du das nennst :) ). Meine Kaufempfehlung (oder wenigstens mal angucken) ist ein S mit Jahrgang 04, um die 10000km auf dem Tacho mit Chili, Sportsitze, DSC und einem Navi (super ist natürlich das DVD-Navi, das kennst du ja :) ). Bei so einem Wagen ist das Zubehör dann schon runtergerechnet und man kommt günstig an ein Auto, dass wertstabil ist und viel viel viel Fun bereitet.

(Noch besser in Punkto "Schnäppchen" ist ein Anfang 04er Mini S mit komplettem Workskit; das gibts dann nämlich fast gratis, wenn man es geschickt beim Verhandeln anstellt. So hat man viel Dampf und volle Werksgarantie :-))! )

Grüsse und wenn du mehr Infos brauchst, einfach hier reinschreiben oder mich anmailen :)

Geniess die Sonne

Richi :wink2:

amc VIP   
amc
Geschrieben

Ich habe mir jetzt nochmal diverse Soundproben angehört - ich glaube die S-Varianten fallen aus - das Kompressorsurren mag ich gar nicht. Der Cooper hört sich mit dem Works Soundkit dagegen ganz reizvoll an.

Sind die ganzen Works-Carbon-Teile eigentlich wirklich leichter, oder ist das nur Carbon-Look ohne jeden Nutzwert?

Autopista   
Autopista
Geschrieben
Nebenbei:

Täuscht mich eigentlich mein Eindruck, oder ist der Cooper deutlich brummiger als der Mini One? Und: täuscht mich mein Eindruck, oder geht der Cooper kaum besser als der One?

Gut erkannt.

Mini One und Cooper Aggregat sind mechanisch fast identisch. Der Mini One ist elektronisch gedrosselt und endlos lang übersetzt, daher auch leiser. Einer der wenigen Sauger bei denen Chiptuning wirklich was bringt.

PS: In Anbetracht der schlechten Aerodynamik merkt man es kaum, aber fast alles Minis streuen nach oben.

SirRichi   
SirRichi
Geschrieben

Die Workscarbonteile sind nicht aus Vollcarbon, die sind überzogen, bringt also nichts ;) Und ist zu teuer für das Gebotene. Bessere Qualität gibts für etwas um die 600€, da kann man auch die Farbe wählen, ob silbriges oder schwarzes Carbon :)

@ Autopista

Stimmt genau, vor allem die S pre-Facelift lagen fast immer bei 175-190PS (Serie!). Der Dauertestmini der schweizer Auto Illustrierten hatte sogar 197PS auf dem Prüfstand O:-)

amc VIP   
amc
Geschrieben

Neue Ergänzungsfrage: kennt jemand das Works Soundkit für den Cooper? Die Soundprobe bei mini.de hört sich ja erheblich besser an als das Original. Preis hab ich inzwischen angefragt, ist wohl bei 960 incl. Einbau. Ist vermutlich zu teuer, aber evtl. wäre es mir das wert.

Was man schlecht einschätzen kann: wie dumpf klingt der in den unteren Drehzahlbereichen? Denn: so eine Dröhnkiste kann ich nicht gebrauchen, bei 115 PS schon gar nicht. Sonor ist ja fein, aber Dröhnen brauch ich nicht...

Heute ist erstmal das Soundkit in Form des Z4 3.0 wieder dran... 8-)

isderaimperator VIP CO   
isderaimperator
Geschrieben

Na, dann will ich mal.

Ich habe beide Minis in der Firma, einen One und einen Cooper.

Erst dachte ich auch, dass die keinen großen Unterschied haben. Aber jetzt wo unser Cooper eingefahren ist merkt man deutliche Unterschiede.

Als Alternative könntest Du auch einen Spice Mini nehmen. Wird immer in der ams angeboten. Die fahrzeuge haben 125 PS und kommen direkt vom Händler, was bei der Gewährleistung eine Rolle spielt.

www.spicy-mini.de

Diese Autos sind zudem ganz schön ausgestattet.

Der von mir gefahrene One hat ein junges Baujahr und klappert mehr als der Cooper aus 2003.

Der Cooper S kann dich in der Stadt nicht abhängen, da er eine Anfahrschwäche hat und erst oben herum die Musik spielt. Außerdem waren die S nicht mit beigefarbenden Interieur zu haben (Sportsitze in beige gibt es nicht) Dies war dann auch der Grund, warum wir uns gegen die S entschieden haben.

Der helle Innnenraum ist zwar anfällig für Schmutz, macht das Auto aber um eine Ganze Ecke größer. Die normalen Sitze sind leider nicht so der Kurvenhit, zumal das Cordoba Leder rutschig ist. Auch empfehle ich Dir das Glasdach, welches zusätzlich den Wagen aufhellt. Eine Netz verhindert den Sonneneinfall.

Wer glaubt, er hätte mit dem Mini einen Kurvenkünzler gekauft, der irrt. Er lenkt zwar ein wieein Kart,geht dann aber in heftiges Untersteuern über. Der kleine Peugeot 206RC mit 177 fährt dem Mini Cooper S Works auf dem Hockenheimring auf und davon. Die Traktionskontrolle (im One)schalte ich bei sportlicher Fahrweise aus, da sie stümperhaft regelt. Da fahre ich lieber mit leichtem Weehlspin. Das DSC im Cooper macht es auch nicht besser.

Das mit dem unstabilen Heck bei Vollbremsungen stimmt, ist aber nicht kritisch, da der Mini über ein mega ABS verfügt. Dies ist besonders für Spät-Kurven-Bremser geeignet.

Ich habe bei meinem Wagen 17 Zöller drauf, bei denen die Felgenkranz nach aussen steht.Dies erhöht zwar die Kurvenwilligkeit, aber macht das Auto unheimlich hart, obwohl ich kein Sportpaket drinne habe. Selbst mit Winterreifen ist der Wagen noch sehr hart und hoppelt gerne auf Querrillen.

Der Mini ist schön, edel und einmalig und hat in diesem Segment keine Konkurenz (design, Ausstattung etc)

Als reinen Stadtwagen empfehle ich Dir den One. Den Cooper, wenn es auch schonmal über Land gehen soll.

Der Diesel ist auch interessant, da er ein tollen Drehmoment hat, easy zu tunen ist und zudem das 6 Gang Getriebe besitzt und auch die Schweller vom S (optik+)

Das Navi vom Mini ist bescheiden und veraltert. Ein Becker Traffic Pro (wie bei mir) ist besser.

Wie der Zufall es will: Einer unserer Minis steht zum verkauf, da dafür ein größerer Wagen gekauft wird. Die Kinder meiner Partner passen nicht mehr hinten rein, bzw es ist zu umständlich, da die Sitzverstellung zum kotzen ist (sorry for the word). Die ist genau so besch... wie die manuelle Sitzverstellung älterer BMWs. Noch heute weiß ich nicht wie es genau geht.

Ich bin ab dem 17 Juni wieder in D und könnte Dir einige Bilder von unseren Minis schicken, oder hier posten.

Der one (5/02) hat eine Ausstattung wie man sie sich wünscht: Leder, Xenon, Schiebedach und Glasdach hinten, TC, BC, Handschuhfach, gr. Lichtpaket, 3 fach bereift, Frontspoiler (CS) und S Heckspoiler, Sitzheizung, Mittelarmlehne, Chrompaket, außen Schwarz. alle Inspektionen, neue Bremsen und mittlerweile 40 000 km auf dem Buckel.

Der Cooper ist identisch ausgestattet, hat nur kein Chrom, Xenon und keinen BC, dafür aber Parkdistance, Winterpaket, Standheizung, DSC anstatt nur TC, Isofix, Seitenairbags und ist schwarzmetallic. Laufleistung seit Juni 03 gerade mal 6000 km un dmüßte noch so um die 16000 bringen

der One so um die 11000 EUR

beide MwSt ausweisbar

isderaimperator VIP CO   
isderaimperator
Geschrieben

Na, dann will ich mal.

Ich habe beide Minis in der Firma, einen One und einen Cooper.

Erst dachte ich auch, dass die keinen großen Unterschied haben. Aber jetzt wo unser Cooper eingefahren ist merkt man deutliche Unterschiede.

Als Alternative könntest Du auch einen Spice Mini nehmen. Wird immer in der ams angeboten. Die fahrzeuge haben 125 PS und kommen direkt vom Händler, was bei der Gewährleistung eine Rolle spielt.

www.spicy-mini.de

Diese Autos sind zudem ganz schön ausgestattet.

Der von mir gefahrene One hat ein junges Baujahr und klappert mehr als der Cooper aus 2003.

Der Cooper S kann dich in der Stadt nicht abhängen, da er eine Anfahrschwäche hat und erst oben herum die Musik spielt. Außerdem waren die S nicht mit beigefarbenden Interieur zu haben (Sportsitze in beige gibt es nicht) Dies war dann auch der Grund, warum wir uns gegen die S entschieden haben.

Der helle Innnenraum ist zwar anfällig für Schmutz, macht das Auto aber um eine Ganze Ecke größer. Die normalen Sitze sind leider nicht so der Kurvenhit, zumal das Cordoba Leder rutschig ist. Auch empfehle ich Dir das Glasdach, welches zusätzlich den Wagen aufhellt. Eine Netz verhindert den Sonneneinfall.

Wer glaubt, er hätte mit dem Mini einen Kurvenkünzler gekauft, der irrt. Er lenkt zwar ein wieein Kart,geht dann aber in heftiges Untersteuern über. Der kleine Peugeot 206RC mit 177 fährt dem Mini Cooper S Works auf dem Hockenheimring auf und davon. Die Traktionskontrolle (im One)schalte ich bei sportlicher Fahrweise aus, da sie stümperhaft regelt. Da fahre ich lieber mit leichtem Weehlspin. Das DSC im Cooper macht es auch nicht besser.

Das mit dem unstabilen Heck bei Vollbremsungen stimmt, ist aber nicht kritisch, da der Mini über ein mega ABS verfügt. Dies ist besonders für Spät-Kurven-Bremser geeignet.

Ich habe bei meinem Wagen 17 Zöller drauf, bei denen die Felgenkranz nach aussen steht.Dies erhöht zwar die Kurvenwilligkeit, aber macht das Auto unheimlich hart, obwohl ich kein Sportpaket drinne habe. Selbst mit Winterreifen ist der Wagen noch sehr hart und hoppelt gerne auf Querrillen.

Der Mini ist schön, edel und einmalig und hat in diesem Segment keine Konkurenz (design, Ausstattung etc)

Als reinen Stadtwagen empfehle ich Dir den One. Den Cooper, wenn es auch schonmal über Land gehen soll.

Der Diesel ist auch interessant, da er ein tollen Drehmoment hat, easy zu tunen ist und zudem das 6 Gang Getriebe besitzt und auch die Schweller vom S (optik+)

Das Navi vom Mini ist bescheiden und veraltert. Ein Becker Traffic Pro (wie bei mir) ist besser.

Wie der Zufall es will: Einer unserer Minis steht zum verkauf, da dafür ein größerer Wagen gekauft wird. Die Kinder meiner Partner passen nicht mehr hinten rein, bzw es ist zu umständlich, da die Sitzverstellung zum kotzen ist (sorry for the word). Die ist genau so besch... wie die manuelle Sitzverstellung älterer BMWs. Noch heute weiß ich nicht wie es genau geht.

Ich bin ab dem 17 Juni wieder in D und könnte Dir einige Bilder von unseren Minis schicken, oder hier posten.

Der one (5/02) hat eine Ausstattung wie man sie sich wünscht: Leder, Xenon, Schiebedach und Glasdach hinten, TC, BC, Handschuhfach, gr. Lichtpaket, 3 fach bereift, Frontspoiler (CS) und S Heckspoiler, Sitzheizung, Mittelarmlehne, Chrompaket, außen Schwarz. alle Inspektionen, neue Bremsen und mittlerweile 40 000 km auf dem Buckel.

Der Cooper ist identisch ausgestattet, hat nur kein Chrom, Xenon und keinen BC, dafür aber Parkdistance, Winterpaket, Standheizung, DSC anstatt nur TC, Isofix und Seitenairbags und ist schwarzmetallic. Laufleistung seid Juni 03 gerade mal 6000 km un dmüßte noch so um die 16000 bringen

der One so um die 11000 EUR

beide MwSt ausweisbar

isderaimperator VIP CO   
isderaimperator
Geschrieben

Na, dann will ich mal.

Ich habe beide Minis in der Firma, einen One und einen Cooper.

Erst dachte ich auch, dass die keinen großen Unterschied haben. Aber jetzt wo unser Cooper eingefahren ist merkt man deutliche Unterschiede.

Als Alternative könntest Du auch einen Spice Mini nehmen. Wird immer in der ams angeboten. Die fahrzeuge haben 125 PS und kommen direkt vom Händler, was bei der Gewährleistung eine Rolle spielt.

www.spicy-mini.de

Diese Autos sind zudem ganz schön ausgestattet.

Der von mir gefahrene One hat ein junges Baujahr und klappert mehr als der Cooper aus 2003.

Der Cooper S kann dich in der Stadt nicht abhängen, da er eine Anfahrschwäche hat und erst oben herum die Musik spielt. Außerdem waren die S nicht mit beigefarbenden Interieur zu haben (Sportsitze in beige gibt es nicht) Dies war dann auch der Grund, warum wir uns gegen die S entschieden haben.

Der helle Innnenraum ist zwar anfällig für Schmutz, macht das Auto aber um eine Ganze Ecke größer. Die normalen Sitze sind leider nicht so der Kurvenhit, zumal das Cordoba Leder rutschig ist. Auch empfehle ich Dir das Glasdach, welches zusätzlich den Wagen aufhellt. Eine Netz verhindert den Sonneneinfall.

Wer glaubt, er hätte mit dem Mini einen Kurvenkünzler gekauft, der irrt. Er lenkt zwar ein wieein Kart,geht dann aber in heftiges Untersteuern über. Der kleine Peugeot 206RC mit 177 fährt dem Mini Cooper S Works auf dem Hockenheimring auf und davon. Die Traktionskontrolle (im One)schalte ich bei sportlicher Fahrweise aus, da sie stümperhaft regelt. Da fahre ich lieber mit leichtem Weehlspin. Das DSC im Cooper macht es auch nicht besser.

Das mit dem unstabilen Heck bei Vollbremsungen stimmt, ist aber nicht kritisch, da der Mini über ein mega ABS verfügt. Dies ist besonders für Spät-Kurven-Bremser geeignet.

Ich habe bei meinem Wagen 17 Zöller drauf, bei denen die Felgenkranz nach aussen steht.Dies erhöht zwar die Kurvenwilligkeit, aber macht das Auto unheimlich hart, obwohl ich kein Sportpaket drinne habe. Selbst mit Winterreifen ist der Wagen noch sehr hart und hoppelt gerne auf Querrillen.

Der Mini ist schön, edel und einmalig und hat in diesem Segment keine Konkurenz (design, Ausstattung etc)

Als reinen Stadtwagen empfehle ich Dir den One. Den Cooper, wenn es auch schonmal über Land gehen soll.

Der Diesel ist auch interessant, da er ein tollen Drehmoment hat, easy zu tunen ist und zudem das 6 Gang Getriebe besitzt und auch die Schweller vom S (optik+)

Das Navi vom Mini ist bescheiden und veraltert. Ein Becker Traffic Pro (wie bei mir) ist besser.

Wie der Zufall es will: Einer unserer Minis steht zum verkauf, da dafür ein größerer Wagen gekauft wird. Die Kinder meiner Partner passen nicht mehr hinten rein, bzw es ist zu umständlich, da die Sitzverstellung zum kotzen ist (sorry for the word). Die ist genau so besch... wie die manuelle Sitzverstellung älterer BMWs. Noch heute weiß ich nicht wie es genau geht.

Ich bin ab dem 17 Juni wieder in D und könnte Dir einige Bilder von unseren Minis schicken, oder hier posten.

Der one (5/02) hat eine Ausstattung wie man sie sich wünscht: Leder, Xenon, Schiebedach und Glasdach hinten, TC, BC, Handschuhfach, gr. Lichtpaket, 3 fach bereift, Frontspoiler (CS) und S Heckspoiler, Sitzheizung, Mittelarmlehne, Chrompaket, außen Schwarz. alle Inspektionen, neue Bremsen und mittlerweile 40 000 km auf dem Buckel.

Der Cooper ist identisch ausgestattet, hat nur kein Chrom, Xenon und keinen BC, dafür aber Parkdistance, Winterpaket, Standheizung, DSC anstatt nur TC, Isofix und Seitenairbags und ist schwarzmetallic. Laufleistung seit Juni 03 gerade mal 6000 km un dmüßte noch so um die 16000 bringen

der One so um die 11000 EUR

beide MwSt ausweisbar

hier ien Bild vom One

1152_3863346130303261.jpg

amc VIP   
amc
Geschrieben

Erst einmal danke für die ausführliche Wortmeldung.

Zum One vs. Cooper: daß das Einfahren beim Cooper einen großen Unterschied macht habe ich jetzt schon von mehreren gehört. Ich fahre die Woche nochmal einen mit mehr km.

Der helle Innnenraum ist zwar anfällig für Schmutz, macht das Auto aber um eine Ganze Ecke größer. Die normalen Sitze sind leider nicht so der Kurvenhit, zumal das Cordoba Leder rutschig ist. Auch empfehle ich Dir das Glasdach, welches zusätzlich den Wagen aufhellt. Eine Netz verhindert den Sonneneinfall.

Glasdach mag ich nicht. Seit es Klimaanlage gibt, kauf ich kein Auto mehr mit Schiebedach. Da würd ich gleich ein Cabrio nehmen.

Wer glaubt, er hätte mit dem Mini einen Kurvenkünzler gekauft, der irrt. Er lenkt zwar ein wieein Kart,geht dann aber in heftiges Untersteuern über.

Das ist mir auch schon aufgefallen. Einen Serien-Cooper mit 16 Zöller mache ich in engen Kurven mit meinem 5er immer noch platt: 5 km/h mehr geht mit dem 5er ohne Probleme. Bisher verspreche ich mir von 17 Zöllern+Works-Fahrwerk da Besserung.

Der Mini ist schön, edel und einmalig und hat in diesem Segment keine Konkurenz (design, Ausstattung etc)

Er hat einfach Flair, macht Spaß und kann als Zweitwagen neben einem netten 5er bestehen ohne daß man beim Einsteigen jedesmal die Nase rümpft.

Der Diesel ist auch interessant, da er ein tollen Drehmoment hat, easy zu tunen ist und zudem das 6 Gang Getriebe besitzt und auch die Schweller vom S (optik+)

Ich bin nichtmal mit einem 535d vollkommen glücklich. Ich kann mir nicht helfen, Diesel ist nicht mein Ding.

Wie der Zufall es will: Einer unserer Minis steht zum verkauf, da dafür ein größerer Wagen gekauft wird. Die Kinder meiner Partner passen nicht mehr hinten rein, bzw es ist zu umständlich, da die Sitzverstellung zum kotzen ist (sorry for the word). Die ist genau so besch... wie die manuelle Sitzverstellung älterer BMWs. Noch heute weiß ich nicht wie es genau geht.

Das ist einer der wichtigsten Hinderungsgründe. Der Fahrerwechsel bei sehr unterschiedlich großen Fahrern ist eine Katastrophe. Der Z4 ist selbst mit manueller Sitzverstellung ein Kinderspiel dagegen.

Deine/eure beiden gebrauchten passen leider nicht ganz, die Preise scheinen mir aber ok, nachdem was ich so gesehen habe, zumal ausweisbare MwSt. beim Mini scheinbar superselten ist. Wenn der Markt in HH so wie hier ist, müßten beide schnell weggehen.

Der Cooper soll es schon sein, Außenfarbe rot oder british racing green. Xenon ist ein Muß, und Bluetooth wollen wir auch definitiv (wieder Thema Fahrerwechsel in Kombination mit Kurzstrecken), obwohl es leider für unsere Handys keinen Adapter gibt und man so seinen Akku schnell leernuckelt. Navi und so ein paar Sachen lassen wir weg, sonst wird es albern, dann marschiert der Cooper schnell auf 30 TEuro, mein Traum-Z4 kommt auf brutto 46 TEuro nach Rabatt (sehr schön im Moment..), und der wäre es dann. In der Cooper-Variante würden wir wohl sogar das Leder weglassen und diesen rot/schwarzen Stoff nehmen, dann gibt's innen wenigstens Abwechslung. Marschrichtung: Geld in Erscheinungsbild und fahrrelevante Dinge.

amc VIP   
amc
Geschrieben

Die Sache hat sich jetzt entschieden. Die richtig tolle Stadt/Land-Fahrmaschine läßt sich aus dem Cooper ohne massiven Geldeinsatz wohl nicht machen, und der Fahrerwechsel ist bei uns wirklich nervig. Eine neuerliche Z4-Probefahrt hat es vollends herumgerissen: unterschrieben ist noch nicht, aber es wird wohl ein Z4 (wenn nicht in den nächsten Tag die Vernunft einsetzt...). In wohlwollender Erinnerung werde ich die Mini-Probefahrten trotzdem behalten (bis auf die mit der Automatik... :D)

Besten Dank an alle (auch die PN-Beiträge) - ihr habt sehr geholfen, die Entscheidung zügig zu fällen, ohne gleich zwei Dutzend Mini-Varianten quer durch BaWü auszuprobieren.

Das ruft bei mir mal wieder wach, warum ich mich "hier" aufhalte und nicht in anderen Autoforen. Danke :-))!

bmw_320i_touring   
bmw_320i_touring
Geschrieben

@amc: Denk aber an meinen Post (vorige Seite)... zum Thema Z4 vs. 530 :D .

Aus meiner Sicht, eine Entscheidung des Herzens...

amc VIP   
amc
Geschrieben
@amc: Denk aber an meinen Post (vorige Seite)... zum Thema Z4 vs. 530 :D .

Das glaube ich weniger - die Autos sind zu verschieden. Ich habe heute morgen nach dem Abgeben beim Einsteigen in den 5er gleich wieder gedacht "welcome home".

Der Z4 geht im Vergleich zum 530er in den unteren Gängen wie eine Rakete und ist emotional sehr bewegend, der 530er hat dafür innen einen Grad an "Sophistication", den ein Z4 nicht erreicht. Schlecht entgratete Billig-Plastik-Türöffner (oh mann, sind die furchtbar) muß ich mir auch im Individual-Z4 immer noch ansehen - da ist er dem Mini NICHT voraus, das muß hier einmal sehr deutlich gesagt werden. Die Materialien sind - teilweise - besser, die Verarbeitung nicht.

Der Z4 ist in mancher Hinsicht dem Mini viel, viel näher als dem 5er.

Aus meiner Sicht, eine Entscheidung des Herzens...

Klar. Das wäre aber auch die Mini-Entscheidung gewesen. Die Vernunft hätte diktiert, eine A-Klasse mit dem kleinen Dieselmotor zu nehmen.

bmw_320i_touring   
bmw_320i_touring
Geschrieben

Und welchen Z4 hast Du ins Auge gefasst?

Gleich den "Richtigen", also den 3.0l oder eher einen vernünftigeren oder gar einen 4-Zylinder? eher nicht, oder?

amc VIP   
amc
Geschrieben
Und welchen Z4 hast Du ins Auge gefasst?

Gleich den "Richtigen", also den 3.0l oder eher einen vernünftigeren oder gar einen 4-Zylinder? eher nicht, oder?

3l.

Wer einen Z4 mit dem 4-Zylinder kauft, verdient mein herzliches Beileid. Ausstattungsbereinigt sind das gerademal 1000 Euro Unterschied zum Sechszylinder. Wer aus Kostengründen (evtl. Versicherung und ein wenig Sprit) sich den kleinen Sechser nicht leisten kann, der soll dann lieber ganz die Finger vom Z4 lassen und einen preiswerteren Roadster nehmen. Beim Z3 war die Welt noch anders, der kleine Vierzylinder war sein Geld wert.

amc VIP   
amc
Geschrieben

So, finales Update: es ist der Z4 geworden.

bmw_320i_touring   
bmw_320i_touring
Geschrieben
So, finales Update: es ist der Z4 geworden.

Und? Wir wollen Details! (bitte!)

amc VIP   
amc
Geschrieben

Und? Wir wollen Details! (bitte!)

Das wird natürlich nicht verraten, wo wäre da die Spannung? Der Leihwagen (Spezial-Deal) bis dahin ist ein schwarzer Z4 3.0, Ausstattung aber 08/15.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×