Jump to content
Perfektion

Erfahrungen Golf V Benzin oder Diesel

Empfohlene Beiträge

Perfektion   
Perfektion
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hi :lol:

könnt ihr mir helfen ich suche Leute die Erfahrung mit dem Golf V haben. Wie z.B. Mängel, Benzin- bzw. Dieselverbrauch und wie die Motoren laufen 1.6 FSI, 2.0 FSI, 1.9 TDI, 2.0 TDI.

Danke für eure Hilfe. :-))!

mfg

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
daniel 1301   
daniel 1301
Geschrieben

Also wir haben einen Golf V 1.9 TDI mit 77kw/105PS und ich kann nur sagen, dass der echt gut geht. In der Fahrschule hab ich auf dem 1.9er mit 90PS gelernt und im Vergleich dazu wirkt der mit 105PS bedeutend kraftvoller. Als direkten Vergleich habe ich nur einen Polo 1.4 TDI und dagegen ist der 1.9TDI einfach nur göttlich ;) Der zieht aus niedrigen Drehzahlen schon ganz gut an und reagiert auch spontan auf Gaspedalbewegungen. An der Laufkultur gibt es IMO auch nichts auszusetzen, man merkt das es nen Diesel ist, aber solange man den nicht dreht ohne Ende, kann man ganz entspannt und ohne nervige Motorgeräusche damit cruisen ;). Der Golf V scheint aber eh recht gut gedämmt zu sein. Wenn man innerhalb der gesetzlich vorgeschriebenen Geschwindigkeiten bleibt ist der 105PS Diesel echt gut, man ist immer recht schnell bei der erlaubten Geschwindigkeit angelangt :).

gruß Daniel

PS: Das ist nur mein subjektives Empfinden, es muss dazu gesagt werden das ich meinen Führerschein erst seit 3 Wochen besitze und als Vergleich mir nur der 90PS Diesel aus der Fahrschule, mein 75PS Polo und ein 17 Jahre alter Golf 2 Diesel (Trekkerfeeling total) bekannt sind. Und im Vergleich zu denen ist der echt Klasse :-))!

floater   
floater
Geschrieben

bin heuer mit jemanden mit gefahren der nen 1,9 tdi hat. haben heuer die 55.555 durchbrochen u´ns er sagte bisher keine mängel. der golf ist nen gutes jahr alt(fahrschulwagen). wir haben so 4,5l/100km gebraucht. war aber auch fast alles nur landstrasse.

grüße chriss

andix   
andix
Geschrieben

Ich selbst habe keinen Golf V, fahre aber häufiger einen 1.9 TDI und einen 2.0 TDI aus dem Fuhrpark.

Der 2.0 ist ziemlich flott und sehr sparsam (knapp unter 6l).

Den 1.9 finde ich etwas schlaff und rauher, aber besser als früher (im A3). Hat glaube ich 100 PS oder so und ist dabei auch nicht sparsamer als der 2.0 mit 140 PS.

An Benzinern kann ich v.a. den 2.0 FSI-T empfehlen. Sehr kraftvoll und sehr gute Fahrleistungen, erheblich bessere Laufkultur als beim Diesel, für die Fahrleistungen sparsam (ca. 9l).

Von typischen Mängeln im Fuhrpark kann man nicht sprechen. In der statistischen Betrachtung sind die VWs sowieso sehr gut. Bei dem GTI klappert die Gurtaufrollung der Beifahrerseite auf schlechten Strassen. Das wars.

Road Trip 4ever   
Road Trip 4ever
Geschrieben

Seit wann reagiert der 1,9TDI spontan auf Gaspedalbewegungen? :???: Bei dem Leihwagen, den ich hatte, hat das bestimmt eine Sekunde gedauert, bis nach einem Gangwechsel wieder was kam. Das war verdammt auffällig. Dagegen ist ja der Uralt-90PSTDi noch spontaner.

daniel 1301   
daniel 1301
Geschrieben
Seit wann reagiert der 1,9TDI spontan auf Gaspedalbewegungen? :???: Bei dem Leihwagen, den ich hatte, hat das bestimmt eine Sekunde gedauert, bis nach einem Gangwechsel wieder was kam. Das war verdammt auffällig. Dagegen ist ja der Uralt-90PSTDi noch spontaner.

Naja lies dir durch was ich unter "PS:" verfasst habe ;) Im Vergleich zu dem was ich bisher gefahren bin ist der schon sehr spontan, aber das liegt wahrscheinlich daran, dass der 1.4l TDI einfach nur das schlecht ist was die spontanität des Gaspedals betrifft.

bladie   
bladie
Geschrieben

Als ich den Golf V als Leihwagen hatte, bin ich den 1.6 FSI (115PS) gefahren. Es ist zwar nur meine subjektive Meinung, aber ich würde die Finger von diesem Motor lassen. Der Motor ist einfach viel zu schwach für den Golf.

Wenn das GEld langt, dann lieber einen 2.0 er. Wobei der TDI wahrscheinlich noch mehr Spaß macht, aber naja alles subjektiv. ;-)

mfG :wink2:

bladie

Shabooboo   
Shabooboo
Geschrieben

Hi,

ich fahe den 1.9er mit 77 kW und bin eigentlich sehr zufrieden. Hab jetzt i 2,5 Monaten 5.700 km runter und mein Verbrauch liegt so bei ca. 5,5 Liter. Das niedrigste war 4,5 Liter Landstraße. Das höchste war 7,7 Liter, aber da war der Motor kalt und ich bin fast nur Autobahn gefahren.

Ich hatte vorher einen IVer 1.4 und bin daher mit den Fahrleistugen zufrieden.

Den 2.0 TDI kenne ich auch. Der geht natürlich um einiges besser. Den bin ich 2mal als DSG gefahren. Einmal für eine Stunde nur Landstraße und habe 5,9 Liter am Ende gebraucht, wobei ich den zeitweise auch mal richtig getreten habe (war halt Probefahrt und man will halt ein bisschen testen).

Dann bin ich den vor 2 Wochen noch mal ausführlicher gefahren. Zu 90 % nur Autobahn und den Rest Landstraße. Auf der AB bin ich fast nur vollgas gefahren und der Verbrauch lag da auch so wie bei meinem um die 7,7 Liter. Ich muss meinen halt etwas länger treten, um auf Tempo zu kommen.

Ich muss aber sagen, dass meiner bis 160 gut zieht und der 2.0 TDI bis 180. Danach ziehen beide nicht mehr so gut.

Benziner bin ich noch keinen gefahren, nur als Beifahrer den 1.4er und muss da sagen, dass der besser zog als mein IV mit dem Motor. Aber das habe ich shcon häufiger gehört.

Gruß Matze

croman   
croman
Geschrieben

Ich kann dir nur bei Dieseln weiterhelfen....

hast du vor einen Neuwagen zu kaufen oder Gebrauchtwagen?

Ich habe bisher glaube ich so alle Golf IV diesel gefahren die es gibt,

ob 90, 100, 110,115, oder 150 PS, nur mit dem von 130 hab ich bei Golf keine Ahnung, den hatte ich mal in einem A3.

Alle sind ziemlich durchzugsstark und auch sparsam.Der mit 90 wirkt obenherum etwas flau.

Die 100PS Maschine, welche auch dem 105PS aus dem 5er am meisten entspricht läuft schön, nur ab und zu mal hat man den wunsch nach mehr kraft.

Ich würd dir, wenn das nötige geld dazu hast zum 2,0TDi raten...den habe ich mal im neuen A3 gefahren, und ist wirklich gut.

Nur bei allen Golf TDI's musst du beim Gebrauchtwagen immer auf den Luftmassenmesser acht geben, obwohl VW nun nach so viel beanstandungen kulanter geworden ist....aber es muss ja trotzdem nicht unbedingt sein das man sofort in die Werkstatt muss nach dem kauf.

Und achte immer auf das Scheckheft und auf den Innenraumverschleiss und die Menge der Steinschläge, damit du nicht "beschissen" wirst mit der km-Leistung.

Perfektion   
Perfektion
Geschrieben

:) Ich hatte vor mir eine Gebrauchten zu holen. Nur ich kann mich nicht recht entscheiden welchen Motor. Ob Diesel oder Benzin, ob weniger PS oder mehr??? Aber danke für eure Ratschläge, weiter so ich brauch das :wink:

mfg :-))!

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×