Jump to content
RenM

kein mclaren mercedes p8

Empfohlene Beiträge

tomekkk   
tomekkk
Geschrieben

Was für ein Dreck ich könnt echt :puke:

Wir wollen keine neuen Nischen besetzten...

Ja ist ja ok - dann baut keinen Scheiß Vaneo oder B Klasse und A Klasse - sondern einen Sportwagen - einen richtig Fortschrittlichen - die waren ja auf dem richtigen Weg aber dann muss dieser Herr Cordes die Idee zu nichte machen

:evil::evil::evil::evil::evil:

:-(((°

Beim neuen Sl wollen die wesentliche Teile übernehmen.

War es nicht mercedes slogan:

Kein Wunder also, dass wir von Mercedes-AMG uns nicht auf den zahlreich erworbenen Lorbeeren ausruhen, sondern immer weitermachen

Im Motorsport - klar da muss es sein - aber auf der straße nicht? :???:

:puke:

Saphir   
Saphir
Geschrieben

Herr Cordes wird seine wohl berechtigten Gründe haben. Dennoch bedauere ich die Entscheidung. Wäre ein schnelles Schmuckstück geworden.

mat01 CO   
mat01
Geschrieben

das ganze könnte auch mit dem eher mässigen erfolg des SLR zusammenhängen.

wieso auch immer; die car-guys werden weniger, erbsenzähler übernehmen.

amc VIP   
amc
Geschrieben

Ach, jetzt macht mal halblang.

Wer hätte so eine Kiste denn kaufen sollen? In der fraglichen Preisklasse gibt es zahllose Optionen, und für die Mercedes-Klientel gibt es ein paar sehr passende AMG-Angebote. Wem die zu Mercedes-artig sind, der kann bequem zu Porsche & Co. gehen.

Den Hardcore-Sportwagen wird Mercedes eh als Serienfahrzeug nicht bauen - es wird wohl immer die Kompromisse geben, die es beim SLR gab.

Wünscht euch in Mercedes nicht das rein, was die Marke nicht hergibt. Wie breit soll sie denn jetzt noch werden?

Ich finde, Herr Cordes hat ganz richtig gehandelt. Mit Erbsenzählen hat das nichts zu tun. Es geht einfach darum, eine vernünftige Modellpalette zu haben, die zur Marke paßt. Mit Produkten, die dann auch taugen und gekauft werden.

mat01 CO   
mat01
Geschrieben

es wäre besser gewesen den SLR "etwas" kompromisloser zu bauen und als McLaren zu vertreiben.

durch den SL65 hat man zudem ein fast gleichwertiges, deutlich billigeres konkurrenzprodukt im eigenen haus

ein reiner sportwagen, unter dem namen McLaren gebaut und vertrieben, mit einem akzeptablen preis wäre sicher ein erfolg geworden.

dass die hausinternen prognosen nix taugen sieht man bei Maybach, Rolls-Royce und Bentley.

alle drei firmen sind durch die verkaufszahlen überrascht worden, zweimal negativ, einmal sehr positiv.

eine variante gibt es allerdings:

sie wollen durch diese aktion den übernahmepreis für die restlichen McLaren anteile drücken.

mal sehen wie es weiter geht.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden



×