Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
456GT

Geschwindigkeitsmessung auf der AB durch hinterherfahren!

Empfohlene Beiträge

456GT
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Geschwindigkeitsmessung auf der AB durch hinterherfahren!

Ich wurde von ziviler Polizei auf der AB angehalten, nach dem sie durch hinterherfahren und Videoaufzeichnung meine Geschwindigkeit gemessen hatten.

100 waren erlaubt, 140 gemessen, minus 5%, bleiben 133 km/h

Gibt es Möglichkeiten dagegen vorzugehen? Bin für JEDEN Tipp dankbar!!

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
MainStream
Geschrieben

ist normalerweise eine der sichersten methoden. die tachos da bei dem videosystem sind geeicht, die halten direkt an und identifizieren den fahrer und es sind 2 zeugen anwesend (die polizisten). gibts normalerweise nichts dran zu rütteln.

Fear Factory
Geschrieben

Bei 33 kmh zuviel gibts ja noch kein Fahrverbot (sofern Du nicht Probleme mit Flensburg hast). Der Aufwand dagegen rechtlich vorzugehen lohnt sich nicht wirklich.

Zumal wie MainStream schon gesagt hat, es liegt ja ein Video + Zeugenaussagen als Beweis vor. Durch den 5 % Abzug werden außerdem Messtoleranzen bereits berücksichtigt.

MxMagnum
Geschrieben

Soweit ich weiß wird bei dieser Messmethode ein bestimmt Punkt gewählt, beispielsweise ein Brückenfeiler, ab dem wird dann deine Geschwinddigkeit gemessen bis zu einem nächsten Punkt in etwa 500m.

Dann wird da draus die Durchschnittsgeschwinddigkeit ermittelt.

Wie du da jetzt rauskommst weiß ich auch nicht. Es wurde ja festgehalten dass DU es warst und nicht dein Freund Marrek aus Polen. :wink:

Ich glaube ich wurde heute Morgen geblitzt, auf dem Weg nach Hannover, da ist Richtung Zelle auf der AB eine Kurve wo es dann auf die nächste, glaub A352 geht. Da ist 80 und ich war bestimtm mit über 100 unterwegs, dann stand auf einmal links so ein mobiler Blitzer auf einem Dreifuß, es hat aber nicht geblitzt. Kann es sein dass der Film voll war oder sonstwas?

Weil direkt vor mir war keiner den es erwischt hat...

TaKeTeN
Geschrieben
Ich glaube ich wurde heute Morgen geblitzt, auf dem Weg nach Hannover, da ist Richtung Zelle auf der AB eine Kurve wo es dann auf die nächste, glaub A352 geht. Da ist 80 und ich war bestimtm mit über 100 unterwegs, dann stand auf einmal links so ein mobiler Blitzer auf einem Dreifuß, es hat aber nicht geblitzt. Kann es sein dass der Film voll war oder sonstwas?

Weil direkt vor mir war keiner den es erwischt hat...

bis 20km/h drüber gibts grad mal 35€ Verwarnungsgeld.

Wahrscheinlich war das gerät auf 20km/h+ eingestellt, damit man 1. nicht von Abzocke reden kann und 2. man nur die richtig dicken Fische an Land zieht... ;)

9964S
Geschrieben

Das bezweifle ich, da das dann keinen Sinn macht für den Kreis.

Wenn ich mich richtig entsinne, dann geht das "kleine" Geld, welches sofort gezahlt wird an den Kreis und das, was über eventuelle Prozesse hereinkommt geht an das Land.

D.h. dass man lieber 10 mit 10 kmh mehr hat als einen mit 70 kmh zuviel. So ist das. Anders würde es kaum Blitzer geben, weil es sich nicht lohnt.

Aksmith
Geschrieben

Wenn wir schon bei dem thema Blitzer etc sind:

Gibt es eigentlich in der BRD Blitzer die auf Abstand blitzen? :???:

bmw_320i_touring
Geschrieben
Gibt es eigentlich in der BRD Blitzer die auf Abstand blitzen? :???:

Ja, es werden Abstandsmessungen gemacht, per Photo.

Habe letztens einen Bericht gesehen. Dort stand ein Videokasten vor der Autobahnbrücke und die Kamera lief. Die Grünen Kollegen saßen im Auto und wenn sie dachten, der Abstand könnte zu klein sein, haben sie ein Photo gemacht -> spätere Auswertung, etc.

Gruß

Shuft
Geschrieben

Was sagt uns das? Immer so dicht auffahren, dass das Kennzeichen garnicht zu sehen ist.

@ MxMagnum:

Zu hoffen wäre ja, dass der Film voll war, etc. Ich hab aber mal gelesen, dass die heutigen Geldmaschinen ääh Blitzgeräte tagsüber keinen Blitz bräuchten...er wird aber oft für die psychologische Wirkung trotzdem benutzt.

Smove
Geschrieben

Ja, es werden Abstandsmessungen gemacht, per Photo.

Habe letztens einen Bericht gesehen. Dort stand ein Videokasten vor der Autobahnbrücke und die Kamera lief. Die Grünen Kollegen saßen im Auto und wenn sie dachten, der Abstand könnte zu klein sein, haben sie ein Photo gemacht -> spätere Auswertung, etc.

Gruß

Abstandsblitzer gibt es leider mittlerweile genug, es ist aber fast unmöglich bei starkem Verkehr auf der AB auch nur annähernd den Abstand einzuhalten.

Mich hats vor 3 Wochen erwischt => 4 Punkte in Flensburg und 125 Euronen Bussgeld! :-(((°:evil:

Tobias

--AngryAngel--
Geschrieben

Abstandsblitzer gibt es leider mittlerweile genug, es ist aber fast unmöglich bei starkem Verkehr auf der AB auch nur annähernd den Abstand einzuhalten.

Mich hats vor 3 Wochen erwischt => 4 Punkte in Flensburg und 125 Euronen Bussgeld! :-(((°:evil:

Tobias

Das lustige ist ja, dass man im Zweifelsfall auch dann verloren hat, wenn man peinlichts auf die Einhaltung des Abstands achtet (Meine Freundin macht das immer :-? ). Spätestens wenn man 50m nach vorne freilässt quetscht sich jemand anderes dazwischen und wenn es dann ein Foto gibt -> Pech

Smove
Geschrieben
[AngryAngel][]

Das lustige ist ja, dass man im Zweifelsfall auch dann verloren hat, wenn man peinlichts auf die Einhaltung des Abstands achtet (Meine Freundin macht das immer :-? ). Spätestens wenn man 50m nach vorne freilässt quetscht sich jemand anderes dazwischen und wenn es dann ein Foto gibt -> Pech

Genau und wenn dann Linke Spur mit 180 fährst und dir fährt nen Porsche vorne in deinen Abstand rein, dann gings dir so wie mir!

Die müssen 500meter filmen soweit ich weiß, wenn man aber bedenkt das man bei 180km/h lediglich 10Sekunden hat um den Abstand auf das Erforderliche zu vergrößeren, ist das meiner Meinung nach Abzocke pur!

MxMagnum
Geschrieben
Was sagt uns das? Immer so dicht auffahren, dass das Kennzeichen garnicht zu sehen ist.

@ MxMagnum:

Zu hoffen wäre ja, dass der Film voll war, etc. Ich hab aber mal gelesen, dass die heutigen Geldmaschinen ääh Blitzgeräte tagsüber keinen Blitz bräuchten...er wird aber oft für die psychologische Wirkung trotzdem benutzt.

Mach keine Witze :cry:

Stimmt dass echt dass die nicht unbedingt einen Blitz brauchen?

kann es denn auch sein dass der Film vollw ar, oder gibts sowas nicht?

Ich war aufjedenfall recht schnell. Also 100 warn es auf jedenfall..... :-?

@Tapete, das meinte Mein dad auch weil 10km/h drüber fährt doch eh jeder da wäre der Filmsicherlich ruck zuck voll und Geld komtm damit auch nicht in die Kassen.

War vor etwa 1-2 Monaten innerorts mit 64km/h unterwegs 3km/h runter macht 61km/h und 25€ Bußgeld.

Ich glaub derzeit hab ich echt Pech, gestern das auf der Ab und heute stell ich mein Auto 45min auf nen Parkplatz und hab umsonst ein Ticket gezogen was für 20min gültig ist und umgekehrt auf den Fahrersitz gelegt, aber anscheinend hat die Bulette das gepeilt. jetz darf ich dafür auch nochmal 15€ zahlen oder was das auch immer kostet....

crager
Geschrieben

der neuste gag die haben jetzt schon drei autos mit blitz die fahren!!!!

also du fährst zu schnell ,die überholen dich du bist animiert und drückst auf die tube *BINGO BLITZ* da sitzen zwei beamte drin viel spass, beim walken.

:evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:

brd wir zocken den bürger ab und schröder leckt die pipeline

werde abgeordneter und reich odda so

Deltabox
Geschrieben

Mich haben sie vor 4 Jahren gefilmt, 100 waren erlaubt, und 172 hatten sie Gemessen, war mit dem Moped unterwegs, hatte auch einen Anwalt gefragt ,bei Videoaufzeichnungen sind die Möglichkeit meistens bei null. für die 72 zu schnell waren es bei mir 2 Monate Lappen weg 300 Euro und 4 Punkte.

Deswegen habe ich mein Moped jetzt auch Verkauft, bei uns in der Gegend sind zu viele Zivile Polizei Motorräder unterwegs die dich auch Filmen. Du denkst die Fahren nur gemütlich hinter dir her und haben dich auf Video.

alpinab846
Geschrieben

Hatte ich vor 3 Jahren....zu wenig Abstand. Machte x Euro und 4 Punkte-sowie einen Monat Fußgänger. Ebenfalls keine Chance. Wenn sie Dich nicht gepackt hätten, hätte man noch mit dem Fahrer tricksen können.

skywalker6
Geschrieben

Vor einigen Jahren hatte ich die Schutzmänner mal über 40 km auf der AB am Heck bis sie mich rausziehen konnten. War schon dunkel und nicht wirklich was zu erkennen was da hinter mir fährt, jedenfalls sind wir gut voran gekommen.:D Was rausgekommen ist brauche ich euch nicht zu schreiben - hab heute noch Hornhaut davon.....trotz 10% Abzug seinerzeit:-(((°

Gruß Ingo

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×