Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
amc

Gerüchteküche BMW 760i

Empfohlene Beiträge

amc
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Laut der heutigen AMS soll der 760i mit der Modellpflege nächstes Jahr eine Biturbo-Aufladung erhalten. Ziel soll sein, mit der "stärksten S-Klasse mit 612 PS" mitzuhalten. Weiß schon jemand was näheres?

Für den M6 behaupten sie, daß bis zu 600 PS denkbar wären. Das wage ich allerdings zu bezweifeln. Wo soll das herkommen? Nochmal 20% mehr Drehzahl? Wohl kaum, klingt für mich eher dubios.

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Felix
Geschrieben

sinn würde es schon machen den 760i mit mehr leistung auszustatten, den in puncto fahrleistungen hinkt er dem mercedes V12 doch etwas hinterher. was den münchnern gehörig stinken wird.

einen motor mit hochdrehzahl-konzept finde ich in dieser fahrzeugklasse eher unangebracht.

auch beim M6 sprechen wir nicht von einem ultra-radikalen sportwagen, aber ein leistung von 500-550ps dürfte mit dem V10 realistisch sein; darüber nicht.

bmw_320i_touring
Geschrieben

Zu 760i:

Könnte dort nicht sowas in Richtung Registeraufladung kommen wie es sie jetzt im 535d gibt? Oder benutzt man die Registeraufladung nur bei Dieselfahrzeugen?

Im M6 soll doch der Motor aus dem neuen M5 kommen, oder. Dort leistet er doch 507 PS. Ich denke, dass man nicht wirklich mehr aus diesem Motor rauskitzeln kann, da er sicherlich schon ziemlich ausgereitzt ist.

Wie Felix schriebt, denke ich auch, dass 550 PS das Maximum sein werden, ohne den Motor aufzuladen. Das kann ich mir aber bei bestem Willen nicht vorstellen.

Gruß

sauber
Geschrieben

Scheinbar gibt es BMW intern zwei Meinungen. Entweder den 6l mit Turbos auf zuladen oder den 6.7L aus dem RR Phantom zu modifizieren. Mal schauen welche Lösung sich durch gesetzt hat.

600 Ps beim M6 finde ich auch sehr hoch angesiedelt. Um die 550 Ps dürften realistisch sein.

activator444
Geschrieben

lader passen einfach nicht zu bmw benzinern, das is kein getunter mitsubishi sondern soll doch bayerische präzisionsmotoren widerspiegeln. Ich denke auch das der M6 nicht 600 ps bekomt, es sei denn sie würden nen 12 zylinder verbauen der dann auch für den besagten 760er optimal wäre, is sowas realistisch?

bmw_320i_touring
Geschrieben
Ich denke auch das der M6 nicht 600 ps bekomt, es sei denn sie würden nen 12 zylinder verbauen der dann auch für den besagten 760er optimal wäre, is sowas realistisch?

Ich denke, dass ein V12 nicht realistisch ist. Der V10 wurde extra für den M5 & M6 entwickelt. Warum sollte man sich dann von diesem Motor verabschieden?

Autopista
Geschrieben
Für den M6 behaupten sie, daß bis zu 600 PS denkbar wären. Das wage ich allerdings zu bezweifeln. Wo soll das herkommen? Nochmal 20% mehr Drehzahl? Wohl kaum, klingt für mich eher dubios.

Das kann natürlich nur über mehr Hubraum funktionieren. Diesbezüglich ist der V10 noch ausbaufähig. Ich halte 5,5l und ca. 560 PS durchaus für realistisch. Bei noch mehr Leistung wird es schwer.

amc
Geschrieben

Das kann natürlich nur über mehr Hubraum funktionieren. Diesbezüglich ist der V10 noch ausbaufähig. Ich halte 5,5l und ca. 560 PS durchaus für realistisch. Bei noch mehr Leistung wird es schwer.

Ja, aber bekommen die mit mehr Hubraum nicht auch Probleme bei den hohen Drehzahlen? Es steigen doch entweder die bewegten Massen oder die Kolbengeschwindigkeit muß steigen, je nachdem wie der Hubraum erzielt wird. Richtig?

Autopista
Geschrieben

Natürlich müssten die Jungs den Motor noch an der einen oder anderen Stelle verfeinern. Ganz ohne Drehzahlreduzierung geht es dann wohl nicht, wobei eine Erhöhung der bewegten Massen kein so großes Problem wäre. Eher schon die Erhöhung der Kolbengeschwindigkeit.

Es kommt ganz darauf an, wieviel Potential der Motor noch hat in Bezug auf Bohrung/Zylinderabstand. Am aktuellen Aggregat ist schon recht deutlich erkennbar, daß bzgl. Leistung einige Register gezogen wurden. Anhand der Drehmomentkurve kann man ein sehr scharfes Nockenwellenprofil erkennen. Euro 4 und > 100PS/Liter sind in dieser Hubraum und Zylinderklasse bei einem Sauger ein echtes Kunstwerk. Nur Carrera GT und M5 haben das bislang geschafft.

Anonymous
Geschrieben

Ein Kumpel von mir meinte mal das BMW mit dem 760 Motor einen grossen Fehler machte, da sie der ersten waren, die sagten wie viel PS das Auto haben wird, bevor es den neuen S600 gab, bevor es einen Phaeton V12 gab und einen A8 V12, und er meinte dass einer der gruende wieso die anderen Motoren so stark sind nur darin liegt, dass BMW zu frueh Ihre motordaten bekanntgab und die anderen Autofirmen denen erstmal zeigen wollten wo der Hammer haengt...

Ist da was dran?

bmw_320i_touring
Geschrieben
und er meinte dass einer der gruende wieso die anderen Motoren so stark sind nur darin liegt, dass BMW zu frueh Ihre motordaten bekanntgab und die anderen Autofirmen denen erstmal zeigen wollten wo der Hammer haengt...

Ist da was dran?

Naja, einer muss nun mal der erste sein.

Und Mercedes hat sicherlich nicht ohne Grund den aufgeladenen V12 aus dem Maybach dort eingesetzt. Die Leistung des "alten" V12 hätte bestimmt auch in 90% aller Fälle ausgereicht. Aber der Sieger bei den Stammtisch-Daten zu sein hat auch was für sich.

Ich denke, dieses Wettrüsten geht eh ins uferlose.

Wenn BMW jetzt nachlegt, könnte Mercedes evtl. den Ladedruck etwas erhöhen und sie wäre ei knapp über 600 PS. Gut, ich weiß allerdings nicht wieviel Leitung und Drehmoment der Antriebsstrang aushält.

Man muss sich einfach mal auf der Zunge zugehen lassen wieviel Leistung das ist. Der 750i, E32, hatte Mitte der 90er Jahre noch als Topmodell 300 PS. Wir sind jetzt bei der doppelten PS Zahl angekommen :-o . Wenn es sich jetzt um einen Sportwagen handeln würde, wäre es ja noch okay, aber es handelt sich un Luxus-Limousinen. Deren Fahrer können in vielen Fällen diese Kraft laum kontrollieren.

Gruß

naethu
Geschrieben

provokativ gefragt: ist mehr leistung nötig? wie viele v12-limousinen werden jährlich verkauft? lohnt sich die entwicklung und vor allem im tagesgeschäft der verkauf dieses fahrzeugs? nur um "mit mercedes mithalten zu können" würde ich gerne auf den motor verzichten. da soll sich bmw eher um den z4 m kümmern. oder der 6.0 liter wird verfeinert. vor allem der verbrauch ist nicht gerade seine stärke.

sauber
Geschrieben

Das kann natürlich nur über mehr Hubraum funktionieren. Diesbezüglich ist der V10 noch ausbaufähig. Ich halte 5,5l und ca. 560 PS durchaus für realistisch. Bei noch mehr Leistung wird es schwer.

Hältst du es denn für möglich, 550 Ps "nur" mit mehr Drehzahl zu erreichen? Man liest ja immer wieder, dass der 5l v10 bis 9000 U/min standfest sein soll.

320CI
Geschrieben
provokativ gefragt: ist mehr leistung nötig? wie viele v12-limousinen werden jährlich verkauft? lohnt sich die entwicklung und vor allem im tagesgeschäft der verkauf dieses fahrzeugs? nur um "mit mercedes mithalten zu können" würde ich gerne auf den motor verzichten. da soll sich bmw eher um den z4 m kümmern. oder der 6.0 liter wird verfeinert. vor allem der verbrauch ist nicht gerade seine stärke.

Ich würde mal behaupten (hab da mal einen kleinen Bericht im Fernsehen gesehen, is aber schon bißchen her) das sich 7er, A8, S-Klasse und Phaeton (schreibt man den so???) sowieso nicht wirklich lohnen. Is eher Prestige. Als Premium Hersteller brauchst du einen Wagen in der Klasse und dazu eben auch noch einen starken, den stärksten Motor. Ich denke gerade für BMW ist es wichtig einen der stärksten oder besser den stärksten Motor in diesem Segment zu haben, egal ob es sich lohnt oder nicht.

Autopista
Geschrieben
Hältst du es denn für möglich, 550 Ps "nur" mit mehr Drehzahl zu erreichen? Man liest ja immer wieder, dass der 5l v10 bis 9000 U/min standfest sein soll.

Nein definitiv nicht.

In diesen Drehzahlregionen bedeuten schon 100 U/min mehr einen großen Schritt. Das Limit für einen modernen EU4 Motor liegt bei ca. 8500 U/Min. Der Wirkungsgrad eines Motors geht mit höheren Drehzahlen überproportional nach unten. So auch beim M5 Motor wo die Drehmomentkurve nach Erreichen des maximalen Drehmoments deutlich abfällt.

Zum Thema 760i:

Der S600 verkauft sich eigentlich erstaunlich gut. Es erscheint offensichtlich, daß BMW mit den Verkäufen ihres Topmodells nicht zufrieden ist. Ob man sich tatsächlich zu einem Biturbo durchringt bleibt abzuwarten. Vielleicht kommt auch eine Weiterentwicklung des 6,75l RR Aggregats. Diese müsste für 500PS gut sein und somit zum S600 aufschliessen können.

Autopista
Geschrieben

Der V12 war schon jeher ein Problemkind bei BMW. Ursprünglich war man sich bei BMW sicher mit dem Motor einen neuen Leistungsstandard in seiner Klasse zu setzen. Man hatte nie damit gerechnet, daß Mercedes den V12-Biturbo aus dem Maybach in der S-Klasse bringt.

Aus diesem Umstand heraus hat man dann in einer Nacht- und Nebelaktion eine Direkteinspritzung förmlich "dazugeschustert" um den Motor mit allen möglichen Konfigurationen noch in die Nähe des S600 zu bringen, was natürlich missglückt ist. Herausgekommen ist schliesslich ein unausgereifter Motor mit hohem Verbrauch und vergleichsweise schwacher Leistungsentfaltung.

alpinab846
Geschrieben

Alpina hat mit dem B7 den besseren 760i.....

alpinab846
Geschrieben

Das BMW mit dem 7er Probleme hat steht auf einem anderen Blatt-aber mit der Elektronik kämpfen ja mehr oder weniger alle Hersteller in dieser Klasse.

Wenn man das Prestige außer Acht läßt steht der Alpina sehr gut da. Wobei ich-gerade in dieser Klasse-das Wettrüsten nicht verstehe. Der Typische S600, 760i oder A8 6.0 Fahrer nutzt in den allerseltensten Fällen das Potential dieser Autos-wenn sie nicht sogar durch einen Chauffeur gelenkt werden.

Wenn es um die carpassion typischen Werte geht ist der Alpina vorne und da gilt für mich: der Zweck heiligt die Mittel. Was nützt mir der schönste V12 wenn der B7 fast 200 kg leichter ist? 85 PS Literleistung aus so einem großen Motor sind ohne Aufladung schwer darzustellen....

B. Veyron
Geschrieben

Einfach Bentley kaufen und glücklich werden..

ich denke, der Arnage ist noch der letzte in dem Segment, in dem man sich vorkommt wie in einem Panzer bzw. einem großen Fahrzeug, und ich persönlich stehe viel mehr darauf..

Ist zwar schön und Respekt wert, dass sich der neue 7er angeblich fahren lässt wie ein 3er, aber mein Fall ist es eher nicht..

Außerdem fände ich es erstaunlich, wenn man tatsächlich den 6.75 l Motor ausm Phantom nehmen würde, ich dachte in den letzten Jahren geht man nicht mehr über 6.0 Liter hinaus...

vielleicht kommen ja wieder Autos wie der gute alte "Sechs Neuner" :-))!

Inkl. Turbo(s) natürlich..

naethu
Geschrieben
Einfach Bentley kaufen und glücklich werden..

auch bei bentley ist nicht alles gold was glänzt (oder was in hip hop-videos gezeigt wird). :wink: ganz abgesehen davon, dass ein bentley (noch) den finanziellen rahmen sprengt.

on-topic: wäre es rein theoretisch möglich den motor zu verfeinern und dabei das gewicht auf gut 1.9 tonnen drücken? das leistungsgewicht wäre dann ähnlich dem des s600 l. mit alukarrosserie schaffen es audi und jaguar auf jeden fall. btw: der 760li ist knapp über 2.2 tonnen.

Anonymous
Geschrieben

@ Headroom,

Da du ja den V12 sehr gut kennst, von den Problemen des Motors und allem abgesehen - hat der wagen den genug Power fuer seine Verhaeltnisse. Ich weiss, es kann nie genug geben an Power etc. aber wie gesagt von den Problemen und allen abgesehen, ist es ein guter V12 Motor?

Gruss,

Hendrik

alpinab846
Geschrieben

Das gibt ein schönes Bild Kai, wenn Du in die Motorhaube vom 760er ein Loch für den Ansaugtrakt vom McLaren machst... :-))!

Einzeldrosselklappenanlagen beim V12 sind sicher in dieser Klasse nicht angesagt...

Wenn es den "Herrschaften" ums Gasgeben geht wird der alpina gekauft werden....

TaKeTeN
Geschrieben

denkt ihr nicht dass der V10 also V12 ersatz etwas zu "sportlich" für einen Luxusliner ala 7er BMW ist? Ich denke in dieser Klasse ist es wichtiger entspannt schnell fahren zu können, was hohe Drehmomentreserven vorraussetzt. Dies ist wohl auch der Grund warum in der Klasse mehr und mehr auf Turbo gesetzt wird, da diese Motoren das max Drehmoment schon viel früher anliegen haben.

Ich finde den V10 da irgendwie unpassend...ein Rennmotor in einer Luxuslimo?! :???:

Zudem wird der Motor wohl ein Privileg der M-Modelle bleiben.

alpinab846
Geschrieben

Der B5 kommt-auch wenn ich gehört habe, daß der B7 Motor nicht ohne Änderungen in den 5er passt. Trotz allem wird es aber bei den Eckdaten bleiben. 700 Nm und 500 PS....das wird der legitime Nachfolger des B10 Biturbo...

Allerdings ist schon beim schweren B7 die Traktion am Ende-die Beschleunigung wird allenfalls marginal besser sein-der Durchzug muß aber gigantisch sein.

In meinem sozialen Umfeld gab es im Übrigen mal den Versuch eines V12 Quattroturbo im 8er...es hat nie wirklich funktioniert....

alpinab846
Geschrieben

Ja-der Touring ist geplant....

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×