Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
--ooOO0OOoo--

Diablo: 5.000 Kilometer Langstreckentest

Empfohlene Beiträge

--ooOO0OOoo--
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo Leute,

ich habe mich tatsächlich an das Experiment gewagt, meinen frisch erworbenen, 10 Jahre alten Teufel einem 5.000 Kilometer Rennen auszusetzen.

Dem einen oder anderen wird der Cannonball-Run etwas sagen. 8)

Cannonball1.jpg

Cannonball2.jpg

Nach 22 Tankfüllungen in 6 Tagen, die lediglich als Zwischenstopp inmitten nicht gerade materialschonenden Ausfahrten galten, kann ich die Renn- und Alltagstauglichkeit meines Diablos abschließend folgendermaßen beurteilen.

Kein Fahrzeug ( inkl. Ferraris, Lotus, mit Biturbo-Anlagen aufgepusteten Supras, Skylines, GTO´s, etc... ) war in der Lage, eine derartige Langzeitpace mitzugehen, ohne den Motor in ein Klümpchen Metall zu zerschmelzen. Der Diablo wurde noch nicht einmal in scharf gefahrenen Serpentinen in/um Andorra heiß.

Btw: Zuvor gekaufte Ohrstöpsel flogen bereits während des ersten Tages aus dem Auto. ( Welch ein Frevel, den brüllenden 12 Zylindern nicht zuhören zu wollen )

Kein Fahrzeug verursachte bei Zuschauern und Fahrern einen derartigen Hype, wie der Diablo. ( Es war übrigens auch ein Gallardo zugegen, der neben dem Diablo IMHO eher wie ein artig und brav gewordener Nachfahre des Straßen-Urviechs wirkte )

Als besonders beindruckend empfand ich die Tatsache, daß sich die Tankstellenstopps bei dem Diablo vollkommen auf das Nachtanken beschränken ließen, während Piloten anderer Fahrzeuge akribisch auch damit beschäftigt waren, Öle zu kontrollieren und stetig nachzufüllen.

Alles in allem verbrauchte der Diablo in den 7.000 Kilometern seit dem letzten Tamsen-Service keinen einzigen Liter Öl.

Nach mittlerweile etwa 12.000 gefehrenen Kilometern im Diablo bin ich von diesem Fahrzeug mehr als überzeugt.

Auch wenn dieser Thread durchaus als "Beweihräucherungsposting" deklariert werden kann, so wollte ich meine persönlichen Erfahrungen doch einmal preisgeben..

So long.....

Olaf

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
El Capone
Geschrieben

Hört sich toll an! :-))!

Wir wollen mehr Bilder!!!! O:-)

botzelmann
Geschrieben

echt tolle Sache :-))! Videos gibts hoffentlich auch?

Bist du mit dem Diablo Limit gefahren oder eher gemäßlich gecruised?

taunus
Geschrieben

Hallo Olaf, schön, so etwas zu hören.

Hast du in Spanien keine Probleme gehabt ? Dort sind doch recht viele Teilnehmer hochgenommen worden...

B. Veyron
Geschrieben

Danke, danke für diesen Kurzbericht..

In diesem Forum werden endlich mal diese Vorurteile gegenüber Lambos oder Exoten generell weggeräumt.

Olaf, wie viel Sprit haste denn in diesen 5.000 km verbrannt O:-) ??

Gibt es sonst irgendwelche Schäden, a la Steinschlag etc.?

Ciao :wink2:

ringrocker2004
Geschrieben

ich wollt mal fragen ob du erstens bilder und videos noch hast wenn ja her damit und ich wollt fragen wie teuer alles in allem mit tank usw. das für dich war hin flug usw.

m3_m
Geschrieben

Hallo,

Seh ich das richtig, dass das erste Bild aus einem Japanischen Fahrzeug geschossen wurde?

Gruss m3 :wink2:

AlexGT-R
Geschrieben

genau sowas will ein lambofan doch hören...BOMBE STORY!

Olaf, wie viel Sprit haste denn in diesen 5.000 km verbrannt O:-) ??

:wink2:

22 x 100 hihihihihi

ich denke mal er wird ihn immer randvoll getankt haben!

ps olaf wir haben eh noch nen hühnchen zu rupfen 8)

pps HEIde? kenne da son älteren herren der bennennt seine fahrzeuge auch so HEI DE 1 etc etc

den kennst doch bestimmt auch oder?

--ooOO0OOoo--
Geschrieben

Hallo,

Bilder und Videos werde ich gerne nachreichen.

@ Botzelmann

gleich nach mitternächtlicher Ankunft in Calais und anschließender "Jagd" zum ersten Checkpoint konnte ich den offiziellen Cannonball-Speedrecord auf 335 km/h ( lt. Tacho ) anheben. :wink2:

Das gecruise begann erst, nachdem man mir in Frankreich am 4. Tag des Run´s in Richtung Paris gegen Barzahlung den Führerschein entzog und gleichzeitig ein 3 monatiges Fahrverbot für Frankreich aussprach. :???:

@ Taunus

oh, doch ! Die spanische Polizei hatte mich und meinen Co-Piloten mitsamt 17 weiteren Fahrzeugen in der Nähe von Tarragona von der Straße gewunken und uns nach 8 Stunden Aufenthalt in den freundlich gestalteten Räumen der spanischen Exekutive gegen Zahlung von weiteren 400 Euro wieder "freigelassen". Das prekäre dazu war nur, daß niemand von uns geblitzt, oder bei sonstigen verbotenen Handlungen erwischt wurde.

@ B.Veyron

es müßten insgesamt so um die 1.200 Liter gewesen sein.

Tja, der Steinschlag auf einigen europäischen Autobahnen und Landstraßen war leider nicht zu vermeiden. Zumindest beschränkt es sich auf die ohnehin angeknabberte Kante des Frontspoilers. Heftiger war dort nur noch die Fähre Dover-Calais, die eine derartig scharfe Neigung bei der Deckzufahrt aufwies, daß beim Aufsetzen die Nebel- und Fernscheinwerfer "herausgekullert" sind.

@ Ringrocker

Also die Startgebühr betrug 4.500 Euro ( Hotels, Dinner und Fährgebühren inkl. ), die Überführung des Diablos von und nach London erfolgte im eigenen LKW, die Spritkosten lassen sich ausrechnen, und die Summe, die man verfeiert und an Strafen bezahlt variiert natürlich :wink:

@m3_m

das kann gut sein - soweit ich mich erinnere, müßte es ein Mitshubishi 3000 GTO BiTurbo sein.

@ Alex

na, dann laß uns mal rupfen :wink:

so long....

RaceBreed
Geschrieben
Kein Fahrzeug ( inkl. Ferraris, Lotus, mit Biturbo-Anlagen aufgepusteten Supras, Skylines, GTO´s, etc... ) war in der Lage, eine derartige Langzeitpace mitzugehen, ohne den Motor in ein Klümpchen Metall zu zerschmelzen. Der Diablo wurde noch nicht einmal in scharf gefahrenen Serpentinen in/um Andorra heiß.

Warum hast Du das Rennen dann nicht gewonnen?

Trotzdem beeindruckende Leistung! :-))!

RaceBreed

m3_m
Geschrieben

Warum hast Du das Rennen dann nicht gewonnen?

Trotzdem beeindruckende Leistung! :-))!

RaceBreed

Bei dem Rennen ist der Sieg nebensächlich... es geht mehr darum einfach dabei zu sein.

Gruss m3 :wink2:

--ooOO0OOoo--
Geschrieben

@ Racebreed

weil der Sieg demjenigen gebührt, der einer Durchschnittsgeschwindigkeit von exakt 100 km/h am nächsten kommt :wink:

Cya

RaceBreed
Geschrieben
weil der Sieg demjenigen gebührt, der einer Durchschnittsgeschwindigkeit von exakt 100 km/h am nächsten kommt

Dann fahr ich nächstes mal mit meinem Opel Corsa auch mit :lol:

RaceBreed

daniel 1301
Geschrieben
@ Racebreed

weil der Sieg demjenigen gebührt, der einer Durchschnittsgeschwindigkeit von exakt 100 km/h am nächsten kommt :wink:

Cya

ach genau da war ja was. es ist ja kein rennen es ist ne gleichmäßigkeitsfahrt oder wie auch immer das heißt O:-)

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×