Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Holgi

Code zur Identifikation jedes einzelnen Ferraris

Empfohlene Beiträge

Holgi
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Gibts es bei Ferrari sowas wie einen Code, ähnlich wie bei Lamborghini, der es einem ermöglicht, ein bestimmtes Fahrzeug zu identifizieren?

Im konkreten Fall geht es um einen 355 GTB der, wenn man vor dem Fahrzeug steht, rechts unten in der Windschutzscheibe den Code "99727NGE" stehen hat. Kann man davon auf das Bj. und die Vorgeschichte des Fahrzeug schliessen?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
kkswiss
Geschrieben

Diese Frage kann man ganz klar mit einem Jein beantworten.

Ferrari SPA hat alle Fahrzeuge vom allerersten Auto 125 bis zum 612 Scaglietti einfach durchnummeriert. Alle? Nein nicht alle! Einige Autos haben zwei Fahrgestellnummern erhalten wie z. B. 166 Inter Spider Corsa # 010I. Dieser Wagen erhielt eine neue Karosse auf das alte Chassis # 01C. Diese Durchnumerierung wird gezählt wie die Autos das Werk verlassen! Also z. B. ein 360CS # 136022, dann ein 575 M # 136023, dann ein 360 Spider # 136024 usw.

Aber um die Sache mit den Fahrgestellnummern nicht so kompliziert zu machen haben alle limitierten Sondermodelle glatte Fg. Nummern (also hinten eine 0). Wirklich alle? Nein nicht alle. So zum Beispiel die 250 GTO Serie. Diese Autos sind fast einfach durchnummeriert. Bis auf #3223GT wurde auf alten Chassis wieder Aufgebaut und hatte daher zwei Nummern.

Ich möchte hier nicht noch mehr Verwirrung stiften und mir den Unmut einiger User zuziehen, aber man kann soviel sagen je höher die Nummer desto neuer das Auto. In deinem Fall hat das Auto Fahrgestellnummer 99727. Ab Fahrgestellnummer 100 000 wird die eins vorne nicht mehr mit in die Scheiben eingeätzt. Aber nur bis Fg. Nr. ca. 130 000. Den genauen Wert bekomme ich später. Ab dort werden keine FG. Nr. mehr in die Scheiben geätzt.

Wieviele Autos Ferrari jetzt gebaut hat kann ich Dir auch nicht sagen da sehr viele Fg. Nummer aus diese Reihenfolge gar nicht vergeben wurden.

Ein ist allerdings Sicher. Wenn man etwas über ein Auto erfahren möchte kann man immer mit der Fg. Nummer zum offiziellen Händler gehen. Dieser hat Zugriff auf den Zentralrechner in Italien wo über jedes Auto eine Kartei angelegt ist. In dieser Kartei sind Unfälle, Inspektionen, Halterwechsel usw. gespeichert.

Ich weiss ich habe Dir damit nicht sonderlich viel geholfen aber wenn jemand mehr weiss bitte MELDEN.

Holgi
Geschrieben

@kkswiss: Danke für deinen ausführlichen Post. Du hast mir schon ein gutes Stück geholfen.

Schön wäre es, wenn es auch von Ferrari eine offizielle Website gäbe, auf der man mit der Fahrgestellnummer die Daten des Fahrzeugs abrufen kann. BMW hat sowas und nennt es den "VIN Decoder"

kkswiss
Geschrieben

Ich kann nur soviel sagen: Wissen ist Macht und wer gibt schon gerne Macht ab? :wink2:

Udo R.
Geschrieben

Hallo Taunus,

ist eine sehr interessante Tabelle und konnte alles

nachprüfen. Bis auf Digit 4, die ist in der Liste für

den 348 Spider in der Europaversion nicht aufgeführt.

Bei mir steht ein U an dieser Stelle.

Gruß Udo

taunus
Geschrieben

In den USA gibt es übrigens noch diesen Verein:

http://www.carfax.com

Ob sich das lohnt, weiss ich leider nicht...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×