Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Mo_75

Lackversiegelung-Selbst auftragen möglich?

Empfohlene Beiträge

Mo_75
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hab meinen Wagen kürzlich aus der Aufbereitung bekommen und war zunächst sehr zufrieden....bis ich den Lack zum ersten mal in der Sonne gesehen habe....

Naja, war schon ok, aber feinste Kratzer und ganz leichte Wolken waren noch zu sehen....

Auf der Suche nach Verbesserung hab ich dann nur noch gehört, dass eine Lackversiegelung helfen würde....je nach Methode (Teflon & Co) schweineteuer...vor allem wenn man öfter die Autos wechselt!

Nun meine Frage:

Kann man eine hochwertige Versiegelung nicht auch selbst auftragen?Ich meine bei einer Versiegelung kann man doch nichts zerstören, oder?

Habe hier im Forum von Swizöl,Autobrill usw. gelesen..., das sind teilweise in Deutschland völlig unbekannte Produkte!

Welches kann man empfehlen und auch selbst auftragen?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
TaKeTeN
Geschrieben

solche themen gabs schon recht häufig hier. Such mal nach "Liquid Glas" oder "Swizöl". Da findest du umfangreiche anleitungen und Infos.

Ich persönlich kann dir das Liquid Glas empfehlen. Ist zwar etwas mühsam in der Anwendung aber das Ergebnis ist nahezu perfekt. Besser gehts angeblich noch mit dem besagten Swizöl, allerdings steht das Preis/Leistungs Verhältnis in keiner Relation zum Ergebnis...

Andere schwören auch auf "Zaino". Ein Mittel, das Speziel für Showfahrzeuge entwickelt wurde und dementsprechenden Tiefenglanz entwickelt. Allerdings hat noch niemand erfahrungen mit der Langzeitwirkung.

Hier noch zwei Bilder mit frischer Liquid Glas Versiegelung:

1.jpg

2.jpg

SirRichi
Geschrieben

Hallo Mo

Wie schon in einem anderen Thread besprochen hat beispielsweise die Teflonversiegelung ein paar gewichtige Nachteile, was vor allem bei älteren oder speziell lackierten Fahrzeugen zu Schreikrämpfen des Besitzers führen kann :-(((°

Die Teflon- oder Acrylversiegelungen kann man als Laie nicht auftragen, dazu sind spezielle Werkzeuge nötig (Lack erhitzen und solche Spässe). Ich enthalte mich jetzt einer Meinung zu dem System... :-?

Swizöl bietet nicht richtige Versiegelungen an, sondern das sind "traditionelle" Wachsprodukte, aber in der absolut aller höchsten Güteklasse! (Sage sogar ich O:-) ) Die Wachse sind hervorragend aber eben, Hologramme und leichte Schlieren hat man bei Wachs zu 99% immer im Lack und die Scheiben und Felgen kann man nicht mitversiegeln. Felgen würden schon gehen, doch bremst mal von 200 runter und schaut euch dann eure braunen Felgen an :D Ein Anbieter in ZH praktiziert das sogar und naja, die Kunden sind jetzt bei mir, teilweise mit neulackierten/polierten Felgen :-o

Meins kann jeder Auftragen, wenn die Rahmenbedingungen (Menge etc) berücksichtigt werden, viele Kunden welche bei mir in der Zentrale sind und ein teures/spezielles Fahrzeug haben, wollen von selber mitmachen und nicht einen Kaffee trinken O:-) Und dann kommt auch immer die Frage, ob sie eine Flasche mitnehmen dürfen, was ich leider fast immer ablehnen muss, ausser bei 4 Autosammlungen konnte man sich einigen, dass wir nicht alle paar Wochen rausfahren müssen ;)

Aber eben, leider noch kein Dienstleister in D oder A gefunden, aber wir sind dran und Mo sucht O:-)

Gruss

Richi :wink2:

Tiroler Bua
Geschrieben

Servus Richi,

wie sind denn eigentlich deine Langwzeiterfahrungen.

Hast du bei deinen tests irgendeinen negativen Effekt feststellen können? Auch hinsichtlich unterschiedlicher Lacke? Pulverlacke/konventioenelle, metallic/uni, hell, dunkel?

Grüße, steff

SirRichi
Geschrieben

Hallo Stef

Langzeiterfahrungen habe ich jetzt immer mehr, denn nach und nach kommen die Kunden wieder vorbei nach 12/13 Monaten seit dem Auftragen.

Bei all denen Fahrzeugen wurde die Frontscheibe neu versiegelt, Felgen bei fast keinem Fahrzeug und auch der Lack wurde nicht jedes Mal neu versiegelt. Wenn das Fahrzeug nur von Hand gewaschen wurde und nicht immer in einer tollen Bürstenwaschanlage, sieht der Lack nach wie vor super aus, hat einen guten Tiefenglanz und wenn man nach dem Waschen über den Lack streicht, spürt man nicht wie sonst so viele kleine Körnchen, sondern der Lack ist immernoch glatt. Zwar nicht wie ein Babypopo, aber immernoch so glatt, dass sich Insektenreste mit dem Hochdruckstrahler problemlos entfernen lassen.

Der Perleffekt lässt auf dem Lack zwar nach, aber die Reinigungsleistung ist durch das nicht beeinträchtigt. Wir nehmen an, dass der Perleffekt abnimmt, weil sich mit der Zeit immer mehr Staub- und Pollenpartikel auf dem Lack festsetzen können und mit der Zeit einen Film auf der Oberfläche bilden können. Denn wird das Fahrzeug sauber gewaschen, ist der Effekt wieder 100% wie zu Beginn da.

Bei den Lacken führe ich eine kleine Kartei und hier ein kleines Fazit:

Die beste Lackqualität von allen Herstellern: Renault ( :-o )

Die mit Abstand mieseste Lackqualität und Verarbeitung (Einschlüsse im Lack, ab Werk kleine Kratzer): AUDI!!

Am einfachsten zu versiegelnde Lacke: BMW, Audi und Porsche

Mühsamste Lacke: Uni-Lacke von BMW, Speziallackierungen.

:wink2:

TaKeTeN
Geschrieben
Die mit Abstand mieseste Lackqualität und Verarbeitung (Einschlüsse im Lack, ab Werk kleine Kratzer): AUDI!!

Ja das musste ich leider auch schon feststellen...vorallem ist der Lack extrem anfällig was Waschstraßen mit den herkömmlichen Büsten angeht...die feinen Kratzerchen bekommt man nie mehr heraus.

Wieso verkaufst du deine Produkte denn nicht?

Hast du Angst, dass dann niemand mehr versiegeln lässt, oder dass jemand das Produkt klaut/kopiert?

mit LG kann man im übrigen die Felgen recht gut versiegeln. Selbst nach Highspeedbremsungen oder Landstraßenaktion geht der Staub ohne Probleme ab, oder war deine Aussage auf das Swizöl bezogen?

grüße

SirRichi
Geschrieben

@ TaKeTeN

Ich verkaufe die Produkte nicht, weil man ein paar Rahmenbedingungen wie Lagerung und Anwendung genau beachten muss. Beispielsweise gilt bei meinem Produkt nicht "je-mehr-desto-besser", sondern ein dünner Film reicht aus. Das ist besonders heikel bei Glasflächen, auch müssen diese perfekt vorgereinigt sein, sonst versiegelt man Kalkflecken mit, was eher suboptimal ist :D

Auch will ich das Produkt nicht überall hin rausgeben, da man es nicht nur für den Automobilsektor gebrauchen kann, sonder auch für Boote, Jet's, Züge, Bodenbeläge etc...

Wir arbeiten lieber mit Profis in den jeweiligen Bereichen zusammen, als das du mich einmal im Teleshop siehst ;)

Denn dann wird das Produkt unglaubwürdig... :wink2:

SirRichi
Geschrieben

Ja, ich beziehe mich immer auf Wachs, Carnauba etc. Polymerversiegelungen sind da schon etwas temperaturresistenter. (was LG ja ist wenn ich mich recht entsinne)

Tiroler Bua
Geschrieben

Ich denke, daß so ziemlich alle Versiegelungen bzw. Pfelegprodukte Polymere sind. Kenne jetzt adhoc kein einziges Monomer, welches sich in der Art andwenden ließe und vor allem nicht reagieren würde...

Oder Richie, vielleicht hast du ja ein Monomer, hm? :wink:

SirRichi
Geschrieben

@ Steff

Ich meine synthetisches Zeug ;) Keine Naturstoffe wie im Swizöl ;)

Ich und ein Monomer? icon_pfeiff.gif

Nö, das wird und würde nicht funktionieren, aber das weisst du ja icon_cool01.gif

Darf ich fragen, wieso du dich in Chemie auskennst? Bist du in den Bereich tätig oder interessierst du dich generell für dieses Gebiet? Wenn ja, hast du ein Spezialgebiet? :???:

:)

TaKeTeN
Geschrieben

Es muss ja nicht gleich Teleshop sein :D

Aber für interessierte Leute, wie mich z.B., die ihr Auto lieber selber pflegen wäre es sicherlich interessant.

Liquid Glas wirkt wohl ziemlich ähnlich wie dein Mittel und braucht die gleichen Bedingungen wie extrem saubere Oberfläche, gewisse Einwirkzeit und Verarbeitungstemperaturfenster. Also auch nicht unbedingt für den DAU gedacht, wird aber trotzdem verkauft.

Solltest du dir das nochmal überlegen stelle ich mich gern als betatester zur Verfügung :)

grüße

SirRichi
Geschrieben

:D

Extrem sauber muss die Oberfläche bei mir nicht sein, sollte noch Schmutz darauf sein ist der nachher im Lappen oder im Schwämmchen (Siehe mirakulöse Reinigungswirkung auf dem Boot bei den Referenzen) ;) Temperaturfenster: Einfach nicht über 65-70°... Also musst du dich ganz gewaltig zurückhalten beim Einsalben des Fahrzeugs ;)

Ich schaus mal durch, erst muss AutoBrill bekannter werden, dann überlege ich mir das :)

Privatpersonen können es schon bei uns erwerben, nur sind das halt private Autosammlungsinhaber, an "echte" Endkunden treten wir (noch) nicht heran.

Gruss und thx für den Hinweis!

-Richi

Schranzer78
Geschrieben

@SirRichi:

Liest sich echt gut auf eurer Homepage. Repekt :-))!

Führt ihr die Aufbereitung der Kundenfahrzeuge selber vor Ort durch, oder kommen die Fahrzeuge zu euch?

Gruß Schranzer

SirRichi
Geschrieben

Hallo Schranzer

Die Aufbereitung der Kundenfahrzeuge führen wir meist in unseren Filialen durch. Der Kunde kommt zu uns, gibt das Fahrzeug ab, bekommt ein Ersatzfahrzeug wenn er das wünscht und kann in die Stadt einen Kaffee trinken gehen. Oder aber er hat so viel Spass beim zuschauen, dass er selber mitmacht, was irgendwie immer häufiger vorkommt, keine Ahnung wieso :-o (Speziell bei hochpreisigen Fahrzeugen von Personen, welche den Fuhrpark sonst vorher immer selber aufbereitet haben mit Wolfgang Wachs, Swizöl, Pinnacle etc :) )

Sind es jetzt aber mehrere Fahrzeuge oder eine Garage, fahren wir nach Absprache auch zum Kunden selber.

Wir bieten aber auch einen Hol- und Bringservice an, welcher zu etwa 40% in Anspruch genommen wird. Dieser kostet halt je nach Strecke.

Sind spezielle Arbeiten an den Fahrzeugen durchzuführen, wie etwa: Ein komplett eingewachstes Fahrzeug soll versiegelt werden, dann müssen wir das Fahrzeug in einer Filiale aufbereiten, denn solche Spezialfälle dauern länger und sind viel aufwändiger zu erledigen. Aber dafür gibts den Bring/HolService, oder der Kunde liefert das Auto einfach auf dem Hänger an, wenn es sich um was rares und teures handelt :-))!

Wenn du dein Fahrzeug machen lassen willst... Machs wie die Österreicher, organisiere ein paar Fahrzeuge und dann können wir etwas abmachen, dass man sich in eurer Region trifft.

Gruss

Richi :wink2:

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×