Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
j123

V-Max Anhebung M5 E60

Empfohlene Beiträge

j123
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallöchen !

Weiß jemand unter welchen Voraussetzungen die M-GmbH eine V-Max Anhebung beim neuen M5 durchführt ?

Mein Freundlicher scheint bei dem Thema "etwas" überfordert zu sein.

Er faselt da etwas von Zusatzmodulen von Hinterhof-Tunern !

Auf die Frage bez. Erlöschen der BE war er ziemlich verdattert.

Das kann es doch nicht sein oder ? :evil:

P.S.: es muß ja nicht das volle Potential augeschöpft werden, aber gegen einen Boxster S usw. möchte ich mich schon behaupten können. :D

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
MSportler
Geschrieben

Guck mal hier

Link zum Thread

Tanne
Geschrieben

Das mit dem Motorschaden durch Vmax entriegelung ist schwachsinn . Wenn mein M5 kommt geht er zu AC schnitzer oder Hartge und bekommt dort seinen Freischaltung.

Ich kann mir nicht vorstellen das dadurch motorschäden verursacht werden .

Ausserdem sind die erprobungsfahrzeuge alle samt offen .

Das prob liegt darin das die M gmbh 100 % zu BMW gehört . und nun mal BMW mit unterschrieben hat bei der freiwilligen selbstbeschränkzng auf 250 .

wobei das auch wieder ein wiederspruch ist da ja der CSL auch vom Werk her mit 280 sachen zugelassen werden konnte .

MFG Tanne

Gast gsx1300r
Geschrieben

Ich verstehe die Diskussion um die Vmax-Entriegelung nicht.

Sollte es die bei BMW geben, dann vrmtl nur gegen Mehrpreis oder wieder gegen eine Rennlizenz.

Ist ja schön und gut. Ich würde gar nicht so lange mit meinem Freundlichen diskutieren und gleich zum Tuner geben, der ihn mir "nur" entriegelt oder zu einem seriösen Chiptuner, wo ich quasi gratis noch ein paar Pferdchen mehr bekomme. Alles mit Garantie. Wo ist das Problem?

Das Gerede von wegen Motorschaden und so weiter ist doch nur vorgeschoben, vor allem in der Häufigkeit...

Das zum einen. Völlig unabhängig davon fällt mir dazu jetzt noch ein:

Als Hayabusa-Fahrer ist mir die Diskussion um die 300km/h-Marke oder Werte darüber mehr als bekannt. Aus politischen Gründen haben sich die Motorradhersteller dann auf eine freiwillige Selbstbeschränkung von 299km/h geeinigt. Auf einmal war Ruhe.

Insofern hat die 250er-Sperre schon fast was. Es ist kein größeres Problem diese zu entfernen und Grüne und Co sind ruhig.

Meine Meinung.

M3Driver1975
Geschrieben

@ Tanne

Klugscheisser Modus on:

Sorry, das ich Dich korrigiere... aber der CSL wird werkseitig mit V-Max 250 km/h ausgeliefert! Geöffnet wird er nur auf Wunsch und vorlage einer Rennlizenz.

Klugscheisser Modus off!

@ all

Anmerkung in eigener Sache... hatte bisher nur zweimal die Gelegenheit mich jenseits der 275 Km/h zu bewegen mit meinem offenen Ex M3... und ich muß sagen es bringt einfach nichts. Es dauert ewigst... bis man die Geschwindigkeiten erreicht und trotzdem ziehen die Porsche, Ferrari und Lambos dieser Welt an einem vorbei. Noch dazu ist es bei unserer Verkehrsdichte auf den Autobahnen einfach heutzutage nicht sinngemäß geschweige denn easy to drive und einfach recht gefährlich.

Fazit: Meine V-Max bleibt bei 250 km/h... ist einfach stressfreier.

Grüße und gute Fahrt

Roger

Gast gsx1300r
Geschrieben

Das ist doch Dein gutes Recht!

Ich fahre doch auch nicht jedes Mal 300 mit dem Mopped, bloß weil es gerade ginge. Da muss schon alles stimmen.

Je nach Verkehrsdichte, Straßen- und Sichtverhältnissen usw. begnüge ich mich mal mit 260, mal mit 220 und mal auch mit 150...

Wer sagt denn, dass man immer Vollgas geben muß?

idontknow
Geschrieben

Ich versteh nicht, wo hier das dicke Problem bei BMW liegt X-)

Warum kann jeder AMG Kunde zu AMG gehen und sagen: So, macht mal bis 300 auf, und bei BMW ist das absolut nicht möglich?

Komisch :-(((°

Tanne
Geschrieben
@ Tanne

Klugscheisser Modus on:

Sorry, das ich Dich korrigiere... aber der CSL wird werkseitig mit V-Max 250 km/h ausgeliefert! Geöffnet wird er nur auf Wunsch und vorlage einer Rennlizenz.

Klugscheisser Modus off!

@ all

Anmerkung in eigener Sache... hatte bisher nur zweimal die Gelegenheit mich jenseits der 275 Km/h zu bewegen mit meinem offenen Ex M3... und ich muß sagen es bringt einfach nichts. Es dauert ewigst... bis man die Geschwindigkeiten erreicht und trotzdem ziehen die Porsche, Ferrari und Lambos dieser Welt an einem vorbei. Noch dazu ist es bei unserer Verkehrsdichte auf den Autobahnen einfach heutzutage nicht sinngemäß geschweige denn easy to drive und einfach recht gefährlich.

Fazit: Meine V-Max bleibt bei 250 km/h... ist einfach stressfreier.

Grüße und gute Fahrt

Roger

Du bist ja auch ein witziges Kerlchen , dein alter M3 hatte 321 PS der neue M5 hatt 507 PS ich glaube nicht das es bin 250 eine ewigkeit dauert X-) mit meinen jetzigen M5 ist 250 im nu erreicht .

Ausserdem deine rennliziens kann man sich beim Arzt ausstellen lassen , die beinhaltet nur das du fit gtenug bist rennen zu fahren , so habe ich es verstanden X-)

Sorry aber BMW muss wirklich was machen sonst rennen ihnen die Kunden weg . um 250 zu fahren , dafür brauche ich keinen M5 da reich auch ein 330 i.

MFG Tanne

sauber
Geschrieben
der neue M5 hatt 507 PS ich glaube nicht das es bin 250 eine ewigkeit dauert X-)

Genau so ist es. Bein M3 e46 dauert es ab 250 (Tacho) doch ein wenig, bis er an den Begrenzer kommt. Aber bei den neuen M's geht das einiges schneller. Es kann doch nicht angehen, dass ein Auto das über 300 fährt bei BMW nur 250 fahren darf. Bei der Konkurrenz sind 280 oder 300 kein Problem.

Meinetwegen kann man sich ja einigen, die Sperre auf 300 zu erhöhen, wie bei den Mopeds. Ich hoffe sehr, dass der neue M3 nicht bei 250 abgeriegelt wird! :-? Den jedes mal, wenn ich in Deutschland unterwegs bin, fahre ich in den Begrenzer. :puke:

j123
Geschrieben

Genau so ist es. Bein M3 e46 dauert es ab 250 (Tacho) doch ein wenig, bis er an den Begrenzer kommt. Aber bei den neuen M's geht das einiges schneller. Es kann doch nicht angehen, dass ein Auto das über 300 fährt bei BMW nur 250 fahren darf. Bei der Konkurrenz sind 280 oder 300 kein Problem.

Meinetwegen kann man sich ja einigen, die Sperre auf 300 zu erhöhen, wie bei den Mopeds. Ich hoffe sehr, dass der neue M3 nicht bei 250 abgeriegelt wird! :-? Den jedes mal, wenn ich in Deutschland unterwegs bin, fahre ich in den Begrenzer. :puke:

Also mit 300 wäre ich auch zufrieden. Man muß es ja nicht ausreizen.

Es kann aber auch nicht sein, daß man sich mit so einem Boliden, von jedem gechipten 535d die Frontscheibe zurußen lassen muß.

Da hört der Spaß dann endgültig auf :-o

M@rtin
Geschrieben

Ich denke nicht, dass BMW die Vmax Aufhebung ab Werk anbietet.

Wer es unbedingt haben will, kann ja dann auf ein FN Vmax Modul zurückgreifen, die es über Carpassion.com mit 10% Rabatt gibt. ( http://www.fn-automobil.carpassion.com/ ) Bestimmt auch bald für den M5 E60.

sauber
Geschrieben
Wer es unbedingt haben will, kann ja dann auf ein FN Vmax Modul zurückgreifen, die es über Carpassion.com mit 10% Rabatt gibt. ( http://www.fn-automobil.carpassion.com/ ) Bestimmt auch bald für den M5 E60.

Das ist ja alt bekannt. Und ich bin sicher, dass FN gute Arbeit abliefert. Aber was bringt mir das, wenn der "Moken" hoch geht und sich BMW weigert die Kosten zu übernehmen. :-?

Ich erwarte von BMW, dass die neuen M Fahrzeuge auf Wunsch bis 300 geöffnet werden und dies mit Werksgarantie. Wie sie dies machen (z.B. über Alpina), ist mir egal. Alles andere ist nicht akzeptabel!

idontknow
Geschrieben

Also Bekannte von mir haben einen M5 der NICHT abgeregelt ist. Soweit ich weiß wurde das sogar in der BMW Filiale gemacht, wie sie das hinbekommen haben weiß ich nicht. Vlt weil da auch ne ganz imense Menge Firmen BMW's drüber laufen, jedenfalls macht er NICHT bei 250 dicht und war auch nicht bei einem "Tuner"

m6
Geschrieben

@idontknow:

Die M5, die derzeit auf den Straßen sind, sind doch Vorserienfahrzeuge.

Ausgelifert wird der E60 M5 erst ab 2005, daher denke ich mal, dass deine Bekannten ein Probefahrzeug haben, und die sind und waren schon immer offen.

idontknow
Geschrieben

Ne, das ist nicht der neue M5... das Auto is von 2001 glaub ich

Bitchmail2003
Geschrieben

BMW wird nie seine Kunden verlieren nur weil die Autos keine 300 fahren dürfen. ich wohne - wie wohl der großteil aller menschen - auf dem land, mich interessieren eher Elastizität oder Querbeschleunigung als Höchstgeschwindigkeit. Jemand der jenseits der 250 auf der autobahn ein rennen liefert, dem gehört am besten ein fahrrad.

Danny
Geschrieben
Jemand der jenseits der 250 auf der autobahn ein rennen liefert, dem gehört am besten ein fahrrad.

Aha, und wenn ich nun wie am vorletzten Wochenende nem Modena hinterfahre, und in dem Moment gerade Platz für so ein "Spielchen" ist, soll ich also bei 250 vom Gas gehen??? Tolle Logik! Bis 250 ist alles fein, und danach gehört man zu den Geisteskranken Rasern! :-))!

PS: Ein Fahrrad gehört mir bereits! O:-)

markuswe
Geschrieben

Ok, ich oute mich hiermit als geisteskrank :wink:

... allerdings geht meiner Dank 5Gang-Getriebe keine 300.

Vielleicht ist mir ja noch zu helfen .... :D

Schranzer78
Geschrieben
Also Bekannte von mir haben einen M5 der NICHT abgeregelt ist. Soweit ich weiß wurde das sogar in der BMW Filiale gemacht, wie sie das hinbekommen haben weiß ich nicht. Vlt weil da auch ne ganz imense Menge Firmen BMW's drüber laufen, jedenfalls macht er NICHT bei 250 dicht und war auch nicht bei einem "Tuner"

Vielleicht macht er aber laut Tacho bei 275 km/h zu oder bei 280 km/h. Dann ist er doch abgeriegelt... Oder seit ihr laut Tacho 300 gefahren?

ToM3
Geschrieben

Auch BMW Werkstätten arbeiten mit Tuningteilen. Meine zb. mit AC-Schnitzer. Und ich bin sicher das mir die BMW Werkstatt auf meinen Wunsch ein Schnitzer oder meinetwegen ein XY Vmax-Modul einbaut.

Also war es die Werkstatt und kein Tuner der die Sperre entriegelt hat. So abwegig finde ich das nicht. X-)

Zum Thema M5 E60:

Ein Auto mit 500PS und 7 Gängen bei 260 den Saft abzudrehen ist für mich kein großartiger Anreiz das Auto zu kaufen. Gefällt mir das Auto dennoch sehe ich doch kein Problem darin mich selber um diese Angelegenheit zu kümmern.

Ich würde mich wegen Garantie für evtl. auftretende Schäden beim Vmax-Modul-Hersteller absichern und beim Händler würde ich die Vmax-Entriegelung noch vor dem Kauf absprechen, damit es beim Service oder anderen Schadensfällen später nicht zu Unklarheiten kommt.

Wo ist das Problem ?

Zum Thema 300km/h:

Es geht ja nicht darum in der Rushhour mit 280 durch den Verkehr zu pflügen oder andauernd mit 300 unterwegs zu sein. Aber was ist wenn man aus purer Lust und Freude mal schneller will? Geht nicht --> Frust

Zum Thema M3 e46 fährt langsam in den Begrenzer:

Also ich betanke meinen mit SuperPlus und nicht mit SuperDiesel O:-) Und der fährt nicht soo langsam in den Begrenzer :???:

Ich fahre wirklich oft in den Begrenzer. :-? Und ich musste schon 2 Porsche deswegen ziehen lassen! Und an nem Jaguar kam ich nur ganz langsam vorbei! Ohh wie mein EGO darunter gelitten hat :evil: Spass O:-)

Wenn ich einen absolut klaren Vorteil darin gesehen hätte meinen M3 aufzumachen, dann wäre es schon geschehen.

Doch ob der Kosten-Nutzen-Faktor stimmt? Klar, ein Vmax-Modul kostet nicht die Welt, doch ist man mit 240 auch schnell unterwegs. Und richtig, natürlich nimmt die Beschleunigung bei Tempo oberhalb 240 deutlich ab.

Kaw-Liga
Geschrieben
Ich würde mich wegen Garantie für evtl. auftretende Schäden beim Vmax-Modul-Hersteller absichern und beim Händler würde ich die Vmax-Entriegelung noch vor dem Kauf absprechen, damit es beim Service oder anderen Schadensfällen später nicht zu Unklarheiten kommt.

@ToM3...

Das ist leider nur Wunschdenken!!!

Weder der Vmax-Modulhersteller, noch die MGmbH, noch BMW selbst, werden dir eine solche erweiterte Garantie anbieten...

Der Vmax-Modulhersteller kann dir, so er denn seriös ist, eine entsprechende Zusatzversicherung, welche bei einem Schadensfall den entstandenen Schaden subsidär begleicht anbieten... - Dies geht dann aber zu deinen eigenen zusätzlichen Lasten... Firmen wie Schnitzer bieten so was an...

Sowohl BMW, als auch die MGmbH, werden sich aber keinen Deut um deinen Wunsch nach Sanktionierung einer Vmax Aufhebung inkl. erweiterter Garantieverpflichtung scheren... Die Politik von BMW ist in diesem Bereich nun mal ganz klar anders definiert!!!

Und aus diesem Grunde auch kannst Du noch lange versuchen mit deinem Händler irgend welche Nebenabreden zu vereinbaren... Der Händler ist nämlich, mangels Deckung seitens BMW und / oder MGmbh, schlicht nicht in der Lage dir gegenüber solche Nebenabreden zu vereinbaren... Es sei denn, der Händler wäre so blauäugig und naiv und würde dir, aus seiner eigenen Tasche heraus, die gewünschten Garantieleistungen gewähren...

Life's like that and life's sometimes a bitch...

ToM3
Geschrieben
Der Vmax-Modulhersteller kann dir, so er denn seriös ist, eine entsprechende Zusatzversicherung, welche bei einem Schadensfall den entstandenen Schaden subsidär begleicht anbieten... - Dies geht dann aber zu deinen eigenen zusätzlichen Lasten... Firmen wie Schnitzer bieten so was an...

Wie ist das zu verstehen? Meinst du damit die Kosten für die Versicherung oder etwaige Reperaturkosten?

Wenn ich so eine Versicherung abschliesse und habe einen Schadensfall der unter die genannten Deckungen fällt, dann gehe ich davon aus, das die Versicherung mir diesen Schaden auch bezahlt!!?

Wenn du damit nur die zusätzlichen jährlichen Kosten der Versicherung meinst, dann haben wir aneinander vorbeigeredet? Denn genau von so einer Versicherung rede ich ja.

Sowohl BMW, als auch die MGmbH, werden sich aber keinen Deut um deinen Wunsch nach Sanktionierung einer Vmax Aufhebung inkl. erweiterter Garantieverpflichtung scheren... Die Politik von BMW ist in diesem Bereich nun mal ganz klar anders definiert!!!

Das meinte ich ja auch gar nicht. Ist mir klar, das ich seitens BMW und M-GmbH keine Garantieleistung zu erwarten habe.

Das ein BMW oder Händler keine Garantieverlängerung oder -erweiterung bewerkstelligen wird ist mir auch bewusst.

j123
Geschrieben

Übrigens : am kommenden Sonntag 19.09.04 17.00 Uhr kommt ein Testbericht des neuen M5 in AMS-TV auf VOX !

Bin schon sehr gespannt darauf !

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×