Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
AlexKiss

Neuer RS3

Empfohlene Beiträge

AlexKiss
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Heute war ich mit einem Freund beim Audi Händler. Er hat seinen neuer A3 2,0 TDI abgeholt. Wir sind mit dem Verkäufer ins reden gekommen und er meinte das es einen RS3 geben würde. Einen S3 wird es nicht geben, der 2,0 TFSI ist sozusagen der Nachfolgemotor vom 1,8Liter Turbo. Der RS3 wird den 3.2 liter motor mit Bi-turbo aufladung bekommen und an die 330 PS und Allrad haben. Angeblich soll er 4.5 sec von o auf 100 brauchen, die bekanntgabe von Audi lässt aber noch auf sich warten!

Mehr wüsste der Verkäufer auch nicht, oder er wollte nicht mehr sagen. Der RS3 wird ein extrem geiles Auto wenn das stimmt!!

Was meint ihr dazu- hat noch jemand infos zu dem Auto?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Atomicman
Geschrieben

sowit ich weiß heist es ofiziell von audi dass es keinen RS3 geben wird und es nur einen S3 geben soll. Dieser soll auf dem Sportback aufbauen...

Ich würd mal meinen, am besten Abwarten was kommt..

wenn RS3 wirklich so mit 330PS kommt (für 3.2l BiTurbo arg wenig) wird er sicher sehr geil!

sauber
Geschrieben

Der RS3 dürfte die Golf-klasse gehörig aufmischen. Allerdings halte ich die Beschleunigungsangaben für zu optimistisch. Der RS3 ist sicher so schwer, wie der RS4 und dies bei weniger Ps.

AlexKiss
Geschrieben

Der Verkäufer war sich sehr sicher das der Wagen RS3 heissen wird. Er wird meiner Ansicht nach aber als 3-Türer kommen. Den S3 wird es laut Verkäufer nicht geben wird da der 2 Liter TFSI ihn ablöst. Ich bin mal gespannt!!

marek911
Geschrieben
Der RS3 dürfte die Golf-klasse gehörig aufmischen. Allerdings halte ich die Beschleunigungsangaben für zu optimistisch. Der RS3 ist sicher so schwer, wie der RS4 und dies bei weniger Ps.

Das wäre sehr schade wenn er zu schwer wäre. Ich bin vor einiger Zeit den 3.2 V6 gefahren, ein toller Wagen, nur man merkt ihm das Gewicht sehr an. Bei so einem Sportmodell sollte wirklich am Gewicht gespart werden.

Conti
Geschrieben

audi-s3-sportback.jpg

RS3 Sportback

Conti
Geschrieben
rs246_norm_Audi-RS3_2.jpg
TaKeTeN
Geschrieben

Die These, dass Audi mit einem 3.2 Biturbo experimentiert wird durch folgenden link nochmals gestützt...:

http://www.audipassion.com/univers_audi/actualites/2004/mulet_rs3_v6/index.php

Wie der RS3 kommen soll wurde in anderen Foren schon sehr breit getreten. Auditypisch wäre viel Ausstattung gepaart mir richtig Dampf wie es bisher bei RS4 und RS6 war...

Allerdings hält sich hartnäckig das Gerücht, dass der RS3 als Leichtbauversion kommt.

Was es nun wird bleibt noch abzuwarten.

So ein Greät können sich dann wahrscheinlich sowieso wieder nur die allerwenigsten leisten, denn ich denke bei Neupreis und Versicherung kommen keine schönen Zahlen raus... :-?

Edit:

Da liest man ja teilweise die wildesten sachen wenn man bei google nach "Audi RS3" sucht...

Interessant ist wie die Amis darüber denken...:

http://bimmer.roadfly.org/bmw/forums/e81/5054330-1.html

mdt
Geschrieben

vielleicht bin ich ja dauerpessimist :cry:

meines erachtens sind alle neuen a3 und neuen golf ein wenig zu teuer geraten. wenn ich sehe, dass für so nen "normal" ausgestatteten A3 2,0 FSI mit 150 PS schon lockere 36.000,- EUR fällig sind, frage ich mich wer denn da bitte zielgruppe ist? gingen wir mal davon aus, dass sich jemand ein auto in dieser preisklasse leisten will, dieser mensch wird doch sicherlich min. 28 jahre alt sein. ich würde dann doch eher sagen ich nehme für diesen preis einen c-240 kompressor oder einen 320er bmw. keinen kleinen a3.

dann tauchen da noch so dinger auf wie ein r32 oder ein rs3. die werden mindestens 42.000,- EUR kosten. hallo? gehts noch? und wenn das teil einen ferrari abhängen könnte, würde ich für so ein bißchen auto keine 42.000,- EUR ausgeben. dafür kriegt man schon einen gebrauchten m3!!

ich finde das alles hat irgendwie die erforderliche ordnung verloren und deswegen könnte ich :puke:

AlexKiss
Geschrieben

Der Händler meinte das der RS3 so bei min. €45.000 anfangen wird. Eher € 50.000. Du hast recht, um das Geld kriegt man sicher ein Auto das dem A3 um mehere Klassen überlegen ist, jedoch wird der RS3 ein Auto für totale Individualisten gebaut genau wie seine beiden grossen Brüder. Das ist genau das selbe wie wenn du dir eine Elise kaufst und dann meckerst warum sie keine Klima und kein ABS hat und trotzdem sauteuer ist. Ich würde mir um das Geld nie den RS3 kaufen, viel lieber wär mir ein SL 500 Final Edition (R129) und Spritgeld und Versicherung für die nächsten 2 Jahre zu haben. Die Kunden für den RS3 wird es aber trotzdem geben da bin ich überzeugt!!

TaKeTeN
Geschrieben

Ein vollausgestatteter A3 Sportback mit 3.2er V6 kostet so um die 45000€.

Ein RS3 kostet dann sicherlich mehr...

Allerdings gehe ich davon aus, dass er nur in sehr geringen Stückzahlen verkauft wird, wie auch der RS6 und der RS4. Bei diesen Fahrzeugen gehts auch nur ums Prestige, großen Gewinn, wenn überhaupt, kann man da nicht erwarten.

AlexKiss
Geschrieben

Der RS3 wird sicher bis aufs Navi und ein paar Kleingkeiten alles drinnen haben. Du hast recht, viele werden sie nicht verkaufen, nochdazu zu dem Preis! Wie schon gesagt, um das Geld gibts schon eine grosse Auswahl an anderen Autos die mir in den Sinn kommen und sicher auch besser gefallen. Wenn man aber einen *billigen* Porsche-killer will, dann wär das schon eine Option!

naethu
Geschrieben

mir ist einfach die modellpolitik des vw-konzerns zu viel. "sportlabels" ohne ende, aber weder ein konzept noch wirkliche sportlichkeit. der s4 der eher als sportlicher luxuscruiser angesehen werden darf, ein gti der bisher nur als ausstattungslinie existierte, ein rs4/rs6 der erst am ende des modellzykluses auftaucht, falls überhaupt, ein s6/s8 der kaum sportlicher als ein a6/a8 ist, ein r32 der eigentlich den stellenwert des gti's hat. und nun das ghetto um den s3 bzw. rs3 oder was auch immer kommen wird. und dann noch das drucheinander mit cupra, cupra r, fr...

bitte strukturiert das besser!

vw: gti als topmodell (auch ps-mässig) und ablösung für die r. ein sportlabel über dem gti ist für vw nicht nötig. vorbild z.b. renault. da gibt es das label rs (renault sport) und basta.

audi: s als m konkurrenz (ps-mässig über dem "standard-topmodell") und von mir aus ein rs als csl-konkurrenz mit leistung knapp über dem s. vorbild z.b. bmw. m und m csl.

seat: sportmodell cupra zu günstigem preis und mässiger ausstattung. mehr wird nicht benötigt.

und beim a3 hätte ich den a3 3.2 als s3 rausgebracht und als topmodell ein rs3 mit vielleicht 280 ps. es ist fraglich ob ein wagen der unteren mittelklasse über 300 ps haben muss. so von wegen konkurrenz zum s4.

Biberle
Geschrieben

Servus,

gibt es diese Felge von dem Bild "HZW design"?

Finde ich mal sehr gelungen...

Team M3
Geschrieben

Audi RS3 als Leichtbau :D

Da tipp ich doch glatt auf 1'500 kg... die lernen's nie

Ein weiterer, zweifellos sehr starker, "Sportaudi", der dem Label RS höchstens im bulligen Aussehen und einer sicher guten Längsbeschleunigung gerecht wird.

Ach ja, wenn das Ding wirklich einen 3.2-er Biturbo beherbergen soll und wegen des Leichtbaus wohl Carbonfolie auf dem Armaturenbrett trägt, wird er sicher nicht unter 55'000 zu haben sein.

Was es da schon alles für gäbe...

marek911
Geschrieben
Audi RS3 als Leichtbau :D

Da tipp ich doch glatt auf 1'500 kg... die lernen's nie

Ein weiterer, zweifellos sehr starker, "Sportaudi", der dem Label RS höchstens im bulligen Aussehen und einer sicher guten Längsbeschleunigung gerecht wird.

Ach ja, wenn das Ding wirklich einen 3.2-er Biturbo beherbergen soll und wegen des Leichtbaus wohl Carbonfolie auf dem Armaturenbrett trägt, wird er sicher nicht unter 55'000 zu haben sein.

Was es da schon alles für gäbe...

Ja das finde ich auch sehr schade, dass der Trend zu immer mehr Komfort und damit immer mehr Gewicht geht. Wenn ich mir einen sportlichen Audi holen würde bräuchte ich weder Klima-Automatik noch den ganzen Elektro-Schnickschnack.

TaKeTeN
Geschrieben

Ja das finde ich auch sehr schade, dass der Trend zu immer mehr Komfort und damit immer mehr Gewicht geht. Wenn ich mir einen sportlichen Audi holen würde bräuchte ich weder Klima-Automatik noch den ganzen Elektro-Schnickschnack.

lol so reden sie erst alle und dann kauft doch niemand...

Selbst die Lotus Elisen werden größtenteils mit diesem "Schnick-Schnack" ausgestattet...

Zudem fragt sich da der geneigte Kunde warum er für weniger mehr zahlen soll...selbst BMW tat sich richtig schwer die CSL zu verkaufen obwohl es nur ca 1500 Stück waren...

marek911
Geschrieben

lol so reden sie erst alle und dann kauft doch niemand...

Selbst die Lotus Elisen werden größtenteils mit diesem "Schnick-Schnack" ausgestattet...

Zudem fragt sich da der geneigte Kunde warum er für weniger mehr zahlen soll...selbst BMW tat sich richtig schwer die CSL zu verkaufen obwohl es nur ca 1500 Stück waren...

Der CSL war auch extrem teuer durch sein Carbondach und andere Hightech Spielereien. Aber es würde ja bei einem RS3 schon reichen zum Beispiel an Dämmmaterial zu sparen, die Klimaanlage und die Multifunkitons-Multikontursitze wegzulassen. Dann wär ich auch zufrieden.

:wink2:

TaKeTeN
Geschrieben

das zeug auszubauen sollte wohl nicht das thema sein...machen sogar manche M3 fahrer so...

Tralien
Geschrieben

der trend geht halt nunmal zu komfort und gewicht, somit logischerweise zu mehr drehmoment, weil das auto sich dann schneller anfühlt, das wiederum erreicht man mit turbo und kompressor.

gefällt mir garnicht dieser trend, audi sollte mal wieder etwas wie den rs4 bringen, mit 150 ps/liter, bei einem so extremen motor ist dann auch nicht mehr so wichtig wieviel er wiegt.

oder sie bringen den 3,2 liter mit 320 ps als saugmotor, das wär auch mal was...

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×