Jump to content
go300

FEST: Ralf ab 2005 bei Toyota! und dann Weltmeister?

Empfohlene Beiträge

nepo   
nepo
Geschrieben

das bezweifle ich ja ganz stark, dass er dann weltmeister wird...

bin mir ziemlich sicher, dass toyota nächste saison auch nicht die performance für einen weltmeistertitel bringen kann... da hilft auch ralf nix, wenn er denn soviel besser fahren kann als die derzeitigen fahrer...

viell. wird er ja durch die 51 millionen euro (für 3 jahre) bissl angetrieben...

go300   
go300
Geschrieben
das bezweifle ich ja ganz stark, dass er dann weltmeister wird...

bin mir ziemlich sicher, dass toyota nächste saison auch nicht die performance für einen weltmeistertitel bringen kann... da hilft auch ralf nix, wenn er denn soviel besser fahren kann als die derzeitigen fahrer...

gebe ich Dir vollkommen Recht!

daher schrieb ich auch:

Wenn dann meiner Meinung nach frühestens 2007!

Läuft von Michael der Vertrag eigentlich 2006 oder 07 aus?

Ralf kassiert bei Toyota geschätzte 17 Millionen Euro/Jahr plus Erfolgsprämien! Geil, aber immer noch die Hälfte von Michael!

taunus   
taunus
Geschrieben

Mit Ralf wird Toyota kein Weltmeister, bei aller Landsliebe, aber der Junge ist kein WM-Fahrer. Und das Geld wäre in der Fahrzeugentwicklung besser aufgehoben, bestes Beispiel BAR. Nachdem der Grossverdiener Villeneuve nicht mehr dabei ist, ist mehr Geld für die Entwicklungsabteilung da, zack -> recht weit vorn dabei.

Toyota hat seinem Bruder Michael damals übrigens einen Blankovertrag angeboten...

Montell   
Montell
Geschrieben

Bei allen Respekt, aber Prognosen in der Formel1 zu stellen ist ja schon ziemlich vermessen. Ich mein wer hätte letztes Jahr gedacht das BAR so stark und Mercedes so schwach sein wird. Genauso hat niemand viel vom Sato gehalten, selbst die sog. Experten waren sich einig das er nur ein Quotenjapaner für Honda war. Mittlerweise schaut es so aus das selbst Button sich vor ihm in acht nehmen muss.

Ob Toyota demnächst einen Weltmeister stellt finde ich nicht mal so unwahrscheinlich, schließlich hat Toyota die größte Kriegskasse. Wenn sie es schaffen das Geld auch effizient zu nutzen, dürfte das Vorhaben WM durchaus realistisch sein. Auch mit Ralf

Montell   
Montell
Geschrieben

weils so gut zum Thema passt...

ralf_toyota_sig.jpg

daniel 1301   
daniel 1301
Geschrieben
weils so gut zum Thema passt...

ralf_toyota_sig.jpg

glaube auch net das Toyota dadurch nach vorne kommt. hätten sie michael verpflichten können wärn se in spätestens 2 Jahren um den Titel mitgefahrn :-))! weil der hat scheinbar tierisch ahnung von der materie, ich behaupte einfach mal mehr als jeder andere F1 Fahrer derzeit- auch wenn andere vll. genauso gut fahren können.

WiWa   
WiWa
Geschrieben

Moinsen

Ralf ist so ein Typ von Rennfahrer wie der Ralf Waldmann beim Motorrad, Jan Ullrich beim Rad oder Frentzen bei F1.

Die Jungs sind gut, Phasenweise sehr gut. Aber es fehlt noch das letzte eine Prozent, den ein Senna, Röhrl, Indurain/Amstrong oder Michael S. haben.

Er wird es nie schaffen!

Bei Ralfs persönlichen Einstellung gegenüber allen anderen müsste er eigentlich noch Geld mitbringen. Kenne keinen der gut mit ihm auskommt.

Und für einen bislang nicht gerade sehr erfolgreichen F1-Fahrer absolut zu viel Geld.

Lappla   
Lappla
Geschrieben

Jan Ullrich beim Rad

Er [Ralf] wird es nie schaffen!

Jan Ullrich hats aber geschafft, Ralf und er sind nicht zu vergleichen.

Bei Jan Ullrich gibt es einen besseren.

Bei Ralf gibts es mehrere, ausserdem ist er meines erachtens Opfer der Erwartungen die an seinen Namen gestellt werden, So gut wie es ein Weltmeister sein muss ist er einfach nicht .

@Taunus:

Glaubst du das Toyota mit 17 Millionen Euronen im Jahr besser wäre?

Wohl kaum, die haben mehr Etat die letzten 5 teams zusammen und sind trotzdem nicht besser als Sauber.

Bar`s Erfolg würde ich nicht an Villeneuve`s Abgabg festmachen .

Na ja grüße

Lars

go300   
go300
Geschrieben
...Bei Ralfs persönlichen Einstellung gegenüber allen anderen müsste er eigentlich noch Geld mitbringen. Kenne keinen der gut mit ihm auskommt....

Kennst Du den Ralf bzw. die anderen Fahrer persönlich, oder woher weißt Du dieses?

MasterM   
MasterM
Geschrieben
Moinsen

Ralf ist so ein Typ von Rennfahrer wie der Ralf Waldmann beim Motorrad, Jan Ullrich beim Rad oder Frentzen bei F1.

Die Jungs sind gut, Phasenweise sehr gut. Aber es fehlt noch das letzte eine Prozent, den ein Senna, Röhrl, Indurain/Amstrong oder Michael S. haben.

Er wird es nie schaffen!

Bei Ralfs persönlichen Einstellung gegenüber allen anderen müsste er eigentlich noch Geld mitbringen. Kenne keinen der gut mit ihm auskommt.

Und für einen bislang nicht gerade sehr erfolgreichen F1-Fahrer absolut zu viel Geld.

Dem kann ich nur zustimmen.

Ralf ist nicht konsequent genug, wie es Michael ist. Und seine Cora kostet ihm sowieso den letzten Nerv.

BMW kann froh sein, dass sie ihn loshaben.

WiWa   
WiWa
Geschrieben

Kennst Du den Ralf bzw. die anderen Fahrer persönlich, oder woher weißt Du dieses?

Mein Chef und ein Arbeitskollege kennen den Ralf sowie mein Chef auch den Michael ein wenig.

Ralf sollte nach den erzählten Storys eine Benimmschule besuchen und die Einstellung zu den Mitmenschen grundlegend ändern.

Zu Michael ist das eine 180 Grad Wendung.

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ganz leicht ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×