Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
jackpot

Kaufempfehlung Gewindefahrwerk E46

Empfohlene Beiträge

jackpot
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Ich habe mir über die Suchfunktion so ziemlich alle Kommentare zu diesem Thema durchgelesen, bin aber noch immer nicht schlüssig, was ich kaufen soll.

Ich tendiere derzeit zwischen Bilstein, H&R und Schnitzer für meinen neuen 330d Lim.? Welches FW würdet Ihr nehmen??

Die Optik und das sportliche Fahrverhalten sind wichtig, knüppelhart soll es aber nicht sein.

Mich würden Eure Erfahrungen im E46 interessieren, weil ich befürchte, dass sich diese Produkte nur im Namen und Preis unterscheiden, aber sonst keine Unterschiede aufweisen.

LG Jackpot

P.S.: Brauch ich dazu auch eine Domstrebe oder bringt das nichts?

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
alpinab846
Geschrieben

Spar dir das Geld fürs Gewinde-das schnitzer Fahrwerk stellt den optimalen Kompromiß zwischen fahrverhalten, Tiefe und Komfort dar...

jackpot
Geschrieben

@alpinab846

Das heißt, dass das Schnitzer KEIN Gewindefahrwerk ist???

G-Star
Geschrieben

Hallo!

@Alpina:

Wieviel kostet das Schnitzer Fahrwerk?

Gruß G-Star

alpinab846
Geschrieben

Es gibt ein Schnitzer Gewindefahrwerk und ein Schnitzer fahrwerk ohne Verstellung. Das normale Fahrwerk liegt um die 1200 Euro plus Einbau, das Gewindefahrwerk um 2000 Euro plus Montage...

Ich hab ja schon in den anderen threads gelesen, wieviel Du fährst-man braucht also eine gewisse Alltagstauglichkeit. Meines Erachtens bringt die Einstellbarkeit in der tiefe nichts-da tiefer immer auch härter bedeutet und man es eh nur einmal einstellt.

Das Geld kann man sich sparen. Mir ist bewußt, daß es für das schnitzer-Fahrwerk durchaus auch ein einstellbares KW-Fahrwerk gibt (oder geht der thread nicht in die Richtung?)

jackpot
Geschrieben

@alpinab846

Nein, nein, ich bin ganz und gar kein Fan von KW.

Ich habe diesbezüglich zwar keine (schlechte) Erfahrung gemacht, mich stört bzw. irritiert nur das GTI Prolo Image.

Eine renommierte Firma wäre mir schon lieber, daher würde ich in Richtung Bilstein tendieren. Auf H&R bin ich gekommen, weil es hier im Forum öfter erwähnt wurde und speziell das Schnitzer wurde meist als sehr gelungen angepriesen (was immer das heißen mag?).

Die Unterschiede im Fahrverhalten und im Preis kenn ich leider nicht, daher dieser Thread.

G-Star
Geschrieben

Hallo!

Das Geld kann man sich sparen. Mir ist bewußt, daß es für das schnitzer-Fahrwerk durchaus auch ein einstellbares KW-Fahrwerk gibt (oder geht der thread nicht in die Richtung?)

Nene, darauf wollte ich nicht hinaus!

Mir gings nur darum, weil eben nach Fahrwerken gefragt wurde und ich wissen wollte, wieviel Schnitzer dafür verlangt.

Wie schon oft gesagt, er muß zufrieden sein, das ist die Hauptsache!

Nein, nein, ich bin ganz und gar kein Fan von KW.

Ich habe diesbezüglich zwar keine (schlechte) Erfahrung gemacht, mich stört bzw. irritiert nur das GTI Prolo Image.

Eine renommierte Firma wäre mir schon lieber, daher würde ich in Richtung Bilstein tendieren.

Das verstehe ich jetzt aber nicht so ganz!

Nur weil ein GTI Prolo ein Fahrwerk dieser Marke fährt, könnte es doch in deinem Auto trotzdem gut funktionieren, v.a. weil es von dieser Firma mehrere Fahrwerke gibt.

Dazu sieht es ja keiner, ich denke also mal nicht, daß du an der Tankstelle deswegen angesprochen wirst.

Wie gesagt, wenn du zu Schnitzer oder H&R greifst, ist das deine Entscheidung, du mußt es ja schließlich auch zahlen aber es gibt auch KW M3s und Manthey ist bei den 24h vom Nürburgring mit seinem Porsche und KW auf Platz 3 hinter den Schnitzer Jungs gefahren...

Gruß G-Star

VB-BMWM3
Geschrieben

@jackpot

fahre in meinen autos nur kw gewindefahrwerke und bin sehr zufrieden schau mal auf meine userpage wie tief mein m3 ist .... viele glauben es nicht aber das auto ist nur ein wenig härter als serie.

jackpot
Geschrieben

@VB-BMWM3

Deinen Flitzer kenne ich, sieht wirklich super aus. Ich bin aber überrascht, dass trotz der optisch brutalen Tieferlegung das Fahrverhalten nicht brachial hart sein soll...

Welches KW FW hast Du denn verbaut und was kostet der Zauber in Österreich?

@G-Star

Wenn KW gut ist, dann ziehe ich es auch in Erwägung.

NUR:

Ich will nicht am falschen Platz sparen, ob mich an der Tankstelle jemand anspricht, ist mir ziemlich egal. Ich habe KW bisher nicht ernst genommen, weil ich dachte, die machen nur optische Extremtieferlegung für GTI-Fahrer und legen auf Fahrverhalten keinen Wert...

VB-BMWM3
Geschrieben

@jackpot

hab die variante 2 verbaut - fahre so gut wie nie auf der rennstrecke daher habe ich mir das geld für variante 3 gespart.

mein compact mit m3 motor und der e36 m3 hatten auch variante 2 verbaut und waren auch so tiefgelegt wie der e46 emmy allerdings waren die autos viel härter vom fahrwerk als das e46 fahrwerk.

wennst mich auf einem treffen mal siehst red mich an dann fahren wir eine runde.

jackpot
Geschrieben

@VB-BMWM3

Von 6. - 8. August ist in Mureck ein BMW Treffen. Bist Du dort dabei??

Aber nun noch kurz zum FW, denn jetzt versteh ich schon wieder Bahnhof:

Ein und dasselbe FW ist im E36 härter als im E46?? Wie kann das sein?? Das ist doch das gleiche Produkt??

AxelF
Geschrieben

Nein, es ist nur der gleiche Hersteller und eine ähnliche Spezifikation!!!

Man kann ja schließlich nicht ein Fahrwerk vom E36 in den E46 bauen!!!! Das paßt ja schon mal gar nicht.

Außerdem gibt es da unterschiedliche Gewichte, unterschiedliche Fahrwerksgeometrien usw.

Ein E46-Fahrwerk muß zwangsläufig anders sein, als beim E36 usw.!!!!

Das kann man nicht vergleichen.

Man kann nur sagen, das das Setup in etwa in die selbe Richtung geht. Wie das erreicht wird, kann aber immer anders sein.

Gegen KW muß man nix haben, die sind Hersteller wie H&R und Bilstein auch. Man kann höchstens sagen, das man die Marke aufgrund schlechter Erfahrungen des Einzelnen gut oder nicht gut findet!!!

Christian

Anonymous
Geschrieben

@Jackpott.

Da ich ja weiß, daß Du sowieso zusätzlich die 19" Felgen draufziehen wirst, rate ich Dir von einem stinknormalen Fahrwerk ab.

Bei fast jeder 19" Dimension wirst Du zwangsläufig auf Fahrkomfort verzichten müssen. Klar ist das Einstellungssache.

Keiner wird mir hier erzählen, daß noch wirklich Konfort im herrkömmlichen Sinne herrscht, sofern das Fahrzeug tief sein soll, dazu noch mit ner 19" Bereifung. Wer das behauptet hatte vorher vielleicht nur Koni rot in der härtesten Einstellung und nennt den Rest dann Fahrkomfort.

Ich denke 18" mit einem H & R Fahrwerk oder 19" mit einem (weich) eingestellten Gewindefahrwerk ist hier die richtige Lösung.

Bei 19" ist der reine Federweg schon sehr eingeschränkt und der Tüv wird Dir erzählen, daß Du mit 4 Personen in der Kurve Dein Reifen garantiert nicht im Radkasten schleifen sollen.

Alleine der Niederquerschnitt der 19" macht es schon spürbar härter als bei 18" Rädern.

Fahr auf jeden Fall mal vielleicht, wenn Du die Möglichkeit hast, beides vorher Probe. Dann wirst Du für Dich entscheiden, was Dir wichtiger ist.

Es ist doch so: beim Crusien ist er zu hart, zum sportlichen fahren nachher zu weich.

Habe selten, daß optimale Fahrwerk erlebt.

Gruß Olli

P.S. Gegenüber einem 19" + Gewindefahrwerk ist im M-Fahrwerk sogar richtig komfort.... nur so zum Vergleich. :puke:

Mischi
Geschrieben

Servus,

mich würden auch mal gerne eure Erfahrungen zum H&R Fahrwerk interessieren. Wer hat das denn verbaut?

Gruß Michael

jackpot
Geschrieben

@nightmind

Ich bin ganz Deiner Meinung. Mein M-Fahrwerk in meinem derzeitigen 330d (mit 18 Zöllern) ist mir definitiv viel zu schwammig und zu weich. Allerdings habe ich derzeit noch die erste E46 Version vor dem Facelift - die aktuelle Version dürfte angeblich schon etwas knackiger sein.

Von den 19 Zöllern erwarte ich mir wirklich nicht allzuviel Komfort. Beim Fahrwerk fürchte ich wieder - ich bin leider schon einmal ziemlich eingefahren - zu wenig Komfort, zu viel Komfort, unbefriedigende Optik etc.!

Gerade deswegen erscheint mir ein (teureres) Gewindefahrwerk für einen Perfektionisten wie mich wesentlich besser, weil ich das FW nach meinen ganz persönlichen Vorstellungen und Bedürfnissen einstellen kann. Ich bin mir aber sicher, dass auch ich einen Kompromis zwischen meiner Hausstrecke, einer tollen, kurvenreichen Landstraße, holprigen Großstadtstraßen und Autobahnen, die einem Fleckerlteppich gleichen, finden muß.

Die Entscheidung für ein Gewindefahrwerk ist aber definitiv gefallen (auch wenn ich die Meinung und Empfehlung von Experten wie alpinab846 sehr schätze), nur weiß ich nun innerhalb dieser großen Produktkategorie nicht, welches ich nehmen soll!

Aus dem Katalog kann man sowas meiner Meinung nach nicht kaufen, unwissende Verkäufer ohne Erfahrung und staubtrockene technische Angaben erleichtern mir diese Unterfangen auch nicht gerade, daher wende ich mich hier ans Forum.

Vielleicht kann mir noch jemand etwas zu den Domstreben (oben, unten, vorne und hinten?) sagen. Danke.

LG Jackpot

alpinab846
Geschrieben

Dann empfehle ich Bilstein oder Schnitzer. Domstreben vorne und hinten würde ich empfehlen, wichtiger finde ich aber einen Stabilisatorsatz um die Wankneigung zu reduzieren. Ob es den für den 330d gibt weiß ich z.Zt nicht. Ich würde diesbezüglich mal bei H+R oder meinem persönlichen Favoriten Eibach vorbeischauen....

Grüße

Peter

Thomas 1976
Geschrieben

warum ist das KW-Fahrwerk bei euch den in der Kritik, ich selber hab noch keines gefahren, aber die tatsache das diese beschichtung bzw. Salzfestigkeit schon vorteile hat wenn man sein Auto auch im Winter fährt finde ich super. Hab nämlich grad mal ein wenig bei kw geschaut und bin da drüber gestolpert.

Was ist an diesem Fahrwerk schlecht???

Nur mal zu nachlesen.

http://www.gewindefahrwerke.de/d_version/salzspruehnebeltest/info.php

Gruß

Thomas

alpinab846
Geschrieben

Da hat wohl jeder so seine Erfahrungen...ich kann nur über das Aussagen machen, was ich gefahren habe-und da hat mir das Schnitzer Fahrwerk besser gefallen...

Wobei hier grundsätzlich eins zu sagen ist: tief=hart...diese regel stimmt im Allgemeinen immer.

Was jetzt der oben erwähnte Vorteil eines einstellbaren Fahrwerks gegenüber dem nicht einstellbaren sein soll ist mir aber nicht klar. Das schnitzer fahrwerk ist auf 19" ausgelegt-in beiden Varianten....

jackpot
Geschrieben

@alpinab846

Schön langsam nähern wir uns dem Kernpunkt:

Bilstein, Schnitzer, H&R oder Eibach kommen in die Endauswahl.

Mit einer Domstrebe vorne kann ich leben, hinten eher nicht, da ich ein Durchladesystem bestellt habe und das wäre dann doch etwas kontraproduktiv :cry: (Werden die Domstreben immer nur oben montiert oder auch unten - sorry für die blöde Frage, aber da kenn ich mich einfach nicht aus).

Dass auch der Begriff "Stabilisatoren" in dem Zusammenhang fallen wird, habe ich befürchtet.

Was'n das nun?? (Ich hoffe, Ihr schmeisst mich jetzt nicht aus dem Forum raus...)

Sind Stabilisatoren im Lieferumfang eines Gewindefahrwerks nicht enthalten?? Wenn das FW um die 1.500,- kostet, was muß man noch für die Stabis drauflegen?

Fragen über Fragen - ich ersuche daher wirklich um Verständnis für meine Unwissenheit und zähle auf Euer Know-How! Danke.

alpinab846
Geschrieben

Domstreben sitzen immer am Federbein "Dom"-also oben....unten gibts Querlenkerabstützungen-aber nicht für den Dreier, das kommt eher aus dem Fronttrieblerbereich.

Die Stabilisatoren sind im Prinzip Torsionsfedern, die die Seitenneigung reduzieren.ein Stück gebogener Draht, der linkes und rechtes Federbein verbindet-jede dicker der Stabi desto geringer die Seitenneigung.

jackpot
Geschrieben

@alpinab846

Domstreben sind nun klar, danke.

Sind die Stabis eigentlich verstellbar?? Und bei der Gelegenheit gleich die nächste Frage: Was ist ein Anti-Roll-Kit??

alpinab846
Geschrieben

Anti-roll-kit ist der Stabi Satz von Eibach...

db-330Ci
Geschrieben

Ich bin das hoch gelobte Bilstein PSS9 mehrmals im E46 Probe gefahren.

Das Fahrwerk im 330d war etwas softer abgestimmt bzw. eingestellt (Stufe 7. oder 8.),

allerdings war es im direkten Vergleich nicht viel weicher als mein H&R Gewindefahrwerk.

Ein weiterer Bekannter fährt das Bilstein PSS9 in einer 330i Limousine mit 18".

Er hat das Fahrwerk an der VA auf Stufe 3. bzw. an der HA auf Stufe 1. einstellen lassen.

Diese Einstellung mag vielleicht auf der Rennstrecke gut sein, aber nicht auf der Straße.

Das H&R Gewindefahrwerk ist für meine Wünsche ab Werk optimal abgestimmt!

Besonders in Verbindung mit dem H&R Sport-Stabi-Kit ist Seitenneigung mittlerweile

fast schon ein Fremdwort geworden - für mich ein hervorragendes Fahrverhalten...

In meiner ehemaligen E46 328i Limousine fuhr ich ein KW Gewindefahrwerk

Variante 1 in Verbindung mit 18". Das Fahrverhalten war meiner Meinung nach

im direkten Vergleich zu meinem jetzigen H&R Gewindefahrwerk und 19"

viel zu straff abgestimmt. Abgesehen davon hatte ich extrem störende Knarzgeräusche

aus den hinteren Dämpfern - und das bereits nach ca. 2.000km.

Laut meinem Händler sind diese Geräusche aus den hinteren Dämpfern anscheinend

ein bekanntes Problem bei E46 Modellen mit KW Gewindefahrwerken.

Ob diese Aussage stimmt oder ich ein Einzelfall war, kann ich jedoch nicht sagen... :???:

@ jackpot

H&R Sport-Stabi-Kit (3-fach härteverstellbar) = Anti-Roll-Bars

Einbach Sport-Stabi-Kit (2-fach härteverstellbar) = Anti-Roll-Kit

Gruß Daniel

AxelF
Geschrieben

@db-330ci:

Du darfst halt die Fahrwerke nicht nur in Deiner Garage testen....*grins" O:-)

Christian

db-330Ci
Geschrieben
@db-330ci:

Du darfst halt die Fahrwerke nicht nur in Deiner Garage testen....*grins" O:-)

Wieso, ich habe doch den HHR als 1:1 Nachbau in meiner Garage... :wink:

Gruß Daniel

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×