Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
Anmelden, um Inhalt zu folgen  
DRAUPNIR

BMW M5 Antrieb - offizielle Infos

Empfohlene Beiträge

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
bmw_320i_touring
Geschrieben

Danke dafür. Sehr interessant, habe es eben nur mal überflogen, es sind 37 Seiten. :-))!

Konsti
Geschrieben

Technisch gesehen ein absolutes SAHNESTUECK :-))!:-))!:-))!

Die Perle der Technik :-))!

320diesel
Geschrieben

Das nenn ich nen Motor... Absolut geil. Und das neue SMG is auch noch schneller... Wahnsinn... :-))!

ZK-Tec
Geschrieben

Ein 10Zylinder der so hoch dreht ist ein Kunstwerk.

Ohne Turbo und Kompressor. Einzigartig!!!

Gast amc
Geschrieben

Je mehr bekannt wird, desto schwächer macht es mich.

Die 4 unabhängigen Ölpumpen finde ich sehr vertrauenerweckend.

Einen Satz werde ich mir jedenfalls sicherheitshalber aufheben:

"Doch während ein Formel-1-Rennwochenende nur rund 800 Kilometer „dauert“, muss ein M Motor ein ganzes Autoleben lang halten – bei jedem Klima, in jeder Verkehrssituation und bei jeder Fahrweise."

O:-)

bmw_320i_touring
Geschrieben
"Doch während ein Formel-1-Rennwochenende nur rund 800 Kilometer „dauert“, muss ein M Motor ein ganzes Autoleben lang halten – bei jedem Klima, in jeder Verkehrssituation und bei jeder Fahrweise."

O:-)

Das kann man nur hoffen!!! Nicht wie bei einigen M3 :-(((° .

Das noch schnellere SMG würde mich mal interessieren, noch mal 20% schneller :-o . Nahezu ohne Zugkraftunterbrechung...

Da wird sich die E-Klasse vom AMG warm, besser sehr warm, anziehen müssen O:-)

TomSilver
Geschrieben

8250 u/min ? Ganz schön mutig, die M GmbH. Wenn das mal alles gutgeht ;)

marek911
Geschrieben

Das noch schnellere SMG würde mich mal interessieren, noch mal 20% schneller :-o . Nahezu ohne Zugkraftunterbrechung...

Da wird sich die E-Klasse vom AMG warm, besser sehr warm, anziehen müssen O:-)

Und nicht nur das. Das SMG-Getriebe hat 7-Fahrstufen. :-o

Das kennt man ja sonst nur vom Bugatti Veyron.

sauber
Geschrieben
8250 u/min ? Ganz schön mutig, die M GmbH. Wenn das mal alles gutgeht ;)

Da mach ich mir keine Sorgen, die Kolbengeschwindigkeit ist mit 20m/s deutlich tiefer, als beim R6 des M3.

Der V10 ist schon der Hammer! In kombination mit dem 7 Gang Getriebe liegen sicher top Beschleunigungswerte drin! :-))!

Gast amc
Geschrieben

Da wird sich die E-Klasse vom AMG warm, besser sehr warm, anziehen müssen O:-)

Das kommt auch noch auf den Preis an - und darauf, wie weich das neue SMG schaltet.

Bender
Geschrieben
Das kommt auch noch auf den Preis an - und darauf, wie weich das neue SMG schaltet.

Obs weich schaltet ist doch zweitrangig, hauptsache schnell! Sonst musste echt E-Klasse fahren.

sauber
Geschrieben

Obs weich schaltet ist doch zweitrangig, hauptsache schnell! Sonst musste echt E-Klasse fahren.

Genau meine Meinung!

Auf den Preis bin ich sehr gespannt. Da das SMG Serie ist, dürfte der Preis deutlich über dem Vorgänger liegen.

marek911
Geschrieben

Obs weich schaltet ist doch zweitrangig, hauptsache schnell! Sonst musste echt E-Klasse fahren.

Ja das stimmt. Es muß schon ein Ruck beim Schalten geben, sonst taugt das nix. O:-)

Ist ja schließlich ein Sportwagen.

igor
Geschrieben

hALLO1

Ich bin mal gespannt auf die ersten M5 Modelle! Die werden wie die E39 Modelle alle ziemliche Motorenprobleme haben u. sicher nacheinander hochgehen!! Motorschaden bei 50tkm :-(((°:-(((°:-(((°

M3 E46 M5 E39 war das auch so obwohl diese motoren noch keine komplette neuentwicklung waren wie der V10!!! :wink:

MFG :wink2:

Gast amc
Geschrieben

Obs weich schaltet ist doch zweitrangig, hauptsache schnell! Sonst musste echt E-Klasse fahren.

Das ist ja der Punkt. Viele wollen das. Und deswegen muß sich AMG nicht so furchtbar warm anziehen wegen des neuen M5. Das ist ja kein Fehler seitens der M GmbH - aber genau deswegen wird es eben *nicht* so sein, daß die Kunden in Scharen von AMG anwandern. Die Kunden werden m.E. von Audi kommen - und von Porsche (jaja, ich weiß. Natürlich NICHT der Hardcore 911-Fahrer).

Zudem noch eines: ich spreche nicht vom Rucken beim Heizen. Bei einem Handschalter kann ich bei gelassener Fahrt ruckfrei schalten. Bei SMG habe ich das nur bedingt in der Hand. Daher bin ich sehr gespannt, wie es sich fahren wird.

@all: Das Leben eines typischen M5 wird sich noch viel weniger auf der Rennstrecke abspielen als das eines typischen M3. Halbwegs ruckfrei durch den Stadtverkehr zu kommen ist *durchaus* ein Kriterium. Mit dem alten M5 war das dank Handschaltung drin - wenn der neue keinen SMG-Modus bietet, in dem das möglich ist, wird die M GmbH nach einem überschwänglichen Start einbrechende Verkäufe sehen - das sage ich mal tapfer voraus. Allerdings gehe ich auch davon aus, daß denen das klar ist.

ZK-Tec
Geschrieben

Das SMG wird sich sicher wieder manuell verstellen lassen können.

Oder denkt ihr die verpassen einer Luxuslimousine eine knochenharte

ruckartige Schaltung X-)

BMWPeter
Geschrieben
Zudem noch eines: ich spreche nicht vom Rucken beim Heizen. Bei einem Handschalter kann ich bei gelassener Fahrt ruckfrei schalten. Bei SMG habe ich das nur bedingt in der Hand.

Vielleicht nicht in der Hand aber im Fuss. Ruckfreies Schalten war bereits beim SMG des M3 e36 überhaupt kein Problem.

Fahrrad-Fahrer
Geschrieben

zum Thema Schaltung empfehle ich euch Seite 5 der pdf!

Da steht alles Wissenswerte (11 Schaltoptionen!)!

Gruß Benny :-))!

MMMPassion
Geschrieben

Offenbar hat der M5 wie erwartet ein SMG mit Zugkraftunterbrechung (wie M3 E46). BMW prahlt mit schnellen Schaltzeiten, vergisst aber zu sagen, dass je höher die Schaltgeschwindigkeit sind, desto grösser auch die Schaltrucke sind. Da kann man die Schaltautomatik noch so gut programmieren, um physikalische Fakts kommt man nicht herum: Also entweder extrem schnelles schalten mit markantem Ruck/Schlag oder sanfte Uebergänge, alles andere ist bei diesem Getriebe Augenwischerei und gehört in die Marketingabteilung. Die Marketingabteilung wird sich auch bemühen müssen, die Bremse "zu verkaufen". Revolution? Nein, wie bisher Einkolben-Faustsattel (mind. beim Prototyp in Genf).

Alles in allem finde ich den neuen M5 auch ein mega geiles Auto, aber für die Strasse und nicht für die Rennstrecke!

Beste Grüsse, MMMPassion

BMWPeter
Geschrieben
Offenbar hat der M5 wie erwartet ein SMG mit Zugkraftunterbrechung (wie M3 E46). BMW prahlt mit schnellen Schaltzeiten, vergisst aber zu sagen, dass je höher die Schaltgeschwindigkeit sind, desto grösser auch die Schaltrucke sind.

Das sehe ich nicht zwingend so. Der Vorteil von noch schnellerem Schalten ist auch, dass du dabei nicht so viel an Tempo verlierst (das ist bei hohen Tempi nicht zu unterschätzen)

MMMPassion
Geschrieben

Das sehe ich nicht zwingend so. Der Vorteil von noch schnellerem Schalten ist auch, dass du dabei nicht so viel an Tempo verlierst (das ist bei hohen Tempi nicht zu unterschätzen)

Tempo verliert man in den 0,xx sec fast keines. Die Beschleunigung wir aber von einem konstanten Wert bei schnellem Schalten schlagartig auf 0 gesetzt (Auto roll einen klitzekleinen Moment wie im Leerlauf weiter), um dann schlagartig wieder auf einen hohen Beschleunigungswert zurückzukehren. Die "Leerlaufphase" kann man bei diesem SMG nicht umgehen, da der Motor einen kurzen Moment wegen des Schaltens vom Getriebe abgekoppelt werden muss.

Bei einem DSG (Direktschaltgetriebe) wie bei VW/Audi lässt sich das ebenso vermeiden/reduzieren wie bei einer Automatilk mit Wandlergetriebe.

Beste Grüsse

MMMPassion

isom3
Geschrieben

so was ließt man gerne !

der hammer...leider nicht für jedermann zu fahren :-(((°

BMWPeter
Geschrieben

Tempo verliert man in den 0,xx sec fast keines. Die Beschleunigung wir aber von einem konstanten Wert bei schnellem Schalten schlagartig auf 0 gesetzt (Auto roll einen klitzekleinen Moment wie im Leerlauf weiter), um dann schlagartig wieder auf einen hohen Beschleunigungswert zurückzukehren. Die "Leerlaufphase" kann man bei diesem SMG nicht umgehen, da der Motor einen kurzen Moment wegen des Schaltens vom Getriebe abgekoppelt werden muss.

Bei einem DSG (Direktschaltgetriebe) wie bei VW/Audi lässt sich das ebenso vermeiden/reduzieren wie bei einer Automatilk mit Wandlergetriebe.

Beste Grüsse

MMMPassion

Schau mal in Cessnas Carulator, wie viel man z.B. beim Schalten vom 4. in den 5. Gang mit dem M3 SMGII an Tempo verliert.

Bei kürzeren Schaltzeiten ist es jedoch denkbar, dass der Schlag etwas grösser werden kann, da die Drehzahl weniger sinkt, und somit mit für den nächsten Gang zu hoher Drehzahl eingekuppelt wird.

sauber
Geschrieben

Fast wichtiger, als noch schnellere Schaltzeiten, ist doch, dass das SMG jetzt 7 Gänge hat. Dadurch lässt sich das Drehzalband optimal ausnutzen. Das, zum Bsp, immer eine Leistung von min. 400 Ps anliegt.

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später anmelden. Wenn du bereits einen Account hast, kannst du dich hier anmelden, um einen Beitrag zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Anmelden, um Inhalt zu folgen  


×
×
  • Neu erstellen...