Jump to content
tobi_444

Audi A3 Tieferlegung

Empfohlene Beiträge

tobi_444   
tobi_444
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Hallo erstmal - bin neu hier.

Nun zu meinem Problem. Ich fahre seit meinem 18. Geburtstag einen A3 1.9 TDi aber der wird mir langsam zu träge bzw. zu schwammig auf der Straße und nun wollte ich mich mal wegen einer Tieferlegung erkundigen.

Hat jemand von euch Erfahrungen mit dem Audi S-Fahrwerk? Ist es empfehlenswert und inwiefern verbessert sich die Straßenlage dadurch? Wieviel wird der Wagen tiefer - möchte keine so Prolo Tieferlegung sondern einfach nur ein sportlicheres Fahrverhalten! Wäre cool wenn mir jemand ein paar mehr Informationen diesbezüglich geben könnte.

mfg

tobi

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
rs4bubi   
rs4bubi
Geschrieben

Hallo Tobi!

Erst mal glückwunsch zu Dienem Auto! Du fährts auf jeden Fall die richtige Marke! :)

Das Fahrverhalten mit einem anderen Fahrwerk wird sicher

besser werden! Ich glaube, daß bei der Leistung Deines Wagens ein Sportfahrwerk von Audi ausreicht, da du mit dem Auto wahrscheinlich nur auf normalen Straßen unterwegs bist (keine Rennstrecke etc.)?

Ist auch immer eine Preisfrage, ob Dir das so viel Geld Wert ist, z.B. ein Gewindefahrwerk einzubauen?

Viele Grüße

rs4bubi :wink2:

tobi_444   
tobi_444
Geschrieben

Mit meinem A3chen auf ner Rennstrecke? Der war echt gut :D - nein ich will halt nur ein etwas sportlicheres Fahrverhalten haben um einfach ein besseres Gefühl auf der Straße zu haben.

Ich denke Gewindefahrwerk ist bei so einem Auto ziemlich sinnlos da ich dieses Auto nicht ewig fahren werde und sich das somit sehr wenig lohnt. Ich hätte an ein S-Fahrwerk von Audi gedacht - kann mir dazu jemand was sagen?

tobi

rs4bubi   
rs4bubi
Geschrieben

Wenn ich ehrlich bin und du sagst, das du den Wagen nicht ewig haben wirst, würde ich mir an deiner Stelle das Geld sparen! Denn mit einem 110 PS Auto kannst du das Fahrwerk eigentlich gar nicht so ausreizen!

Sollte es dir besser gefallen, wenn das Auto tiefer ist, dann kauf dir nur andere Federn, sonst nichts! Da halten sich dann auch die Kosten in Grenzen und es reicht für den Wagen!

tobi_444   
tobi_444
Geschrieben

Ok danke für den Tipp aber über das S-Fahrwerk weiß ich leider immer noch nichts :lol: Eventuell kann mir auch ein S3-Fahrer ein paar Eindrücke schildern.

gm   
gm
Geschrieben

Hallo tobi_444

ich fahre zwar einen TT mit s-line, aber vielleicht interessierts Dich ja trotzdem. Das Fahrwerk ist so ca. 2 cm tiefer, aber nur etwas härter als das Standardfahrwerk. Meiner Meinung fährt sich das Auto zwar sportlicher, da straffer, aber nicht ausgewogener als mit dem Standardfahrwerk. Optisch machen die paar cm aber hat doch einiges aus. Allerdings würde ich mir an Deiner Stelle das mit dem NUR-Federntausch auch mal überlegen. Das hatte ich bei meinem Golf4 GTI TDI, so um die 25 mm tiefer, mittels Eibachfedern. Optisch korrekt und vom Fahren her nicht kritisch, solange du nicht ständig vollbeladen durch die Gegend heizt.

Gruß

standort48   
standort48
Geschrieben
Hallo erstmal - bin neu hier.

Nun zu meinem Problem. Ich fahre seit meinem 18. Geburtstag einen A3 1.9 TDi aber der wird mir langsam zu träge bzw. zu schwammig auf der Straße und nun wollte ich mich mal wegen einer Tieferlegung erkundigen.

Hat jemand von euch Erfahrungen mit dem Audi S-Fahrwerk? Ist es empfehlenswert und inwiefern verbessert sich die Straßenlage dadurch? Wieviel wird der Wagen tiefer - möchte keine so Prolo Tieferlegung sondern einfach nur ein sportlicheres Fahrverhalten! Wäre cool wenn mir jemand ein paar mehr Informationen diesbezüglich geben könnte.

mfg

tobi

@ ["tobi_444"]

Hey, Das S-Fahrwerk ist der beste Kommpromis und hat noch den

Vorteil. Es ist von Audi somit hast Du keine Probleme mit dem TÜV.

Da Du keine TÜV Abnahme brauchst. :-))!

Möchtest Du einen richtigen Federtausch mit verkürzten vornehmen,

Dann muß das Auto "neu" vermessen werden,und eine Einzelabnahme

beim TÜV wird fällig.

Kann Dir aus eigener Erfahrung sagen,teure Angelegenheit :oops:

standort48

tobi_444   
tobi_444
Geschrieben

Ui das sind ja super Infos - danke schomma. Ja, wenn dann kommt nur ein original Audi-Fahrwerk in Frage da diese (laut euren Aussagen und allgemeiner Audi Qualität) qualitativ hochwertig sind und optisch auch einiges hermachen und zudem kein scheiss TÜV brauchen :D.

Dann werd ich heute Abend mal beim Audi-Händler ein paar Infos einholen und schon hoffentlich damit durch die schöne Frühlingslandschaft düsen :)

tobi

Road Trip 4ever   
Road Trip 4ever
Geschrieben

neu vermessen werden muss der Wagen in jedem Fall! :???: Kostet auch nicht so die Welt - 50 Euro bezahl ich bei meinem Fahrwerksspezi und habe hinterher ein anderes Auto - kein Witz! :-o

Und für die meisten Fahrwerke für den A3 haben ABE, d.h. du brauchst die Bescheinigung nur ins Handschuhfach legen und bei der nächsten Gelegenheit eintragen lassen (ca. 30 Euro soweit ich weiss) - aber das kann dann bis zur nächsten HU warten.

Das ist mein Stand der Information. Ich würde also nicht gerade aus diesen Gründen nur ein Audi-Fahrwerk verbauen.

Was soll das denn kosten? Ich würde mal vergleichen - vielleicht bekommst du von einer anderen Firma ein genauso gutes FW, oder für weniger ein ebenbürtiges. Glaube bloß nicht, dass Audi besonders spendabel ist. :wink:

Aber das bitte nicht als ein Abraten vom S-Fahrwerk verstehen! :wink::wink2:

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×