Jump to content
Z3Silver

Z4 plus Wertverlust!

Empfohlene Beiträge

Z3Silver   
Z3Silver
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Ich war heute beim BMW Händler, und wollte den 2,2i Probefahren.

Leider war kein Fahrzeug da, aber man hat mir ein sehr interessantes Finanzierungsangebot gemacht 8)

Ohne in die Details zu gehen, sieht das so aus, das ich bei 24 Monaten, etwa 9000 Euro Eigenkapital aufwenden muss. (Basis 30 000Euro Grundpreis)

Danach kann ich den Wagen übernehmen, oder wieder auf den Hof stellen.

Bei einem Neukauf müsste ich erstmal 30 000 Euro aufwenden.

Nun stellt sich die Frage:

Wie groß ist der Wertverlust nach 24 Monaten?

Sollte er größer als 9000 Euro sein, würde sich das ja lohnen :)

Wenn ich dagegen nach 24 Monaten, noch 22-23 0000 Euro bekommen würden, wäre es ein schlechter Deal :wink:

Was meint ihr?

Prinzipell müsste, sich der 2,2i sicher gut verkaufen lassen :wink2:

amc VIP   
amc
Geschrieben

Tja, das ist superschwer zu sagen.

Zwar weiß ich von meinem Händler, daß bei ihm das Interesse am 2.2 relativ hoch ist, aber:

Der Wertverlust hängt maßgeblich von Farbwahl und Ausstattung ab. Wenn Du das elektrische Verdeck nicht bestellst, die Gebrauchtkäufer in 2 Jahren es aber wollen, hast Du ein Problem. Bestellst Du es, und die daran interessierten wollen eher einen 2.5 oder 3.0er, dann hat sich Dein Wertverlust allein dadurch schlagartig vergrößert. Mein Verdacht ist, daß man beim 2.2er den geringsten Wertverlust bekommt, wenn man den Neupreis niedrig hält. Schwarz uni, einfache Klimaanlage, und nicht viel mehr. Ob Dich selber das glücklich macht, steht natürlich auf einem anderen Blatt.

Das Dumme ist, daß man das Kaufverhalten der 2.2er Klientel noch nicht richtig einschätzen kann. Das Angebot Deines Händlers kann ein Superdeal oder eher ungünstig sein. Tendenziell würde ich es so sehen: wenn Du eine Farbe und/oder Ausstattung wählst, von der Du glaubst, daß sie schwer verkäuflich ist - nimm den BMW-Deal. Wenn Du denkst, Deine Wahl ist auch für die Masse der Renner, finanzier komplett.

Ich persönlich mag diese Ballonfinanzierungen gar nicht, ich finanziere über die Hausbank (in meinem Fall billiger als bei BMW und sonstwo) und entscheide dann selbst, zu welchem Zeitpunkt und an wen ich den Wagen wieder verkaufe. Klar, ist auch ein Risiko dabei, muß jeder selbst wissen.

Z3Silver   
Z3Silver
Geschrieben

Leider habe ich das Angebotsblatt nicht mehr(kam auch mit der Post), aber ich werde mich diesen Monat noch mal mit meinem Händler zusammensetzen.

Das ganze ist sicher schwierig zu durchschauen, aber ich denke das der Z4 2,2i unter dem Strich, den geringsten Wertverlust hat :wink:

Farbe wäre dann eh schwarz, + Leder und e. Verdeck...das muss sein :D

Ich meine, das die Restsumme nach 24 Monaten unter 20 000 Euro lag...rein aus dem Bauch raus, müsste der zu erzielende Preis dann noch höher sein.

Damit hätte man nochmals 2-3000 Euro gutgemacht, wenn man den Wagen nach 24 Monaten auslöst, und ihn Privat verkauft :-))!

Sicher ein Rechenexempel...

mat01 CO   
mat01
Geschrieben

ist ein bisschen roulette, die frage kann dir sicher niemand beantworten.

wie entwickelt sich die wirtschaft in 2 jahren??

kommt ein Z4M ???

kommen zusätzliche motorvarianten???

was macht der direkte konkurrent SLK ???

Z3Silver   
Z3Silver
Geschrieben

Klar Mat, hinterher ist man immer schlauer :wink:

Hat jemand aktuelle Erfahrungswerte, was beim kauf eines Z4 an Barzahlungsrabatt drin ist?

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×