Jump to content
DAMIEN

Frage zum Kauf eines gebrauchten Porsche

Empfohlene Beiträge

DAMIEN   
DAMIEN
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Servus Jungs :-))!

Also bevor ihr denkt, dass ich zu Porsche gewechselt bin oder so.

Es geht hier um einen Bekannten. Er will sich nen kleinen Traum erfüllen und sich einen 911er Porsche kaufen.

So nun zu meinem Anliegen.

Was msus er beim Kauf eines gebrauchten Prosche 911 beachten?

Also SChwachstellen, Kilometerleistung, Baujahr etc.

Wäre echt super, wenn ihr mir das so Stichpunktartig sagen könntet. Ich kenne mich bezüglich von Porsche überhaupt nicht aus und wende mich deswegen hier an euch.

Er hat mir ein Angebot aufgeschrieben, dass er gefunden hatte:

Prosche 911 / 964 C4 Coupé

KM : 165.000

kw: 184kW ( 250PS)

EZ: 03/90

Farbe: rotsamtmetallic

ABS, Kima, Allrad, ZV, el. Wegfahrsperre, Leder, Alufelgen, Schiebedach, el. Fenster, 3.Hand, Scheckheft, Leder Kaschmir/schwarz, Volleder, Heckwischer, Radio-CD, vollelektrische Sitze re.+li, Lordosenstütze re+li.

Preis: 18.900

Wenn ihr noch andere Angebote habt, die bis ca 22.000Euro gehen, immer her damit. X-)

Wäre euch auf jeden Fall sehr dankbar. :hug:

chip CO   
chip
Geschrieben

Die Serie der 964er ist sehr interessant. Generell würde ich ein Fahrzeug ab BJ 92 bevorzugen.

Zur Kaufberatung gibt es prima Seiten im Web:

Z.B. hier:

http://www.dialog-911.de/24_Carrera/24_carrera.html

Olaf964   
Olaf964
Geschrieben

Hier ein paar Links:

=> Die Kaufberatung von Guido Hammer

Gilt zwar strenggenommen für den C1 aber auch dem 964er oder dem 993 kann man mit der Checkliste begegnen.

=> Kaufberatung Günter Schneider

=> Die Kaufberatung Olaf Häner

hatten wir ja schon weiter oben...

Ich würde auch eher Modelle ab 91 suchen. Gerade beim 964 ist billig gekauft oft teuer bezahlt. Mann kann ohne weiteres nachträglich etliche kilo Euros in das Auto versenken. Das geht völlig problemlos. Beispiel gefällig:

=> Diva Statusreport

Der 964er ist der Porsche welcher am teuersten zu warten ist. 2.000 Euro für eine große Inspektion können durchaus vorkommen.

Noch ein Tipp zum Schluß. Nie den ersten kaufen, den man sich ansieht.

Trotzdem, das Auto ist saugeil!! Viel Bums, viel Sound sehr fahraktiv. Ich geb meine so schnell nicht mehr her!!!

Gruß Olaf

carrerarsr   
carrerarsr
Geschrieben

Ich würde einen C1 Baujahr 1987 oder 1988 kaufen vielleicht auch 1989. Sind zwar teuer aber Wartung, Versicherung etc sind günstiger. Modelle ohne Kat habe 231 Ps. sonst mit Kat 207 PS vielleicht auch mehr. Das sind die echten Klassiker. Fahrleistungen sind O.k. ca. 245 km/h einfach ein schöne Auto mit den 16 zoll Füchsen drauf.

DukeNo1   
DukeNo1
Geschrieben

Also ich würd deinem Bekannten auch einen C1 für den Anfang empfehlen.

Besitze zwar noch keinen 911er aber so viel ich weiss ist der 964 um einiges teurer in der Wartung als der C1.

Aber das ist immer eine Frage des Geldes.

Wer's hat kann sich's auch leisten, so einfach ist das!

lennon909   
lennon909
Geschrieben

Also ich muss sagen, dass unser 964 ein zuverlässiges und tolles auto ist. er hat jetzt schon 230000km drauf und fährt noch immer ganz toll. momentan wird er cirka 200-400 Kilometer im Jahr bewegt. das leder ist perfekt und er hat noch nie gravierende wartungsprobleme gemacht.

das auto ist meiner meinung nach der klassische porsche, er ist laut, schnell und hart. das wichtigste ist, das auto erst wirklich schnell zu fahren, wenn es warm gelaufen ist.

mfg, lennon909

DukeNo1   
DukeNo1
Geschrieben
Also ich muss sagen, dass unser 964 ein zuverlässiges und tolles auto ist. er hat jetzt schon 230000km drauf und fährt noch immer ganz toll. momentan wird er cirka 200-400 Kilometer im Jahr bewegt. das leder ist perfekt und er hat noch nie gravierende wartungsprobleme gemacht.

das auto ist meiner meinung nach der klassische porsche, er ist laut, schnell und hart. das wichtigste ist, das auto erst wirklich schnell zu fahren, wenn es warm gelaufen ist.

mfg, lennon909

Du meinst wohl 2000-4000km, oder?

go300   
go300
Geschrieben

Auch ich kann einen 964 nur empfehlen! Hatte selber einen C4, war ein klasse Wagen, geiler Sound (Sportauspuff) und geiles Feeling beim fahren!

Durch den Allrad kannst Du auch bei Regen und besonders auch im Winter richtig gas geben und kommst überall hin (außer natürlich Gelände oder so)! Habe den C4 das ganze Jahr gefahren.

Habe immer nur die Inspektionen gemacht und sonst nichts. Auch Bekannte von mir, die einen C2 bzw C4 hatten (haben), kamen meist ohne zusätzlich Reparaturen über die Runden. Nur wie bereits erwähnt ist die Inspektion beim 964 gegenüber anderen Modellen doch etwas höher!

Eigentlich ein völlig problemloses Auto!

andix   
andix
Geschrieben

Umfassende Infos gibt es dazu bei der sport auto.

Im Wesentlichen ist es wichtig, dass alle Inspektionen in einer kompetenten Werkstatt durchgefuehrt wurden. Das muss nicht immer Porsche sein, es gibt auch freie Werkstaetten, die sehr kompetent sind. Das sollte man durch das Checkheft bzw. Rechnungen belegen koennen.

Auch wuerde ich darauf achten, dass die wesentlichen Verschleissteile i.O. sind, da ein schneller Wechsel unnoetig auf das Budget haut: bremsen, reifen (v.a. hinten), Stossdaempfer. Ist die Kupplung i.O.? C4 sind einfacher/ sicherer zu fahren, die Synchro-Kupplung muss aber auch gewartet werden und ist teuer, falls defekt.

Ansonsten ein sehr empfehlenswertes Auto, v.a. ab Bj.92.

the_lurch   
the_lurch
Geschrieben

Also der Klang des 964 ist echt unvergesslich :hug: *analteZeitendenk*

Den Aufpreis eines Gebrauchten für Sportauspuff kann dein Freund also gleich niederreden!

Aksmith   
Aksmith
Geschrieben
Hier ein paar Links:

=> Kaufberatung Günter Schneider ...

Gruß Olaf

Warum sind die Fahrzeuge in Italien billiger?? :???:

Gruß :wink2:

AK

DukeNo1   
DukeNo1
Geschrieben

Warum sind die Fahrzeuge in Italien billiger?? :???:

Gruß :wink2:

AK

Wenn du schon einmal in Italien warst, dann wird dir schnell auffallen, dass die Italiener einen bisschen rasanteren Fahrstil pflegen :lol:

Ich könnte mir vorstellen, dass sich die Wagen dadurch schneller abnützen.

Die Klimabedingungen spielen sicherlich auch eine Rolle, starke Sonneneinstrahlung, Sand etc.

Road Trip 4ever   
Road Trip 4ever
Geschrieben

Wenn du schon einmal in Italien warst, dann wird dir schnell auffallen, dass die Italiener einen bisschen rasanteren Fahrstil pflegen :lol:

Ich könnte mir vorstellen, dass sich die Wagen dadurch schneller abnützen.

Die Klimabedingungen spielen sicherlich auch eine Rolle, starke Sonneneinstrahlung, Sand etc.

[OT]

Findest du wirklich, dass die Italiener einen rasanteren Fahrstil pfelgen? Ich würde das eher als anarchistisch bezeichnen. X-) Die halten sich an garnix, fahren aber nicht generell schneller.

Erfahrung aus der Toscana.

Eine Ausnahme: Rom. :-o Es war etwas besonderes (!!!), wenn du dort mal ein Auto ohne Beule gesehen hast. Da haben sogar die Porsches nen verdellten Kotflügel. Hab da mal gesehen, wie ein Unfall zwischen einem kleinen Fiat und einer rel. neuen E-Klasse passiert ist (Fiat ist dem Benz an ner Ampel hinten drauf gefahren). Die Reaktion: Steigen aus, schauen sich die Wagen an, schauen sich gegenseitig an, nochmal den Wagen, dann nochmal sich gegenseitig..das geht dann so ne Weile weiter, bis sie sich dann irgendwann (ohne vorher irgendetwas zu sagen), die Hände geschüttelt haben, sich freundschaftlich auf die Schulter klopften und sind dann weitergefahren. :lol::-o Man hatte irgendwie den Eindruck, dass denen das scheissegal war. Wenn man mal bedenkt, was das hier für nen Aufstand ist, wenn man mal jemandem auf dem Parkplatz locker, ohne etwas kaputt gemacht zu haben, die Tür gegen ein anderes Auto lehnt... :D

Also insofern ist deine Annahme garnicht so falsch...nutzt sich alles etwas schneller ab, als hierzulande... O:-):lol:

Aksmith   
Aksmith
Geschrieben

[OT]

Findest du wirklich, dass die Italiener einen rasanteren Fahrstil pfelgen? Ich würde das eher als anarchistisch bezeichnen. X-) Die halten sich an garnix, fahren aber nicht generell schneller.

Erfahrung aus der Toscana.

Eine Ausnahme: Rom. :-o Es war etwas besonderes (!!!), wenn du dort mal ein Auto ohne Beule gesehen hast. Da haben sogar die Porsches nen verdellten Kotflügel. Hab da mal gesehen, wie ein Unfall zwischen einem kleinen Fiat und einer rel. neuen E-Klasse passiert ist (Fiat ist dem Benz an ner Ampel hinten drauf gefahren). Die Reaktion: Steigen aus, schauen sich die Wagen an, schauen sich gegenseitig an, nochmal den Wagen, dann nochmal sich gegenseitig..das geht dann so ne Weile weiter, bis sie sich dann irgendwann (ohne vorher irgendetwas zu sagen), die Hände geschüttelt haben, sich freundschaftlich auf die Schulter klopften und sind dann weitergefahren. :lol::-o Man hatte irgendwie den Eindruck, dass denen das scheissegal war. Wenn man mal bedenkt, was das hier für nen Aufstand ist, wenn man mal jemandem auf dem Parkplatz locker, ohne etwas kaputt gemacht zu haben, die Tür gegen ein anderes Auto lehnt... :D

Also insofern ist deine Annahme garnicht so falsch...nutzt sich alles etwas schneller ab, als hierzulande... O:-):lol:

Wenn Du danach gehst, müsste man auch sagen, dass in Frankreich die Autos billiger sein müssten!!

Wo ich in Paris war, konnte ich meinen augen nicht trauen:

Da war eine Parklücke, in die gerade mal mit MÜHE und NOT ein Smart reingepasst hätte!! Naja... der Pegeut (richtig geschrieben??lol) versuchte sich dann zwischen den Renaul und so einem andern ding reinzuquetschen. Der hat doch warhaftig an der Stoßstange des Hintermanns angesetzt und den nach hintengeschoben, dass gleiche mit dem vordermann auch!! War lustig zu sehen, da beide parkenden Autos die Handbremse gezogen hatten und ihn richtig eingekeilt hatten!!! Aber von PDC etc haben die nichts gehört!!

Gruß :wink2:

AK

lennon909   
lennon909
Geschrieben

@dukeno.1

nein duke ich meine schon 200-400 km wirklich nicht mehr. er steht nur herum und wenn dann fahren wir mit ihm auf den golfplatz der liegt vielleicht 7 kilometer entfernt. und das passiert maximal 5 mal pro jahr. wenn man dann kleine obligatorische spritztouren dazunimmt kommt man auf 200-400 km. nach wien das sind in etwa 120 km von mir sind wir mit dem auto seit drei jahren nicht mehr gefahren!

mfg lennon909

lennon909   
lennon909
Geschrieben

noch was:

wir haben noch den original porsche cup auspuff irgendwo herumliegen, der ist wahrscheinlich schon genauso verstaubt wie das auto. Der Porsche ist meiner meinung mit dem cup auspuff nicht wirklich oder nur gering lauter. mir reicht die jetzige lautstärke voll aus. der cup auspuff klingt schlichtweg anders. man erkennt den sound sofort wenn man einen 964 sieht.

mit anderen sportauspüffen hab ich noch keine erfahrung gemacht.

mfg,lennon909

p.s.: das einzige was am 964 schwul ist, ist die huppe! :D

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?



×