Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY

Breyton-BMW 330i vs. Hartge BMW H50


Freewood

Empfohlene Beiträge

Rein außerlich finde ich beide ziemlich gelungen. Der Breyton besitzt einen 6 Zylinder mit Kompressoraufladung(400PS)...der Hartge den 8 Zylinder aus dem M5(460PS)! Wie gefallen euch diese beiden optisch? Und welche Wahl würdet ihr treffen? MfG

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »

Der Hartge H50 hat 460PS nicht 400 !!!

Ich denke einen Vergleich braucht man gar nicht anstellen. Es gibt zur Zeit keinen 3er der den H50 übertreffen könnte, der Wagen ist das Mega Geschoss überhaupt :-o:-o:-o

Wenn du mehr über den Hartge H50 erfahren willst, dann schau dich mal in den Foren um, dort kannst du viel über das Auto finden.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Was mich noch interessieren würde: Hat jemand Erfahrung mit Breyton?

Auf Hartge würde ich wohl ziemlich blind vertrauen, aber von Breyton höre ich doch eher weniger. Was ich aber schon etwas häufiger sehe, sind die schönen Felgen (Magic) und die Leistungsfähigkeit haben sie wohl mit dem B500 (328i Kompressor, ca. 530PS, 328km/h Spitze, 4.9s von 0-100km/h) bewiesen.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

hmm, was ist mit dem RS50 Sport Coupé (Tornado) von Racing Dynamics? V8, 450BHP, 618Nm :), 4.2 0-100km/h, 306km/h VMax. (siehe hier http://www.racingdynamics.com/LocalizedContent/USA/USA_CarsInProduction/RS50Tornado.asp)

Hört sich auch nett an und braucht den Vergleich mit dem H50 wohl nicht zu scheuen.

Auch witzig ist der N400 von Nowack, die belassen's beim 6-zylinder (dem Gewicht sei's gedankt, aber weiß der Geier ob der Motor 5000 oder 10000km hält ...) siehe hier http://www.m3-tuning.de/de/1024/home.htm

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Der Hartge H50 ist schon ein ziemliches Geschoss. Allerdings wird die Gewichtsverteilung recht Buglastig sein, oder? Immerhin wird der V8 mehr wiegen, als ein Reihen-Secher. Insofern möchte ich mal gerne wissen, in wieweit sich das fahrverhalten negativ ändert.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Eine Schweizer Automobilzeitschrift hat den H50 mit einem orihinalen M3 verglichen. Fazit: Sofern es nicht nur geradeaus geht, hast du mit dem originalen M3 kein Problem dem H50 zu folgen!

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

@Freewood

Ich finde diesen Tuner nicht gerade Vertrauenswürdig das muss ich ganz ehrlich sagen. Die machen ja nicht einmal genauere Angaben über das Tuning nur das ein Kompressor am Motor hängt aber davon habe ich ehrlich gesagt nicht viel und es ist mir ein Rätsel wie man 1 Jahr Garantie geben will :-?:-?:-? Das beschränkt sich wahrscheinlich dann nur auf den Kompressor und nicht auf den Motor, der nach 10000 verrauchen wird.

Es ist ja wohl bekannt das der M Motor an seiner Leistungsgrenze ist und somit auch ausgereitz ist und wenn man einen Kompressor dran hängt, ist es wirklich nur eine Frage der Zeit wie lange der Motor das mitmacht.

Link zu diesem Kommentar
Auf anderen Seiten teilen

Schreibe eine Antwort

Du kannst jetzt einen Beitrag schreiben und dich dann später registrieren. Wenn du bereits ein Benutzerkonto hast, melde dich zuerst an.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorhergehender Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Neu erstellen...