Jump to content
EUROPAS GROßE
SPORTWAGEN COMMUNITY
caterham

Video: 0-100 in 3 Sekunden mit einem Super Seven Clone

Empfohlene Beiträge

caterham
Erster Beitrag:
Letzter Beitrag:

Mahlzeit,

hab in einem anderen Forum ein Video gefunden mit einem Super Seven Clone der Marke Tiger aus UK.

Das Teil ist mit zwei Mopped-Motoren ausgestattet und beschleunigt in unter 3 Sekunden auf 60 Meilen = 96km. :-o

Das Video ist rund 17MB groß und aus einer englischen fernsehsendung gecaptured... :-))!

http://www.annibal.co.uk/622.pete.rm

.

Life is too short to break O:-)

Jetzt registrieren, um Themenwerbung zu deaktivieren »
Masterblaster
Geschrieben

Wow, das Ding geht ja wirklich heftigst ab :-o

G. STTark
Geschrieben

einfach nur Hammer!

Vor allem nach NUR 40.5 Metern hat der die 60 Meilen drauf.... :-o

El Capone
Geschrieben

Ich kann die Datei nicht öffnen mit dem Media Player... :???:

was ist das für ein Format?

-Delos V8-
Geschrieben

Real Media -> Realplayer

Irwin
Geschrieben

der tiger ist echt unglaublich... was mich sehr beeindruckt hat sind die beiden getriebe... man kann also auf der vorderachse im 2ten und auf der hinterachse im 4ten fahren... ich frage mich, wie das funktioniert ?

und vor allem - wieso gibt es diese möglichkeit ?

ich würde echt was drum geben, wenn dieser wagen mal auf der nordschleife und am HHR gezeitet würde - um einen vergleich zu bekommen.

was tippt ihr ?

7:20 und 1:05 ?

tomato
Geschrieben
was mich sehr beeindruckt hat sind die beiden getriebe... man kann also auf der vorderachse im 2ten und auf der hinterachse im 4ten fahren... ich frage mich, wie das funktioniert ?

Tja, ich kann mir nur vorstellen, dass man sich dann aussuchen kann, ob man mit Allradantrieb, Front- oder Heckantrieb fahren möchte (je nachdem, welcher Motor eingekuppelt ist), aber mit Allrad und dann noch beide Motoren in verschiedenen Gängen kann ich mir auch nicht so recht vorstellen, selbst im gleichen Gang dürfte die Synchronisation beider Motoren ´ne echte Herausforderung für die Techniker darstellen.

caterham
Geschrieben

Irwin,

vertue dich da mal nicht. Reine Beschleunigung ist nicht alles, Fahrwerk, Fahrzeug-Geometrie und so weiter spielen auch eine gewichtige Rolle - und mir ist kein BEC in UK bekannt, der in den diversen Rennserien dort wirklich eine gewichtige Rolle mitspielen würde... :wink2:

G. STTark
Geschrieben

Tja, ich kann mir nur vorstellen, dass man sich dann aussuchen kann, ob man mit Allradantrieb, Front- oder Heckantrieb fahren möchte (je nachdem, welcher Motor eingekuppelt ist), aber mit Allrad und dann noch beide Motoren in verschiedenen Gängen kann ich mir auch nicht so recht vorstellen, selbst im gleichen Gang dürfte die Synchronisation beider Motoren ´ne echte Herausforderung für die Techniker darstellen.

Nur eine Vermutung...

Ich denke mal das weder die Motoren noch die Getriebe in irgend einer Form synchronisiert sind. Die Verbindung zwischen vorne und hinten ist die Straße (wie beim MTM bimoto).

Ich denke mal das man getrennt schalten kann liegt einfach da drann das man auch nur mit einem Motor fahren kann (den anderen aus, Getriebe in Leerlauf)...

Das man den einen im 2 den anderen im 3 fahren kann, ist denke ich einfach ein Gimick ohne Sinn... das Drehzahlband beider Motoren ist halt groß genug den einen mit z.B. 6000 /Umin zu fahren den anderen mit 8000U/min oder vielleicht noch größerer differenz... keine Ahnung ob es Situationen gibt wo so etwas Sinn macht?

Georg

Irwin
Geschrieben
Irwin,

vertue dich da mal nicht. Reine Beschleunigung ist nicht alles, Fahrwerk, Fahrzeug-Geometrie und so weiter spielen auch eine gewichtige Rolle - und mir ist kein BEC in UK bekannt, der in den diversen Rennserien dort wirklich eine gewichtige Rolle mitspielen würde... :wink2:

hm... ich weiss, daß tiger nicht die sportlichsten seven baut - und das die geometrie sicher nicht so ausgewogen gestaltet wurde wie bei den cats - aber meinst Du nicht, daß der allrad das mehr als ausgleicht ?

der tiger zieht doch bestimmt viel griffiger aus kurven raus - ich weiss zwar nicht, inwiefern ein cat vielleicht später bremsen kann... aber das leistungsgewicht des tigers und der allradantrieb lassen schon auf sehr sehr gute zeiten in hockenheim schliessen.

ich hab munkeln hören O:-) , daß die SportAuto einen Westfield Megabusa getestet hat... bin mal gespannt, ob die zeiten genommen haben...

was meinst Du: wie schnell ist der am HHR ?

schönen gruss !

irwin

caterham
Geschrieben

Ein Megabusa ?

Der normale ?

Mit was für Reifen ?

A032 ?

Um welche Jahreszeit ?

Rein gefühlsmässig würde ich ihn auf dem kleinen Kurs für eine 1.13 gut halten, vielleicht auch eine mittlere 1.12, schneller aber nicht... :wink2:

Irwin
Geschrieben
Ein Megabusa ?

Der normale ?

ich dachte, Du hast das neue Seven-Magazin schon ? :wink2:

Es handelt sich um einen privat aufgebauten, der vor dem SA-Test fahrwerksseitig von Zauber nochmal optimiert wurde.

Die Reifen werden nicht im 7-Heft erwähnt... man kann aber das Profil sehen. Es sind Sportreifen, ich weiss aber nicht welche.

175PS, 470kg.

Der Sound ist natürlich ein absoluter Traum.

wird Zeit, daß ich mal den r400 zum Vergleich höre... :-))!

Irwin
Geschrieben

wow....das nenn`ich mal eine gut gemachte Verkaufsanzeige.

im 7-Magazin wurde nur erwähnt, dass die SportAuto wegen einem Test angefragt hat. Testergebnisse gibt es im Heft nicht.

Überhaupt sind die Artikel ja nicht allzu sport-informationstief. leider.

ich hätte schon riesenspass an einem BE-Seven. aber ausser Zauber geht in D wohl nichts.. und wenn ich 35K EUR übrig hätte, ständ schon längst ein 7 in der Garage.

Übrigens: Rechtslenker .... ich weisss nicht. bei der sequentiellen Schaltung gehts vielleicht noch.

hast Du Dich dran gewöhnt ?

.i.

Querdenker
Geschrieben

Video Link geht nicht :-?:cry::-(((°

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein neues kostenloses Benutzerkonto.

Jetzt registrieren

Anmelden

Bereits Mitglied? Melde dich hier an.

Bereits registriert?


×